close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Die alte und die neue Weltanschauung. Studien Uber die Rtsel der Welt und des Lebens von Carus Sterne. Mit zahlreichen Textabbildungen Portrts und Tafeln. Stuttgart Verlag von Otto Weisert

код для вставкиСкачать
Bucherschau.
191
zeitigen Anspriichen geniipenden Neubearbeituog erschienen ist. Moge deraelben eine deich freundliche und verdiente Aufnahme zu Teil werden.
Jena.
Bertram.
Die alte und die neue Weltanschauung. Studien fiber die Ratsel
der Welt und des Lebens yon Carus S t e r n e . Mit zahlreichen Textabbildungen, Portrats und Tafeln. Stuttgart, Verlag von Otto W e i s e r t .
Zur Besprechung sind .!lie Lieferungen 3 bis S eingegangen. In der
dritten wird unter der Uberschrift : ,Don Francis B a c o n bis N e w t o n"
uber die Fortschritte berichtet, welche die rnodernen Naturwissenschaften
in diesem Zeitraunie aufiuweisen habem, auf die Entdeckungen und Arbeiten
hingewiesen, zu denen die Schriften B a c o n ' s die Anregung gegeben und
dabei der hierbei beteiligten Gelehrten - K o p e r n i ku s , G a1 i I e i ,
K e p p l e r , C a r t e s i u s , L e i b n i z etc. - gedacht. Das nHchste Kapitel
handelt von .den Anfiingen der 'I'ier- und Pflanzen-Geog-raphie". Die
Entdeckung von Amerika und der Reichtum der dort auftretenden bisher
unbekannten Tiere und Pflanzen, iiber deren Erschaffung und Verbreitung
neue Theorien aufgestellt wurden, iibte auf die herkijrnmliche Weltanschauung einen machtigen Eindruck, und die Noahsage wie die ganze
Bibelauslepng erfuhren eine ganz verschiedene Beurteilung und Besprechung. M e wichtigste R a g e , die sich an die Entdeckung Amerikas
ankniipfte , war natiirlich die nach der Herkunft der dortigen Menschen.
I n der vierten Lieferung wird ,die Lellre von der freiwilligen Entstehung
der Naturwesen" besprochen. Der >:ntwickelungsgang. den dieseIbe von
der PI a t o n i s c h - A r i s t o t e 1 i s c h e n Epoche bis zur Neuzeit genommen,
wird in fesselnder Weise geschildert und dabei der bedeutenderen hierbei
beteiligten Gelehrten gedacht. In einem weiteren Abschnitt wird .der
Streit um die Entstehung der Vijgel", jedenfalls eines der interessmten
Kapitel au6 der Entwickelunrrsaeschichte, behandelt (p. 162 bis 184). Fiir
die Behauptung, d a h das Fleisch der 7'ierfiifsler von dem der Viigel
untcrschieden, dafs letztere zu den E'ischen zu rechnen (und als Pastenspeise zu betrachten), wird der Hlteste Erkliirer des Schopfun swerkes, die Bibel, herangezogen, da Gott am fiinften Tage den 8ewassern befohlen habe, die Fische und Vogel, die unter dem Himmel
fliegen , hervorzubringen. Die abweichcnden Ansichten iiber die Entstehungsweise der Vogel , die Zugehorigkeit derselben , namentlich der
Wasservogel, werden darauf in ihrem Verlaufe geschildert. IIieran
schliekt sich eine Abhandlung iiher .der Erdball und seine Versteinerungen". Dieselbe berichtet zunachst iiber die von den alten Philosophen
aufgestellten Theorien beziiglich der Entstehung der Erde und der in
ihrem Inneren aufgefundenen Tier- uod Pflanzenreste, geht dann iiber
zu den Ansichten der jungeren Schriftsteller des Altertums - P y t h a g o r a s , S t r a b o , P I i n i u s etc. - und macht uns bekannt mit einer
Reihe von Wundergeschichten, die im Mittelalter und noch spaferhin
glaubige Aufnahme fanden. Der nachste Abschnitt - Lieferung 5 betriflt ,,die Herrschaft des Di1uvium.r". Erst mit Beginn des 16. Jahrhunderts erhielt die Ansicht Geltung, dafs die Versteinerungen als Uberreste einer y k e n Plut zu betrachten seien, und wurde ihnen somit ihr
ehemaliges eben zugestanden. Verfasser behandelt zunachst die Sint
flut-Katastrophe und erortert die Ansichten einer Reihe von namhaften
Gelehrten, beziiglich deren Entstehung, Verlauf und Polgen. Ein weiteres
Kapitel handelt von der ,,Bastardtheorie". Die grohe Zahl bisher
fremder Tiere und Pflanzen, die nach der Entdeckung Amerikas bekannt
wurden, machte den Bibelauslegern grofse Sorge. Die Frage, wie sie
alle in der Arche Noah's unterbringen, ernahren etc., h a t die derzeiti en
Gelehrten schwer bedriickt. Erst die Theorie des heriihmten Sir W ter
9
19%
Biicherschau.
R a1e i g 11 von der Baatardierung und Ausaitung lnachte den beklernmten
llerzon Luft. Vorfasser kommt auf die hieruber im Altertum herrschenden
Ansichten, das Verhalten der Kirchenviiter zu dieser F r a e und die
beriihmten Arbeiten von L i n n C in betreff der Geschlecht%chkeit der
Pflanzen und kunstlichen Bastardierung. I n ahnlicber Weise werden dann
in besonderen Kapiteln noch behandelt zuniichst ,,die Katastrophenlehre',
die Lehre von der Weltvernichtung der Alten, die bis in die Neuzeit
iiineinreicht. Der durch die Porscher spater fest begrenzte Begriff von
,Epochen der Erdbildung, von Erdrevo\utionen' wird erlautert und dabei
auf die Fortschritte der Geologie hingewiesen. I n gleich anregender und
bclehrender \Veise wird in der siebenten und achten Lieferung .die
Lehre von der grofseu Stufenleiter in der Nntur, die Frage bezuglich
der Bestiindigkeit oder Verlnderlichkeit der Arten und der Ursprung der
Sprache" behandelt.
Jena.
Bertram.
Physiologie oder die Lehre von den Lebensvorgiingen im menschlichen iind tierischen KSrper. Populir dargestellt von Dr. R a h m er.
Mit zahlreichcn Farbendrucktafeln und Holzschnitten. Stuttgart, Verlag
von Otto W e i s e r t . 1S87. Vollstiindig in 10 Lieferungen B 50 Pfg.
Seit Besprechung tler ersten 4 Lieferungen, die sich mit den
Nahrungsmitteln, dem Ernahrun sprozefs, der Aufsaugung (Absorption
und Resorption), dem Blut und &utkreislauf beschiftigen, ist das Werk
in weiteren 8 Lieferunpen xu Endc gefiihrt. I n der 5. ist zungchst von
der Atmung und dem Mechanismus derselben, der Atmungsluft, den verschiedenen Gasarten und ihren Wirkungen auf den Organismus die Rede.
Die nachste behandelt die Nieren und die IIautabsonderung, die Chemie
des Harns und des Schweifses und schliefst mit Betrachtungen iiber die
Milz und die aufserhalb des Kehlko fs liegende Schilddriise, wie deren
Anschwellung (Kropn. I n der 6. fieferung wird die Physiologie des
Kraftwechsels und die unter diesem Einflufs erzeugte tierische Warme
erortert und dabei aller der Momente gedacht, die bezuglich deren
Regdierung in Eetracht kommen. Die Lehre von der Bewegung
(Physiologie der Muskeln) - . Stehen, Gehen, Laufen, Springen etc. -,
von der Stimme und Sprache, dem I h u und der Einrichtung des stiinmerzeugendcn Apparats, allert durch zahlreiche Holzschnitte erllutert,
nimmt den Rest dieser und auch einen grofsen Teil der nPchsten Lieferung
in Anspruch. Darauf folgt die Physiologie der Nerveu und der nervosen
Centralorgane (Gehirn und Riickenmzrk) ; Raueigenschaften und die verschiedenen Funktionen werden unter Ilinweisung auf die zahlreich beigegebenen Abbildungen erortert. Hieran scliliefst sich eine Besprecliung
der Sinneswerkzeuge - Tastsinn und die Allgemeinempfindung ([)ruck-,
Temperatur-, Ortssinn), Geruchs-, Geschmacks-, Gehor- und Gesichtasinn -.
Bei den letzten vier werden die einzelnen beteiligten Organe namhaft gemacht und die Vorgiinge erkllrt. Dem Schlursheft ist ein Piamen- und
Sachregister, ein Verxeichnis des Inhalts und der Illustrationen angefiigt.
In der vorliegenden Arbeit bat der Herr Verfasser dem gebildeten
Laien die HauptsPtze der physiologischen Forschung in verst8ndlicher
Sprache vorgefuhrt, ihn mit den komplizierten Funktionen der verschiedencn Organe bekannt zu machen und ihn dadurcli zu befihigen gesucht,
eine Reihe wichtiger Pragen ails der prsktischen Medizin richtiger zu
beurtheilen, das Interesse fur diesen wichtigen Zweig der Natunvissenschaft anzuregen und zu fordern.
Moge derselben der Erfolg nicht fehlen.
Jena.
Bwtram.
Umck dor Nnrddoutseheu Bnehdmcterei und Verlngqanshlt. Berlin SW.. Wilhelmstr. 39.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
167 Кб
Теги
portrt, die, der, weltanschauung, mit, tafeln, und, welth, leben, zahlreiche, otto, stuttgart, weiser, textabbildungen, carus, stern, rtsel, verlag, alten, uber, des, von, studies, neues
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа