close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Oxalsaure Doppelsalze.

код для вставкиСкачать
195
Oxalsaure Doppelsalze.
sauren Kalis mit 6 Aeq. Wasser angegeben und D e t m e r
spater gefunden, dass sich hei Behandlung dcs neutralen
essigsauren Knlis mit Chlor saures essigsaures Kali bilde.
M el s e n s erhielt durch Uebersattigung des neutralen Salzes mit Essigsaure, Abdampfen und Krystallisiren ein Salz,
welches je nach den Urnstiinden lange, prismatische, biegsame Nadeln oder perlmutterqlanzende Blatter bildet, an
der Luft weniger rasch zerfliesst, als das neutrale Salz,
sich in heissem Alkohol weit mehr lost. als in kaltem, im
gut lufttrocknem Zustande ohne Zersetzung bis 4200 erhitzt werden kann, bei 448" schmilzt und em wenig Essigsaure abgiebt, bei 400° kocht und reichlich Essigsaure
uberdestilliren Iasst , wobei der Siedepunct allmalig bis
300P steigt, bei welcher Temperatur das zuruckbleibende
neutrale Salz schmilzt und sich zersetzt. Das Salz besteht aus :
C 29,6
29,9
8 == 48,OO
30,3
H
4,3
0 K 24,8
4,4
14 = ~ . 7,OO
4,4
8 = 64,OO
40,5
==~39,25
24,8
~1_
____
___
3 58,25 100,0,
-
25,2
es ist also = C 4 H 6 0 3KO
, + C ' H f i 0 3 ,H 2 0 .
Die bei Zersetzung dieses Salzes ubergehende Essi saure i s t das reine krystallisirbare Hydrat und enthdt
39,9 0, 6,7 H. Wenn man neatrales essigsaures Kali mit
einem Ueberschusse von Essigsiinre destillirt, so geht anfangs eine sehr verdunnte Essigsaurc uber, indem sich
doppeltessigsaures Kali bildet, spater aber erhalt man reines Essigsaurehydrat, welches auch, wenn man nicht uber
3000 erhitzt, frei von Empyreurna und Aceton und farb10s bleibt.
In Essigsaure - Fabriken konnte also ein und dieselbe
Menge von neutralem essigsaurem Kali zu Darstellung
rosser Mengen concentrirtester krystallisirbarer Essigsaure
Sienen, ohne dass es sich jemals zersetzt, wenn man gehorig vorsichtig ist. Diess wird zu einer billigern Herstellung des reinen Essigsaurehydrats dienen konnen, was z. B.
in der organischen Chemie fiir Trennung vQn Hayzen,
Wachs und Fetten von Wichtigkeit ware. Wenn man
durch saures essigsaures Kali Wasserdam fe leitet, so treiben diese das zweite Essigsaure -Aequiva ent aus. (Compt.
rend. XIX. - Pharm. Centralbl. 1845. No. 17.j B.
Y
Oxalsaure Doppelsalze.
In Dr. H a m m e 1 s b e r 's Laboratorium sind von G. A.
K a y s e r nachstehende oxa saure Doppelsalze, deren Vor-
7
13*
406
Doppelsalze der Wein- und Traubensaure.
handensein bisher nur unvollstandig bekannt war, dargestellt und analysirt.
I) O x a l s a u r e s Z i n k o x y d - A m m o n i a k , durch
Digestion ciner heissen Auflosung von zweifach-oxa1s:iurem
Ammoniak mit frisch gefalltem kohlensaurem Zinkoxyd,
Filtration und Krystallisation erhalten, ist nach der Forme1 :211O,Cz0 3 +2 N':He, 2 C203 5 H20 zusammengesetzt.
2) O x a l s a u r e s Z i n k o x y d - K a l i , durch Eintragen
von trocknem oxalsaurem Zinkoxyd in eine sehr concentrirtc siedende Auflosung von neutralem oxalsaurem Kali,
Digestion, Filtration und Kr stallisation dargestellt, hat die
Zusammensetzung: Z ~ O~ , 2 8 3 KO, c z 0 3 +5 H ~ o . ,
3) O x a l s a u r e s M a g n e s i a - K a l i , durch Kochen
'einer concentrirten Auflosung von neutralem oxalsaurem
Kali mit frisch gefdller oxalsaurer Magnesia, Filtration und
Kr rstallisationgewonncn, hat die Formel :Mg 0,C z 0 3 + KO,
C i b i +6HZO.
h.) O x a l s a u r e s M a g n e s i a - A m m o n i a k , durch
fjieden einer concentrirten Auflosung von neutralem oxalSaurem Ammoniak mit oxalsaurer Magnesia, Filtration und
Krpllisation erhalten, eben so durch Kochen einer Auflosung von zweifach oxalsaurem Ammoniak mit kohlensaurer Magnesia, scheint kein Gemenge zu sein, obgleich
der Magnesiagehalt sehr gerin< ist. Die Analyse ergab:
4 At. Magnesia, 6 At. Ammonia , 7 At. Oxalsaure, I0 At.
Wasser. (Poggend. Annal. LX. 140- 144.) G .
+
+
1
Doppelsaize der Weiii - und Trauhensaure.
nekanntlich besitzen die Wein - und Traubensaure die
Eigenschaft, durch ihre Gegenwart die Fallung der meisten
Metalloxyde aus ihren Auflosungen durch Alkalien zu hindern.
W e r t h e r in Berlin, der sich mit der Darstellung und Untersuchung mehrerer weinsaurer Salze beschaftigte, hat auch
jene Eigenschaft der Wein - und Traubensgure zu erklaren
gesucht, indem er das Vcrhalten der wein- und trauben-.
sauren Metalloxyde gegen Alkalien einer naheren Prufung
unterwarf. Es gelang ihm aber nur i n Betreff des Kupferoxyds ein genugendes Resultat zu erzielen.
Weinsaures Kupferoxyd, erhalten durch Fallung von
schwefelsaurem Kupferoxyd mit weinsaurem Kali oder
auch durch Eintragung von Kupferoxyd in eine Losung
von Weinsaure, wurde mit einer Auflosung von Aetznatron
digerirt und die erhaltene Losung mit Alkohol ubergossen. Es schied sich ein Doppelsalz von Kupferoxyd, Natron und Weinsaure aus, das indess reiner und krystalli-
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
128 Кб
Теги
doppelsalz, oxalsauren
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа