close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Nachtrag.

код для вставкиСкачать
187
dieses Mincrals und von den iibrigen krystallographischen
Verhaltnissen.
Das Mineral ist undurchsichtig, seine Farbe schwan und
im PuIver dunkelbraun. Die Seitenfl6chen haben starken
Glasglauz, welcher auf den Eudflachen in einen unvollkommeneii Metallglanz ubergeht. Der Bruch ist im Allgemeinen uneben, in den kleinen Stiicken aber muschelig. Den
Blatterdurchgang konnte ich nicht beobachten. Seine Harte
=G,5. Zur Bestiniinung des specifischen Gewichts murde
eiii zicmlich reines Stiick genommen, von 0,223 Gnn. Gewicht. Der Erfolg dreier Versuche war =4,115.
Das ungeschllrnmte Piilver des Minerals wird beim KOchen in C1ilor~vasserstoffs;iure und Salpetersaure nicht aufgelost, giebt, iin Kolbeu erwannt, weder Wasser uoch Geruch. Ein Stiick desselben, in der Lothrohrflamme stark
gegliiht, biYht sich zuerst blurnkohlartig auf, kocht untf
schinilzt d a m zu einer schwarzen glanzendeii Kugel , die
auf die Magnetnadel wirkt. Mit Borax in der Oxydationsflamme behandelt, l6st es sich leicht auf und bildet eine
durchsichtige Perle, welche vor dem Erkalten dunkel orangefarbig' und nach dein Erkalten bouteillengruu wird. Im
Phosphorsalz schinilzt es schwerer als im Borax und IafSt
Kieselerde zuriick. Die durchsichtige Kugel , die dadurch
erhalten wird, ist im heifsen Zustande orangefarbig, wlihrend des Erkaltens bouteilleiigriin , und zuletzt im v6llig
kalteii Zustande farblos.
Nachtrag. E s scheint mir, d a t Bagrationit in dem Mineralsystein neben den Gadolinit gestellt werden kiinne, weil
die Harte und das spec. Gewicht beider gleich sind; eben
SO belnerkt inan unter diesen Mineralien etwas Aehuliches in
Betreff einiger anderen Kennzeichen. Was aber die Krystallform anbelangt, so sehen wir, dafs die Winkel des Bagratioiiits und iiberhaupt das aufsere Ansehen seiner Krystalle nicht init dem ubereinstiminen, was Hr. P h i l l i p s
von dieseiu seltcnen Mineral gesagt hat; wenu wir aber
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
56 Кб
Теги
nachtrag
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа