close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Entgegnung auf eine Bemerkung von Hrn. Hoppe

код для вставкиСкачать
653
Uuterschiede gegen die Forinel; ich werde spster die Resultete meiner Berechnungen hieruber veroffmtlichen.
Nimint man an, die Foriiieln (3), ( I ) uud (2) seyen iin
Allgeiiieinen auf alle F1ussigkeiten anwendbar, pud nennt
f ,, die untere Vcrdampfungsgranze einer bei e siedenden
Flussigkeit, so berechilet sicli diese Granze durch. die Fomel:
to=
- 273+
27-3- e
253 f 100
('273- 79)
. . .
Die Formeln (13 und (.2) werden d a m :
und
Kotterdain d. I. Aug. 1857.
1 1 1 einein kiirzlicli in diesen Aiinalen Bd. CIV S. 279 erschiencneii Aufsatze behiimpft Hr. H o p p e eine Stelle in
nreiner Resprechuiig eines WerLes VOII R e d t e n b a c h e r
(Kritische Zeitschrift fiir Chemie etc. I S. 56). Ich wiirde
auf diesen Eiuwand nicht eingegnngen sejw, da er nur eiiien
Nebenpunkt jeiier BcspItrhung betrifft uud aufserdein der
dort gegebene Reweis virl griiiidlicher von Anderrii gefuhrt
ist; wenn ich nicht eiu ~likverstandnifsberichtigeil mufste.
Hr. H o p p e sagt, ich hatte an jener Stelle gegen Redtenb a c h e r die Thatsache angefiihrt, dafs eine Luftmasse aus
der Ferne keiuen merkbaren Einflufs auf eine andere ausube. Diefs ist ricbtig; iiiit Uiirecht fiigt er aber hiuzu, dafs
ich aus jrner Thatsache folgcre, dafs eine Abstofsung der
Luftatoiiie iiberhaupt nicht stattfinde. Vielinehr widerlege
i d dainit nur das Gesetz, wie es R e d t e n b a c h e r , und
zwar ftir jede beliebige Entfernung, aufgestellt, deb die Abstofsung der Gastheilchen gegen einander ibrer Entfernung
umgekahrt proportional sey. W e n n unrnittelbar nachher
die Behauptung folgt, defs die Elasticitat der Gase nicht
dureh eine AbstoLusg, sandern nur durch die schr rasche
Bewqung der Theilchen erkI&rt.werden konne, so habe
ich dieselbe nicht aus jener Thatsache abgeleitet , sondern
den Beweis dafiir in wenigen Worten hinzugefugt , wdche
Hr.H o p p e iibersehen zu haben scheint, Ich habe uamlich
a. a. 0.die Aufsatze angefiihrt, durch welche der Satz festgestellt wurde, dafs die zum Zusammendriicken eines Gases
verwandte Arbeit vollkoininen durch die dabei frei werdende
Warme ersetzt wird; wiihrend doch, wenn eine A b s t o h n g
der Theilchen die Ursache der Elasticitat iviire, ein Theil
der geleisteten Arbeit zur Ueberwindung dieser Abstofsung,
und nur der iibrigbleibende Theil dazu dienen kiinnte, urn
die Geschwindigkeit der Theilchen zu vermehrcn, d. h. um
Warme zu entwickeln.
Heideherg den 26. August 1858.
-
XV. Beelamalion ; c w n K. W . K ri o c h e n h a u e r.
I n dies. Annal. Bd. CIV S. 84 stellt B a u s c h i n g e r nach
den bisherigen Versuchen mit Scheibeii den Vertheilungscocfficienten na untcr der Forinel m = I+ad
dar, worin a
eine Coustante und d die Distanz der Scheiben bezeichnet.
D i e s e e Formel h&e ich bereits seit liingerer Zeit (s. Beitr.
zur EIektrigtNsIehre, Berlin, G. R e i m e r S. 79) unter der
Fann m =
a
atrgegeben,
b+x
wo
E
die Distanz der Schei-
ben und a und 6 Constanten bedeuten. Bei meinen Scheiben war, wenn x in Linien gemessen wird, a ---L 37 und
b = 37& also nahk a = b und somit m = ---__
wie
1+0,027x'
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
93 Кб
Теги
hopp, bemerkungen, auf, eine, entgegnung, hrn, von
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа