close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Leitfaden zur Vorbereitung auf die Apotheker-GehUlfen-PrUfung.

код для вставкиСкачать
638 Rotho Theerfarbstoffo im Rothwein. - Bronzolslure. -- Biioherschau.
lebendon Korpors orfordorlich ist. ES ist nacligcwicscm, dass der Harn,
wolchor wio aUo andoren boi diescn hrbciten in Botracht komrnenden Stoffo,
in die Vonon von Kaninchcn injicirt wurtlo, lediglich d w c h die in ilim
feloston StOffo schiidlich wirkt. nor gesuude, erwachsono Mensch producirt
durchschnittlich in 24 Stunden pro Kilo soinos Korporgewichtes soviol IIarngift, als zur Todtuu von 465 g lcbenden Kbrpers orfordcrlich ist, so dass
sein urotoxischer Cogfficient 0,465 botr" t und or in 52 Stunden dio zu seinor
oigencn Vorgiftung liinrcichendo Notigo%arnsubstauzon liefort. Obgleich dcr
wahrend dos Schlafos abgosonderte Barn oin hohoros spccifisches Gewictit
hat, als dor andore, ist cr glcichwohl moist wenigor toxisch. Scine Toxicitiit
betriigt oiu Minimum vor doni Schlafccngohcn, eiii Maximum uaoli dom Aufstchcn.
Auch oino gewisso Abschwiichung dor Giftigkoit des Tagcsharns durch diojenigo des Sohlafharns ist beobachtet worden. ( A c . d. sc. par Journ. Phwin.
ChCb. 1866, T. X I I I , p . 466.)
Rothe Tlieerfwbstoffe im Xothnefn lassou sich i n relativ einfacher
Woise und noch in Xengcn untcr 0,5 tng in 10 ccni Woin naoh C a z o n o u v c
mittelst vorschiodcnor Motallmydo nachwciocn , welcho hoim Erwiirincu mit
dem Weiii don Thoerfarbstoll' an sich netinion, so dass farblosc Piltratc
rosultircn. Es siud diosos dns gclbo Qnccksilboroxyd , fcuchtes Bloioxydhydrat, Zinnoxydulhydrat und gclatiniisos Eiscnoxydliydrat, von donen bosotidois das letztgenannto am intonsivstoti und auf alle in Botracht kommonde
Farbstofio wirkt, wiihrond z. U. das Zinuoxydul die Fuchsiuo und das Bloioxydhydrat aussordoni aucli das Safranin passiren liisst. (Joura.Phann. C7iim.
18S6, T. X I I I , 11. 463.)
Nncliweis voii FwbstofPen ini Rotliweiii ist scit Jahr und Tag cin pormanontor Artikol dor Fachbliittcr, bcsondors dor franz6sischcn, geworden, und
deshalb sicht zwar auch H o l l i e r vollstindig ciii, dass Q S an Methodon zuin
Nachweis YOU Cochonillo , l'hytolacca tlccnndra , Orsoille uud Rothrubctisaft
ini lbthweiu nicht fehlt, allcin cr will trotzdom das von ihtn angowendctc
Vcrfahron dor wissenschaftlichcn Wolt nicht vorenthalten. Marl bodarf bicrzu
zwoi Malzruischungen , einnial oiuo solcho nus 94 Tli. ontwiissertom Zinnchloriir und 217 Th. ont\vtissortom Borax, danu einc solcho aus gloiohon Theilon
ontwiisortom Ijorax und gcpulvertoni lilciacetat. Man orhitzt zuniichst cine
Yrobo Yon 10 ccni Woin mit cinw Prise dor Bleiboraxniischung von ctwa
0,4 g uud filtrirt. Reiner Woiri licfcrt oin farblosos odor gelbliches, dcr niit
Orsoille gofiirbte oin violottes Filtrat. Verfiihrt man in gloichcr Woiso untor
I h u t z u n g dcr Zinnbor;tumischuug, so vcrratticn sich dic gonanntcti drci
andoron Farbstoffe durch rothe Fiirbung des Filtrats , welchos bci reinom
Wcin auch hior farblos odor scliwach '-golblich seiii soll. (Jowa. Ph'kcwm.
Chin$.188G, T. X I I I , 21. 461.)
Die Oxydatioii der Brenriils!lurc wurdo von C a r O t t o sowohl niittokt
Kaliumpormanganat fiir sich odor mit Zugabo von Schaofolsiiurc, als auch
mittelst Sall'otcrsnuro ausgefiihrt. In ulloti droi Fiillon wurdon als Oxydationsprodukto crhaltori : Bcrnsteinslurc , Adipiusiiuro und Isopyrewoinsiiuro.
Dr. G. V.
(,Jmwn. Phrin. Chim 1866, T. X I I I , p. 457.)
.
C.
Biicherschau.
-
Leithden zur Vorbereitutig uuf die Apotheker -GeLlilfen l'riifung
von nr. Fr. E l s n e r , Apothekor. Mit oiner Zusamnionstellung der gesetzliclicn nestimmungen iibor die Rechto und Pflichtou dor Deutschen ApothekerGehiilfen von Df. H. B o t t go r, Redacteur der Pharmaoeutischon Zeitung.
639
Bucherschau.
Dritto, sohr vcrmohrta und vorbesserto Aullago. Mit zalilroiclicn in don Toxt
gedrnckton Holzschiitton. Ilerlin, Verlag von J. Springcr , 158G. I'rois
8 Mark. - Dio vorliegoiidc dritte Auflagc dcs Loitfadons ist ciiicr viilligeti
Umarbeitung der zwoiten gleich zu achtcn, der ersten Ausgabo dcs Buclics
iihnolt eie auch im Aousseren nicht mohr. Jotzt 630 Soiten gross Octav,
zuerst 390 Seiteu kloiuoren Forinates. Daraus schon ist zu orsohon , dass das
Werk immer don Verhiiltnissen ontsprcchend verniehrt worden ist : durch
Umarbeitung cinzolnor Abschnitto uud Einfugung nouor Theilo wurde os abor
aucli vorbcssort. Dio Physik und dcr chcniisch - pharmaccutisclio Thoil habcn
roichlicho Zusfitzo eifahron : der botariisch - pharmakognostische Theil wurdo
vollig umgearbeitet und aufgebaut auf oin Systom, welches ztlr Zeit als das
vollkoninienste gilt und in Luerssen soinen beston Boarbeitcr gofunden h a t ;
in ihr vorkomganz ncu oingofiigt ist der Abschnitt: Die Apothoke und d i ~
tnonden Arboiton der Receptur und der Defectur.
Dio Elunor'schon Worke sind seit lango und mit Rocht so beliebt bei
den Apothokern , dass oin nou crscheinendcs cinor bosonderen Empfehlnng
nicht mchr bcdarf. nio Lussoro Ausstattung des Buches ist eino SO^ gute.
G. Hofmann.
Dresden.
-
Enoyoloyldie der h'iiturwisseuschufteu, herausgegeben von Professor
Dr. W.P o r s t o r u. s. w. - Erste dbtheilung, 44. Lioferung enthalt: H a n d w o r t o r b uc h d o r Z o o 1o g i o , A n t h r o p o l o g i e und E t h n o l o g i e. Sochszchnto Licfcrung. Breslau, Eduard Trowcndt, 1885. 1% S. in gr. 8". Inhalt: ,,Ictcridao" (Sclilnss) bis Kalunda". - Wiedoruni oine reiche Fullo
dos Intoressanten uud Wissonmerthen , bosonders aus d e n Gebiete dor Ethnolo io. Sind doch boispiclsweiso in vorliegondor Idofcrung nicht wonigor
als &O grosser0 odor kleinere ethnographischo Artikel oder ErklPrungcu onthalten, siimmtliche aus dor sachkundigen Fedor des IIerrn v o n H o l l w a l d !
Indianer ", , Innuit' (Eskimo), Islander ", , Italioncr ", Kaffern ", Kalifornier", - das sind Artikol, wolcho in ihror erschopfendcn Behandlung das
weitgohendste Interosse beanspruchen. Und der iiber 17 Soiten umfassendc
Artikel "Judon" stellt wohl eine kleino Monographic diesos merkwiirdigon
Volkertypus dar ! - Bei diosor reichon Auswahl ethnologischen gtoffes ist
indosscti aucli fur den Zoologen ein nicht minder reich boarboitetos Fold
oiwhlosscn. N o s boweisen die hochintoressanten Abhandlungen T a s c h on b e r g ' s iibor ,,Insocta", ,,Ixodoa" (Holzbocko), Jxodes", forner v. M o j s i s o v i c s ' iiber ,,Integunient", und viol0 andere. - Endlich hat es Prof. Jiiger
- last not least! - auch in dieser Lieferung verstanden, das Interesse dcs
Lesem in hohetn Grade zu fesseln durch wino hbhandlungen iiber ,,Idiosynkrasie', ,Inhalation", ,,Instinct", ,,Jungenliobe", ,,Jungfrau" u. s. w.
Zweito dbtheilung, 32. Lieferung enthllt: H a n d w o r t e r b u c h d o r
C h e m i e . Fiinfzehntc Lieferung. Breslau, Edu&d Trewendt, 1885, 128 8.
in gr. 80. - Dor drtikol ,$isen" (S. 497-5534) %ird zii Endo gofiihrt uiid
umfasst folgendo Abschnitte : Eisenlogirungou , Eisonoxyde, Schwefolverbindungoti. Fluorverbindungen, Chlorverbindungen, Brom - und Jodverbindungon, Vorbindungen mit Stickstoff, Phosphor und Arsen, Verbindungon
init Kohlenstoff, Bor und Silicium, Sauerstoff haltige Salzo, Analytischos
Verhdton. - f i e r a n schliesst sich dio Abhandlung ubor ,,Eiwoisskorper" an
(S. 634-5-99) als dio umfangroichste in diesom Hofte, an wolche sich anroihen dio drtikel : wElectrolyse", ,,Elemonte", ,,Erbium", ,,Erden", ,,ErnPhrung",
,,E~si@uro". - Der Schluss des Artikols ,,Essi sLure" wird zugloich don
SoNuss des III.Bandes dieses bedoutungvollen Ifandworterbuchs bildon.
Xweite Abtheilung, 33. Lieforung onthiilt: I I a n d w o r t o r b u c l i d e r
M i n e r a l o g i e , G o o l o g i o und P a l i i o n t o 1o g i o. Elfte Lieforung. Broslau,
Eduard Tmwondt, 1885. 1'28 8. in r. 8. - Inhalt: Schluss dcs Artikcls ,,Silicate" von Prof. Dr. K e n n g o t t . 257 - 291); ,,Silurisches Systom" von
Dr. F r i e d r . R o l l e (S. 292-3306);
,,Sklerite" von PI% Dr. K e n n g o t t
(8
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
166 Кб
Теги
apotheke, vorbereitung, die, gehulfen, zur, leitfaden, prufung, auf
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа