close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Die Dichten gesttigter Dmpfe bei Ubereinstimmenden Temperaturen.

код для вставкиСкачать
212
W. H e r z
172. W. Herz:
Die Dichten gesattigter Dampfe bei ubereinstimmenden
Temperaturen.
(Aus der PhysikalischEhemischen Abteilung der Universitat Breslau.)
Eingegangen am 30. Dezember 1926.
Zu den bekanntesten Ergebnissen des Theorems der ubereins
stimmenden Zustande gchiirt die Tatsache, d a 8 die Dichten von
Flussigkeiten bei gleichen reduzierten Temperaturen nahezu konr
stante Bruchteile der kritischen Dichten sind. Es lag nahe, zu prufen,
inwieweit ein entsprechendes konstantes Verhaltnis auch fur die
Dichten der gesattigten Dampfe zutrifft. Die Dichten zahlreicher
Stoffe im Zustande des esattigten Dampfes sind uber ein groBes
Temperaturintervall in en physikalischschemischen Tabellen von
L a n d o l t , B o r n s t e i n , R o t h und S c h e e l zusammengestellt,
und es gelingt ohne weiteres, die Dichten, welche zu zwei Drittel
und zu neun Zehntel der kritischen Temperatur gehoren, aus den
cxperimentellen Angaben durch Interpolation zu finden. In der nachs
folgenden Tabelle bedeuten TK und d a die kritische Temperatur
~ ~ S~ Z ~ , die Dichten der gesattigten Dampfe
bzw. Dichte und S S und
bei den durch den Index bezeichneten Bruchteilen der kritischen
Temperatur.
Unter dK :S B / , ~ ,dK : s $ ~und
,
S Q / ,:
~ ssl, sind die Quotienten der zu
gleichen reduzierten Temperaturen gehorigen Dichten der gesattigten
Dampfe zur kritischen Dichte bzw. die Quotienten aus den Dichten bei
und ' j y T ~zusammengestellt. Die Quotienten da : sello schwanken
zwischen 6.978 und 3.653, d. h. um ctwa das Doppelte. Das ist
naturlich kein konstantes Verhaltnis, aber man wird bei der Durchs
sicht dieser Kolumne dencoch sagen diirfen. daB sich die Mehrzahl
der Stoffe urn einen Mittelwert herumgruppiert. AuBergewohnlich
groB ist der Quotient bei den 3 Alkoholen, auBergewohnlich klein
beim Argon. In homologen Reihen von organischen Verbindungen
steigen die Quotienten mit wachsenden Molgewichten. Bei den
Quotienten dK : sell ist der hochste Wert 220.4 und der niedrigstc
24.57; der Unterschied betragt also etwa das Zehnfache, und die
Schwankungen sind demnach vie1 groBer als bei den crstcn
Quotienten. SchlieBlich bei der Kolumne Sql0: s31a findet man als
groBtes Verhaltnis 34.53 und als kleinstes 6.30, so daB Unterschiede
um beinahe das Sechsfache auftreten; immerhin zeigt sich bei einem
Uberblick iiber diese Reihe, daB trotzdem die meisten Stoffe uin
einen Mittelwert herumliegen und die groaten Abweichungen auf dic
Alkohole mit den hochsten und auf einige Elemente mit den
niedrigsten Zahlen beschrankt sind.
Abschliefiend kann man sagen, da8 bei den Dichten gesattigter
Dampfe die RegelmaRigkeit konstanter Verhaltnisse bei verglcich:
baren Temperaturen im Sinne des Theorems der ubereinstimmenden
Zustande nicht sehr ausgepragt ist und daB sie noch am dcutlichstcn
erscheint, wenn die Temperatur nahe der kritischen liegt.
2
Die Dichten gesattigter Dampfe bei ubereinstimmenden Temperaturen
.
.
.
_
=
T
K
dK7
'K:%o(
.
.
.
.
~~~
"Is
s'/10
.......
Methan
190.91 0.I623
nsPentan . . . . . . . 470.4 0.2323
ndiexan . . . . . . . . 508.0 0.2344
nr Heptan
540.01 0.2341
nsOktan
569.4 0.2327
Azetylen . . . . . . . 308.6 0.2315
Isopentan . . . . . . . 46 1.0 0.2343
Diisopropyl
500.5: 0.241 1
Diisobutyl . . . . . . . 550.0 0.2366
Cyclohexan . . . . . . 553.2 0 2735
Benzol . . . . . . . 561.7 0.3045
Fluorbenzol . . . . . . 559.7: 0.3541
Chlorbenzol . . . . . . 632.4 0.3654
Brombenzol . . . . . . 670.2 0.4853
Jodbenzol
721.2 0.5814
Xthylather . . . . . . 467.0 0.2625
Elethylformiat
487.2 0.3489
Methylazetat . . . . . 506.9 0.3252
Methylpropionat . . . . 530.6 0.3124
Methylbutyrat
554.5 0.3002
Methylisobutyrat . . . 540.7: 0.3012
Xthylforrniat . . . . . 508.5 0.3232
Xthylazetat . . . . . . 523.3 0.3077
Xthylpropionat
546.1 0.2965
Propylformiat . . . . . 538.05 0.3093
Propylazetat . . . . . 549.4 0.2957
Essigsaure
594.8 0.3506
Kohlenstofftetrachlorid . 556.35 0.5576
Zinntetrachlorid
591.9 0.7419
Schwefeldioxyd . . . . 130.4 0.513
Arnmoniak . . . . . . 405.7 0.2364
Kohlenoxyd . . . . . . 134.5 0.3110
Kohlendioxyd
304.55 0.464
Stickoxdul
309.7 0.454
Chlor
117.2 0.573
Sauerstoff
154.38 0.4299
Argon
150.76 0.53078
Stickstoff
126.07 0.31096
Methylalkohol
513.2 0.2722
Athylalkohol . . . . . 516.3 0.2755
Propylalkohol
536.9 0.2734
.......
.......
......
.......
.....
.....
....
.......
....
.....
......
.........
.......
.........
.......
.....
.....
0.0408
0 0478
0.0459!
0.04257
0.04181
0 0501
0.0491t
0.04965
0.0436:
0.0571i
0.06248
0.07115
-
-
-
0.05243
0.06972
0.0607i
057370
0.05426
0.05541
0.06313
0.05564
0.05269
0.05823
0.05167
0.06419
0.1184
0.1508
0.1121
0.04313
0.0760
0.099
0.101
0.1424
0.1102
0.1453
3.07912
0.03901
0.0413
3.0442
.
~
3978
4.860
5.097
5.499
5.566
4.621
4.766
4.854
5.423
4.784
4.874
4.977
-
5.007
5.004
5.351
5.445
5.533
5.436
5.120
5.530
5.627
5.312
5723
5.462
4.709
4.920
4.576
5.482
4.092
4.687
4.495
4.024
3.901
3.653
3.930
6.978
6.671
6.186
.
0.003408
0.002971
0.002478
0.0021 (7:
0.003754
0.003536
0.00251 1
0. 004442
0. 004878
0.005035
0.005253
0.007122
0.008502
0.003531
0.004709
0.003601
0.003254
0.0030 (?)
0.003129li
0.004066
0.003093
0.002755
0.003627
0.002727
0.003602
0.00974
0.01031
0.00787
0.003010
-
0.0151
0.0175
0.1887
0.00990
0.001415
0.00125
0.00128
.
.
.
.
21 3
__
I. :9,
91a%
. .
68.U
78.9
94.4;
10.8
14.03
15.48
17.18
19.91
62.41
68.15
94 2;
61.5;
62.4;
70.3:
69.5(
68.14
68.3f
74.36
74 Of
90.31
96.0(
00.1
96.26
74.45
99.4E
07.7
85 2E
08.4
97.32
57.25
71.90
65.1s
78.54
13.10
14.05
17.38
12.87
12.81
14.13
. .
-
.
.
.
14.85
14.81
16.88
17.63
18.09
17.71
15.53
17.99
19.15
16.05
18.95
17.82
12.16
14.63
14.24
14.33
.
.
.
9.43
37.95
24.57 6.30
7.70
31.56
31.41 7.99
27.57
92.4
33.04
20.4
34.53
13.6
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
133 Кб
Теги
dmpfen, bei, die, temperature, dichter, gesttigten, ubereinstimmenden
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа