close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Elektrische Funken vom Zitterrochen.

код для вставкиСкачать
291
T o n der zirpcnden Bockkuyer (Cer-ambycina) bei rubiger Stellung &s Leibes wirklich durch solche Rcibung
entsteht, ist bekannt, aber aucll an der geringcn Starkc
dieses Tones zu erkcnnen, dafs das laute Gesumme der
fliegcndeii Insecten, welches noch d a m ganz anders klingt,
nicht durch solclic Reibung entstchcn k8nne.
Entllich liabe icli noch ZN e r w d m e n , dals die HH.
J. F. S c h e I v e r I ) , D u l n e r i l 2, und C h a b r i e r 3 ) ganz
meiuer Rleioang sind, wenn gleich S ch e l v e r iu einigen
unerheblichcn Puuktcn abweicht. Indels ist weder ihre
Beobachtung, nock die Theorie des Pkinomens, ausfiihrlich genug von ihnen mitgctheilt worden.
E r k l a r u n g d e r Figurcn.
Taf. 111 Fig. 7.
Fig. 8.
Fig. 9.
Seitenansicbt des Brustkastcns von Tabanus bovinus, 8 Ma1 in d e r Lineardimension v e r g d s e r t .
Querdurchschnitt desselbcn in dcr Richtung zwischen E D (Fig. 71, e t e n so.
LuftIoch von Ei-istulis fenax, 40 Ma1
rergriikxt.
JTII. Elektrische Funken vom Zhterrochen.
IIm. 3 I a t t e u c c i an die Pariser
Academic.)
( A u s einem Schreiben der
I-Ir. M a t t e u c c i bescbreibt
zunYchst den .4pparat des
vDcr Kupferdraht, welchen Hr. L i n a r i
zur Schraubeuform aufgerollt hatte, mar 577 Mctcr Iang;
von dieser range b e d s er zwci rechts g e s u n d e n e Schraubenrlrshte und drci ebene quadratische Spiralen. Einer
I ) W ’ i e d e m a n n ’ s A r c l i i v , 11. Bd. 2. IIfr. S. 210.
Hrn. L i n a r i .
2 ) Essai u r le uol A s Insects. Piiris IS??. 4. p . 40 J e q .
3 ) B i c t i a n n a i r e ihs sciences nafurellts, Y o ) . I p . 15.
19 *
292
der Schraubendrlhle hatte in seincin lnnern einen Cylindcr von weichem Eisen, 0”,63$ lang und 0”,31 iin Durcliiiiesser. Alle diesc Scbraubcudralite warcn n i t einander
vcrkniipft rind cndigten in zwei Silberplnttcn, d i e mit isolirendcii Handhnben versehen w’arcri. In dcni Stuck dcs
l h l i t s , welclics den lctzten Schraubendraht mit ciiicr der
Silberplnuen verbaud, war eine Untcrbrechung, und die
Drnlitcnden au dicscr Uiiterbrccliung warcn iii Qucclrsilber getnucht untl n o h l ainnlgainirt. Der Versuch ward
auf folgendt: Woisc angestcllt: der abgcwisclite Zitterrochcn, arif cinc Glastafcl gclept, wprde auf dciii Riickcn
itiit dcr cincn, und aiif d c m Ilnucli mit der anderii Silbcrplnttc beriihrt.
Uin das l’liicr zii niitliigen, sicli zu
cutradeii, reiztc inan es voii Zcit zii Zcit, iidciii mnii cs
auf dein Scliwanzc iind den lirancliirn niit eiuer der Platten ricb. Zu dersclbcn Zcit w i r d e citis tlcr i n das Quccksilber gctaucliicn Dralitcnden sclinell I\crniis;;ezogcii und
wieder Iiineingestcckt.
Nach uicliri~i;~ligc:r
\I’ic:dcrholu~ig
dicscr Opcrntion p l a n g cs H r i ~1, i ii n r i Fiu~kcii z n i schen dcin Qucclrsilbcr und deiii 1)rnhtc ubcrspringcnd
zu bckominen, aucli olinc die bciden Drahtenden in (Ins
Quccksi!bcr gctauclit zu halten ; m a n braucbte, zur Erlnusung cles Funkens, die Drslite nrir an ciiiander zu reibeii,
nachtlcm sie wolil atnalgauiirt warcn.
Iudein Hr. L i i i a r i so verfulir, crhiclt er atis einein
einzigcn Zittcrrochen bis gegeii zehn Funlien hintcr einnndcr. Hinsiclitlich dcr Grijrsc, des Alters und Gcschlcchts
dicser Thiere war kcin Unterscliied in dcr Erzcuguiig der
F u n k e n zu beobnchten. Uiigliicklichcrweise gelang cs
I-Ini. L i i i a r i nicbt, init den funfzelin Zitterrochen, dic e r
lebcnd 211 seiner Verhgimg linttc, sciiaii zu entschciden,
wann eigeiitlich der Funke ersc!ieinc, o b beiin Uegiuii
des Stroiiis oder beim Aofhiireii dessclbeu ).
1) Doc11 ~ v o h l nur bcim
A u f l t o r c n ; ilcnii dic TiuuLen s i u d offenclenen, w v l c ! i e 111.. F a r a d i i y in dies. A n n .
R d . X X S I V S . 292 besc11ricJ)eu h t .
I?
bar glciclier
A r t rnit
293
Die Zersetzung von gesauertein Wasscr und die
dauerhafte i~1ag;ictisirungvon Stahliindeln wurden bestandig von Hrn. L i n a r i erliallen.
Der hpparat des Hrn. M a t t e u c c i 'war don deui
eben beschricbenen nur durch die geriiige Lznge des
I)rahts verscbieden; sic bctriig natiilicb nur 300 Meter.
Dieser- Draht bildete zwei Schraubcn, beide doppclt und
verbunden; die eine war Om,.ll lang und hatte Om,05 im
Diirchmesser, die andere Otn,72 lang und 0'",03iin DurchIiiesser, war in Hiifcisen form gebogeii.
Iin Iiincrii dcr
b ei d cn Sch r a lib end r d i t e be fand si ch eiii e Stan gc w-e i cli eii
Eisens. Rlittclst diescs Apparats belia~iiHr. R I n t t e u c c i
imincr selir glanzende Fuiiken mit einer in Rrunneuwasser getaiichtcn cinfacheit voltaschcn Kette, dcrrn Zink
iiur 0"',12 i:i Seitc hielt.
Ilic Unterbrccliung, w o Jer
F u n k e iibersprang, war wie beiiu anderen Apparatc cingcrichtet, und der Zitterroche wic bescliricbcn vorgcrichtet. **Ic:h begnnn meine Versuche, sagt dor Vcrfasser,
indem icli vcrsuchte, Funkcn ohne den F n r a d a y ' s c h e n
Appnrnt zii erlialten. Zwci elliptischc RIessin;plattcii, ail
deren jede ciii Kupferdraht geliitliet, deren Entlcn sicli
in Quechsilbcr vcrcitiigtcn, wurden auf den Rochcn gelest, eine aiif den l\iickvii, die aiidere tluf den E a a c b .
Glcichzeitig, wie ich das l'liicr reizte, urn iiini einc Entl a t l i i i i g nbzuniillii?;en, hoh icli die Drahte nus tlein @rcksilber und stccktc sic wietlcr hinein. Ein Froxlipriipar a t , auf irgentI eincn P i i n k t des P\ocheiis gelegt, zcigtc
d l m h seine 2:tcliiingrn das D a s e p eincr Entladiing ail.
Selir lcttlraftc Zittcrrochcn wurdcn geopfert, utii au:
diese W e i s e eincii FuiiLell zu crhalteii, aber iiiiiner vergebens. W c n n men tlagcgcii die Entladiing drs Rochens
i n den ebeii beschricbcnw Apparat gclien k i k , ist 111;1n,
ii;icli einigein Probircn , iininer siciier, dcii Fonkcll sclir
giiinzcnd nut deiii Qucclisilber erscheiucn zii sclieo. Eiii
eiiiziger Schraubendraht, der hufcisenfiirinig gekriimiiite,
i.ciclite dazu hin, l)a nian nun, fihrt Hr. M. fort, dcu
294
Fuiiken niemals bei Anwendung eincs sear k u n e n Drabts
erliiilt, und dagegen rnit den bescliricbencii Scliraubendriilitcn sehr Icicht, so mufs inan doraw schliefsen, dafs
der fr’tiiike beiui hufhiiren d e r Entladung entsteht, in welcllein Fall dcr Iiiduc~ions-( E x t r a - ) Stroin sicli deln ursprunglichcn Strom hinzufugt.
Uie Versuche iibcr die Erregnng der elektrischen
StrBine wurden a n 36 ‘l’hieren angcstellt, die Mr. M a t t e u c c i sich iiacli und iiacli w~ilircntleincs langen hufentIialfs zu Cesenntico verscliaffte.
Ein zicmlich emptiiidliches Gnlvaiioinetcr, desscii Uraht in Kadelii vou Platin
ituslief und zuin grorsen ‘I’hcil init Sicgellack iiberzogeu
w a r , diente zu diescn Untersuchungen:
Icli begann, aagt der Verfasser, die Riclitung des
Stroms zu bestimineii , untf fantl, dafs er bestundig voin
Ruckcn Zuni Bnuche gin;.
Der Kuckeii kann als positiver Pol betraclitct werden, der ljiiterleib als dcr ncgalive seines hpparats. Uie Entladung geschiclit in gleichcm
Sinne, cs mag dns cine Ende dcs Galvanomctcrdrahts die
Ihucliseite des linkcn Organs nnd (lei aridcre die Riikkenseite des rechtcn Organs bcriihrcn odcr umgekehrt.
Die Ablenhung iin Galvanoineter wiidist, wenii inan die
heiden Plafiuiiadeln, statt sic dircct auf die IIaut der
Torpille zu brii;gcn, auf zwei RIefallplatten lest, welche
Man kaiin
dcn Fisch an (lei1 beiden Seiten bcriihrcn.
das Organ drucken wie inan will, ohnc je eirien continuirlichen Strofii zu crhnltcn. Man i s t fast siclier, cinen
Schlag zu erhalten, wcnn inan das l’hier zwingt, sicli SO
x u kriimoien, dafs die Uauchseite coiicav wird.
Siuiiiit
man die Haut, welclic das Otgan bedeckt, a b , SO wird
die Ablenkung schbviicher, oliiie indcfs aufzuliijren, bestiindig eiozutreten, sobnld sich das Tliicr entlatlct. W e n n
das Thier sich nicht enllndet, ist cs unmilglich in irgcnd
rineni Tiieilc dcs Organs dic geririgste Spur eincs elcktikchen Slroiiis ZII liiiclen. Die Ablrnkuiig blribt aucli
BUS,sobald tlic beideii Eiitlen des C;alvoiioiiieterclralits meleich entcscder deli Rucken oder den Ilaiicli dcs Fisclies
bertihrcri. \Venn ~ ) i a i ivoii den drci Xervcnstriingen, die
~ 0 1 1 1Ccliirn in das Organ cindringcn, die beiden iiufsercn
durchschueitlct, hijrt die Eiitlntluiig ebenfalls aiif. DX
Organ der antlern Seite, welchcs man unverletzf gelnsscn,
fiihrt zu hyirken fort. ( L e Temps v o u 20. J u l i d. J.)
((
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
175 Кб
Теги
funken, zitterrochen, elektrischen, vom
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа