close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Reductions- und Arzneipreis-Tabellen zur leichteren Berechnung der Arzneipreise. Auf Grund des Gesetzes betreffend die EinfUhrung eines allgemeinen Landesgewichts vom 7. Mai 1856 von M. Lehmann Apotheker. Schnebeck 1858

код для вставкиСкачать
Literatur.
311
Waaren mit Nutzen anschaffen z u kiinnen, was nach dem TaxEntwurfe des Verf. nicht feststeht.
Wenn man den Apotheker a19 wirklichen Apotheker erhalten
will, so muss eine Taxe denselben nach seinen von ihm verlangten
Kenntnissen, nach dem Zeitaufwande und den Arbeitskriiften, die
chemisch- technischen Operationen und Arbeiten so verguten, dnss
er nicht die Lust verliert, in seinem Laboratorio, wo nur der praktische Fortschritt seiner wissenschaftlichen Ausbildung mijglich ist,
zu wirken.
Lohr.
Reductions- und Arzneipreis-Tabellen zur leichteren Berechnung der Arzneipreise. Auf Grund des Gesetzes
betreffend die Einfuhrung eines allgemeinen Landesgewichts vom 7. Mai 1856 von M. L e h m a n n , Apotheker. Schonebeck 1868.
Die schon seit geraumer Zeit vorliegende, einen Bogen starke
Schrift hat aus dem Grunde eine Resprechung noch nicht erfahren,
als die Einfiihrung des Civilgewichts fur die Medicin nicht statt
gefunden hat und, wie viele Aerzte und Apotheker wunschen,
nicht statt finden wird.
Der Verfasser ist ubrigens bei Ausarbeitung dieser Tabelle mit
ITmsicht verfahren und man kann sagen, dass dieselbe die Taxirung
wesentlich erleichtert haben wurde.
Blep.
-
Handverkaufs Taxe zum Gebrauch fur Apotheker und
Droguisten. Dresden, T7erlagsbuchhandlung von Rud.
Kuntze. 1860.
Der nicht genannte Herausgeber sagt in der kurzen Vorbemerkung, dass es ihm seit Einfuhrung des Zollgewichte in allen Zoll.r.ereius-Staaten ein dringendes Rediirfniss fiir Apotheker und Droguisten geschienen habe, ein Schema zu einer Handverkaufs-Taxe
' zu besitzen, in welcher die Verkaufspreise der Waaren nicht mehr
nach Pfunden und Unzen, sondern nach Zollpfunden, Zolllothen
u. s. w. bereclinet werden. Die Voraussetzung der Einfiihrung des
Zollgewichts in die Apothekergeschafte ist nun freilich fir manche
Staateu noch nicht eingetroffen, so noch nicht in Preussen, in Anhalt und wohl manchen kleineren Staaten, welche die preussische
Medicinalgesetzgebung als Norm nehmen.
Die Einrichtnng dieser Taxe ist auf 4 Jahre berechnet oder
fiir viermalige Abanderungen, also bei den meisten Waaren auf
einen noch lingeren Zeitraum ausreichend, und dreifach so lange,
wenn man die zweite und dritte Seite, welche bloss die Preistabelle
enthalten, benutzen will. Die allgemeine Taxe umfasst 1695 Namen
von Arzneimitteln, Arzneistoffen und deren verschiedeneu Zubereitungen. Darunter finden sich: Aceturn myrrhue, Sachener Bader,
Amalgama Stanni, Aq. ophthalmic. giisea, Grapengies, Romershausen, Arrnagnak, Beaume de Chirome, Rellac, Pastillen, Bergmann's
Zahnseife, Boutemard's Zahnpaste, Cachou mit Silber in Faden, Euu
de Botot, Malz -Extract, Molken -Pastillen, l7erlei Pastillen, Pullrich's Salz (statt Bullrich's Salz), 8 PZkh. dentifric. Unter den R a dices wird Rad. lzoarancusue vermisst. D y e g e n sind Gegenstande
als: Xriticum venenutum, Waldwoll-Extract, Zahnkitt aufgef~hrt.
Die Taxe der Gefgsse umfasst 37 Nummern, ein Verzeichniss
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
75 Кб
Теги
lehmann, betreffend, der, zur, leichter, allgemeines, auf, eine, arzneipreis, mai, apotheke, 1858, gesetzes, tabellen, des, berechnung, schnebecker, die, einfuhrung, reduction, und, vom, arzneipreise, landesgewichts, 1856, grund, von
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа