close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Pikrinsure als Reagens auf Blausure.

код для вставкиСкачать
I80
Pikrinsaure a1s Reagons auf Blaushure.
und vollig loslich in Alkohol, Sanren und Alkalien. Zngc
rechnet niuss stets ein gewisses Quantum werden, welchw
in der Fallungsfliissjgkeit nnd d e n Waschwasser enthalteu
bleibt (als Verlust) und durch Behandlung diewr Flussigkeiten niit Amylalkohol zu erinitteln is1 ; dicses Quantum diirfte,
bei wiederholtcn Versuchcn , in procentische Beziehung zii
tler Hauptniasse zu bringen nnd darnach die Itectificirung
festzustellen sein.
Folgende Tabelle zeigt die, aus einer langen Versachsreihe gewonnenen Resultate :
--.;-I:._ _ ___
Gepulvertes O p i u m ,
ferte Morphium in
Prorenten:
0
. . . . .
. . .
. . . . .
. .
5 0" g g g 5
2 7 5 z z g na
2
_
Tiirkisches
Persiscbes
Iudisehes .
--
_
26
15
3
_ ____
_ ~ ~
9,R 10,2 11,O
8,0 9.0 11,O
3,0 Y,6 4,O
_
_
12,s
9,8
13,0
5,2
8,P
3,2
(Yearbook of Phnm. 1876.)
Pikrinstiure als Reageiis auf Blauslure.
Wird ein Pikrat rnit einer alkalischen Cyaniirlosung in
passenden Verhaltnissen erhitzt, so entsteht eine p r a c h t v o l l r o t h e P a r b n n g , welche H l a s i w e t z der Bildung
einw Isolmrpnratu zuschreibt und diese Verbindung als ein
kiinstliches Murexid betrachtct.
Gnyot priift die Empfindlichbeit dieses Reagens , indem
e r die zii Vergiftongen geeignetsten Nalirungsmittel mit KCy
vermischte. Seiiic Besultate waren folgende :
1) 1 Centig. Pikrinsaure iind 4 Millig. XCy in 11 C.C.
dest. Wasser gelost, gaben noch eine dentliche Reaction.
2) Abgerahmle und gekochte Milch , welche 0,0025 Blausatire B C.C. onthielt, gab eine deutliche Fiirbung.
3) Wein, welchem 0,002 KCy auf den C . C. und noch
weniger zugesetzt, verfiirbte sich gelb - orange - rothlich. Einc
analoge Farbung gab Bouillon, welche 0,001 KCy enthielt.
Diese Reactionen entstehen mit der Zeit und ohne Anwendung von Warme.
UebUl
~<tSalldyWll.
181
4) 1 C. C. einer Zuclierlosung, welche 0,01 KCy cnthielt,
gab, wenn sie niit 9 C. C. destill. M-asscr vcrmischt wurde,
eine rothliche Losung. Weitere Verdiinnwigen verhinderten
die Reaction.
5 ) 10 C. C. Kaffee, welchen 0,05 g. KCy zngesetzt wurde,
gaben die deutliche Reaction.
6) 5 C.C. Urin, vielchen 0,0167 enthielt, gab niit animoniakhaltiger Pikrinsaure sofort beim Erwilrrnen die charalrteriEtischc Farbung.
7) Senf wurde KCy eugesetzt (auf 10 g. 2 5 centig.) und
nach 2 4 sliindiger Beriiliriing dest. Wasser zugesetzt, so dass
auf 1 g. Senf 10 g. Wasscr kommen, gab nach der Filtration
mit Pikrinsaure keinc rothc Farbung. 4 g. Senf, welclie
0,10 RCy enthielten, gaben selbst dann lieine rothe Farbung,
wenn er rnit kochendem Wasser behandelt wurde. Die Reaction der HCy auf Pikrinsaurc w i r d d e m n a c h d u r c h d e n
S e n f v e r h i n d e r t.
8) 25 C.C. Traubensyrup oder Efisig mit 0,50 g. KCy
versetzt, gaben deutliche Reaction, sclbst bei Verdunnungen
von 0,002. In Konig, Salzviasser nnd Salatolen lronnte eine
so geringe Menge HCy ebcnsowohl nachgewiesen werden.
9) Confituren, welche 0,25 KCy auf 10 g. Substanz enthielten, gaben, wenn 1 g. desselben mit dest. Wasser und
diese filtrirte Losung rnit Yikrinsaure bebandelt wurde, noch
cine deutliche Reaction.
1 C. C. Kirschlorbcerwasser mit 20 C. C. Wasser verddnnt, gab eine rothliche Farbung nnd sagt Verf., die Blaubdure kommc in diesein Wasser und der Mandelmilch vor,
wahrend in dem sogenannten Klrschenwasser keine sei. (RCpertoire de Pharmacie. N a m 1877. p. 176.)
Bl.
Ueber Gasanalysen.
Zur Untersnchung der bei der trockenen Destillation sich
ergebenden Gasgemenge , specicll des Leuchtgases benutzt
B e r t h e 1o t folgende Methode.
Zuniichst werden die accessorischen Gemengtheile bestimmt
und zwar der Schwefelwamerstoff dnrch Kupfersulfat , Kohlonsaure durch Kali, der Sauerstoff mit pyrogalluseaurem Kali
oder Phosphor, Wasserdampf durch Chlorcalcium, der fast
immer vorhandene Schwefelkohlenstoffdampf niit Hiilfe eines
fur e h e n Moment in Alkohnl gataucht gewesenen Stuckchens
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
113 Кб
Теги
pikrinsure, reagent, auf, blausure, als
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа