close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Die homopathische Behandlung der Augenkrankheiten fUr Юrzte und gebildete Laien. Von Augenarzt Dr. K. E. Wei╤Я Stuttgart-BUhl Baden 1925. Verlag der Konkordia A.-G. 183 Seiten. Preis geb. 4 Mark

код для вставкиСкачать
556
Bucherschau
aus cutzbringende Momente fur den Korper entstehen konnen. Bei der Ernah5
rung ist der Schwerpunkt auf die Uberlegung erichtet, ob und inwieweit Sto:
rungen, die den MagensDarmkanal, den Stoffwechsel, den Blutkreislauf und
das Nervensystem umfassen, therapeutisch beeinfluBbar sind. Bei der Fort:
pflanzung behandeln die Verfasser besonders die chemotherapeutische Behands
lung des Uterus. Die groBeAnzah1 der altbewahrten wie der ernist zu nehmenden
neuen Arzneimittel wird an den entsprechenden Stellen im Text abgehandelt.
In dieser Hinsicht durfte fur eine vermehrte neue Auflage wohl bald reicher
Stoff vorhanden sein. Allen pharmakotherapeutische Belehrung Suchenden sei
das Buch als kurzes Auskunftsmittel bestens empfohlcn.
Vocabularium Pharmaceuticum. Kleines Vokabularium in vier Sprachcn
fur Apotheken, Drogerien und Sanitatsgeschafte. V O Albert
~
G r a a , Ph. D.,
Apotheker. Base1 1925. Verlag von Helbing & Lichtenhahn. 113 Seiten. Preis
3,80 Mk. Berichterstatter: H. P a r 1 a s c a , Potsdam.
Das Buchlein enthalt eine Zusammenstellung der im pharmazeutischen
deschaftsverkehr gebrauchlichsten Worter in deutscher, franzosischer, engs
lischer und italienischer Sprache. Es ist in folgende funf Abschnitte ein:
geteilt: 1. Hygienische Produkte, Verband: und Toilettenartikel. 2. Krank.
heiten und verschiedene korperliche Leiden. 3. Die Korperteile. 4. Gebrauchss
anweisungcn, die oft in Rezepten vorkommen. 5. Lateinische Abkurzungen.
Ferner ist dem Buch noch eine Umrechnungstabelle englischer und amerikar
nischer Gewichte beigefugt. Die Auswahl der Worter ist als gegluckt zu be5
zeichnen. Das Buch wird daher jedem Apothcker im Verkehr mit Auslandern
gute Dienste leisten.
Allgemeine technische Mikrobiologie. Von Prof. Dr. A 1e x a n d e r
J a n k e. 1. Teil: Die Mikroorganismen. Mit 10 Abbildungen und eincr Tafel.
Dresden und Leipzig 1924. Verlag von Th. Steinkopff. 324 Seiten. Preis
geh. 12 Mark.
Das Buch bildet einen Teil der von Prof. R a s s o w herausgegcbenen
,,Fortschritte der chemischen Technologie in Einzeldarstellungen", einer Ab.
teilung der im obigen Verlag erschienenen ,,Technixhen Fortschrittsberichte",
die den Zweck haben, den Leser in kurzer, ubersichtlicher Form uber die
neueren Vorgange auf den betreffenden Gebieten zu unterrichten. Der vor:
liegende erste Teil der allgemeinen technischen Mikrobiologie, der die Mori
phologie und Systematik der Mikroben behandelt, erfiillt diesen Zweck aufs
beste. Es erschcint aber wichtig, zu betonen, da8 es sich hier nicht nur um
die Wiedergabe neuercr Forschungen handelt, sondern da8 in dem Buchc
nuch eine allgemeine Lehre der Bakterien, Pilze, Algen, Flechten, Schleimpilzc,
Protozoen und Ultramikroben vorliegt. Der Schwerpunkt ruht natiirlich
auf der ,,Lehre von den durch Klcinwesen an unbelebten Objekten bewirkten
stofflichen Umsetzungen, insoweit dieselben volkswirtschaftlich von Be5
deutung sind". Die Literatur der letzten 10 Jahre ist eingehend berucksichtigt
und angegeben worden. In einer neuen Auflage des sehr brauchbaren Buches
ware die Aufnahmc einer groDeren Anzahl von Abbildungen recht erwiinscht.
'
Die homoopathische Behandlung der Augenkrankheiten f u r A r z t e u n d
g e b i l d e t e L a i e n . Von Augenarzt Dr. K. E. W e i B , StuttgartsBuhl
(Baden) 1925. Verlag der Konkordia A.sG. 183 Seiten. Preis geb. 4 Mark.
Enst seitdem Geh. Rat B i e r in der ,,Miinchener med. Wochenschr."
fur die Homoopathie Stellung genommen hat, scheint sich ein Ums
schwung zu deren Gunsten zu vollziehen, so daR jede neue Literatur:
erscheinung auf
homoopathischem
Gebiete unsere Aufmerksamkeit
beansprucht. So auch das vorliegende Buch, zumal ja leider die
Augenkrankheiten . bei den Geistesarbeitern sehr verbreitet sind. Im all9
gemeinen Teil findet sich ein alphabetisches Verzeichnis der Arzneimittel
mit Indikationen und Gebrauchsanweisungen. Dann folgt die spezielle
Bucherschau
557
Arzneimittellehre, eingeteilt nach den Krankheiten des Auges mit Angaben
uber die entsprechende Therapie. Betont wird, da8 as ein Kunstfehler ware,
sich auf die homoopathische Behandlung allein zu verlassen und die ortliche
Behandlung zu vernachlassigen. Das Buch ist ein Ergebnis praktischer
Erfahrungen und wird deshalb den Anhangern der Homoopathie willkommen
sein.
Die Fermente und ihre Wirkungen. Von Prof. Carl 0 p p e n h e i m e r ,
Berlin. Nebst einem Sonderkapitel P h y s i k a 1 i s c h e C h e m i e u n d
K i n e t i k , von Dr. Kichard K u h 11, Munchen. 5., vollig neubearbeitete
Auflage. Lieferung VI. Mit 4 Textabbildungen. 152 Seiten. Preis 10.50 Msrk.
Lieferung VII. Mit 8 Textabbildungen. 127 Seiten. Prek 12.- Mark.
Leipzig 1925. Verlag von Georg Thieme.
Lieferung VI enthalt die Amidasen und Aminoacidasen, die Proteasen
und die eigentlichen Protoascn, Lieferung VII die Tryptase des Pankreas
(Pepsinasen, Chymase [Chymosin, Labferment]), sowie den Anfang des
14. Hauptteils: Tierische Mischproteasen. Auf Einzelheiten kann an
dieser Stelle nicht eingegangen werden. Es sei nur erwahnt, daB sich uber
die Proteasen allein 1023 Literaturangaben finden, woraus auch der mit der
Materie nicht Vertraute cntnehmen kann, wclche Mcnge von Wissen
in den vorliegenden Kapiteln verarbeitet worden id.
Abhandlungen iiber Kakao und Schokolade Gordian. Verlag des
,,Gordian" von Max Ruck, Hamburg 21. 1925. Heft 4.
Das Heft berichtet in dcr Hauptsache uber Kakakobohnen, von denen
180 in natiirlicher GroRe abgebildet und beschrieben sind. Von besonderem
Interesse ist ein Aufsatz mit Anleitungen zur Ernte und Aufbereitung
besserer Kakaobohnen. Weitere Aufsatze betreffen die Welternte aller
Lander. Das Heft ist in deutscher und englischer Sprache verfarJt.
Hagers Handbuch der Pharmazeutischen Praxis fur Apotheker, Arzte,
Drogisten und Medizinalbeamte. Unter Mitwirkung von Prof. E. Rimbach,
Prof. E. Mannheim f, Dr. L. Hartwich, Prof. C. Bachem, Dr. W. Hilgers volls
standig neubearbeitet und herausgegcben von Prof. G. F r e r i c h s , Bonn,
Medizinalrat G. A r e n d s , Chemnitz, und Prof. H. Z o r n i g , Basel. Erster
Band. Mit 282 Abbildungen. Berlin 1925, Verlag von Julius Springer. 1573
Seiten. Prcis geb. 57 Mark.
Seit dem Erscheinen der letzten, von K. F i s c h e r und C. H a r t w i c h
bearbeiteten Auflage des ,,Hagcr" sind 25 Jahre verflossen, wahrend deren
wohl uber alle Artikel, die das Werk behandelt, neue Arbeiten veroffentlicht
worden sind. Zwar erschien im Jahre 1908 ein von W. L e n z und
G. A r e n d s herausgegebener Erganzungsband, doch konnte auch dieser den
neuzeitlichen Anforderungen bald nicht mehr gerecht werdcn, so daR sich
die Bearbeitung einer neuen Ausgabe des ganzer, Werkes mit gebieterischer
Notwendigkeit herausstcllte. Zunachst gehemmt durch Krieg und wirtschafts
lich ungunstige Nachkriegszeit, liegt diese Ausgabe nun in ihrem ersten
Bande vor uns und harrt der Kritik. DarJ diese gunstig ausfallen muR, dafur
burgen schon die Namen der Verfasser.
Die Chemie wurde von
G. F r e r i c h s bearbeitet, die Pharmakognosie von H. Z o r n i g , die praks
tische Pharmazie und pharmazeutische Technik von G. A r e n d s. Beriicks
sichtigt wurden das Deutsche Arzneibuch V und das vom Deutschen Apothekers
vrrein herausgegebene Ergiinzungsbuch 4. Ausgabe, ferner die PharmakopSen
der iibrigen europaischen Lander, von Japan und von den Vereinigten Staaten
von Nordbmerika.
Es ware vielleicht zweckmaRig gewesen, wenn mit der Ausgabe der neuen
Auflage bis nach dcm Erscheinen der neuen Ausgabe des Deutschcn Arzneis
buchs gewartet worden ware, die, wie man hort, bei Beginn des nachsten
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
168 Кб
Теги
die, bader, der, 183, laien, gebildeten, augenkrankheiten, mark, konkordia, und, augenarzt, stuttgart, preis, юrzte, geb, buhl, wei, verlag, behandlung, seiten, von, fur, 1925, homopathische
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа