close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Pharmazeutisches Taschenbuch 7. neubearb und vernderte Aufl. begrUndet von H. Kaiser herausgeg. von H.J. Roth 4 Abb. zahlr. Tab. XIV 670 S. Preis DM 68 Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart 1976

код для вставкиСкачать
309176
Buchbesprechungen
687
benutzt-, die Zahl der Literatunitate ist bedeutend groBer, die Monographien im ,,ifeyer"
sind dagegen rnit mehr Text versehen, leserlicher und rascher zu ubersehen. So ergiinzen sich
beide Bucher und kannen rnit Vorteil nebeneinander benutzt werden.
Das Buch Pfeifer folgt einer weitreichenderen Konzeption, und es liegt rnit ihm nur der 1.
Band einer geplanten Reihe vor. Die Anneistoffe werden dabei nach Wirkstoffldassen schwerpunktmuig auf die Bande verteilt werden. Band 1 enthalt Verbindungen, die den folgenden
Gruppen zuzuordnen sind: Antibakterielle Sulfanilamide, Antidiabetika, Antiepileptika,
Psychophannaka, Sedativa-Hypnotika, Synthetische Steroidhormone (Anabolika, Androgene,
Gestagene, Kortikoide, Ostrogene) und Ostrogene anderer Struktur. - Das Buch macht den Eindruck auBergewoMich griindlicher Bearbeitung.
H. Auterhoff, Tubingen
[B 7731
Chganbche A d y w unter besondeler Berkksiihtigung von Anneistoffen von R. PohloudekFabini und Th. Beyrich, 7 Abb., 66 Tab., 608 S., Preis 45,- DM, Akademische Verlagsgesellschaft Geest & Portig KG, Leipzig 1975.
Das vorliegende Werk ist aus dem Buch ,,Die organische Analyse" hervorgegangen, das von
K. €
Bauer
I
.begriindet wurde, von H.Moll fortgeflihrt und 1967 von R. Pohloudek-Fabini und
Th. Beyrich bearbeitet worden ist. Der neue Titel zeigt die nun erfolgte konsequente Hinwendung zum Anneistoff an. Damit gewinnt das Buch, das Pharmazeuten zwar schon immer verwendet haben, fur die Pharmazie ganz besonderes Interesse.
Die beriicksichtigten Substanzen werden nach Verbindungsklassen und nicht nach dem StasO t t d a n g gegliedert Dieses Vorgehen ist vorteilhaft, denn man benutzt das Buch in erster Linie
a l s Nachschlagewerk und seines Umfangs wegen doch weniger als ,,Kochbuch" am Arbeitsplatz.
Zur Identifizierung der Substanzen werden Farbreaktionen, die Diinnschichtchromatographie,
UV- und IR-Spektroskopie herangezogen. Auch findet man k u n e Hinweise zur quantitativen
Bestimmung. Venichtet wird auf die theoretische Interpretation der Reaktionen, doch ermoiglichen zahlreiche Literaturhinweise (bis Dezember 1972 beriicksichtigt) die vertiefte Einarbeitung
in die Materie.
Dem Aspekt, dal3 Anneistoffe meist in Form ihrer Zubereitung in die Hand des Analytikm
kommen, wird in der Form Rechnung getragen, da5 Hinweise zur Isolierung der Substanzen g e
geben werden und weiter auch Hilfsstoffe der Pharmazie Beriicksichtigung fiiden.
Das sorgfdtig bearbeitete Buch stellt eine echte Bereicherung jeder pharmazeutischen Biblie
thek dar.
H. Auterhoff, Tubingen
[B 7741
PharmazeutischesTaschenbuch,7., neubearb. und verhderte Aufl., begrUndet von H. Kaiser,
herausgeg. von H.J. Roth, 4 Abb., zahlr. Tab., XIV, 670 S., Preis DM 68,-,,Wissenschaftliche
Verlagsgesellschaft mbH, Stuttgart 1976.
Bucher pflegen Dokumente ihrer Zeit zu sein. Dies gilt auch fur die 7. Auflage des Pharmazeutischen Taschenbuches. Sie spiegelt einerseits die Vielfalt der ab. 1. Jan. 1976 im B u n d e a e
biet gliltigen Arzneibuchvorschriften wider und zeigt andererseits einige der in den letzten acht
Jahren auf dem pharmazeutischen Gebiet eingetretenen Fortschritte auf.
Ingesamt haben sich elf Autoren mit zehn Beitreen beteiligt. Auf 181 S. referierenH.J. Rorh
und K. &er in Tabellenform uber die ab 1.1.1976 giiltigen Arzneibuchteile. Aufgefiihrt sind Verzeichnisse aller Reagentien und volumetrischen Losungen, Aufbewahrungsvorschriftenfb Arzneimittel - wobei die gewihlte alphabetische Reihenfolge nicht ganz verstiindlich ist -, eine Zum e n s t e l l u n g der physikalischen und physikalisch-chemischen Daten und die nach diesen Verfahren zu bestimmenden Substanzen, ein uberblick der bei analytischen Verfahren zu beachtenden
Grenzwerte, eine Aufziihlung der Reagentien mit Hinweisen auf die mit ihnen zu priifenden Sub
688
Arch. Pharm.
Buchbesprechungen
stanzen, Angaben zur Gehaltsbestimmungbei den Arzneibuchpraparaten und Hinweise, welche
Gehaltsbestimmungen sich geiindert haben.
Aus der sachkundigen Feder von K.H.Wallhdusser stammt auf 129 S. das Kapitel ,,Mikrobielle Reinheit von Anneimitteln" mit einer wertvollen aersic ht ZU Sterilisationsverfahren
einer groi3en Zahl von Anneimitteln in alphabetischer Reihenfolge (einige obsolete Raparate
haben sich eingeschlichen).
Einen aerblick iiber Wissenswertes von Sera und Impfstoffen mit Impfterminen und Charakteristika der wichtigen Infektionskrankheiten Pocken, Celbfieber und Cholera gibt auf 32 S.
A. Klein-Wefers. H.J. Roth liefert als weiteren Beitrag eine alphabetische Zusammenstellungder
Diagnostika fur den Harnanalytischen Schnelltest. Auf die Zusammensetzung der Reagentien und
den Mechanismus der ablaufenden Reaktion (28 S.) wird stichwortartig eingegangen. K.H. Suborg
berichtet uber immunologische Schwangerschaftsnachweise (19 S.).
Sehr wichtig und infonnativ ist der Beitrag von H.R. Petri (178 S . ) uber die empfohlenen internationalen Kurzbezeichnungenvon Arzneispezialitaten, in denen ein bestimmter Arzneistoff als
alleinigerWirkstoff enthalten ist.
Einige Vorschli4ge fiir die Handbibliothek einer Apotheke von H. Hiigel werden zur Befolgung
empfohlen.
Mit den Angaben vonM. KIuvehn zur Entfernung von Arznei-, Chemikalien- und Lebensmittelflecken kann sicher manch eine dem Apotheka gestellte Frage beantwortet werden (23 S.).
R . Volker und H.J. Hupke geben, wie schon in der vorausgegangenenAuihge, eine Aufstellung
uber Dosierung von Tierarzneimitteln. L. Jenny berichtet iiber die gesetzlichen Einheiten im Me&
wesen nach dem SystGme Internationale d'UnitC (SI-System), das seit dem 3. Juli 1970 fur den
amtlichen und geschstlichen Verkehr im Bundesgebiet vorgeschrieben ist.
Schlielllichist noch ein Verzeichnis von Informations- und Behandlungszentrenf~ Vergiftungsfalle in der Bundesepublik Deutschland zu erwiihnen.
Die 7.Auflage des ,,PharmazeutischenTaschenbuches" ist, ebenso wie seine Vorg-er,
eine
ergiebige Informationsquelle. Sie erspart dem Auskunftsuchenden auf den abgehandelten Gebieten
ein miihseliges Literaturstudium oder erleichtert, wie im Beitrag von Wuflhdusser. den Einstieg in
die Literatur. Die Aufmachung des Taschenbuches ist ebenso wie der Druck in der von WVG gewohnten Qualitat. Dem praktischen Apotheker ebenso wie dem Apotheker der Industrie kann
die Anschaffung des Taschenbuches empfohlen werden. C.H. Brieskorn, Wiinburg [B 7831
Q Verlag Chemie, GmbH, D-6940 Weinheim, 1976. - Printed in Germany
Verantwortlich fur die Redaktion: Prof. Dr. 1.Knabc. D-6600Saarbrikken, Fachbereich 1 4 d e r Universirlit dea Saarlandes.
Fachrichtung 424 - Pharmazeutische Chemie; Anzeigenlcitung: H. Both, verantwortlich fur den Anzeigentcil: H. khw6bel.
D-6940 Weinheim - Verlag Chemie, GmbH (GcschYtsfuhrer: Jiirgen Krcuzhage und Hans Scbcrmer). D-6940 Weinhcim, Postlach 1260/1280 - Alle Rechte, insbesondere die der Ubersctzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Kcin Teil
dieser Zeitschrift d a d ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgcndcincr Form - durch Photokopic. Mikrofilm oder
irgendcin andcrcs Verfahren - rcproduziert odcr in cine von Maschinen, insbecnnderc von Datenvcrarbeitunlsmuhinen
verwendhare Sprache iibertragen oder iibenctzt wcrden. -All rights reserved (including thoae of translation into foreign
languages). No pert of this issue may be reproduced in any form photoprint, miaolilm. or any other meana nor tranrmitted or translated into a maschine language without the permission in writing of the publishers. - Von einrclncn Bcitriigen
oder Teilen von ihnen diirfen nur einzelnc VeNielf~tigungsstiickefih den pen6nlichcn und sonstigen eigencn Gebrauch
hergestellt werden. Jede im Bereich eines gewerblichen Untemehmenr hergestellte oder bcnutzte Kopic dient gewerblichen
Zwecken gem. 5 54 (2) UrhG und verpflichtet zur Gebuhrenuhlung an die VG Wisaenschaft GmbH, Frankfurt a.M. 1,
GroBer Hirschgrahen 17/21, von dcr die einzelnen Zdhlungsmodalitiiten zu crfragen sind. Die Wcircrgabe von Vcrvielfiiltigungen. gleichgiiltigzu wclchem Zwcck sie hergeatellt werden, ht cine Urhcbenecht.vcrletzung.
Die Wiedergabe van
Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warcnbezcichnungen u. dgl. in diescr Zcilrchrift berechtip nicht N dcr Annahme. daB
solche Namen ohne wciteres von jedermann bcnutzt wcrden diirfen. Es handelt rich hiiufig urn gcreulich eingetragene
Warcnzeichen. auch wenn sie in dicscr Zeitschrift nicht als solche gekennzeichnet sind. - Satz: Hans Richsrz, Publikationsserviee, Sankt Augustin.- Unverlangt zur Rezension eingehendc Biicher wcrdcn nicht zuriickgesandt.
-
-
-
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
158 Кб
Теги
1976, kaiser, herausgeg, vernderten, zahlr, taschenbuch, 670, aufl, und, xiv, mbh, neubearb, pharmazeutische, stuttgart, preis, roth, abb, tab, begrundet, von, wissenschaftlicher, verlagsgesellschaft
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа