close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Neuere Methoden der prparativen organischen Chemie Band VI. Herausgegeb. von W. Foerst VII 297 S. mit 3 Abb. und 60 Tab. Kunststoffeinband Verlag Chemie GmbH WeinheimBergstr. 1970 PreisDM 49

код для вставкиСкачать
238
Buch besprechungen
Arch. Pharmaz.
Buchbesprechungen
Houben/Weyl - Methoden der organischen Chemie. Herausgegeben von E. Miiller, Tiibingen.
Unter besonderer Mitwirkung von 0. Bayer, Leverkusen; H. Meerwein f; K. Ziegler, Miilheim/
Ruhr. Band V 1 c: Kohlenwasserstoffe 111. Bearbeitet von U. Bahr, Dormagen; H. v. Brachel,
Frankfurt/M., H. Wollweber, Wuppertal. 4., vollig neu gestaltete Auflage, XXXIX, 1296 Seiten,
5 Abb., 120 Tab., Georg Thieme Verlag, Stuttgart 1970. Preis: DM 458,-, Subskriptionspreis:
DM 412,20.
Der Band beschreibt die Herstellung und Umwandlung konjugierter Diene und ihre Substitutionsprodukte. Unter ,,Urnwandlung" wurden nur solche Reaktionen aufgefiihrt, bei denen
das Doppelbindungssystem verandert wird. Die Diels-Alder-Reaktion wurde in einem gesonderten
Kapitel (ca. 150 Seiten) behandelt. Autoren- und Sachregister des Bandes umfassen ca. 155 Seiten. Das Sachregister f~ die Diels-Alder-Reaktion umfa%t separiert vom allgemeinen Register
15 Seiten.
Der vorliegende Band bedeutet wieder einen wesentlichen Schritt voran in Richtung auf das
Endziel, die Fertigstellung des umfangreichen Gesamtwerkes.
H. Auterhoff [B 3771.
Deutsche Seuchengesetze, Sammlung des gesamten Bundesseuchenrechts. Von F. Etmer und
P. V. Lundt. 2. Erganzung. Verlag R. S. Schulz, Percha am Starnberger See 1970. Preis der Erg.
DM 34,90, des Stammwerkes DM 69,50.
Die Erganzung bringt das Werk auf den Stand vom 1. Juli 1970. Es werden im Wesentlichen
Rechtsanderungen gebracht, die mit der Hamonisierung innerhalb der EWG zusammenhangen.
Etwa 100 Blatter sind zu verwerfen, 190 einzufugen.
H. Auterhoff [B 381 1
The Pharmacopeia of the United States of America, USP XVIII. Preis: DM 81,-.
Am 1. September 1970 trat in den USA eine neue Pharmakopoe in Kraft. Umfang, Inhalt,
Gliederung, Aussehen entsprechen dem Gewohnten. Etwa 50 Monographien, die in der USP XVII
enthalten waren, wurden nicht mehr aufgenommen. Neu sind aber etwa 250 Monographien, d. h.
die Phannakopoe ist reichhaltiger geworden. Es fallt einem dabei auf, daD man das Arzneibuch
eigentlich nicht mehr als naturgetreuen Spiegel des Arzneischatzes des Ausgabelandes oder als
fiir die Therapie richtungweisend betrachten darf, denn die Gesichtspunkte, unter denen Monographien gestrichen, belassen oder neu aufgenommen werden, sind sehr vielseitiger Natur und
nicht immer zu iibersehen. So findet man modernste Synthetika und Naturstoffe neben pflanzlichen Drogen und Zubereitungen fraglicher therapeutischer Wirkung.
Fiir die BRD konnte das piinktliche Erscheinen der neuen Ausgabe der USP ein beneidenswertes Beispiel sein.
H. Auterhoff [B 3821
Neuere Methoden der praparativen organischen Chemie, Band VI. Herausgegeb. von W. Foerst,
VI1, 297 S . mit 3 Abb. und 6 0 Tab. Kunststoffeinband, Verlag Chemie GmbH, Weinheim/Bergstr., 1970, Preis: DM 49,-.
304171
Buch besprechungen
239
Die in dieser 1943 begonnenen Reihe zusammengefa6ten Ubersichtsreferate namhafter Autoren aus Industrie und Hochschule vermitteln einen aktuellen iiberblick iiber den Fortschritt
der praparativen organischen Chemie. Sie sind nicht nur f i r den praparativ arbeitenden Chemiker unentbehrlich, sondern auch fiir Doktoranden und fortgeschrittene Studenten interessant
und informativ.
Der vorliegende Band VI, rnit dem die Reihe abgeschlossen werden soll, enthalt 10 Beitrage,
die gegeniiber der zuerst in der ,,Angewandten Chemie" erschienenen Fassung von den Autoren
enveitert und er g b zt wurden. Sie haben zum Inhalt: Reaktionen von Polychloraminderivaten,
Aldolkondensation, Synthese von 8-Alkyl-und 8-Arylpropionsiiuren rnit 1,1-Dichloraethylen,
Additionen an die CC-Dreifachbindung, Ringschlu5reaktionen rnit Kohlenmonoxid, Diazogruppenubertragung, Isocyaniddihalogenid-Synthesen,s-Triazinderivate aus Isocyanaten, Synthesen
von Isocyanaten und Carbodiimiden, Reaktionen der Cyansiiureester.
Alle Kapitel enthalten zahlreiche Literaturzitate und - auf3er dem letztgenannten - Arbeitsvorschriften. Aufmachung und Formelschreibweise besitzen die gewohnte Qualitat.
J. Knabe [B 3831.
Der Beruf des pharmazeutisch-technixhenAssistenten, Kommentar.Von H. Klingshirn u.
K. Paintner. XV, 194 S., Kl.-8. Deutscher Apotheker-Verlag, Stuttgart 1970, Kunstst. F'reis:
DM 14,80.
Das Buchlein bringt nach einem kunen historischen Abrii3 im Wortlaut das ,,Gesetz iiber den
Beruf der pharmazeutisch-technischen Assistenten" sowie die ,,Verordnung iiber die Ausbildungsund F'riifungsordnung fiir pharmazeutisch-technische Assistenten". Im dritten Teil werden die
einzelnen Paragraphen in wohlgesetztem Amtsdeutsch erlautert und durch Hinweise auf konkurrierende Gesetze und Verordnungen erganzt. Die sich aus dem 8 des Gesetzes ergebende
KoUision mit dem Q 10, Abs. 5 der Apothekenbetriebsordung (Abzeichnungspflicht auf der
Verschreibung bei der Abgabe) wird dabei nicht iibersehen. Sie hatte von einem praktizierenden
Apotheker nicht besser interpretiert werden konnen.
Die Schaffung einer neuen Abkiinung fk ,,Ausbildungs- und Priifungsordnung fiir pharmazeutisch-technische Assistenten" war wohl nicht zu umgehen. Sicherlich wiirde aber ein Kunbegriff wie etwa ,,Priifungsordnung PTA" dern allgemeinen Sprachgebrauch mehr entsprechen
als die Buchstabenzusammenstellung APOPTA.
Ein Veneichnis der bestehenden PTA-khranstalten mit Stand v. 1. Nov. 1969, ein Auszug
aus dem Tarifvertrag mit einer Gehaltstafel sowie die im Anhang angefugten Ausziige aus verschiedenen den Apothekenbetrieb betreffenden Gesetzestexten runden das Werk vorteilhaft zu
einer guten Rundumubersicht uber die neue Berufsgruppe der PTA ab.
H. Rose [B 3841
Techniques of Medication. Herausgegeben von E. W. Martin. 239 Seiten. J. B. Lippincott Company, Philadelphia and Toronto 1969. Vertrieb Blackwell Scientific Publications Oxford. Preis:
29.
Das Buch behandelt im Hauptteil alle Arzneiformen und deren Anwendung in praktischer,
physiologischer und galenischer Hinsicht. Sie sind nach Medikationswegen in drei Kapitel gegliedert: Haut und Schleimhaut, parenteral und gastrointestinal. Umrahmt werden sie durch Hinweise zur Abfassung von Verschreibungen, Umrechnungstabellen metrisches/angelsachsisches
Mal3, Tabellen physiologischer Normwerte usw. Weitere Kapitel befassen sich rnit den Aufgaben
der Krankenschwestern und rnit gesetzlichen Bestimmungen. Bei dem Buch bewundert man die
Art, wie ,,Binsenweisheiten" k u n und pragnant formuliert und wie Arbeitsginge streng gegliedert beschrieben werden, z. B. der normale rektale Einlauf in 40 Punkten. Demgegenuber steht
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
140 Кб
Теги
band, foerst, gmbh, preisdm, der, methodes, organischen, kunststoffeinband, mit, und, herausgegeben, neuere, vii, chemie, 297, 1970, abb, tab, verlag, prparativen, von, weinheimbergstr
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа