close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ueber die Anwendung des Chloroforms um Galle im Harne zu entdecken.

код для вставкиСкачать
Ueber die dnweuduiig d. Chloroforms, um Galle im Urin zu entdecken. 271
4) Bei der Oxydation verwandelt das Urochrom sich in
einen rothen Farbstoff, das Urorhytrin, welches in Krankheitsfdllen den Urin nnd seine Sedimente roth farbt. Diese Oxydation tritt oft erst ein, wenn der Urin aus dem Korper entfernt ist. Die rothe Farbe kann man der Omkholeiiure
zuschreiben, die in Ammoniaksalzen wenig loslich ist.
5) Der iible Geruch des zersetzten sauren oder alkalischen Urins stammt von dem Uropittin, der Omicholsaure
und ihren Derivaten. Er kann durch kohlensaures Ammoniak
erhoht werden, doch ist er niemals dnrch dieses Salz allein
verursacht.
6) Der Urin des Menschen enthalt ein fluchtiges atherisches Ocl von starkem eigenthumlichen Geruch mit characteristischer Reaction , wenn man es einmal erhitzt mit Quecksilbernitra t beh andel t.
7) Die Uramie wird veranlasst durch Zuriickhaltung des
Urochroms im Blute. Das Urochrom zersetzt sich dann in
Uropittin und Omicholsaure , welche im Blute circuliren und
die Gewebe angreifen. Man erkcnnt in diesem Falle ihren
Geruch in der ausgeathmeten Luft und in den Schweissen.
8) 1st der Farbstoff im Blute zuriickgehalten, so treten
die uramischen Symptome im hohen Grade auf. Idan darf in
diesem Falle keine Siiuren anwenden, da diese die Retention
des Uropittins und der Omichokaure begiinstigen; man muss
eine alkalische Behandlung einschlagen. Die Haut muss sorgfdltig gewaschen und ein reichlicher Schweiss hervorgerufen
werden, bis der Geruch nach Uropittin verschwunden ist.
9) Das Urochrom scheint in keinem Zusammenhange
mit den Farbstoffen des Blutes und der Galle zu stehen; es
ist ein Derivat der Eiweissstoffe, und einer der hauptsachlichsten constituirenden Bestandtheile des Harnes. (British
medical journal. - Gazette ,mkdicale de Punk. - Joum de
pharm. et de chim.).
R.
Ueber die Anweudnug des Chloroforms, um Galle ink
Harne zn entdecken; nach Cnnisset.
Um Galle im Harne zu entdecken, bringt C u n i s s e t in
ein Probegla8 40-50 Grm. des zu untersuchenden Harns,
fiigt 5 - 6 Grm. Chloroform hinzu und schiittelt einige Augenblicke, die Oeffnung des Probeglases mit dem Finger schliessend.
272
Eise eigenthiimliche Reaction der Gelrrtine.
Gallehaltiger Harn farbt sich sogleich schon gelb , beim Absetzen nimmt das sich senkende Chloroform die fetten Bestandtheile des Hams mit sich niedcr, gefiirbt durch die gelbe Substanz ; die obere Fliissigkeitsschicht ist von dieser untern deutlich
unterschieden. C u n i s s e t untersuohte nach dieser Methode
Harn Icterischer und immer mit dem besten Erfolge, besonders in mchren Fallen, wo Salpetersaure und Salzsaure
keine Farbung bewirkten. Salpeterdnre zeigt nicht immer
die Galle a n ; ein kleiner Ueberscliuss der Saure farbt den
Gallenfarbstoff weinroth, und diese Fiirbung kann mit der des
Hams leicht verwechselt werden und zu Tauschungcn Veranlassung geben, wenn der Untersucher das Auftreten der
griinen Farbe iibersieht. (Archiv. de mc’dicine navale. Journ. de pharm. et de chim.).
R.
Eine eigenthilmliche Reaction der Gelatine
giebt C a r e y LBa an. Die Gelatine farbt sich in salpetersaurem Quecksilberoxyd roth und lost sich darin allmalig
bei gewohnlicher Temperatur mit schon rother Farbe; beim
Kocheu wird die Farbe dunkler, durch chlorsaures Kali
schmutzig gelb. Jedoch ist die Reaction nicht sehr empfindlich und tritt erst nach bestimmter Zeit ein. Es war mit
0l0 Gelatine ein Contact von 24 Stunden nothig, ehe die
nelkenrothe Parbe sich zeigte. (Amen‘c. Joum. of science
and arts. t. XL. p. 82.).
J. N i c k l $ s bemerkt dazu, dass diese rothe Farbung
vielleicht von einer der Gelatine anhangenden Spur einer
Eiweisssubstanz herriihren konne ; es sei ja die grosse
Empfindlichkeit des M i l Ion’ schen Reagenzes oder des salpetereauren Quecksilberoxydes fur Tyroain, eben so wie fur
Protehkorper bekannt. (Journ. de pharm. et de chim.).
R.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
107 Кб
Теги
anwendungen, ueber, die, chloroform, harn, entdecker, galli, des
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа