close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Elektrische Erscheinung.

код для вставкиСкачать
600
schwarz sind. Mati erblickt einen unbeweglichen, im ersteu Falle schwarzeii, im letzten Falle weil'sen Schaft. 1st
die Bewcgung rasch, so scheint der uubewegliche Schaft
als Diagouale cingeschlosseu zu seyu in eiu ebenfalls uubewegliclies Vierseit, dafs aber entgegeugesetzter Art ist,
d. h. weirs, wetin die Diagouale schwarz ist, und schwarz,
weun diesc weib ist.
XII. Elektrische Erscheinung.
(.\us
ciucrn Brieh des Hro. Prof. Marr.)
-
w e u n man zwischeu den gliiserneu Stilpsel eiuer
Flasche mit weitem Hals und die Glaswaud ctwas Wasser
(oder auch cine andere Fliissigkcit) bringt, und danu deli
Stiipsel rasch hcrumdreht, so bemerkt man iin Duukleii
ein phosphorisches Liclit. Bei vielfach abgelnderteu Versuclien wit Stiipseln von bedcuteuder Stzrke erhielt ich oft
citi blitzhlicbes Aufleuchten. Viellcicht ist das PhHnorncu
reiu eleltrisclier Natur, licrriihrend aus der Reibung dcr
Flussigkeit an der Glaswaud. Dann wiirde es eiuea eiufachen Beleg zu der Erkliiruug der hydroelektrischeu Maschiue
von A r m s t r o n g abgebeu, deren gewaltige Wirkoug iiacli
F a r a d a y nur auf der Reibung des feinverlheilfen Wassers
an deli Ausstrilmungsilffnungeu beruht.
Rraunschweig, den 11. Mai 1851.
Gedruekt
bei A. W. S c h a d e in Berlin, Grinstr. 18.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
42 Кб
Теги
elektrischen, erscheinung
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа