close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ueber eine neue Darstellungsmethode des Salpetersureanhydrids.

код для вставкиСкачать
73
B. Monatsbericht.
I. Anorganische Chemie, Mineralogie
und Geologie.
Wohlfeile Drtrstellung von Sauerstoff.
Man erhitzt mangansaures Natron in einer Retorte durch
einen Strom iiberhitzten Wasserdampfs. Schon nach 5 Minuten ist aller disponibele SauerstoE ausgetrieben. Nachher
leitet man iiber den Ruckstand 5 Minuten lang einen Strom
heisser Luft , wodurch das Salz wieder hergestellt wird, um
nun einer Wiederholung des Processes zu unterliegen.
WP.
Uqber cine neue Darstellungsmethode des Salpetersiiureanhydrids.
Im Jahre 1847 stellte H. Sainte-Claire Deville das Salpetersaureanhydrid durch Einwirkung eines trocknen Chlorstroms auf Silbernitrat dar. Spater hat G e r h a r d t gezeigt,
dass durch Einwirkung von Chloriden auf die trocknen Salze
der betreffenden Sauren die Anhydride der einbasischen organischen SSuren entstehen. Also z. B. durch wechselseitige
Zersetzung von Chloracetyl und essigsaurem Kali das Anhydrid der Essigsaure. 0 d e t nnd O i g n o n benutzten diese
G e r h a r d t ' sche Methode fur die Darstellung des Salpetersaureanliydrides und liessen auf NO 'jAg iPhosphoroxychlorid
einwirken. E s entsteht NO%l, d. h. ein Chlorid der Salpetersaure, eine bei
5 O C. siedende , gelblich gefarbte Fliissigkeit , welche bei - 31 noch nicht erstarrt und sich mit Wasser in Salpetersaure und Chlorwasserstoffsaure zersetzt. Werden
die Dampfe dieser Chlorverbindung auf vollstandig trocknes,
bis auf 60 - 70° erhitztes Silbernitrat geleitet, so entstehen
Chlorsilber und Salpetersiiureanhydrid. Die Experte'n construirten einen einfachen fur Vorlesungsversuche geeigneten
Apparat, weloher aus zwei Uformigen, mit einander verbun-
+
74
Darstell. Y. Bromwasserstoffsaure.
- Ueb. Fluorwnsscrstoffsaure.
denen Rohren bestand, welche beide j e 150Grm. troches Silbcrnitrat enthalten. I n die erste Rohre lasst man Phosphoroxychlorid tropfenweise eintreten. Es bildet sich das Chlorid dcr
Salpetersaure, welches nun in der eweiten Rohre auf das
Silbernitrat einwirkt und Salpetersanreanhydrid entstehen
lasst, Die Reaction verlauft deninach in zwei Phasen.
Das gebildete Anhydrid wurde in farblosen, prismatischen
Krystallen erhalten , welche sich in einem Xohlensiiureutrom
verfluchtigten und sich an der Luft nnd in der Warme in
Untersalpetersiiure und Sauerstoff zersetzten.
(Journal de
pharm. et de chimie. Fe'etl-uarhejt 1870.).
SCh.
Darstollimg yon Bromwasscrstoffstlure.
'
Man leitet Bromdiimpfe auf Paraffin, welches in einer
tubulirten Retorte geschmolzen erhalten wird. Das Brom
substitnirt sich theilweise dem Wasserstoff des Paraffins,
theilweise entweicht es als Bromwasserstoff. Beim Erhitzen
des Substitutionsproducts auf 180O entsteht aus demselhen
wiederum Bromwasserstolf , wiihrend schliesslioh eine kohlige
Yasse zuriickbleibt, welche 31,6 Proc. Brom enthalt. Wp.
Ueber Flnorivasserstoffstlure.
Die wasserfreie $&re stellte G o r e dar durch Erhitzen der Dappelverbindung von Flnorwasserstoff mit
Fluorkalium big zum Rothgluhen in einem passenden Platinapparat. Sie liisst sich auck darstellen, indem man Fluorsilber irn Wasserstoffstrome erhitzt. Sie ist einc farblose,
sehr bewggliche und ausserst fluchtige Fliissigkeit, die an
der Luft stark raucht und begierig Wasser anzieht. Man
kann sie nur in Platingefiissen auf'bewahren, deren Platindeckel mit Klemmschrauben aufgfprcsst und mit Paraffln verstrichep ist. Ihr spec. Gewicht is1 = 0,9879 bei 12OC., Siedepunxt bei 19,4400. I n einer Kiilte von -34O,5C. gefriert
94
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
103 Кб
Теги
ueber, salpetersureanhydrids, darstellungsmethode, eine, des, neues
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа