close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Einige zuverlssige Angaben ber die Ausdehnung der Krper durch die Wrme.

код для вставкиСкачать
111.
Einige z u v e r l b t g e Angaben iiber die Ausdehnung
der Korper durch die PPiwnte.
l[ch eutlehue diere Angaben, welche die Refultate
dcr genaueften Verfuche find, die mir uber dieilusdehtibarkeit der Kiirper d u r c h die Wiirme innerh d b der Grsnzen des nntiiriichen Proltpuukts und
dcs Siedepunkts des Wall'ers bisher befarsen, aus
d e r phyfiknlifch chemil'cheii Zeitfchrift der HH.
Gay LulGc und Arago verandere nber die Ordn u n g und den Vortrag.
G.
I. Die folgende'raf. fiellt dnr die Zinenren,d. 11.
die blos nach Einer Dimenfion, der der Lapge, Renommen e n AustZe/niwigen verfihiedenerfeJer A & - per beim Erhitzen vom FroR- bis zurn Siedepunkt c des WnKerers, wie fie die HH. L a v o i f i e r
und L a p 1a c e bei ilireu fehr geniruen Verfuchen
beltimmt heben. Diere Tnfel ilt erft vor ein E r a r
Jahren unter den nachgelafrenen Papieren Lavoilicr's wieder gefunden, und von H c r r n l3 i o t den
Ilerausgebern der erwshnten Zeitl'chri ft ~ l i t g e t h e i l t
worden.
-
Auaal. d. Fhliik.
-
Re
,
511. St. 3. J. 11118. St.3.
'r
Bei den V e r h c h e n , die diel'e Rehltate g e p
bcn haben, fand fich iiberdcm, dafs die Ausdellnuog des GErfl's und die Ausdebriung der B e t n l l e
den Ausdehnungen des QueckElbers proportional
l i d , lo weit die Beohaclitung reicht, 1; thfs eiaer
doppeften Menge von Graqen des 'f'hernicrneter~
eiue dopelt li, gr&e Ausdehiiung diel'er KGrper,
eiuer dreifacheii Menge VOII Graden eine drei M a 1
lb grolie Arisdehrmug n. r. f. etitl'priclit. nlos dcr
c
283
I
gehiirtete Stnhl machte liiervon eine fehr fonderbare Ausnahme; er dehnte lich, je holier die 'l'rmp c r a t u r wurde irnmer weniger verhdtnil'smiikig
a u s , ungeaclitet die Erwsrrnung deKelben niciit bis
iiher 81" C. hinacos getviebeti wurde. Wahrfcheinlich faogt i n detn kaltgeliiirteten SLahle (bernerken
die HH. Lavoifier und L a p l a c e ) in einer 'Femper a t u r von 810 C. Ibhon das ArilafI'en an, und 11311ert
Iich feine Dilatabilitit allmihlig dei. des nic!rt g e hiirteten welclie belianntlich geringer ilk.
Uie
g m z e Ausdehnuti~; des gehirtetcri Stotils beim Erwiirrnen von oo bis 65" K. (810,25 C.) I'chien i h u e n
zu betrageti 0,0010067 = V;T der Liiuge, w e l c h er
in 0" W l r i i r e einnahru.
2.
Linenre AusdefLnungen.fejerKiirper beim
E r w i r m e n vom Frofipunktc bis z u m Siedepuutte
des w d f e r s , dire Liinge i n o0 M'irme gleicli I gefetzt, nacli Verruchen einiger englfcher P/z.yJker.
Ivcifses Glaa ( Glasriihrcn ) um
R&U~
martialis antimonii
Stah1 ungeharteter (acier poule )
geliarteter
0,001 I ~ O ~ J O
0,001225oo
Eih
\vismuth
Kupfer , gefchlsgenes
Rronze, 16Th.Kupfer u.
0,00083335
0,00108333
&
sia
s&
125835
139 167
753
O~l~l>I~lJO~JO
359
7%
0,110
0,(10
I
i+
Th. Zinn 0,00181667
I
7x5
MeKing gegoZencs
Mering. 16 Th. P. 1 The Zinn
181500
T:-P
o,oorgo335
34s
MeKingdraht
U,OOSg%57
3-h
0,011
Des Generalmajor R o y
Eine Glrsriilire
0,0011~7550
Eio Clasfiab
Gufscifeo , ein Prisma
Eioe Stahlfiange
MelTing aus Jiarnhurg
Eugldcher MeKing io S6;ibeu
a h rochterliiFer Kana1
0,011o8u833
opoi1ioon
O,fH)lI(f450
o p i 18X150
o>oo18g?gG
o,rioiOg45o
'l-r 0 u g h t 011'6
Silbar
o,oozt&26
Kupfer
0,OI)l
Eiliridraht
0,i I0 1440 1
Slalrl
o,mi18:JrJ
rJI88
Platin
0,0l10rJrJ18
P a l l a d i n n ( nach Wollafion )
o,no i oi wo
Die A n g a b e n T r o u g h ton's find
Verff. ails mehreren AuiGtzen i n engliIcIicn Journaleii zulammengetragen uod a l l e , wie auch die
vorisen, auf Erwirmungen von 0" bis looc C. redricirt worden. \ Y o l l a l t o n hatte Streifen Platin
[ 985 3
utid Palladium, und Stahl und PaIladium an einander genietet; beim Erwarincn bogen Ee Iicb fo,
dab die beiden erltern on der Seite, wo das Ylatin
war, die beiden andern an der Palladium-Seite hohl
wurden, urid zwar das letztere Paor urn fo vie1
flirker als das erltere, dafs daraus die angegebene
Ausdehnbarlieit des Polladiums €olgte.
D e r General Roy fand, d d s 'l'unnenholz fich
gcrade fo ausdehnt, als das Glas. Kacch HittenliouSe degegcn dehnt lich trocknesiYolz i n der Richtung
der Farern Iehr vie1 weiiiger nls Glas B U S .
*
*
Es Tey die Seite des kVurfels, d e r beiin Melfeu
der Kiiume zur Einheit dient, und d die GroTse, urn
welche diefe Seite lich bei Erliohuag der TemperiLCur auadeht, Ib ilt der RGUIIIdes Wiirfels, d e r zuvor I war, i n dieler hiihern 'I'einperrr~ur( I +dj3=
x f 3 d + 3 d L + + ( d l , wofur man i f 3 d nehrnen darf,
dn die lioeclre Ausdehouog der felicn Kiirper d u r c h
W'irme iinmer eine To kleine Grcifse ift, dafs die
hiihcreu Potciizeii derleibeii llicht in Betrncht bommen. Die raumliche Ausdehnung ( d e m Volunien
inch 1 ilt alfo, mie man Gsht, hei diel'en ICcirpera
die d r e i f a c h d e r linearen ; u n d dehnt lich z. B. d e r
Stnhl heirn Erw;irmen U N tooo C., i t 1 der Linge
aus urn 0,00108, lo ilk reine riumliche Ausdeliriuog
0,00394.
Eberi 10 verlianden, betrigt die FLriclLen
de!inung d i e k r Kiirper ad.
- Auo-
Aurgeprclite Oehle
0,0800
Terpcrrthiniihl nod Aelfler
<1,0700
$,
Y3
Has brnune englijide liipferzeug deliul lich b e i
ihriIicIic-r Ecwdriiiuiig dem Kauine nach riur uin
0,ouiz oder
aus, unci die Ausdehnuiig dell'elbeii
ilk nach \i-edgwood noch drei iMal geriiiger, weun
man es rnit Kohle poriis gemacht hat.
Uie Ausdeliiiiiiig der fellea Kiirper durcli W a r me if&zwirchen 6" und looo C., fall genrru der 'I'empcratur-Erhiiliung proportional. Uiefes tindet keinesweges bei den t r o p f ~ n r c n F ~ u ~ ~ ~ S
r t~aet ti. l eDr.
n
'r 11 u in. Y o u t i g firldet, dnl's die Ausdehnungen
Gcli durch Solgendc
des Wclflkrs und des A~~oILoLs
Yormel darliel1t.u l a l l e u : AP+ A'P.
Oie Formel, wie er lie fur das WaTTer giebt,
a u f dns huiidertllaeilige 'l'hermomeler reducirt ili:
0,000007128 t z - 0,oooooooijS6g
t'
wo t die Zahl voi1 Centelirnalgraden k e d e u t e t , urn
welclie die 'I'emperatur die der grorsteu Dichtigkcit
des \ l . t ' a I l e ~(3',89
~s
C.) iibertrifft *). D i e folgende
.
') Dae von
\.dudte
D
c
.
L U C mit W3ITw- Tbermomrtcrrr aogeficlltm
geben dcu Cocfficitntan vou
13
klciner
,
fu daf3
t
287
3
Tafel ifi aus der in detn zweiten5aude feinesWerks,
u b e r die Pliyiik p. 392. auf Grade des hunderttheili.
gen Thermometers reducirt.' Es bezeichnen 1)Dalton, G Gilpin, K Kirman.
'emper. IAusdehnung. cles WaR.
eot. SL. beobachtel
- 130
I
0
$:
blax.3,tlg
+ s
6
0 , 0 ~ 1 8 5n
19 G
12
G
3
O,OUOOO
1
3
+ 35O
2G
-.?
li
23
+ 30°
55
40
45
50
b5
60
65
+
li
150
17
120
402
o,o042o
59H G
809 K.
O~l)l012
1258
1517
a776
21160
197
157
0,(10176
198
2 1
22
218
23
2i3
2-i
374
12
1113
+ Zoo
518
5r6
o,oor~6
16
18
'9
0,00292 G
268 G
Ausdehnung der ekaJzychen Fli@grl-eiten.
Die HH. G a y - L u f f a c und D a l t o n haben
gefunden, dafs. die Luft und nlle elaftifche PliilIigkciten fich auf einerlei Art und der 'I'emperatur
proportional ausdehnen.
4.
die A u a t l e h m g e n den Quadraten der Temperatur-Erhiilrungen aihcr proportional werden.
von
00
bis iooo C. drm Raume nach urn 0,375
C.
0,00375 = &J,s
giebt f i r 'I
Geht man von irgend einer andern'rernperalur auo,
die urn n Centcfirnnl-Grade von o0 ubfieht, fo ill,
auf diefe bezogen,
die Ansdebnung fur
C.
= 266F +
1
II
Z . B. die Ausdehnuug f i r 1" C., i n 'rheilen des
Raurns den die eloliil'che Flunigkeit bei loo C. einnirnmt, ausgedriickt, =
Um den Raurn V, melchen eirie elahikhe Fliiffigkeit in der Ternperatur t eionimrnt, a u f den zu
reduciren,] der ihr in einer niedrigern 'Yemperatur
2' zukornmt, mufs man ihn multipliciren mit
,
&.
26fi,6
266,6
+ t'
+t
Will man ihn auf oo hringen, Ib wird dierer Factor
zu folgendem :
26G,G
oG,,,6 + t .
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
249 Кб
Теги
ber, ausdehnung, zuverlssige, angabe, die, der, durch, wrme, krper, einigen
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа