close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Einige Gedanken ber die Verbreitung des Schalls in die Ferne.

код для вставкиСкачать
c
401
3
V.
Einige Gednnben,
iiber die Verlreitung des S c h l l s in die Ferne;
voll
C. W. FR~~HLICH,
Bclitz. d e r WerkmeiRerfch. Bibl.
Berlin den 16. Mar2 1818.
H e r r D e I a r o c h e fcheint (nach feinem Auffatz i n
dem zweiten diesjiihrigen Stuck I h r e r Annalen, iibgr
den Einflufs des W i n d e s ouf die S t i r k e des Scllalls
zu urtheilen), alle Modifikationen des Skhalles irn
Freien f u r abhingig von d e r L u f t u n d ihren Stromungen zu halten. Vielfoche Erfahrungen zeigen
indefs, daTs die S t i r k e des Scholles nicht in d e m
Grade abnimmt, wie d a i Quadrat der Entfernnng
zunimmt, und es kommen davon ro hedeutende A bweichungen V O ~ ,dafs kcine Versnderlichkeit d e r
L u f t , fie ZLI erklaren, hinreicht. Es miill'en dn her,,
dunkt mich, andero Griinde m i t cingreifen, die Iich
unrerm Blicke bisher entzogen habcn. Dies veranlaljt mich, Ihncn folgende Erfahrung mitzutheilen.
Ich bin Befitzer eincs Landgutes, welches 5:
Mtilen von Rerliu und f Meile von Luckenwalde,
zwifchen beiden Stidten liegt. H i e r lie& ich a m
.
I
14.
h
40%
I
Oktober 1806, dem'rage der Schlachten von
a und Auerlisdt, durch einige zwonzig Frauen
den Kohl irn Garten tibhauen. Nnchmittags horten
wir bier den Kanonendonner fo ftark, d s E ich Miihe hatte, diel'e Frauen bei der Arbeit zu erhallen.
Alle ergriff Purcht und Schreckeo. Auch mir war
es Sngltlich. Deutlich fuhltcn wir Jdie Erderfchutterung, und es fchien mir, d a b mehr das Gefuhl in
den Beinen als i n dein Uhr die VorRellung von einer nahen Gcfahr verlinclichle. Ich bedurfte meines gaozen Anfehcns, urn die Arbeiler zuramnieu
zu hnlten, welches ich abfichtlich erwihne; urn dieA
e' Er fa hrung gegen die Einrede einfeitiger Tiufchung
ficher zu fiellen.
W a s u d e r e Verwunderung uber die Heftigkeit
des Kanonendonners (1) noch vermehrte, war die
Wahriiehmung, dafs an dem 'I'age d e r W i n d aus
dern h1orgc.n wehte, alfo dem Schalle von dern 16
Meileii entfernten SchlachtFelde entgegen.
Lu deli n k h l t e n aaht 'I'agen horten wir keine
Kanonade, ohngeachtet es doch i n dem Gefecbt bei
Halle, das in derSelben Linie uns 10 Meilen niher
lag als J e n a rcharf hergiog.
Diefe UmfiSnde fuhrten mich auf den Gedank e n , dars die Fortptlanzung des Schalls mehr von
der Eigenrchaft der davon getroilenen Erdfchichten, als von der BefchaKenheit der Luft abhingig
feyn miichte.
Aucli die Wahrnehmung, dafs der Scllall von
einem Gewetir zur 'Leit, wo die Erde m i t Schnee
,
I 403 3
bedeckt i R , ich mochte glaubeu Q ron leiner Stark0
verliert tliirfte uru lo mehr Beachtung verdienen,
a h die Lnft i n der Jnhrszeit dichter iR, a1Co nach
der angenornmeneii Meinung die Portpflanzung des
SchaIIs begiinliigt.
Die Erde relblt fcheint einea
bedeuteaden Atit heil an dcr Schnllverbreitung zu
haben, und der Schnee den Schall von der Erde-abzuhnl ten.
\Vie rchwer CB uris auch ankommen mag, eiuer fo rchwerfilligenMall'e, als die Erde, die erforderlicho Schwingungs- Kihigkeit zuzutrauen, fo
miITen w i r doch nicht, welche uns unbekannte,hlncht
hinter den! Vorhang Reht. Schon die Allmaclit d e r
Elektricitat (1) iR anerksnnt genug.
Noch eine Erfahrung io dierer Bezichung. Wrr
Gelegenheit hatte einem Uachs- oder Fuchs- Ausgraben beizuwohnen, wird fich erinnern, d a k die
Grabsnden, urn zu wilren, an welcher StelIe des
unterrninirten Bel-ges fie einfchlagen rnuiTen, iim
gerade auf die Kimpfendeli zu treffen, fich m i t d e m
Ohr auf die Erde legen, 'und d a b fie dann nicht f&
ten zwei Mann tief und tiefer graben bevor tie das
Ziel erreichen. Es iR der von keiiier zu Itarken Red
flexion gefchwichte Sinn, der fie, der crknnqten
Theorie iiberhebend, init Sicherheit zum Ziele
,
,
,
fU h r t.
YnR alle Ueobachtungen des H e r r n Delaroche,
die Lich m i t reinen SchliiITen und Rechnungen gar
nicht vertragen wollen, erkliren fich zu GonIten
diefcr Anficht.
So fagt cr
s.
140. :
,,Uater andern
trrf er 6ch cia Mal,
daD, alr wir uos in einer Entferoung glaubten , i n der wir den
fchallcnden Kiirper kaum no& hiirten, nail on8 nun in die doppclte Entfcrnung frellten, wir denSchall f a 5 noch eben To deat-
lich hiirten
, wie
zuvor.
Ferner Seite
a m einer
2
150.
I'
,,lch habe einige Ma1 einen Scball, dcr
- ode; 3 - tach
griXsern Eutfernuug herkam, deutli-
cher gchiirt, als weniee Augenblicke vorher eincn ganz gleichen
Scliall in J e r einfacben Entfcrnung.'(
- Uod
fehr fonclerbarer F a l l ifi folgender.
Ich befaud mich
eben dafelbfi: ,,Ein
mit
zwci
dnfcrer Uhrglockcn in gerader Linie, und zwar iiber dem Wind e , d e r anrnehmend fchivach war.
Die eine Glocke war 150,
die audere 300 Scbrittr vou mir entfernt, u n d der BoJen fiieg
yon erfierer bir zn mir etwas a n , fo dds der Ge[ichts'firahl nach
tier letrtern etwas iiber die erliere fortgiiig.
Wahrend einigen
Minuten hiirtc! ich den Scliall dcr cutferntern Glocke deutlicher,
als den d e r
nilern,
ohne dafr
el
mir glrickm aufzufinden, worm
dies lag. Ich hurte ihn danu p1i;tzlich nicht mehr, oder fo fchwer,
dafr er fsR uitrncrklich war, wahrcnd der Schall der n j h e r n
Glocke itngefabr
TOU
glcichcr Stirkc blicb ; und einen Augcn-
blick darauf lie& er Gch wieder eben fo deutlich, wie zuvor,
hiiren. "
Bedenken wir nun, dab H e r r Delaroche bci
diefeo Verruchen fich bald mit diefer, bald mit jener Erdl'chicht i n Beriihrung retzte wovon die eine mehr, die andere weniger die Fortpflanzung des
Schalls begiinfiigte (?)urid bald mit dem einen,~bald
m i t dem andern Punkte, von wo der Scboll ausgiog, inniger zufammeti liing, fo treten nun alle
jene mit der bielierigen Theorie nicht zu vereinigende Beobachtungen in Reilie und Glied.
,
I 405 1
Auch die i n Italien gemochte Erfahrung, dafs
von Kanonen, welclie zu Livorno zu verfchiedenen
Zeiten und bei verrchiedenen W inden abgrfeuert
wurden, der Schall zu Porto- Ferajo ouf E l b a bei
ltillem W e t t e r deutlicher gehort wurde, als beiftorhem W i n d e , der W i n d mochte dem Schalle ent
gegen b l a h , oder mit ihm gehen,
rcheiut es zu
beftitigen, d a h auf wciten Entferriungcn weuigRens, der W i n d nur eine untergeordnete Rolle
fpielt.
W a s iibrigeos die genauen Beobachtungen des
Schalles bei fehr bewegter L u f t r r k h w e r t , ili diel'e
Luft felbR, welche i n dem einen Moment das Hijrorgan befiiirmend a b h m p f t , i n dem andern bei
w i d e r eiotretender Reitzbarkeit delI'en Empfinglichkeit erhohet; nicht zu gedenlieu, dafs eo uns an
einer Skale fehlt, an der die Wahrnehmung cines
Schalles Ech iiber Ech klbR berichtigen kijnnte.
Z u wunfchen ili noch, d& bei fortgefetztenBeobachtungen des Windes in Beziehung auf den
Schall die verrchiedenen oft entgegengeretaten, oft
fich kreuzenden LuftRromungen Ubercinarider nicht
unberucldchtigt bleiben rnogen.
llebrigens haIte ich mich iiberzeugt, dars das
allgemeine Schweigen denin, was Odem hat, wahrend der Nacht, wo nur der rau~chendeShorn und
die &&me Glocke von der Eule umflattcrt, die
&it noch ahrufen, die leichtere Wahriiehmung &s
nCchtLichen Schalls hinlinglich begrunden.
-
,
,
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
166 Кб
Теги
ber, schall, die, fern, gedanken, verbreitung, des, einigen
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа