close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ueber den Fettgehalt mehrerer Chocoladesorten.

код для вставкиСкачать
Fettgehalt mehrmer Chocoladesortcn.
189
Ueber den Pcttgehalt mebrerer Chocoladesorten.
Us jctzt 60 viele Verfalschungen der Chocolsde vorkomnicn, hat sich Dr. K. L i n t n e r veranlasst gefunden,
mollrere kiiufliche Sorten Chowlade einer Vntersucliung
zu untcrwerfen.
Dio Cacaobutter wird den Cacaobohnen entzogen und
dafiir Hammoltalg hinzugesetzt. Iler Zinirnt w i d duroh
ein Gemiech yon zcrstoesenen Kraclimnndelaorten mit
Spuron von Ziintnt vertreten, und cs wcrdcn in diuses
Cacaogemisch dic Cacaoschalcn, Bolinenmehl, Erbscnniehl,
80 wie andere McLleorteD hineingeworfen.
Peruaniocher
Hnisrrm rnuw die Vanilfc crsetzen. Vobii hch lenkte
1, i n t n e r Rein Augenfnetk luf den Yettgeha t derselben.
Quecksilber, Mennigo und Ockerj welobe Subetanzen inan
eogar jetst sckndlicher Weiso auch den Chocoladen beiemischt gefunden hat, wurden ntcht gefunden. Urn die
%mge dee Fettes und aeine N d u r eu bestimmen, wurde
am einer abgewogenen Menge C h o d a d e dne Fett mit
Aether ausgezogen, der Aether verdmebet, dne Fett gewogen und der Sohrnelz unct derselbcn bestbrut
&irnmtliche Chocola esortcn waren schon 1 Jahr tang
auf dem Lager aus derselben b'abrik.
Remu Cacaobutter liatte ihren Schmelzpunct bei 240R.,
reiner HammelstaJg boi 380 R.
1) P'einoGewiirzhocolde, dae f i n d eu 24kr., en&hielt 19,85 P m . F e t t Schmel unct 260E
Die Farbe
dierror Sorte war echwiinlinh,
C%&che
matt, fettig
und rchimmelig. Die Messe lidss eich &eht zerreiben
und war doch m weich daae dse Puhwr stark zu8ammenklebte. n or Bruch zeigte ein ungleichea Korn, der
Gesclimnck war schwa& bitter.
2) I h s Pfund au 36 kr. enthielt %,71 Proc. rctt.
Schmelzpunct 260 R.
3) Uae l'fund zu 48 kr. enthielt 18,91 Proc. Fett.
Schmelzpunct 260 R. - Dieso beiden Sorten untorscheiden
war
sich von der ersteren unmerklich, und die - 1
eehr stark schimmeli . Das Pfund au 1 fl. enthielt 16,41
Procent Fett. Schme zpunct %?OR. - D i m S a d beeass
eichmiiesigeres Korn wie die vorhergebenden, war
von ellerer Farbe, aber auch etwaa schimmdig. Obleich der Gcschmack aiisser und diese Sorte ds "Feinate
8hoodsde mit feinen Gewtirzen und VanilleU beaeichnei
waq 1y) brtte sie dooh einen unangenehmeren Oeeohmack
ale die vorhergehenden.
f
x
-
7
f!
190
Vorkommsn find Entstehung einigev I'j?n?izenuckleime.
4) Dae Pfund zu 1 fl. 36 kr. cnt,bielt 16,46 Proccnt
Fett. Schmelzpunct 240R. - Dicse Sorto war bezeichnet
ah ,Extrafeine Chocolade mit feinster Vanille". Sie e n t
eprach allen Eigenechaften einer guten Chocolade.
Laeeen die Schmelzpuncte der erhaltenen Fette der
ersten vier Sorten und daa schimmolige Aneehon dereelben
schon auf Beim-engung fremder Fette schliessen, 80 ist ee
gewiss auffallend, dam gerade die billigeren Sorten einen
grbsseren Fettgehalt zeigen. (N. Repert. j%r Pharm. Rd.6.
Heft 3.)
B.
Ueber dasVorkomcn and die htstehang eiaiger
Manzenschleiac,
C. N a g c l i und C. C r a m e r haben in ihrer Abhsndlung: Pflanzenphysiolo kcbe Untersuchungen von C. N 8g e l i und C. C r a m e r , hirich, bei Friedr. Schultessl, 1855;
ihre Ansichten iiber d m Vorkomrnen und Entstehen einiger Pflsnzenechleime auegesprochcn, woraus Nachetehendee
in der K k z e gewmmen iot.
Hetrachtet man einen feinen Quer- oder Langenschnitt
durch den reifen Samen von Cydonia vuZga&, Linum
usitztissimum oder Plantago PqUiuni, in starkem Weingeieta liegend, unter dslrr Mikroekope, so bemerkt man
zu iiueserst eine wasserhelie, atructurkme Zone, welche
bei voreichtigem Waeeerzwatm langaam aufquillt und
eich ala eine einfache Schh4-d bie zum Verechwinden des
Lumens verdickter Z e h n XU erLenn0n giebt. Bei Cydonia
zeigen die Seitsnwande der Epidbrmib%ellen irn aufgequollenen Zurrtande oft a d l q e M feine Queretreifen,
welche vermuthlich die Bolge einer F'oltung der Membrm
beim Auetrocknen der Samen eind.
Der in der RBife platt gedriiakte, von der breiten
Seite betrachtet eifdrmig- lancettliche Leinsamen beeteht
a s : Semenachale, Eiweiss nnd Hmb 0. Erstere wird
aus eeche wesedich verwhiedenen Ze Ischidten zusammengesetet, von denen die drei ausaeren, 80 wie die
innerste unter allen Umethden leicht naohznweisen sind.
Die iiusaerate Schicht der Sammsahsle bildet die Epidermis, bestebend &us prismatischen, gana mit Schleim ausef(i1lten Zellen. Der Cuticub liegen inwendig kleine, in
!$alss(iare und Ksli unliSsliche Kornohen an. Unter der
Epidermis b e h d e t sioh eine meisttns infach, gewtihnlich
nur am G h h a - E n d e dee Samene und zu beiden Seiten
der Raphe doppelte bie mehrfache Schicht niedergedriickter,
7
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
123 Кб
Теги
ueber, mehrere, den, chocoladesorten, fettgehalt
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа