close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Jahresbericht Uber die Fortschritte der Pharmacie in allen Lndern im Jahre 1848. Herausgegeben von Prof. Dr. Wiggers in Gttingen. Prof. Scherer in WUrzburg und Dr. Heidenreich in Ansbach. 8r Jahrg. 2tes Heft. 1849

код для вставкиСкачать
79
Jahresbericht uber die Fortschrilte der Pharmacie in allen
Landern in] Jabre 1848. Heraus egeben von Prof.
Dr. W i g g e r s in Gotlingen, Prof. c h e r e r in Wurzburg und Dr. H e i d e n r e i c h in Ansbach. 81- Jahrg.
2tes Hefi. 1849.
sg
In dierem neuen Hrlte ist runiichst ein Bericht enthalten uber
die Leislungen in der physiologiachen Physik von H e i d e n r e i c h . Wir
konnen hier nur Wesiges andeulen, ao weit ea fur die Pharmacie
kervorragendes Interesse darbietet.
Es wird angeliihrt, dass i n der Zeit des Ausbruches der Cholera
in St. Peteraburg iin Juli die Luft so verandert gefunden aei, dase
keine Elektriiirmaschine Funken gab, nnd ein Magnet von 12 Pfund
Capncitkt nur 4 Pfund gehoben liabe; auch dass die clektrischen Telegraphen ihrsn Uienst versngt hfitten.
Nach F R r a d R y ist Gutta Percha ein guter Elektricitiiisleiter und
wird durch Streichen rnit der Hnnd negativ eleklrisch.
d u B o i s R c y i n o n d ' s Werk iiber thierischeElektricitiit wird 11s
ein wichtiges Werk bezeichnet. Der Verf. will die Einerleihcit dee
Nervenwesens und der Eleltfricitlt zur lebensvollen H'irklichkeit erweckea. - Nach S ch B n b e i n ' s Ansichl soll nicht des Licht, sondern
dss atniospliirische Ozoii deli Jodltaliuinstfirke Klmster hliuen. Bei
Cewittern zur Zeit von Schnecfull so11 rich vie1 Ozon in der,Atmoephsre zeigen. Man will an nielireren Orten Krwnkheilserscheinuagen
beronders zii der Zeit beiuerkt halen, wenn Jodkaliumkleister io der
freien Lurt stark gebliiuet wurde.
-
Ben'cht u b e t die Lcislnngen in der physiologischen Chemic.
Es wird hier der Retle dcs Dr P e l t e n k o f e r gedacht: *die
Chcinie in ihreni Vcrhiiltniuie zur physiologic und Pathologier, in welcher derselbe nachzuweisen versucht, dasa Orgeiiismue und Chemismus zugleich auf die l a t e r i e wirken, dass daher aiich das Zustsndekoinmen chemischer Verbindungen u o d Zersetzungen nach st6chionietrischen Verhtillnissen im Organismiis erfolgen, dass die Chemie ffir
die Phyriologie und Pathologie so niitzlicli und nothwendig sei, als
die Anatomie.
I n dem Abechnitie WBluln wird Dr. C n r l S c b m i d t's in Dorpat
Abhandlung: nDie Diagnostik verdichtiger Flecke in Criminalfiillenu
angerogen und die Behandlung zur Ausmitielung umstindlich angegegeben. Das von C a aa r t i und 1) e s ch a m p s behauptete Vorkommen des Kupfers und Bleies iin Blute hat von I e I s e n s nicht kdnnen
bemerkt werden, der gewiss nicht unbegrhdeto Einwurfe erhoben
hat, dass dime Metalle tlu8 den Apparaten und Resgeoliea stsmmen
mdchten.
C h a t i n 's und B o u v i e r '6 neue ntaihoden xur Bertimmung den
Fiiserstoffs werden ala unpraktisch bezeichnet. Sch e r o r empfiehlt
soine in H ii I e r '6 Archiv mitgetheilte Methode.
80
Liieratur.
Beim Artikel rtiallegr Rind die hrbeiten von H e d t e n b a ch e r ,
Z w e n g e r , B e n s c h und S t r e c k e r iius M ’ 6 h l e r ’ s und L i e b i g ’ s
Annalen init ihrcii wiclitigen Hesultateti angezogen.
Uwicht
t i h
die Leislungeti i n d+r therapeulischen Physik
con 1Iedcnreit-h.
Eine zahlreiihe Litersliiranzeige weisvt die vorgeltoniiiienen Arbeiten nach, doch wird erwiihtit, dass sie nicht absolul Rcues eiiihalten.
Der I’hariii:cvit? lieg t das Vo r Ir om tnc ti de si, ho ti I‘eriicr ,
Die Goldlierger’schen galvano - elektrischen Hhcuiiintisniusl~etlen
werden als wirkungslos und als I’rellerei des l’ublicunis bezeichnet.
Bericht uber die Leislungen in der Pharnrakologie vom Professor
Dr. C o r y - B e s a t r c s i n E d a n g e n .
Das Handboch der Heilniittellehro von J o n . P e r e i r a , iihersetzt
von B u c h h e i m erfiihrt die verdiente Anerlrennunp, e b e n s o S t r u i n y f ’ s
s ystein. Han dhuch der Arzneiriiitt ell elire, Berlin, Ensli ti.
Karh T s chi k a r e w s k y sol1 sich die t i i i t atiiiosphiirischer Luh
verdiinnte Kohlenoxydgas-Eiiiathniung, durcli brennende Hohlen in eineni
M’asserbeckeii erzeugt, nii1zlic.h iin dritten Sladiiiin d r r Luogentuherculoie eeigen, wobei He i d e ti r e ich eiuipe Fraqezeichen gorelzt hit.
B a bi,e r r e will Einathmung chlorh‘aliiger Luft bei Lungenkranken ~ r i i h ;
lich gefunden haben. Rain p o I d will die \Vasehungen niit Jodkaliutuldsung in 2-3 Tli. Wnsser ntitrlicher gefuiiden haben, HIS innern Gebrauch.
Nach N e urn a n n sol1 kein Rlittel so auffnllend schnell und kriiftie die Urinabsooderung inindern, als d e r Perubalsam.
Muskatniirsol
roll nach C. G. Ii t s ch e r l ich als starkes Gilt wirken. Schwefelsaures
Phyllirin is1 von D o r v auJ t als Febrifuguni empfohlen.
Bericht uhcr die Leistungeti i n d e r palhologischen Chcmie con Prof.
Scherer in WQrzbztrg
Bcricht i i h r die Leistringen in der
Toxikologie c o n Prof. Or. Sclrerer iir 1VGroburg.
In einetn F ~ l l e \‘on Vergiftung mittelst Jodtinctur wurde durcb
reichlicheo Eingeben von in Warser geriihrteiii Aniylum dcr Patient,
ein Kind, geretlet. - Uin Chloroform oder Aether im Blute nachzuweisen, bat H a g s l c y emyfohlen, das Blut in einem Holben, der im
Wasserbade steht, niit einer rechtwinklig gehogenen Rahre zti versehen, d a s Endc der Rdhre init etwas Jodkaliuinkleister ausrustreichen
und einen damit iberzogenen Streifen l’apier einzulegen. Die Bliuung
des Jodkaliuutkleisters zrigt die Gegenwart des Chloroforms an, Die
gleichreitige Gegenwart von Wasserdanipf is&iti(igliclist zu verriieiden,
weil sonrt das frei gewordenc Chlor sich i n i t M’asserstoff zu Salzsiiure
verhindet und nicht mehr auf Jodkaliuttikleister reagirt.
Zur Nachweisung des Aethers wendel R a E s k y die durch Sturung der Krystallisation erhnltene zinnoberrotlie Cliromshure an, welclie durch den
Aetherdatnyf reducirt und s r h w a r r geffirbt wird. Day Blut wird in
eine verkorkbare Flasche gebrocht, sodann ein mit obiger Chromseure
belegtes Uhrglaschen miltelst eines Halters vun Draht iber der Oberfleche des Blules eingebingt und die Flaschen sodann in ein beirses
Wasserbad gebrachl. Allcohol und Kohlenwasserstoffe wirken natiirlich ebensn.
Der Bericht, vou dem hier nur einiges Erhebliche mitgetheilt
w e r d e n konnte, musste im Jahre 1518, der polilischen Unruhen wegen,
welche auf alle wissenschahlichen Beschiiftigungen mehr oder weniger
attirend n i r k t e o , natiirlich migerer ausfallen, ale 10n6t.
Dr. B’ley.
-
-
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
118 Кб
Теги
prof, gttingen, jahresbericht, ansbach, allen, die, heidenreich, heft, der, Würzburg, jahre, 1849, und, herausgegeben, scherer, lndern, wiggers, 2tes, fortschritte, uber, 1848, pharmacist, von
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа