close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Pharmazeutische Technologie herausgeg. von H. Sucker P. Fuchs und P. Speiser 319 Abb. 180 Tab. XX 906 S. Preis DM 235 Georg Thieme Verlag Stuttgart 1978

код для вставкиСкачать
313180
Buchbesprech ungen
975
Literatur
1 88. Mitt. uber Untersuchungen an Pyranen; 87. Mitt. F. Eiden, E.-G. Teupe und H.P. Leister,
Arch. Pharm. (Weinheim), im Druck.
2 F. Eiden und E.-G. Teupe, Arch. Pharm. (Weinheim) 312, 591 (1979).
3 F. Eiden, E.-G. Teupe und H.P. Leister, Arch. Pharm. (Weinheim), im Druck.
4 F. Eiden und E.-G. Teupe, Arch. Pharm. (Weinheim) 312, 863 (1979).
[KPh 1891
Buchbesprechungen
Pharmazeutische Technologie, herausgeg. von H. Sucker, P. Fuchs und P. Speiser, 319 Abb., 180
Tab., XX, 906S., Preis DM 235,--, Georg Thieme Verlag, Stuttgart 1978.
Das vorliegende Buch weicht vorn herkommlichen Aufbau pharrnazeutisch-technologischer
Lehrbucher deutlich ab und verfolgt ein bernerkenswertes Konzept: Die theoretischen Aspekte der
Grundoperationen werden den Methoden und dem Erfahrungsschatz der Entwicklung und
Herstellung von Arzneiformen vorangestellt . Dabei wird zugleich der Versuch unternommen, die
Pharmazeutische Technologie in die allgemeine Verfahrenstechnik zu integrieren.
Von den drei Herausgebern wurden dazu 25 weitere Mitarbeiter gewonnen, denen fur die
Stoffauswahl und Darstellung der einzelnen Kapitel freie Hand zur Einbringung eigener Erfahrungen
gelassen wurde.
In den insgesamt sieben Kapiteln des Buches wird zunachst in die mathematischen Grundbegriffe
eingefuhrt, werden die theoretischen Grundlagen der verfahrenstechnischen Grundoperationen
dargestellt und die pharmakokinetischen Grundlagen abgehandelt. Die weiteren Kapitel sind den
pharmazeutischen Hilfsstoffen, den Arzneiformen, der Arzneimittelverpackung sowie der Qualitatssicherung gewidmet.
Hervorzuheben ist unter anderem die im Kapitel ,,Mathematische Grundbegriffe" enthaltene
Einfuhrung in die Statistik und Versuchsplanung, sowie die im zweiten Kapitel vorgenommene
Abhandlung verfahrenstechnischer Grundoperationen. Eine Darstellung pharmazeutischer Hilfsstoffe besticht durch ihre Informationsdichte. Das Kapitel ,,Pharmakokinetische Grundlagen" sowie
das Kapitel ,,Arzneimittelverpackung" behandeln Themen, die in den Lehrbuchern bisher in der
Regel zu kurz kamen.
Dies gilt insbesondere fur das abschliel3ende Kapitel ,,Qualitatssicherung", welches Entwicklungsablaufe von Arzneiformen in der industriellen Praxis darlegt und Begriffe wie ,,Praeformulierungsphase" oder ,,Scaling up" erstmals in ein Lehrbuch einbringt.
Dem Werk, das gerade in diesem Bereich Lucken schlieat, ist eine noch entschiedenere
Hinwendung zu den speziellen Problemen der industriellen Praxis zu wiinschen. Ahnlich wie die
Pharmakokinetik verlangt dabei beispielsweise auch die Arzneimittelstabilitat in ihren pharmazeutisch-technologischen Bezugen entsprechende Berucksichtigung. Das Sachregister sollte wesentlich
ergiebiger werden, eine groRere Anzahl von Schemazeichnungen ware zu begruRen.
976
Buch besprechungen
Arch. Pharm.
AbschlieBend ist festzustellen, daR es Herausgebern und Autoren gelungen ist, neue Akzente zu
setzen und die bisher in Lehr- und Handbuchern vernachlassigten Gebiete der industriellen
Pharmazeutischen Technologie zu erschlieljen.
Das Buch verdient seinen Platz in jeder pharmazeutischen Bibliothek.
K. Thoma, Miinchen
[B 8721
Anneimittelnebenwirkungen,3.,iiberarb.underg.Aufl.,von W. Klinger, 16 Abb.,9Tab.,VIII,312
S . , Preis DM 25,00, Gustav Fischer Verlag, Stuttgart - New York 1977.
Gegenuber den vorausgehenden Auflagen wurden im allgemeinen Teil dieses Taschenbuches die
Kapitel ,,Arzneimittelinteraktionen", ,,Arzneimittelnebenwirkungenund Lebensalter", sowie ,,Arzneimittel und Schwangerschaft" hinzugefugt. Zusammen mit den drei bereits vorhandenen Kapiteln,
die sich mit der armeimittelinduzierten Allergie, Arzneimittelwirkungen an der Haut und dem
EinfluB von Medikamenten auf die Strallenverkehrstuchtigkeit beschaftigen, wird auch durch diese
Erganzung eine Systematisierung der Arzneimittelnebenwirkungen,die vom Leser im allgemeinen
Teil envartet wird, nicht erreicht. Aufgrund d e r n e m e n n a h e der beiden ersten Kapitel kommt es dort
im Text haufig zu Wiederholungen und Oberschneidungen, die durch eine andersartige Gliederung
des Stoffes verrneidbar waren. Das neu hinzugekommene Kapitel, das die Arzneimittelinteraktionen
behandelt, enthalt in tabellarischer Form eine brauchbare Zusammenstellung uber das Zustandekommen von Nebenwirkungen bedingt durch die kombinierte Anwendung von zwei oder mehr Pharmaka.
- Im speziellen Teil werden ca. 300 Stoffe als Generics alphabetisch aufgelistet, wobei fur die Auswahl
die in der DDR gebrauchlichen und erhaltlichen Medikamente maBgebend sind. Neben Wirkungsweise, Indikationen, Dosierung, Kontraindikationen und sonstigen Besonderheiten werden hier die den
Substanzen zugehorigen Nebenwirkungen stichwortartig aufgezahlt.
[B 9451
H. P. Buch, Homburg/Saar
0 Verlag Chemie, G m b H D-6940 Weinheim, 1980 -Printed in West Germany
Veranrwortlich f i r die Redaktion: Prof. Dr. J. Knabe. D-6600 Saarbrucken, Fachbereich 14 der Universitat des Saarlandes. Fachrichtung 14,2. Pharmazeutische Chemie. - Anzeigenleitung: H. Both, verantwortlich hir den Anzeigenteil: H. Schwobel. D-6940
Weinheim- Verlag Chcmie, G m b H (Geschaftsfiihrer: Dr. Helmut Grunewald und Hans Schermer). D-6940 Weinheim. Postfach 1260'
1280 - Alle Rechte, insbesondere die der Obenetzung in fremde Sprachen. vorbehalten. Kein Tsil dieser Zeitschrift darf ohne
schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form - durch Photokopie. Miirofilm oder irgendein anderes Verfahren reproduziert oder in eine von Maschinen. insbesondere von Datenverarbeitungsmaschinen venvendbare Sprache iibertragen oder
ubersetzt werden. - All rights reserved (including those of translation into foreign languages). No part of this issue may be reproduced in any form - photoprint. microfilm, or any other means - nor transmitted or translated into a machine language without
the permission in writing of the publishers - Von einzelnen Beitragen oder Teilen von ihnen durfen nur einzelne Vervielfaltigungsatucke fur den persiinlichen und sonstigen eigenen Gebrauch hergestellt werden. Jede irn Bereich eines gewerblichen Unternehmens
hergestellte oder benutzte Kopie dient gewerblichen Zwecken gem. 5 5 4 (2) UrhG und verpflichtet zur Gebuhrenzahlung an die
V G W O R T , Abteilung Wissenschaft. G o e t h e s t r a k 49, 8000 Miinchen 2, von der die einzelnen Zahlungsmodalitaten zu erfragen sind.
Die Weitergabe van Vervielfaltigungen, gleichgiiltig zu welchem Zweck sie hergestellt werden, 1st eine Urheberrechtsver1etzung.- Die
Wiedergabe van Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen u. dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme,
daB d c h e Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden durfen. Es handelt sich haufig um gesetzlich eingetragene Warenrcichen, auch wenn sie in dieser Zcitschrift nicht als solche gekennzeichnet sind. - Satz: Hans Richarz. Publikationsservice, Sankt
Augustin. - Unverlangt zur Rezension eingehende Biicher werden nicht zuriickgesandt.
Valid for users in the USA: T h e appearance of the code at the bottom of the fint page of an article in this journal (serial) indicates the
copyright owner's coment that copies of the article may be made for personal or internal use, or for the personal or internal use of specific
clients. This consent is given on the condition. however, that copier pay the stated percopy fee through the Copyright Clearance
Center, Inc., for copying beyond that permitted by Sections 107 or 108 of the U. S. Copyright Law. This consent does not extend to
other kinds of copying, such as copying for general distribution. for advertising or promotional purposes, for creating new collective work,
o r for reaale. For copying from back volumes of this p u r n a l see .Permissions to Photo-Copy: Publisher's Fee List. of the CCC.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
148 Кб
Теги
georg, sucker, 1978, speisel, herausgeg, 180, thieme, und, fuchs, pharmazeutische, technology, stuttgart, preis, abb, 319, tab, 906, verlag, von, 235
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа