close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ueber kUnstliche Darstellung der Benzo┬лsure.

код для вставкиСкачать
Kiinstliche Darstellung dei- Beiizobiiure.
239
schwarz und wird dickflussiger. Eine 10 Procent betragende Verfalschung mit Alkohol ist sicher nachzuweisen. Bittermandeliil mit 10 -2 0 Procent Nitrobenzol und
mit etwa 4 - 5 Tropfen Weingeist vermischt, giebt auf
Zusatz vonNatrium nicht mehr weisse, sondern gelbe bis
braune Flocken und die Reaction tritt augenblicklich ein.
Bei einem Gehalt von 30-50 Proc. Nitrobenzol ist nach
1 Minute die ganze Fliissigkeit dunkelbraun und dickfliissig. (Pha?*mac.Ztschr. f u r Ritssland.)
Bkb.
Einen dem Benzil isoinerer Hdrper
erhielt P. A 1e x e y e f f , als er Natriumamalgam
auf wasserfreies Kittermandeliil im Kohlensaurestrome
einwirken liess. Durch Erhitzeri der beiden Korper im
Wasserbade mehrere Tage lang, wahrend ununterbrochen
Kohlensiiure claruber geleitet wurde, entstand eine gelatinSse Masse, die mit wasserhaltigem Aethcr behandelt
einen Slartigen Ytoff in der Liisung und als Ruckstand
bezoesaures Natron gab. Die atherische Losung hinterliess beiin Eindampfen eine olartige gclbe Flussigkeit,
welche uber Chlorcalcium getrocknet bei ungefahr 3 14"
siedete, das spec. Gew. 1,104 bei 100 besass und die Zusammensetzung des Renzils C28R 1 0 0 4 hatte. (Aiznal. cler
U i e m . ti. Pharw~.C X X I X . 347 -349.)
G.
Ueber kiinstliche Darstellung cler BemoCsAnre ;
von R u d . W a g n e r .
Die vielfaclie Anwendung der Kenmesfinre zu Tabacksaucen, zur Befestigung gewisser Mordants im Zeugdruck, auch, und zwar in grosserer Menge, zur Darstellung von Anilinblau und andercr Theerfarben, hat derselben in indnstrieller Hinsicht eine gewisse Bedeutung
gegeben und sie wurde ohne Zweifel noch haufiger angewandt werden, wenn sie billiger herzustellen ware, als
ails dein Benzoghara oder RUS der Hippursaure, obgleich
W o h r d bei Niirnberg grosse Mengen damns sehr rein
und ziemlich billig (7 F1. das Zollpfund) darstellt. Deshalb ist es von Interesse, dass in der Fabrik von L a u r e n t und C a s t h e 1a z in Paris Benzocsiiure kiinstlich
aus N a p h t a l i n dargestellt wird und zwar fuhrt man
das Naphtalin nach einer neuen Methode mit Ersparung
von Salpeterslure in Phtalsaure uber. Diese wircl als
Benzoleiizsaure.
240
neutraler phtalsaurer Kalk = 2 CaO, C16H406, mit 1 Aeq.
Kalkhydrat gemengt und das Gemenge bei Abschluss dci*
Luft einigestunden einer Temperatur von 3300-350oC. ausgesetzt, wobei der phtalsaure Kalk in benzoesauren und
kohlensauren Kalk zerfiillt :
2 CaO, C I 6 H 4 0 6
CaO, HO = CaO, C l 4 f I 5 0 3
2 CaO,C204.
Aus den1 benzoesauren Kalk wird dann mittelst Salzsaure die Benzoesaure abgeschieden.
Dies Verfahren
riihrt von Gebr. L, e p o u i l l y her, obgleich Andeutungen
der Moglichkeit der Ueberfiihrung der Phtalsaure in Renzoesaure schon vor 10 Jahren von G e r h a r d t und neuerdings von €3 e r t h e l o t gegeben wurden.
(Dinyl. polyt.
Journ. 1865. Heft 6. S. 455.)
Bkb.
++
8
Benzoleinsaure,
Die Benxole’insaure wird nach H. I-Ierrmann durcfl
Einwirkung des nascirenden Wasserstoffs auf Benzoesaure
erhalten. Wenn inan einen Ueberschuss von Benzoesaure in Wasser mit Natriumainalgarn zum massigen
Kochen erhitzt und dafiir Sorge tragt, dass durch Zusatz von Salzsaure die Reaction imnier schwach sauer
bleibt, so gewinnt man drei Producte: 1) ein nach
Ettermandelol riechendes Destillat, welches B e n z
a1 k o 11o 1 enthalt, 2 ) durch Ausziehen des alkalischen
Ruckstandes mit Aether ein etwas schwerflussiges, arornatisches Oel, welches mit den1 H y d r o b e n z o i n
Z i n i n ’ s isomer zu sein sc’neint, 3 ) durch Zusatz von
Salzsaure zu der an Acther nichts niehr abgeberiden Los u n g die gelbliche, widerlich riechende oli g e B e n z o l e i n s a u r e . Diese neue Saure lost sich sehr leicht in
Alkohol und Aether, sinkt in Wasser unter und bildet
nur schwierig Salze, die sich an der Luft sehr schnell
zersetzen. Ihre Zusarnmensetzung wird ausgedruckt durch
die Forrnel C’4HIOO4, in welcher 4 Atoine Wasserstoff
mehr als in der Forinel der UenzoEsaure entlialten sind.
Die Benzoleinsaure bildet demnach in dem Verhaltniss
des gleichen Kohlenstoffs zurn Wasserstoff ein intermediares Qlied zwisclien den Sauren, welche in den beiden
Reihen der aromatischen und fetten Sauern correspondiren,
ngmlich der Benzobaure und der Oenanthylsiure.
Benzoesiiure.. . . . . = HO, C 1 4 H 5 0 3
Benzoleinsaure . . . = HO, C 1 4 H 9 0 3
Oenanthylsaure.. . -= HO, Cl4 H1303.
(Annul. der Chem. t i . €‘ha?-m. C X X X I I . 75-82.)
G.
-
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
3
Размер файла
118 Кб
Теги
ueber, der, darstellung, лsure, benzol, kunstliche
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа