close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Erwiderung an Hrn. C. Ramsauer

код для вставкиСкачать
553
7. Erwiderumg an Hrm. C. Ramsauer;
vom T e o d o r Schlornka.
1. Die einfachste Annahme zur Erklarung der merkwbrdigen Gedankenggnge , die Hrn. R a m s a u e r l) zur Einfulmng des atomneutralen Zustandes und zur Wiederholung
des F a r a d a y schen Kafigversuches veranlafit haben, war die,
daB Hr. R. bisher falschlicherweise die Erde fur einen relativen
Bezugskarper fiir die Ladung gehalten habe. Diesen Vorwurf
weist Hr. R. zuriick.2) Damit ist meines Erachtens jede Miiglichkeit zu eineni Verst&ndnis seiner diesbeziiglichen Uberlequngen genommen. Hr. R. behauptet dann also tatsachlich
allen Ernstes, es sei bei den Versuchen von F a r a d a y und
C a v e n d i s h zunachst noch nicht gesagt, ob die bewiesene
Neutralitat des Leiterinnern eigentlich Neutralitat des Potenti:tls oder Neutralitat der Ladung sei. Ich uberlasse es dem
Urteil des Lesers, zu entscheiden, ob dieser wohl einzig dastehenden Behauptung ein Sinn zukommt.
2. Es ist eine Tatsache, daB die P e l t i e r - D e l l m a n n s c h e
Methode im Prim+ mit Hrn. R. s Verfahren iibereinstimmt ;
&is von T h o mso n sngegebene Verfahren nahert sich diesem
schon ziemlich. Fast identisch ist aber Hni. R.s Methode mit
der von W i l s o n und L u t z ; der Unterschied besteht hier nur
ixLder Grijfie der benutzten Apparaturen. Der Wilson-Lutzsche
Apparat hat jedoch den Vorteil der praktischen Brauchbarksit; auf die R.sche Methode kann man aber mohl die von
Ern. R. selber zitierten Worte T h o m s o n s anwenden: ,,sie
k t offenbar in der Anwendung sehr unvorteilhaft."
3. Auch in den andem Punlrten3) konnen mich Hrn. R.s
1) C R a r n s a u e r , Ann. d. Phys. 75. S. 449-458.
1924.
2) C. Ramsailer, Ann. d. Phys. 79. S. 89-93.
1926.
3) Zu den pcrsonliclien Auslassungen Hrn. R.s bemerke ich, daR
ivh zur Vermcidung einer langeren Polemik zunachst auf eine Veroffentlichung meiner Einwande glaubte verzichtcn zu sollen. Erst das
584
T.Scldomka.
Erwiderung an
Hm. C. Ramsauer.
Ausfiihrungen nicht iiberzeugen. Ich halte samtziche Punkte
meiner Bemerkungen I) aufrecht und iiberlasse die Entscheidung
uber Wert und Richtigkeit derselblen getrost dem Urteil der
Fachgenossen.
H a l l e a. S., den 4. Miirz 1926
ausdruckliche Ersuchen einiger Fachgenossen, den merkwiirdigen Gedankengiingen Hrn. R. s auf jeden Fall lsntgegenzutreten, hat mich zu
einer Veroffentlichung derselben veranlabt. Die von anderer Seite
Hrn. R. zugegangene Kritik und meine ihm zugesandten vier ausfiihrlichen Schreiben haben Hrn. R. nicht bewegen konnen, seine Arbeit
zuruckzuziehen oder selber eine d1esbe:cugliche Berichtigung zu veroffentlichen. Bei dieser Sachlage diirfte ein niiheres Eingehen auf den
nollkmmen ergeblzislos verlaufenen Schrift,wechsel wohl kaum von irgendwelchem sachlichen Interesse sein. Der Inhalt meiner Remerkungen ist
jedenfalls durch Hrn. R. s Gegenhemerkungen i n keiner Weise beeinfiupt.
1) T. S c h l o m k a , Ann. d. Phys. 78. S. 204-208. 1925.
(Eingegangen 6. Msrz 1926.)
Druck von Metzger &. Wittig in Leipzig.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
89 Кб
Теги
erwiderung, ramsauers, hrn
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа