close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Jahresbericht Uber die Fortschritte der Thierchemie redigirt und herausgegeben von Dr. Felix Hoppe-Seyler. Sechster Band Uber das Jahr 1876. Wiesbaden. C. W. Kreidel's Verlag 1877. 295 S

код для вставкиСкачать
94
Hucherschau.
,,Setzt man den niit Eisenvitriol behandelten Auswurfstoffen noch
Asche, Lehm, Torf und dergl. zu , so kann man ein vortreffliches Dungpulver daraus bereiten, d a s d e n G u a n o i n v i e l e n P i i l l e n e r s e t z e n
k ann."
Es wird i n dem I3uche sehr oft von ausgczeichnetem , vortrefflichem,
sehr gutem Dunger, der da und dort abfallen 3011, gesprochen, Analysen
des betretfendcu ausgczeichneten Material3 sind aber d r g e n d s gegeben.
Auf Seitc 50 und 5 1 bringt Mierzinski hauptsachlich die Schlussworte von Fischer uber Dcsinfection. Die Zalil der Stcllen, wclche das
vorliegende Werk ohnc Quellenangabe von anderen entnommen, licsse
sich sicherlich noch bedeulend vermehrcn Uoch werden die angegebenen
wold zur Charakterisirung des Buehcs gcnugen.
Dresden.
Dr. E. Geissler.
Die Conservirnng der Tliier - und Pflanzenstoffe (Nahrungsniittel etc.). Von Dr. Stanislaw Mierzinski. Mit in den
Text gedruckten Holzschnittun. Berlin, Verlag von Julius
Springer.
Das Werk enthalt eiue Zusammenstellung einer Menge zu dem obengenannten Zwecke in Vorschlag gebrachten Verfahren , insbesondere solcher , welche sich in den letzten Wagner'schen Jahresberichten befinden.
Yielfach sind die betreffenden Notizcn nus den gedachtcn Berichten w6rtlicli entnommen worden. D a s , was Verfasser auf den Seiten 137-146
iiber Einpokeln und Rauchern sagt, fintlet sich beinahe Wort fur W o r t
schon i n Hirzels Hauslexikon (Leipzig 186 I ) nnter den Artikeln ,,Ein
salzen", ,,Ranchern ", ,,Schinken ", nur sind die Gewichtsmengen, welchc
Hirzel in Loth und Quentchen angiebt , gewissenhaft i n Grammc reducirt
worden.
Eigene Vermrhe de.; Verfassers sind i n dem Jluche nicht niedergelegt.
Dresden.
Dr. E. Geisslei.
Jahresbericht uber die Fortschrittc der Thiercheniie redigirt
und herausgegeben von Dr. Felix Hoppe - Seyler. Sechster
Band uber das Jahr 1876. Wiesbaden. C. W. Kreidel's
Verlrtg 1877. 295 S.
D a Herr Professor R. Maly verhindert war, den sechsten Rand des
Jahresberichtes iiber die Portschritte der Thierchernie zu bearbeiten, 80
hat H e r r Prof. Felix Hoppe - Seyler vertretungsweiee die Redaction desselben iibernommen; den siebenten, zu erwartenden Rand wird wieder Herr
Prof. Maly redigiren.
Der sechste, u m vorliegende Band giebt gleich dem vorigen nicht
uur eine Uebersicht uber die grosse Zahl der in1 Jahre 1876 erschienenen
thierphysiologischen Arbeiten, sondern auch iiber die wichtigsten derselben
Referate, die bei moglichster Hiirze, in so weit es thunlich war, mit Vermeidung jeder Kritik alle wichtigen, neueii Resultate scharf hervorheben.
Gerade dicse Kiirze der Refcrate ist ala ein besondsrer Yorzug des Jahresberichtes uber die Fortschritte der Thierchernie nicht hoeh genug zu
Bucherschau.
9s
schiitzen. Nur ein solches Referat, das i n gedringter Kurze, sber doch
i n erschopfender Weise dio Hauptergebnisse einer Arbeit bringt, entspricht
seinem Zweck. W i e hHufig leiden Referate an Weitschweifigkeit , ohne
darum der Origiualarbeit in genugender Weise Rechnung zu t,ragcn.
I m funften Bande wurde ausnahmsmeisc, um das Erscheinen desselben
nicht zu verzogern , iiber dic franrosische Literatur i n eineni besonderen
Capitel reforirt; in] sechsten Bande ist wieder die friihere Art der Stoffvertheilung beibehalten. Die fremdlindische, insbesoridere die franziisischc
Litcratur ist wie i n den vorigen Bindon des Jahresberichtes der dcutschen
eingereiht. Jede Abliandlung , ob deutsch , oder in frenlder Spraclic
geschriehen, wird i n dem ihr sachlich zugewieseneu Capitel besprochen.
Von den Herren Mitarbeiteril des Jabresberichtes sind 1877 J. Dreschfeldt (Manchester) , M. Nencki (Jleril) und Rich. Pribram (Czernowitz)
ausgeschieden; fur die Ausscheidcnden traten Bauniann (Strassburg) und
Herter (Straasburg) ein.
Letztgenannten Herren fie1 bei Bearbeituug des sechsten Bandes des
Jahresberichtes Eer Haupttheil der Heferate zu ; die frerndc Literatur
wurde von diesen Herren fast ausschlicsslich behandelt.
Von den 117,
sich auf die Capitel ,,Eiweisakorper und verwandte Stoffe", ,, Blut und
Lymphc", ,,Nerven und Muskelu ", ,, verschiedene Organe", ,,Gesammtstoffwechsel ", ,,Ferment, Paulniss, Desint'ect,ion " vcrtheilendcn Referaten
kornmen 90 auf Herter. Dic Capitel ,, Vett und Fettbildung", ,,andere
Stoffe im Thierkorper ", ,,H a r n ", Speichcl, Xlagen- uud Uarmverdauung , Pancreas, Faces'' sind vorzugswcisc vou Eaumann Licarbeitet; von
den auf diese Capitel kommendeu 11'2 Referaten siiitl Baunianu 7 8 ZUZUschreiben. Mit 21 Referaten hat sich Kulz an den Capitelu ,,Kohleliydrat " und ,,Pathologisches ", welche 30 Referato umfassen, betheiligt.
I n die Bearbeitung des Capitels, ,,Lebor und Galle" thcilen sich Baumann und Kulz , weuige lleferate dessclben Capitels iibernahmen Itovids
und Herter. Die Abschnitte ,,Milch" und ,,Knochen" hat mit Ausnahme
von 5 Referaten Weiske behandelt.
Capitel I V und XI1 sind die Allgenieinplitze fur alle Arbeiten, die
sich i n keines der sonst sachgemass gewiiblten Capitel unterbringen liessen.
Ueber das erstere haben wir schon unsere Ansicht bci Besprechung des
fiinften Bandes geiiussert; auch vorn XII. Capitel gilt dasselbe.
W i r verkennen nicht die grosse Schmierigkeit, Kir dicse beiden allgemein gehaltenen Capitel passendero , mehr specialisirende auszufinden ;
eina aber konnto auch bei diesen Capiteln Leobachtet werden, dass fur
diese in jedeni Bande die gleiche Ueberschrift beibehalten wurde; es ist
xwar im Gruude gieich, ob Capitel I V als ,,andore Substanzen im Thierkijrper ", oder ,,andere Stoffe i m Thierkorper" bezeichnet wird, wenn aber
Capitel XI1 einmal mit der Ueberschrift ,,andere Gewebe (Lungen)",
tlann mit ,, verschiedene Organe '' versehen ist, so driickt dieselbe sachlich
nicht ganz das nemliche aus.
Ob einige Referate nicht in einem anderen Capitel einen passenderen
Plats gefunden hatten wie I . B. das Rcferat 199, melches Th. Chandelon's ,,Untersuchung uber die Einwirkung der Arterienunterbindung und
der Nervendurchschneidung auf den Glycogengebalt der Muskeln " bespricht,
anstatt in dem Capitel ,,Nerven und Muskeln" in dem ,,iiber Kohlehydrat" unter der Unterabtheilung ,,Glycogen", dariiber rechten zu wollen, ware kleinlich.
Man beriicksicbtige nur die grosse Schwierigkcit der Aufgabe, deren
sich die Hedaetiou und die Herren Mitarbeiter unterziehen mussen, nicht
iiur die einzelnen hier und dort in z. Th. entlegenon Zeitschriften ver-
,,
96
Hiicherschau.
streuten Abhandlungen aufmsuchen und sie genau durchzulesen , R ~ Sauch
die Hauptpunkte derselben mit wenigen Worten scharf hervorzuheben
und dann schliesslich noch den Referaten den ihnen im Jahresherichte
zukommenden, passenden Plats anzuweisen.
Als referirendes Organ giebt es kaum cin zweites, das gleich zweckmassig in der Anordnung des Stoffs angelegt ware. F u r den, der sich
mit thierphysiologiscben Arbeiten heschaftigt, ist der Jahresbericht iiber
die Fortschritte dor Thierchemic geratlezu eiu unenthehrlichee Hiilfsmittel zur Orieutirang iiber die in das Gebiet der Thierchemie einschlagigen
Arheiten geworden.
Moge sich der Jahresbericht durch den sechsteu Band wieder neue
Freunde erwerbcn.
Dr. R. Pott.
Jena.
-
_____
Die chemische Technologie des Wassers. Von Dr. Ferdinand
Pischer in Hannover. Mit in den Text eingedruckten
Holzschnitten. Erste Lieferung. Braunschweig, Druck und
Verlag von Friedrich Vieweg & Sohn 1878.
Der Verfasser ist auf dcm Gebicte der chemischen Teclinologie sattslrm bekannt, insbesondere iiber Wasser verdanken wir ihm bereits mehrere werthvolle kleinerc Arbeiten.
Im vorliegenden Werke hat cr es uutprnommen, das fur die chemische Technologie des Wassers Wiclitige in erschopfender Weise zu
behandeln.
Den1 Ganzen licgt folgender Plan zu Grundc:
Vorkommen des Wassers in der Natur.
Physikttlisclie Eigenschafteu des Wassers, Eis, dessen Darstellung und
Aufbewahrung.
Chemische Eigenschaftcn dcs Wassers , Znsammenaetzung der naturlichen WHsser, Untersuchung derselben.
Einfluss der Uestandtheile eines Wassers auf seine Verwendung :
Trinkwasaer, Kesselspeisewasser, Wasser fiir Brauereien, Piirbereien etc.
Beschaffung des Wassers: Natiirliche Quellcn , kunetlich erbohrte
Quellen, Flussmasserversorgung, Wasserleitung.
Mineralwasserfabrikation.
Vorliufig sei auf das Buch hingewissen, pine ausfuhrliche Besprechnng desselben 8011, sobald dasselbe vollstindig erschienen ist, bis jetzt
iiegt nur eine Lieferung vor , folgen.
Dresden.
Dr, E. Geisslev.
Hallo, nucbdruclroroi des Waivenbaurcs
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
178 Кб
Теги
band, sechste, jahresbericht, die, 295, der, felix, jahre, seyler, kreide, und, herausgegeben, wiesbaden, redigirt, hopp, thierchemie, 1876, 1877, fortschritte, verlag, uber, das, von
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа