close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ueber die Cultur von Irisarten.

код для вставкиСкачать
Phosphorescens d. Iriswurzel.
- Cultur v.
Irisnrtefi.
173
6) Der zuerst nach 4 Stunden abgeechiedene Rahm besteht
hauptsachlich aus den grossten Butterkiigelchen, ist aber arm
an Fett; der durch langeres, etwa durch 24stiindiges Stehen
erhaltene Rahm zeigt bis zur doppelten Menge Fett, enthalt
aber nicht bloss die grossen, sondern aucli die Hauptmenge
der mittleren und kleinen Butterkiigelchen.
Zum Voranstehenden muss noch bemerkt werden , dam
man bei der mikroskopischen Betrachtung am besten nur
einen kleinen Tropfen Milch auf den Objecttrager bringt und
das Deckglaschen so auflegt, dam, ohno die Form der Butterkiigelchen zu alteriren, dieselben nur in einer einfachen
Schicht (nicht iibereinander liegend) dem Auge des Beobachters sich darbieten. Die von R i s s m i i l l - e r gewahlte Vergrosserung war die 450 fache. (Journ. f. Landmkthschaft.
Hbg.
Gottingen X X . 3. S. 361.).
.
Phosphorescens dcr Iriswurzel.
L a n d e r e r bemerkte beim Ausgraben bliihender Exem-
plare von Iris florentina zur Nachtzeit ein Phosphoresciren
der Wurzeln in der Erde. Das Leuchten zeigte sich nicht als
zusammenhangender Streifen, sondern war punktformig auf
den Wurzeln und verschwand beim vollstiindigen Anszichen.
( Wittstetn’s Vierteljahrschr. fi Pharmac. Bd. XXII. Hejl 1.).
C. Schulze.
Ueber die Cnltnr von Irisarten.
Nach H e n r y G r o v e s Mittheilungen wird die Iris
florentina vie1 weniger angebaut als Iris pallida und germanica und sind die &isarten durch die Alten wahrscheinlich
von Illyrien und Dalmatien naoh Italien versetzt worden ;
zur Zeit Casalpins waren I. florent. und germanic. in der
Gegend von Florene einheimisch. Die gewohnliche Bezeichnung der Veilchenwurzel war in Italien Gaggiolo oder
Ireos , erstere Bezeichnung aus Gladiolus corrumpirt und
scheint nach Antonias Musa Brassavola, friiher zur Verwechselung mit einer Gladiolus- Zwiebel h l a s s gegeben zu haben,
wesahalb die illyrischen Wurzeln bevorzugt wurden und wo
man eine bessere Sorte, Raphanitis, und eine geringere, Rhizotomus, unterschied.
Den grossten Ertrag an Wurzeln liefern die Bezirke
Rignano und Pontasieve ebcnso liefern einen bedeutenden
,
174
Xarlsbader Salz.
Ertrag Grossina, Greve und Panzano am linken uud Cornpiobla am rechten Arnoufer. Die Pflanzen bliihen im April,
I. flor. etwas spiiter. Im August werden die Rhizome gesammelt, gleichzeitig werden die jungen Triebe gesammelt
tmd bis zum Eintritt der Regenzeit im October verwahrt
und dann gepflanzt. Dieselben geben dann im zweiten Jahre
eine weitere Ausbeute an Wurzeln.
Harte Winter spielen den Pflanzen oft arg mit, wobei
Rich Iris florent. am zartesten, pallid. und german. hingegen
dauerhafter erweisen. Die botanischen Unterschiede der drei
Arten liegen in den Bracteen, welche bei pallida weiss und
papierartig , bei german. griin und weniger entwickelt sind ;
von florentina sind dieselben nicht grosser wie bei german.
und stehen in ihrer Consistenz zwischen beiden. Die frischen
Rhizome der drei Species lassen sich schwer von einander
unterecheiden; die Lappen des Rhizoms von I. flor. scheinen
mehr walzenformig und weniger gelblich, als wie bei den
beiden andern. (Pharm. Journ. and Transact. Synt. 21. 1872.
p. 230. Neues Jahrb. fi Pharmao. Bd. X X X l X . Hejl 1.).
C. Schulze.
Karlsbader Sab.
Dr. U l o t h in Nauheim giebt fur achtes Karlsbader Salz
folgeude Analyseu.
I.
Daa wasserleere Salz besteht aus:
Das wasserhaltige Sale besteht a m :
36,i'O NaO, SO3
6,09 NaO, COP
0,54 NaCl
56,67 HO
100,oo.
&4,6 9 NaO, SO
*,' 14,06 NaO, C 0 8
1,25 NaCl
100,oo.
II.
83,340 NaO, SO5
15,743 NaO, CO
0,917 NaCl
100,000
41,46 NaO, SO8
7,433 NaO, CO*
0,46 NaCl
50;25 HO
lO0,OO.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
103 Кб
Теги
ueber, die, culture, irisarten, von
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа