close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Lslichkeitsverhltnisse der Alkalo╨Зde zu den verschiedenen Lsungsmitteln im krystall. amorphen und nascirenden Zustande

код для вставкиСкачать
364
LSslichkeitevcrh~tniase der Alkalo'ide etc.
LtTslichkeitsverh~ltnisse der AlkaloPdo zu den verschiedencn Lbsungsmitteln im krystall., amorphen
und nascirenden Zustande.
P r e s c o t t wandte , um die Loslichkeitsver&ltnisse von
reinem Morphium nnd Chinin im k rystallinischen, dmorphen
und frisch ausgeschiedenen Zustande zu ermitteln, Aether,
Chloroform, Amylalkohol und Benzol an. Diese Auflosungsmittel waren v o r h e r g e w a s c h e n und somit von allen
U n r e i n h e i t e n b e f r e i t w p r d e n . Das sp. Gew. des
Aethers war bei 15O C., 0,7290, das des Chloroforms 1,4953,
das des Amylalkohols 0,6016 und endlich des Benzols 0,8766.
Diese Losungsmittel wirkten alle 5 Minuten im S i e d p u n k t auf die Alkaloi'de ein. Um das AlkaloYd im nascirenden Zustand zu losen, wurde dasselbe in verdunnter Schwefelsaure gelost und erwarmt, dann mit dem entsprechenden
Losungsmittel geschiittelt und die Mischung bis zu dessen
Siedpunkt erhitzt. Mit Ammoniak schwach alkalisch gemacht,
geschiittelt und funf weitere Minuten erwiirmt, wird das
Ganzo auf ein Filter geschuttet und im Filtrat das geloste
Alkaloid bestimmt.
1 Theil Morphium verlangte von diesem gewaschenen
Losungsmittel folgende Gewichtstheile und zwar :
Amylalkohol. llenzol.
4370
91
8930
1977
-
Chloro-
I
Aether.
form.
a im krystallinisch. Zustande 6148
b im amorphen Zustande
2111
c im nascirenden Zustande
1062
861
91
1997
Dahingegen wurde 1 Theil Chinin in folgenden Gewichtstheilen gelost:
Aether.
a) im krystallinisch. Zustande
b) im amorphen Zustande
c) im nascira'den Zustande
719
563
526
Chloro- Amylform. alkohol. Benzol.
828
-
-
-
40
22
531
376
178
Krystallinisches Norphium verlangte, wenn es bei 25 c.,
15 Minuten 4 n g mit gewaschenem Chloroform behandelt
wurde, 9770 Gew.- Theile desselben zur Losung. Mit kochendem Chloroform behandelt und nach 12 stundiger Ruhe filtrirt,
war n6ch 1 Theil kryst. Morphium in 6209 Theilen gelost.
Die Losungen waren alle iibersiittigt, denn Alkaloi'de schieden
sich nach kurzer Zeit aus.
Epichlorhydrin.
- Fabric. d. Eosins. - Synth. Bildungsw. d. Vanillins.
365
Wurde die saure Morphiumlosung s t a r k a 1ka 1 i s c h
rnit Kali gemrrcht, so warcn anstatt 861 = 5666 Gew.-Theile
Chloroform nothig, um 1 Theil zu losen.
Die Morphiumruckstande aus Aether, Chloroform und
Benzol waren amorph; aus Amylalkohol krystallinisch. Die
Chininruckstande aus Aether und Amylalkohol dahingegen
krystalliniscb , aus Chloroform nnd Benzol amorph. (The
amen'can Chemist. September 1875. No. 63. p. 84.). Bl.
Epichlorhydrin
lasst sich nach E. W. P r e v o s t vortheilhaft darstellen, indem
man Dichlorhydrin in eincr geriiumigen rnit Kuhler verbundenen Retorte schwach erwiirmt und dann gepulvertes Natronhydrat (250,O NaQH auf 550 C. C. Dichlorhydrin) allmlhlig hinzufugt. Die erzeugte Warme geniigt, das Wasser mit
etwas Epichlorhydrin abzudestilliren, wobei man abel; die Temperatur 130°nicht uberschreiten darf, da sonst such Dichlorhydrin
iibergeht. Wenn alles NaOH eingetragen ist, und man nun
erwiirmt , so geht fast reines Epichlorhydrin uber. (Journ.
f. pract. Chem. Bd. 12. S. 160.).
c. J.
Fabrication dcs Eosins.
Ueber die Darstellung der Eosins - Kaliumverbindung des
Tetrabromfluorescins, geben die Herren B in d s c h e d 1e r u n d
B u s c h zu Basel, folgende Notizen: Man geht aus von der
Benzoldisulfosaure, erhalt daraus durch Schmelzen rnit uberschussigem Natronhydrat Resorcin , fuhrt dieses durch * Phtalsiiure in Fluorescein uber.
Letzteres vereinigt sich sehr leicht mit Brom zu Tetrabromfluorescein , dem Eosin des Handels, dasselbe verhiilt
sich wie eine Saure. Das Eosin giebt besonders auf Seide
brillante Farbentone und kostet im Handel 100 frcs. ir Kilog.,
wahrend Resorcin und Phtalsaure zu je 30, und Brom zu
5 frcs. B Elog. stehea (Monit.scientilf. Oct. 1875. 974.).
C. E.
Synthetische Bildnngsweisc dcs Vanillins.
F. T i em a n n berichtet : Unterwirft man das Calciumsalz der Vanillinsiiure der trocknen Destillation, so erhalt
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
3
Размер файла
109 Кб
Теги
verschiedenen, krystalle, nascirendes, der, amorphe, зde, alkali, den, zustand, lsungsmitteln, lslichkeitsverhltnisse, und
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа