close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ueber die Reaction von Natrium auf Valeriansure-Aethylther.

код для вставкиСкачать
140 Reaction v. Natrium auf Valeriansiiure-AethyGithev.
Synthese der ButbersAnre.
Die Darstellung der Buttersaure gelang A. Sch o y en
auf folgendem Wege:
Er liess gleiche Volumina Aethylgas und Chlorgae
in durch Wasser gesperrten Rohren im Lichte aufeinander einwirken, wobei neben andersn chlorreicheren Producten auch Chlorbutyl CgHgC1 entstand nach der Gleichung:
2 (C4H5)
2 C1 = HC1
CSHgC1.
Die entstandene dunnflussige, stark riechende Fliissigkeit wurde mit essigsaurern Kali und Essigsaurehydrat
auf 1000 in zugeschmolzenen Rohren erhitzt und die resultirende dunne Flussigkeit der Destillation unterworfen.
Das gebildete essigsaure Butyloxyd wurde dann durcb
Barythydrat zersetzt und der abgeschiedene Butylalkohol
durch chlorsaures Kali und verdunnte Schwefelsiiure in
Bnttersaure iibergefuhrt.
(Awnnl. der G e m . unzd Pharm.
C X X X . 233 - 237.)
6.
+
+
I
_
-
Ueber die Reaction von Natrium aaf ValeriansaureAethylilther.
Versetzt man nach J. A. W a n k l y n ’ s Angabe valeriansauren Aethylather mit Natrium, so erstarrt die Fliissigkeit nach und nach unter Tempcraturerhohung, jedoch
ohne Gasentwickelung, zu einer festen Masse; man verdunnt daher am besten rnit etwas gereinigtem Aether,
um die Reaction zu Ende zu fiihren und mischt die erhaltene Masse mit Wasser. Hierdurch erhalt man ein
Oel, welches durch Erhitzen auf dem Wasserbade von
Aether befreit wird. Die Analyse ergab W a n kl y n Zahlen, aus denen hervorging, dass das erhaltene Product
das saurebildende Radical Valeryl war. Die Gleichung,
nach der es sich bildet, ist folgende:
2 (C4H50,C 10E-1903) 2Na= 2(Na07C4H50) 2( ClOHgO2).
Nach dieser Reaction ist demnach in dem valeriansauren Aethylather das Radical Valeryl, aber nicht das
Aethyl der b e w e g 1i ch e T h e i l und hiermit stimnien
auch die Erfahrungen uberein, die W a n k l y n rnit dem
essigsauren Aethylather gemacht hat. Derselbe liefert
mit Natrium ebenfalls eine feste Masse, und kein Aethyl,
was der Fall sein miisste, wenn die Reaction nach der
Gleichung :
C$ H5 0, C4 H3 0 3 2 Na = 2 (NaO, C4H303) f (C4H5)Z
+
+
+
Zusammengesetzte Aether. -Triarnylidenoxydammoniak. 141
vor sich ginge. Auch die von B e i l s t e i n entdeckte
Thatsache, dass essigsaurer Aethylather und Natriumathylat nicht nach der Gleichung:
C41350, C4H303
NaO, C 4 H 5 0 = NaO, C 4 H 3 0 3
2(C4H50)
auf einander einwirken, also keinen Aether geben und
uberhaupt nicht auf einander reagiren, liisst erkennen,
dass im essigsauren Aethylather das Acetyl und nicht
das Aethyl der austauschbare Restandtheil ist. 1st namlich Ersteres der Fall, so muss bei dem Beilstein'schen
Versuche Alles unverandert bleiben, wie auch das Experiment gelehrt hat.
(Chem. SOC.
Journ. - Chem. Centrbl
1865. 23.)
B.
++
Ueber die Natur der msammengesetzten Aether.
Mit Riicksicht auf die von ihm entdeckte Reaction
von Natrium auf Valeriansaure-Aethybther schlagt W a n k1 y n eine Eintheilung der zusammengesetzten Aether
in drei Classen vor. Die e r s t e Classe enthalt solche
Aether, deren 8 a u r e b i Id e n d e R a d i c a l e gewohnlich
austauschbar sind; zu ihr gehoren die Aether der fetten
und aromatischen Sauren, die Aether der malsaure, Borsaure, Kieselsaure, Kohlensaure u. s. w. In die z w e i t e
Classe gehijren die Aether mit austauschbarem A l k o h o l r a d i c a l , die Jodide, Nitrite, Nitrate, u. s. w., und in die
d r i t t e Classe endlich Aether, deren Saure- und Alkoholradicale gleichmassig austauschbar sind. (Chem. SOC.
B.
Journ. IX - Chem. Centrbl. 1865. 23.)
Triamylidenoxydammoniak.
Das Triamylidenoxydammoniak oder Trioxamyliden
ist eine neue von J. E r d m a n n entdeckte Base und
entsteht beim Erhitzen des Valeraldehyd- Ammoniaks in
zugeschmolzenen Rohren auf 1900 C. im Luftbade.
3 (C'OH*OO2
H3N) cz C3OH33N06
2 H3N
Valeral
+
Neue Base.
+
Der Korper stellt ein dickfliissiges, fast ungefarbtes
Oel dar, von schwachem, eigenthumlichen Geruch. Erwarmt entwickelt er einen starkeren, stechenden Geruch
und wird bei der Destillation theilweise zersetzt. Der
Siedepunct ist nicht constant. Die Verbindung reagirt
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
116 Кб
Теги
natrium, ueber, die, reaction, auf, von, valeriansure, aethylther
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа