close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ueber Die basisch essigsauren Bleioxyde Bleiessige.

код для вставкиСкачать
Bnsisch essigsawe Bleiozyde. Bteeissige.
307
product gewonnene Eisenoxyd hydrat is& nach .gehorigem
Auswaschen und gelindem Gluhen ein schones, in Salzsaure
leicht liisliches iind daher tit weiter zu verwendendes
Praparat. (Phnrm. Journ. an Transact. Vol. I V. - Pharm.
Centrallrl. t 344. No. 39.) B.
B
--.
Ueber die basisch essigsauren Bleioxyde, Bleiessige.
Ueher diesen Gegenstand der phnrmaceutischen Ghemie sind von W i t t s t e i n Versuche angestellt, aus welchen
derselbe folventle Resultate gezogen hat:
I ) Die Vahigkeit der Essigsaure, mehr Bleioxyd aufzunehmeii, als in dern neutralen Salze (Bleizucker) enthalten ist, findet ihre Grenzen in derjenigen Verbindung, welche a m 1 HG. Essigsiiure und 3 MG. Bleioxyd besteht.
Man.mag die Quantitiit des Bleioxyds noch so sehr vermehren, so wird doch nicht mehr Oxyd Sebunden.
2) Es existirt daher nun sechstelessiqsaures Blei, d. h.
eine chemische Verbindung von 1 MG. Saure und 6 MG.
Base nicht. Was man bisher dafur gehalten, war einGemenge von hasischem Acetat und Bleioxyd.
3) Urn das drittelessigsaure Blcioxyd darzustellen, genugt es nicht, 3 MG. Bleioxyd untl 1 MG. Rleizucker zu
nehmen, sondern es ist ein bedeutender Ucberschuss von
Bleioxyd crforderlich. Was sich nicht lost, bleibt als reines Bleioxyd zuruck, gemengt mit ein weni basischem
Carbonat, welches sich dadurch erzeugt, dasssci der Darstellung dcs Priiparats und noch mehr bei dem Auswaschen
des Riickstandes die Kohlensaure der atmospharischen
Luft nicht vollstandig abgehalten werden kann.
4) Die Essigsaure nimmt 3 MG. Bleioxyd sowohl in
dcr Kalte, als in der Warme auf; doch wird durch letztere
die Reaction beschleunigt.
5) Das drittelessigsaure Bleioxyd krystallisirt in Nadeln, welche ein MG. Wasser enthaiten; ihre Formel ist
daher 3 PbO X aq, was mit der Analyse dieses Salzes
von P a y e n ubereinstimmt.
6) Zwischen der neutralen und drittelessigsauren Verbindung des Bleioxyds konnen durch Abanderung des
Verhaltnisses alle moglichen Zwischenstufen erhalten werden; doch muss man, um irgend eine Stufe zu erzielen,
fast immer (namentlich In Bezug auf die basischen Verbindungen) mehr Bleioxyd nehmen, als die Rachnung angiebt.
7) Bei der Darstellung irgend einer basisch essiqsauren Bleiverbindung darf, aus dem sub 3. angefuhten
20 *
+ +
308 Gallussaure. Reinigung des Essigs u.Weins. Essigsaure.
Grunde, der Luft so wenig als moglich der Zutritt gestattet
werden. Dasselbe gilt von der Aufbewahrung.
8) Aus demselben Grunde ist die altere Methode, den
Bleiessi durch Kochen in offenen Gefassen zu bereiten,
verwer ich.
9) Die bisherigen Vorschriften der Pharmakopoen zur
Bereituns des Bleiessigs liefern die drittelessigsaure Vcrbindung nicht. (Buchn. Repertorium fur die Pharm. 2. R.
Bd. 31.H. 2;1 B.
F
Darstelluiig von Gallussaure aus Tinte.
Da sich in schwarzer Schreibtinte beim Stehen stets
Gallussaure bildet, welche aber zum Zwecke der Tinte
gar nichts beitragt, so empfiehlt K e n t , sich Gallussaure
dadurch zu bereiten, dass man solche Tinte (in welcher
man sich durch Leimlosung iiberzeugt hat, dass sie keinen freien Gerbstoff mehr enthalt, wie allerdin s jede nicht
zu alte Gallapfeltinte) mit alkoholfreiem Aet er schiittelt,
-denselben trennt und abdestillirt; die Gallussaure bleibt
zuruck und die Tinte ist hrauchbar wie zuvor. (Sillirn.
Journ. X L V 1 I . p . 78. - Pharm. Centralbl. No. 26. 1844.1 B.
E
Reinigung des Essigs uiid Weins.
Urn Essig vom Eisengchalt und Wein von unansehnlicher Farbe und Laugengeschmack zu reinigen, sol1 man
selbi en mit kleinen Mengen Thierkohle, z. B. 2 - 3 Unzen
auf f00.badische Maass, schutteln. ( H a n 1 e im Jahrb.fiir
prakt. Pharm. VZZI. 5. 1844J R.
Wirkung der Essigsaure auf Zucker und Starkmehl.
Versetzt man nach P e r s o z eine Losung von Rohrzucker, welche die Polarisationsebene k2O nach rechts
dreht, mit etwas Essigsaure, und erwarmt auf 5 0 0 C , so
vermindert sich die Drehung von 6 - So nach links iiber.
Eine gleich starke Zuckcrlosung wurde schon bei 25O durch
verdunnte Schwefelsiiure so verandert, dass sie 13O,5 nach
rechts drehte. - In hochst concentrirter Essigsaure kann
man das Starkemehl ohne Veranderung langere Zeit kochen, wahrend gewohnliche Essigsaure die Umset,zung der
Starke in Zucker und Dextrin hewirkt. (Compt. rend. X VZI.
p. 1066. - Pharm. Centralbl. 1844. No. 15.j B.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
126 Кб
Теги
basisch, essigsaurem, ueber, die, bleiessig, bleioxyd
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа