close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

J.2Antoine Baceiredo

код для вставкиСкачать
Autoren-Profile
J. Antoine Baceiredo
20. August 1954
Direktor fr Forschung - CNRS an der Universit Paul Sabatier, Toulouse (Frankreich)
1982-1984 Promotion bei Prof. Guy Bertrand, Universit Paul Sabatier, Toulouse (Frankreich)
1985-1986 Postdoc bei Prof. William P. Weber, USC Los Angeles (USA)
Unsere Forschungsinteressen konzentrieren sich auf die Heteroelemente der Gruppen 13 bis 15,
an der Grenze zwischen organischer und anorganischer Chemie. Wir nutzen die spezifischen
Eigenschaften dieser Elemente, um hochgradig reaktive Spezies zu stabilisieren, und zur Erforschung neuer Bindungstypen. Zwei Themenbereiche sind besonders hervorzuheben: 1) die
Synthese neuer gemischter Bis-Ylid-Systeme als Quellen asymmetrischer Kohlenstoff-Zentren;
2) die Entwicklung neuer anorganischer Ylide, z. B. Phosphonium-Sila-Ylide. Im Allgemeinen
versuchen wir, oft in Zusammenarbeit mit Chemiefirmen, praktische Anwendungen fr unsere
Verbindungen zu finden (organische und/oder organometallische Katalyse, neue synthetische
Methodologien). Wir interessieren uns besonders fr das Design neuer Katalysator-Systeme fr
die kontrollierte Synthese einiger industriell wichtiger Klassen von Polymeren wie z. B. Siliconderivaten.
Lesen, Reisen, ein gutes Essen mit Freunden
Geburtstag:
Stellung:
Werdegang:
Forschung:
J. A. Baceiredo
Der auf dieser Seite vorgestellte Autor verffentlichte
krzlich seinen 10. Beitrag
seit 2000 in der Angewandten Chemie:
„Synthesis and Structure of
a Base-Stabilized C-Phosphino-Si-Amino Silyne“: D.
Gau, T. Kato, N. SaffonMerceron, A. De Cozr, F. P.
Cosso, A. Baceiredo,
Angew. Chem. 2010, 122,
6735 – 6738; Angew. Chem.
Int. Ed. 2010, 49,
6585 – 6588.
Hobbys:
Mein Lieblingsfach in der Schule war … Physik.
Mit achtzehn wollte ich … Wissenschaftler werden.
Die drei Kennzeichen eines erfolgreichen Wissenschaftlers sind … Neugier, die Vorurteilsfreiheit und
Objektivitt.
Drei Personen der Wissenschaftsgeschichte, mit denen ich gerne einen geselligen Abend verbringen
wrde, sind … Albert Einstein, Leonardo da Vinci und Isaac Newton.
Ich bin Chemiker geworden, weil … Chemie eine faszinierende Wissenschaft ist und es sehr einfach ist,
schnell eine neue Idee zu testen, was in der Physik nicht der Fall ist.
Wenn ich kein Wissenschaftler wre, wre ich … ein Schreiner.
Mein Lieblingsbuch ist … die „Gormenghast“-Trilogie von Mervyn Peake.
Mein Lieblingsmusikstck ist … der Bolero von Ravel.
Das grßte Problem, dem Wissenschaftler gegenberstehen, ist … das Problem der degenerativen
Erkrankungen zu lsen.
Die grßte Herausforderung, der Wissenschaftler gegenberstehen, ist … alternative Energiequellen
zu finden.
Meine fnf Top-Paper:
1. „Synthesis and Structure of the First Cyclodiphosphazene. Dimerization of a Phosphonitrile“: A. Baceiredo,
G. Bertrand, J. P. Majoral, G. Sicard, J. Jaud, J. Galy,
J. Am. Chem. Soc. 1984, 106, 6088 – 6089. (Die Zuschrift beschreibt ein stabiles Cyclodiphosphazen,
dessen Isolierung als nicht mglich galt).
2. „Analogous a,a’-Bis-Carbenoid Triply Bonded Species: Synthesis of a Stable l3-Phosphinocarbene–l5Phosphaacetylene“: A. Igau, H. Grtzmacher, A. Baceiredo, G. Bertrand, J. Am. Chem. Soc. 1988, 110,
6463 – 6466. (Die erste Herstellung eines stabilen Singulett-Carbens wird beschrieben).
3. „Stable Phosphonium Sila-ylide with Reactivity as a
Sila-Wittig Reagent“: D. Gau, T. Kato, N. SaffonMerceron, F. P. Cossio, A. Baceiredo, J. Am. Chem.
Soc. 2009, 131, 8762 – 8763. (Diese Zuschrift beschreibt
die Synthese einer neuen Klasse anorganischer Ylide,
die neue Perspektiven in der Silizium-Chemie und der
Katalyse erffnen).
4. „An Isolable Mixed P,S-Bis(ylide) as an Asymmetric
Carbon Atom Source“: N. Dellus, T. Kato, X. Bagan, N.
Saffon-Merceron, V. Branchadell, A. Baceiredo,
Angew. Chem. 2010, 122, 6950 – 6953; Angew. Chem.
Int. Ed. 2010, 49, 6798 – 6801. (Diese Bis-Ylide ermglichen die direkte Erzeugung eines quartren
Kohlenstoff-Zentrums).
5. „Diastereoselective Synthesis of Bulky, Strongly Nucleophilic, and Configurationally Stable P-Stereogenic
Tricyclic Phosphines“: D. Gau, R. Rodriguez, T. Kato,
N. Saffon-Merceron, A. Baceiredo, J. Am. Chem. Soc.
2010, 132, 12841 – 12843. (Eine direkte diastereoselektive Synthese eines P-chiralen Phosphins in einem
Schritt).
DOI: 10.1002/ange.201005728
10004
2010 Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim
Angew. Chem. 2010, 122, 10004
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
221 Кб
Теги
baceiredo, 2antoine
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа