close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden Lieferung 153 Egon Eichwald Synthese der Fette; August Bmer Allgemeine Methoden der Darstellung und Untersuchung der Fette. Urban und Schwarzenberg Verlagsbuchhandlung

код для вставкиСкачать
Fabrikation der Kunstseide, ferner zur Beschleunigung der Erutarrungsprozesse in Sehokoladenfabriken, Margarinefabriken,
sowie bei d e r Herstellung von photographischen Platten werdeii
Kaltemaschinen benutzt. Im Kriege ist die Anwendung der
Kalte auch bei der Kaliumperchloratdarstellung erfolgt. Erwahnt sei weiter d i e Gewi.nnung von Salpetersaure mit Hilfe
tieferer Temperaturen. Wie diese Cbersicht zeigt, ist fur die
chemische Industrie d i e Anwendung der Kalte oft sehr wichtig
und es erofmet sich hier d er Kalteindustrie ein Betatigungsgebiet von nahezu unbegrenzter Entwicklungsmoglichkeit.
Dr.-Ing. H a u 9 e r: ,.Die Rerechnung uon Luffuerfldssigunysrrnltrgen aui
E ffrktes".
Crund
neuer
hlessungen
des
Thomson-Joulc-
Unter dem Thornson-Joule-Effekt versteht man die Temperaturiinderung, die eintritt, wenn man durch Drosselung von
hoherem Druck auf niedpigen Druck entspannt. Die 13edeutung
des Thomson-Joule-Effektes fur die Tieftemperaturtechnik lie@
darin, da13 samtliche in Betracht kommenden ZustandsgroBen
der Luft bis zu tiefen Temperaturen und hohen Drucken berechnet werden konnen. Der Kraftbedarf bei den Luftverfliissigkeitsverfahren von L i n d e , C 1 a u d e und I1 e i 1 a n d
kann graphisch erwittelt werden und daraus die Wirtschaftlichkeit. Auf Grund der Diagramnie sind Beredinungen von Luftverflilssigungsanlagen durchgefiihrt worden. Die wichtigeii
(irof3en sind die erzeugte Kaltemenge, d i e ausgenutzte Kllbemenge und der Kraftbedarf. Beim Verfahren von L i n d e ergab
die Berechnung (unter Annahme, daB keine Kalteverlusle auftreten), daB der Arbeitsverbrauch um so Meiner ist, je kleincr
die Menge Luft wird, die durch das Drosselventil entspannt
wird. Beim Verfahren C l a u d e wird d i e Kalte zum Teil
(lurch Leistung a u h r e r Arbeit erzeugt. Es liegt hier der
Unterschied gegenuber dem Verfahren von L i n d e , wo die
Kalteleistung d k i n durch die Differenz der Temperaturinhalte
bedingt id. Den kleinsten Kraftverbrauch hat man bei der
Luftverflussigung L i n d e , dem das Verfahren von H e i 1 a n d
nur wenig nachsteht. Z u r Erzeugung von reinem fliissigeni
Sauerstof! ist das Verfahren von H e i l a n d das gunstigste.
Wenn die Kalte nur als Hilfsmittel zur Gewinnung von gasformigen Sauerstoff oder Stickstoff gebraucht wird, so sint!
praktisch das Verfahren von L i n d e und H e i 1 a n d gleichwertig. Bei diesen Betrachtungen ist der Thomson-JouleEffekt zwar nicht angewandt und doch spielt er eine wichtige
Rolle, denn e r ist die experimentelle Grundlage der Berechnung. Man erkennt, w i e d w r h Anwendung einer Theorie auch
fur die Praxis Anhaltspunkte entnommen werdcn konnen, urn
die Retriebsweise wirtschnftlieh zu gestalten.
-._-. .
Deutsche Oesellschaft
fUr Kaufmannserholungsheirne e. V.
Ferienheime Iiir Handel und Industrie.
Wie aus dern Geschirftsberkht fur 1924 hervorgeht, ist es
dem auf rein gemeinniitzigeni Boden stehenden Unternehnien
inoglich gewesen, sein Arbeitsgebiet erheblich zu erweitern.
Anderseits zeigt die Entwicklung deutlich, einem wie starken Bediirfnk nach guten und billigen Erholungsmoglichkei.ten
die Heime entgegenkommen. Obwohl durch neue Ankaufe in
diesem Jahr d i e Zahl der Heime auf 37 gesteigert worden ist,
reichen sie trotzdem gegenuber dem Umfang der sie in Aiispruch nehmenden Bevolkerungsschichten noch nicht aus, und
es bedarf wei'krer Geldmittel. Mitteilungen iiber Beitritt, Aufn a h e in d i e Heime w w . erteilt die Hauptgeschiiftsstelle Wiesbaden, Wilhelmstrai3e 1.
. ... . ..
Kalkfagung Baden-Baden.
Der Deutsche Kalk-Bund 0. m. b. H., der 91 % der Erzeugung an gebranntem Kalk umschlieflt, halt seine neuute
ordentliche Gesellschaftsversammlung am 22. Juni i n BadenBaden ab. ER stehen folgende Themen zur Behandlung: Direktor
H'. U r b a c h , Geschaftsfiihrer des Deulxhen Kalk - Bundes:
..National~uirlscha~t".-- Rittergutsbesitzer A. S c h u r i g ,
Zeestow b. Wustermark: ,,Landwirlschaff und lndustrie". Dr. H. M e i s s i n g e r , Geschaftsfiihrer in der Vereinigullg der
Deutschen Arbeitgeberverbande: ..Die wirlsrhaillicheii Crundiageri unserer Arheitshedingungen".
--
-
Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft.
31. irllgemeine deutsrhe landwirtschaftliche Wanderausstellulig
und 40. Wanderveruammlung 18.-23. 6, Stuttgart.
Den Wohnungsnachweis fur die Unterbringung der
I). L. G.-Mitglieder und sonstigen Besucher der Ausstellung in
Stuttgart hat die ,,Siiddeutsche Reiseverkehrs-Gesellschaft i n
Stuttgart, IJauptbahnhof" iibernommen.
Verein deutscher Eisenhiittenleute.
An1 24. 5. rand unter dem Vorsitz von Generaldirekior
I)r. V o g I e r , Ilortmund, in Bonn bei auDerordentljch g r o k r
Ikteiligung die diesjahrige G e m e i n s c h a f t s s i t z u n g
der Fachausschusse des Vereins deutscher
E i s e n h ii t t e n 1 e u t e statt. Die Sitzung war unter den Leitgedanken der z w e c k m a B i g e n A u s n u t z u n g I l e r
nienschlichen Arbeitskraft im Produktionsv o r g a n g gestellt. Im Rahmen dimes Hauptthemas sprach
Prof. D. K. L) u n k m a n n , Berlin, iiber: ,.Massenpsyrhologie irii
Dienste ties .4rbeilser/o/yes"; Prof. Dr. phil. Dr. med. 'A'.
1' o p p e 1 r e u t e r , Bonn, iiber: ,,Wissenschaftliche Beyotticlitring uon Arbeilern uiid Anyestellten in Groflbelrieben" und
endlich Obering. K. A r n h o 1 d, Gelsenkirchen, uber: ,,Ausbilt/iiri!l
I
uriti Scliuluny uon Arbeilerit i r i Gro/3befrieDen".
Neue Biicher.
I
Mwkbiichlein BUR der Chcmie. Ausgabe fur Knabenschulen. Von
Oberstudiennt Ur. F. K ii s p e r 1. Carl Koeh, Niirnberg 1924.
Brosch. M 0,W
56 S., 66 Abbild.
Eine erquickende Abwechslung in dem ach! so oden Einerlci
der chemisehen Shulbiicher! L)as trisch und originell geschrie
bene Hiichlein will nach &S Verfassers Begleitwort ,,eine We@markierung durch den Gefahrenwald des elementaren Unterrichtes sein". hlochten doch recht viele Lehrer dieser Markierung folgen und aus dem Werkchen die Anregung schopfen, wie
ths trocliene Skelett der wissenschaftlichen Chemie im Schulunterricht durch Beobachtungen und Erfahrungen aus dern taglichen Leben mit lebendigem Fleische zu unikleiden ist. Jeder
chemisehe Lehramtskandidiat und junge Lehrer soUte sich das
wohlfeile Htftchen zulegen, um daraus den Unterschied in der
Behandlung der Chemie a n Hochschule und Schule zu lernen.
Beim Studium erfahrt er ja leider von diesem UnterscMed meist
recht wenig. Auch in den Hiinden der Schiiler wird dies ,,Merkbuchlein" das Interesse fur die Chemie beleben.
Slock. [BB. 125.1
Handbuch der biologischen Arbeitumethoden, Lieferung 163:
E g o n E i c h w a l d , Synthese der Fette; A u g u s t H o m e r ,
Allgemeine Methoden der 1)arstellung und L'ntersuchug der
Fette. Urbin und Schwamnberg, Verlagsbuchhandhg.
Brosch. R.-M. 10,W
Berlin und Wien 1925.
Nach einer knappen Ilarstellung der Synthese der Fette
durch E i c h w a 1 d , in welcher wir aber die Beriicksichtigung
der Arbeiten iiber die enzymatische Syntheee Jangerer Kohlenstoffketten vermissen, behandelt B o m e r die allgemeinen
Methoden der Darstellung und Untersuchung de r Fette. Der umfassende (268 S.) Oberblick niit zuverlssigen methodischen Angaben gliedert sich in fiinf Teile. 1. Bestimmung des Fettgehaltes tierischer und pflanficher Stoffe und Organe, 2. Darstellung groWerer Fettmengen aus tierischen und pflanzlichen
Organen, 3. allgemeine Untersuchungsmethoden fur Fette und
Ole, 4. praparative Darstellung der Fettsauren und Alkohole
nus Fetten und Cilen und 5. priiparative Darstellung der
Glyceride R U S F e t k n und Olen. Der bereits beim Konigschen
Handbuch bewahrten Weise entsprechend h0t B 6 m e r auch
hier den analytischen Teil am unfangreichsten gestaltet und in
erfreulicher Weise z. B. auch die jiingsten Ergebnisse von
L u n d gebiihrend beriicksichtigt. Oberraschend stiefmiitterlich
ist dagegen die Hydrierung von Fetten gestreift, auch scheint
ein Hinweis auf die jiingsten Arbeiten von W o h 1e r zu fehlen.
Abgesehen von diesen, vielleicht nur die Spezialisten beriihrenden Allingel wird aber de r Beitrag B o m e r s allen, die sich mit
Forschungen auf dem Gebiete der Ole und Fette befassen, eiii
willkommener und zuverlaesiger Ratgeber sein.
Nord. [BB. 101.1
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
6
Размер файла
170 Кб
Теги
schwarzenberg, der, methodes, 153, allgemeines, biologische, fette, verlagsbuchhandlung, untersuchungen, und, arbeitsmethoden, urban, synthese, august, eichwald, darstellung, bmer, egon, lieferung, handbuch
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа