close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Medikamente und Drogen. Von W. Modell A. Lansing und der Redaktion der Time-Life-BUcher mit einer EinfUhrung von G. Malorny Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH Hamburg 1971. PreisDM 680

код для вставкиСкачать
304171
Buchbesprechungen
713
Buchbesprechungen
Deutsche Seuchengesetze, Kommentar, 3. u. 4. Erganzung. Von F. Etmer und P. V. Lundt.
Verlag R. S. Schulz, Munchen und Percha a. Starnberger See 1970/71. Preis der 3. Erg. DM 31,80,
der 4. Erg. DM 34,60, des Stammwerkes DM 69,50
Mit der 3. Erg. sind nur wenige Blatter der bisherigen Fassung zu verwerfen, ca. 150 aber neu
einzufugen. Der n e w Text bezieht sich auf das Landesrecht Baden-Wiirttemberg und RheinlandPfalz. - Der Text der Anweisung zum Einfugen der 3. Erganzung ist nicht eindeutig und bereitet
Schwierigkeiten.
Die wesentlichen Erganzungen der 4. Lieferung sind ein neuer Text des ,,Bundes-Seuchengesetzes" (1 8 Blatter) und der entsprechende Kommentar (89 Blatter). Finanziell lohnt es sich,
die Erganzung einzuordnen.
H. Auterhoff
[B 4201
Deutsches Arzneibuch - DAB 7/DDR, VII. Lieferung. AkademieVerlag, Berlin 1970.
Preis: 36,- M
Die VII. Erganzungslieferung ist ab 1. Januar 1971 verbindlicher Bestandteil des DAB 7 in der
DDR. Darnit erhalt das Arzneibuch wiederum eine wesentliche Erweiterung, denn etwa 100
Monografien werden neu eingefugt; nur wenige der neuen Texte ersetzen bisherige Monografien,
die verworfen werden. Dies trifft z. B. fur Aloe zu, wo die bisherige Gehaltsbestimrnungsmethode
durch das Perjodatverfahren ersetzt wird. Verzeichnisse (z. B. der Monografien und Reagenzien)
werden ganz durch neue ersetzt. Das Loseblattverfahren zeigt wieder einige Tucken; so helfen
Beilagen zum Einkleben wenig, wenn die Blatter beidseitig bedruckt sind.
Unter den Monografien fallen u. a. auf: Acetylaminonitropropoxybenzol, Nordihydroguajaretsaure, Sorbinsaure, Aethambutal, Aethylbrornisovalerianat, Ambazon, Aminochincarbarnid,
Azamethonium, Bisacodyl, Butaperazin, Chlordiazepoxid, Convallatoxol, Diazepam, Diisopropylamin, Dimethoat, Dioxopromethazin, Diphenylpyralin, Mafenjd, Metronidazol, Neomycin,
Nitrazepam, Oxaethacain, P h o l e d k , Pralidoxim, Propranolol, Sulfaclomid, Thiadrin, Triamteren,
Trimethadion und Xanthocillin, aber auch Folia Hederae, Fructus Ceratoniae, Rhiz. Veratri u. a.
- bei uns nicht gerade aktuelle Drogen! Im Westen sind Pharmakopoen nicht mehr unbedingt
Spiegel des gebrauchten Arzneischatzes - viele Griinde sind dafur mai3gebend -, in der DDR, wo
das DAB 7 sortimentsbestimmend ist, sollte das Arzneibuch den Arzneischatz widerspiegeln.
1st dies der Fall? Man kann es von der BRD aus nicht mehr beurteilen.
H. Auterhoff
[B 4211
Medikamente und Drogen. Von W. Modell, A. Lansing und der Redaktion der Time-LifeBucher mit einer Einfuhrung von G . Malorny, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Hamburg,
1971. Preis: DM 6,80
Nur wenige popular-wissenschaftliche Bucher erfullen die hohe Anforderung, die an sie gestellt
werden; einerseits sollen sie das Interesse eines ,,Laien" wecken, andererseits darf dies nicht auf
Kosten der wissenschaftlichen Exaktheit gehen. 1st es fur ein Fachbuch schon schwer, fehlerfrei
publiziert zu werden, so mufs man dem vorliegenden Buch bestatigen, im Rahmen der gestellten
Aufgabe ein hohes M a 6 an Cenauigkeit erreicht zu haben. Manche Ungereimtheiten sind wohl auf
die deutsche Ubersetzung zuriickzufuhren. Ein Beispiel hierfur ist die Apostrophierung der ,,Roten
Ciste" als deutsches Arzneibuch.
714
Buch besprechungen
Arch. Pharmaz.
In 8 unterhaltsamen Kapiteln wird ein Streifzug durch die Pharmakologie unternommen: von
den Anfingen der sumerischen Salbenkocher iiber Krauterweiblein, Medizinmanner und Alchimisten bis hin zur modernen experimentellen Pharmakologie. Dabei wird auch auf das Thema des
ArzneimittelmiBbrauchs und der Drogenabhangigkeit (z. B. bei LSD, Haschisch oder Heroin)
nicht verzichtet.
Der Schwerpunkt wird auf die Entwicklung von Herzmitteln, Chemotherapeutika, Antibiotika
und Antikonzeptiva gelegt. Muhelos leiten die Autoren in die Problematik von Wirksamkeitstesten
neuer Arzneistoffe snwie deren Nebenwirkungen iiber, um zum SchluB einen Ausblick auf
kommrnde Arzneimittel zu geben, die in Wachstumsprozesse eingreifen, das Altern hinauszogern,
die Lernfahigkeit verbessern und die Manipulierbarkeit des Menschen erwirken konnten.
Nicht vergessen seien die ausgezeichneten farbigen Aufnahmen und Dokumentationen, die
erheblich zum Verstandnis niedizinischer Ausdriicke und physiologischer Vorgange beitragen.
Die nie langatmige Ixktiire eignct sich besonders als kleines Geschenk.
K. A. Kovar
[B 4221
Der F'harma-Werker, ein Lehr- und Lernbuch. Bd. 8 der Reihe ,,Der Pharmazeutische Betrieb".
Von W. Grube, J. IIufnagel, W. Klingelholler, Th. Liske, E. Schonduve, W. Toporski, 135 S.
70 Abb. Editio Cantor KG, Aulendorf/Wiirtt. 1970, Preis: DM 15,Das Biichlein sol1 dcm gleichnamige,n, in Biberach bei Thomae kreierten neuen Berufsstand
ein Lehr- und Lcrnbuch win. Zusammen mit einer cinjiihrigen, vorwiegend praktischen Ausbildung und 2 Wochenstunden {Jnterricht sol1 cs dem Anlern-Mitarbeiter einen iiber seine zwangslaufig begrenzte Sicht hinaugehenden Uberblick iiber die gesamte pharmazeutische Fertigung
geben. Die 4 Hauptteile dcs Riichlcins behandeln: Arzneimittel allgemein, Arzneiformen, Verpackung und Vorgange in Betrieb und Wirtschaft. Unfallverhutungsvorschriften, Fachsprache,
Produktionshygienc 11. 2 . wcrden gleichfalls behandelt. Die Illustrationen sind sehr gut und
instruktiv. Besser ausgebildete Mitarbeiter sind wertvoller, und manche Iastige Vorschrift wird
erst dann eingehalten, wenn ihr Sinn verstanden wird. So ist der Versuch des Ausbilder-Teams
E. Graf
[B 4231
von Biberach zu begriifien, zumal er auf Anhieb gut gelungen 1st.
Lehrbuch der pharmazeutischen Chemie. Von G. Wagner unter Mitarbeit von H. Kiihmstedt,
2., vollig uberdrbeitete Aufi., mit 5 Abb. und 71 Tabellen, VEB Verlag Voik und Gesundheit,
Berlin 1970, Lw. 744 S., Preis: M 75,-Nach der 1964 fertiggestellten 1. Aufl. erschien 1970 die 1968 fertig geschriebene 2. Aufl.
des Lehrbuchs der Leipziger Autoren. Sie ist vollig uberarbeitet und - wie auch schon die crste
Auflage ausgezeichnet gelungen. Besondere Neubearbeitung erfuhren die Kapitel Anticoagu.
lantia. Antifibrinoly tica, Eisenverbindungen, Laxantia, Parasympathicomimetica, Peptidsynthesen, Psychopharmaca, Radionuclidc und Sympathicomimetica.
Der Stoff' ist in vier groae Gebiete geteilt und so behandelt: 1 . Moderne Methoden der Identifizierung, Reinhcitspriifung und Geha\ltsbestimmung von Arzneimitteln. Hier werden besonders
die Methoden dcs DAB 7/DDR einschl. der physikalischen beriicksichtigt (49 S.). 2. Anorganisch-chemischer Teil (85 S.), 3 . Organisch-chemischer Teil (203 S.). In diesen beiden Abschnitten werden die wichtigrten Tatsachen der anorganischen und organischen Chemie gebracht,
wohl unter pharmazeutischen Gesichtspunkten ausgewahlt, aber nach chemischer Systematik
geordnet. 4. Spezieller Teil. Hier wird unter besonderer Beriicksichtigung des spezifisch Pharmazeutischen dcr moderne Arzneischdtz, geordnet nach pharmakologischer Wirkung, abgehandelt.
Synthesen, Eigenschaften, Analytik, Stabilitat usw. kommen ausreichend zu Wort (363 S.). Die
Darstellung ist insgesamt flussig und klar, gelegentlich fiir Selbstunterricht ein wenig kanpp. Was
die Stoffauswahl betrifft, ist der letzte Stand wiedergegeben. Hervorragend ist die Sorgfalt der
~
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
151 Кб
Теги
einfuhrung, gmbh, preisdm, der, 680, eine, taschenbuch, mit, und, medikamente, 1971, buchem, redaktion, model, lansing, times, malorny, verlag, rowohlt, hamburg, life, von, drogen
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа