close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ueber die Ghrung.

код для вставкиСкачать
.Yeher die Gtihrting.
69
nach wenigenMinuten war die dem Fibrin zunachst sich
befindende Flussigkeit schon stark entfarbt.
H o r n s u b s t a n z. Die Farbung tritt erst ein, wenn
die zu farbende Substanz, Haare etc. erwiirmt wird.
L e i m s u b s t a n z. Gewohnlicher, reinster, farbloser
Leim besass in kalt aufgequollenem Zustande schon ein
sehr starkes Anziehungsvermogen fui das Cochenilleroth.
Versuche mit selbst mittelst Aether u. s. w. gereinigter
thierischer Haut ergaben das gleiche Resultat, nur farbten sich die verschiedenen Schichten ungleich intensiv.
Die Proteinstoffe ergeben also ein so ausgezeichnetes AbsorptionsvermSgen fur die Farbstoffe. Nachst
diesem priifte M a s eh k e noch das Verhalten von Amygdalin, Leucin, Coffein, Narcotin, Cinchonin und Chinin.
Nur Chinin farbte sich violett.
Das wichtigste Resultat aber ist nun, dass die Kohlenhydrate, Cellulose, Amylum, Zuclrer und Schleim, gleichfalls n e g a t i v e Resultate ergaben und so die Absorptionskraft der Proteinsubstanzen fur Farbstoffe, specie11
fur Cochenille Auszug recht gut als mikroskopisches Unterscheidungszeichen gebraucht werden kann.
Fur die Pflanzen- wie Thier- Physiologie durfte bei
weiterer Bearbeitung dieser interessanten, den1 bis jetzt
bekannten Verhalten der Farbstoffe etc. recht gut anpassenden Reaction eine nicht unwesentliche Erleichterung
zur Erkennung der Lagerung der einzelnen Theile, der
Schichtenbildung, in Aussicht stehen und verweisen wir
des Weiteren auf die umfassendere Originalabhandlung.
(Journ.fiir prakt. Chem. Bd. 76. Hejl 1. S. 37 f.) Rdt.
Ueber die Giihrung.
Man hat angenommen, dass bei der Gahrung ein
Theil der Hefe sich zersetze, wobei der Stickstoffgehalt
deraelben als Ammoniak austrete. P a s t e 11 r giebt an,
das Uingekehrte gefunden zu haben, dass namlich das
Ammoniak bei der Gahrung verschwinde, und er meint,
dass dieses zur Rildung der Eiweisssubstanz der Hefenzellen diene. Fiigt man zu reiner Zuckerlosung etwas
weinsaures Ammoniak und die Wineralsalze, welche die
Bierhefe enthiilt, setzt einige Ilefeeellen hinein, SO entwickeln sich die Hefezellen, sie vermehren sich, der
Zucker koinmt in Gahrung und das Aminoniak verschwindet. Man kann bei diesen Versuchen auch Ammoniaksalze von Mineralsalzen anwenden. Die Phosphate,
Buclie~~theev-Kreosotetc.
70
die man dabei zusetzt, ksnn man durch Einiisehern von
Eierhefe gewinncn, und ein Zusatz von phosphorsaurer
Aminoniaktalkerde ist geeignet, um sowohl Mineralstoffe,
als das Eiweiss bildende Animoniak der Zelle darzubieten. (C'onipt. Tend. 2: 47. - Chem. C'entralbl. 1859. No. li.)
R.
Ueber Buchentheer-Hreosot und die Destillationsproducte des Guajakharzes
stellte H. H 1a s i w e t z unifassendc Untersuchungen
an, denen wir Nachfolgendes entnehmen.
Aus dem Buchentheer-Kreosot lasst sich ein Korper
abscheiden, welcher der Forniel C I S t-110 0 4 cntspricht ;
derselbe ist auch enthalten in dem Oel, welches man als
Guajacol beschrieben hat. TJnterwirft man niimlich das
Guajakharz der trocknen Destillation, so geht anfangs mit
vie1 Wasser das fliichtige, specifisch leichte, sogenannte
Guajacen (Guajol) fort, spiiter folgt ein Oel von der Consistenz und dem Lichtbrechungsvermogen des Kreosots,
das Guajacol, und die letzten iiberdestillirenden Partieen
enthalten das krystallinisch crstarrende Pyroguajacin.
Ausser dem Oele von der Zusammensetzung C16HlOO4
cxistirt im Guajacol noch ein anderes, .diesem homologes
Oel, fur welches die Formel C14H804 berechnet ist. Beide
scheinen in eine Reihe zu gehoren n i t dem Furfurol.
C 10 H4 0 4 Furfurol
1
C12H6 0 4
C14 HS 0 4
C 16 I110 0 4
Guajacol
Kreosotguajacol (Kreosot).
Von Verbindungen des Kreosotguajacols wurden dargestellt und untersucht :
2.
3.
+ 4 aq, ncutrales Kalisalz.
+ aq, Ihrytsalz.
C16 (H9 K) 0 4
C16 (H9l3a', 0 4
l6 ("'7
'IsN)
4 ' Cl6 HlO 0 4
:j
O4 1 Anlmoniaksa~z.
I
6. CIS (H9; C4H5) 0 4 , Aethylverbindung.
7. (316 (H9, C14H502) 0 4 ? Benzoylverbindung.
8. (316 (H7 Cl3) 0 4 , Chlorsnbstitutionsproduct.
9. C32 (H15Er5) 0 8 , Bromsubstitutionsproduct.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
112 Кб
Теги
ueber, die, ghrung
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа