close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

NatUrliche Schpfungsgeschichte von Dr. Ernst Hckel Professor in Jena. Berlin bei Georg Reimer. 1868 S. 568

код для вставкиСкачать
282
Literatur und Kritik.
oder Qankalium neben Blutlaugensalz empfiehlt D u f l o s Destillation nach
Zusatz Ton z w e i f a c h k o h l e n s a u r e m K a l i .
Bei Besprechung der giftigcn AlkaloYde und ihrer Ermittelung iibergeht Herr D u f l o s die Namcn eincs St a s und 0 t t o mit Stillschwcigen;
wir verwundern uns desshalb auch nicht, dass jiingere Arbeiter auf dicsem Gebiete wie v o n U s l a r , E r d m a n n , D r a g e n d o r f f links liegen
gclassen werden. Die Priifungen anf Alkaloi'de in Kelehglasern und Reagircylindern nach D u f l o s wiirde Herrn 0 t t 0 , dcm die knolligen Glasriihrstabe gewisser Chemiker ein Gegenstand dcs Bedauerns sind , ebcnfalls ein mitleidiges Lacheln abgewinnen ; nach diesem feinen Experimentator benutzt man zu Farbenreactionen auf Alkaloi'de bcsser weisse Porzcllanschiilchen.
C h e m i s c h e F o r m e 1n sind durch das ganze Buch verniieden,
wohl urn den Herren Aerztcn und Criminalrichtern kcinen Anstoss zu
geben. In Folge dessen mnssten bei Bcsprcchung der quantitativcu Bestimmung dcr Gifte K.e d u c t i o n s z a h l e n henutzt werden. Dies geschab
aber zu Anfang des Ruches durch Mittheilung von D i v i s o r e n und gegcn
Ende desselbcn durch Angabc von N u I t i p 1i e a t o r e n , eine Inconscquenz, die zu Irrungen Veranlassung geben kann.
Den G e g e n g i f t c n ist grosse Sorgfalt gewidmet.
Die Ausstattnng dcs Buches ist cine vortrcffliche. (Druck von G r a s S,
B a r t h u. Comp. [W. F r i e d r i c h ] in Breslau; Holzschnittc von M e z g e r uud P r o b s t in Brauuschweig ; Papier von H. €Ie n d l e r 211 rlltPriedland). E i n Verzeichniss der Druckfehler fehlt , obgleich niir vcrschiedene dcrselbcn aufgefallcn sind , z. B. S c h w e f e 1h o k 1e n s t o f f
(S. 1 3 , Z. 8 von oben), K o l e n s a u r e m (S. 5 2 , unten), S t i c k t o f f
(S. 53, oben), P h o s p o r s i i u r e (S. 5 9 , unten), S c h w e f e l m e t a l l o x y d e anst. Schwermetalloxyde (S. 74, Z. 20 v. oben), M i n e r a l t u p c t h
(S. 155, Z. 20 v. oben); S. 2 1 , Fig. 8 (anstatt S. 81, Fig. 21) auf Seite
153, Z. 14 yon obcn. Lignuni calubrinuiu (anstatt L. colubrinum S. 186.).
W i r wiinschen dem Buche die grosste Verbrcitung, da dasselbc die
Ergebnissc langjihriger miihsamer Arbeiten in einfacher klarer Weise
wiedergiebt; es verdient ncben den Werkem von H u s e m a n n , O t t o und
D r a g e n d o r f f cinen Plats in der Bibliothek eines jeden weiterstrebenden Apothekers.
H. L.
N a t i i r l i c h e S c h o p f u n g s g c s c h i c h t e v o n Dr. E r n s t
H a c k e l , Professor in Jena. Berlin bei G e o r g R e i m e r . 1868. S. 568.
Ein gutes Buch ist wie die beste Miinze, es circulirt von Hand zu
Hand und liisst in gutcn Handen einen bleibendcn Gewinn zuriick. So
moge auch obiges Buch bei Ihnen sich cinfiihren, ob cs eiuen fruchtbaren Boden findct. E s ist entstanden aus einer Rcihe freier Vortrige
bn Wintersemester 1867 - 68.
Der Verfasser huldigt dem Darvinianius und ist ein eifrigcr Vorkampfer und Ansbauer dieser Lehre. Dazu gehort ein neucster Vortrag, gehalten von Prof. H a c k e l im Arbeiterbildnngsverein zu Berlin: U e b e r A r b e i t s t h e i l u n g i n N a t u r u n d M e n s e h e n l e b e n . Nit 1 Titelbild
i n Kupferstich und 18 Holzschnitten. Bus der Sammloug gomeinverstidlieher wissenschaftlicher Vortrage hcrausgcgeben von R u d. V i r
,
-
Bibliographischer Anzeiger fiir Pharmaceuten.
283
Ohow und Fr. v. H o l t z e n d o r f f . C. G . L i i d e r i t z ’ s c h e Verlagsbuchhandlung. (10 Sgr.).
Beide Schriften sind in meinen Handen und gaben mir den interessaotesten Stoff zum Nachdenken.
Was, denk’ ich, wundern wir uns uber die SchGpfungskraft der organiechen Materie, da wir ja ganz aus ihr und durch sie bestehen. Raum
und Zeit bestehen nur in u n s e r e r Anschauung, in der Natur nicht.
Die Natur arbeitete sich allerdings aus den1 Kleinsten und Unbedeutendsten in der organischcn Welt auf, aber sie schritt sicher vorwarts und
hielt das Errungene fest. Aber NO nnd wic hielt sie es fest? das ist
das Wunder - in dem Keimc! Staunen wir billig, aber die Thatsache
liegt offen vor uns, das Sperma und das Ovulum der hijheren Pflanzen
und Thiere enthalten in sich die Sumnie der ganzen Errungenschaften
von Tausenden voii Jahrtausenden. W o ist da Raum , wo ist da Zeit?
Das werdende Huhnchen durchlauft in 25 Tagen den Wandcl vom einfachsten Urschleim bis zum ausgebildeten Wirbelthiere und das mit einer
Sicherheit, dass nur selten ein Missgriff stattfindet! Auch der Mensch
wiirde in noch kiirzerer Zeit vielleicht s i c h bilden, wenn nicht der Zufluss der Masse liingere Zeit erforderte.
Nicht anders und ebenso ist es ini L e h e n des Menscheu: das Kind
erlernt die Sprache, in wie vie13 in zwei bis drei Jahren vom einfachstcn Lallen an nud in einer Vollkommenheit, wozu Jahrtausende gehiirten, ehe sie dahin kam. Unser Wissen ist nicht verloren, es pflanzt
sich fort in den werdenden Generationen und erleichtert ihnen den weiterm Fortschritt; nebenbei diirfen wir dann auch den Vorschmack einer
anfgeklarten Zukunft geniessen und ahnen , dass dem Menschen nichts
verborgen bleibt, da sich die Natur in ihm selbst entq-ickelt. Ein Glaube,
dem die Religionen schon huldigten, ihn aber in ein jenseitiges Leben
verlegten.
BP.
Bibliographisoher Anzeiger fiir Pharmaceuten.
A u s d e r N a t u r . Die neuesten Entdeckungen auf d. Gebiete der Naturwissenschnften. Neue Folge 1869. 52. Nr. Leipeig, Gebhard und
Reisland. 4 Thlr.
J a c o b s e n , E . , chem. techn. Repertorium. Uebersichtl. geordn. Mitth.
d. neuesten E r h d . , Fortschritte und Verbessemngen auf d. Gebiete d.
techn. u. industriellen Chemie mit Hinweis aaf Maschinen, Apparate u.
Literatur. 7. Jahrg. 1868. 1. Halbj. Berlin, Gartner. 18 Sgr.
S c h m i d t , F. , Reisen im Amur -Lande und auf der Insel Sachalin, in1
Auftr. d. K. russ. Gesellsch. ausgefuhrt. Botanischer Theil. St. Petersb.
Leipzig, Voss. 31i6 Thlr.
M y c o 1o g i a e u r o p a e a , Abbildung aller in Europa bekannten Pilze,
mit kurzem T e x t v e r s e h e n , yon W. G o n n e r m a n n u. L. R a b e n h o r s t , Heft 1- 6. Dresden u. Neustadt bei Coburg 1869.
H e n k e 1, die Naturproducte u. Industrieerzeugnisse im Welthandel. Eine
populare Handelsgeographie. 1. Bd. Die Producte der 3 Naturreiche
als Handelsartikcl. Erlangen, Euke. 2 Thlr. 4 Sgr.
H. L .
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
133 Кб
Теги
georg, hckel, schpfungsgeschichte, naturliche, jenã, 1868, bei, professor, von, reimer, berlin, ernst, 568
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа