close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ueber Buchentheer-Kreosot und die Destillationsproducte des Guajakharzes.

код для вставкиСкачать
Buclie~~theev-Kreosotetc.
70
die man dabei zusetzt, ksnn man durch Einiisehern von
Eierhefe gewinncn, und ein Zusatz von phosphorsaurer
Aminoniaktalkerde ist geeignet, um sowohl Mineralstoffe,
als das Eiweiss bildende Animoniak der Zelle darzubieten. (C'onipt. Tend. 2: 47. - Chem. C'entralbl. 1859. No. li.)
R.
Ueber Buchentheer-Hreosot und die Destillationsproducte des Guajakharzes
stellte H. H 1a s i w e t z unifassendc Untersuchungen
an, denen wir Nachfolgendes entnehmen.
Aus dem Buchentheer-Kreosot lasst sich ein Korper
abscheiden, welcher der Forniel C I S t-110 0 4 cntspricht ;
derselbe ist auch enthalten in dem Oel, welches man als
Guajacol beschrieben hat. TJnterwirft man niimlich das
Guajakharz der trocknen Destillation, so geht anfangs mit
vie1 Wasser das fliichtige, specifisch leichte, sogenannte
Guajacen (Guajol) fort, spiiter folgt ein Oel von der Consistenz und dem Lichtbrechungsvermogen des Kreosots,
das Guajacol, und die letzten iiberdestillirenden Partieen
enthalten das krystallinisch crstarrende Pyroguajacin.
Ausser dem Oele von der Zusammensetzung C16HlOO4
cxistirt im Guajacol noch ein anderes, .diesem homologes
Oel, fur welches die Formel C14H804 berechnet ist. Beide
scheinen in eine Reihe zu gehoren n i t dem Furfurol.
C 10 H4 0 4 Furfurol
1
C12H6 0 4
C14 HS 0 4
C 16 I110 0 4
Guajacol
Kreosotguajacol (Kreosot).
Von Verbindungen des Kreosotguajacols wurden dargestellt und untersucht :
2.
3.
+ 4 aq, ncutrales Kalisalz.
+ aq, Ihrytsalz.
C16 (H9 K) 0 4
C16 (H9l3a', 0 4
l6 ("'7
'IsN)
4 ' Cl6 HlO 0 4
:j
O4 1 Anlmoniaksa~z.
I
6. CIS (H9; C4H5) 0 4 , Aethylverbindung.
7. (316 (H9, C14H502) 0 4 ? Benzoylverbindung.
8. (316 (H7 Cl3) 0 4 , Chlorsnbstitutionsproduct.
9. C32 (H15Er5) 0 8 , Bromsubstitutionsproduct.
Zur Destillation von P’anzen-
und Mine?.alstofen.
71
Das Kreosot schliesst sich diesen Verbindungen an ;
wahrscheinlich ist es Cl6 (H9R)0 4 oder C32H19 (R) 0 8 ,
wo R ein sauerstofffreies Radical bedeutet.
Die gechlorten Xylone, die v. G o r u p - B e s a n e z aus
dein Kreosot dargestellt hat, konnen zu dern Oele C16H1004
in der Beziehung stehen, wie die gechlorten Hydrochinone zu dem noch unbekannten zweisaurigen Alkohol der
Yhenylreihe, unter der Voraussetzung, dass die von G e r h a r d t entwickelten Formeln fur die Xylone die richtigen sind.
Zweisanriger
Alkohol der
Hydro-
4fach gechlortes
chinon
Hydrochinon
Pheriylreihe
C 12H8O4 ==H2$
C 16Ii1 0 0 4 kI2+
1
C12H604 j
C16H804j
davon abgeleitet C12(H2Cl4) 0
,,
4
C*6(H4C14)0*
Hexachlorxylon.
Die Verbindungen der untersuchten Korper mit Basen sind so constituirt, wie die der salicyligen Saure.
Es bleibt noch zu ermitteln, ob ihre Radicale binare
oder ternare sind, d. h. ob man die Korper zu den Alkoholen oder Aldehyden zu zahlen hat.
Ein Korper ganz ahnlicher Natur wie ’die abgehandelten, ist jedenfalls noch die Nelkensaure, die zuletzt
H r i i n i n g untersucht hat, dann wahrscheinlich das Crotono1 von S c h l i p p e und das Cardol Stiideler’s.
Das Guajacen (Uuajol) ist nach der empirischen Forme1 C l S H 8 O ? zusamrnengesetzt. Es ist nicht der Aldehyd der Angclicasaure.
Das Pyroguajacin ist keine Phenylverbindung. Es
lasst sich vorlaufig durch die Formel C 3 8 H 2 2 0 6 ausdriicken. (Ann. de7. Chenz. u. Pharnz. X X X . 339-385.) G .
Zur Destillation von Pflanzen- und Rlineralstoffen,
Hnoeben uud Fleisehgnttungen.
Hole, Steinkohlen und andere Pflmzen- und Mineralstoffe, so wie Knochen und Fleischgattungen sind schwer
zu destilliren, da sie sehr schlechte Warmeleiter sind,
auch musste man bisher zur Destillation dieser Stoffe
eine sehr hohe Temperatur anwenden. Nach P o i s o n
0 n c 1e ’s Verfahren sollen diese Uebelstande ganz beseitigt sein. Dies Verfahren ist folgendes. Die zur Destillation oder Verkohlung bestimmten Stoffe werden in
ein Metal1bad eingetaucht oder auch ganz einfach niit
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
107 Кб
Теги
ueber, die, guajakharz, buchentheer, des, kreosots, destillationsprodukten, und
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа