close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Qualitative mikrochemische Methoden zur Untersuchung der Heilmittel. Von Adolf Mayrhofer Wien und Otto Dafert Wien. Mit 46 Abbildungen. Berlin- Wien 1929. Verlag von Urban & Schwarzenberg. 192 Seiten. Preis 10 Mark

код для вставкиСкачать
Biicherschau
727
elektrischen Wissenschaft und Technik behandelt worden. - Das Buch bildet
in seiner kurzen, sachlichen Zusammenstellung ein brauchbares Lehrmittel
im besten Sinne.
Taschenbuch der Botanik. Von Professor Dr. H. M i e h e , Berlin.
Erster Teil: Morphologie, Anatomie, Fortpflanzung, Entwicklungsgeschichte,
Physiologie. Mit 312 Abbildungen. 5. Auflage. Leipzig 1929. Verlag von
Georg Thieme. 205 Seiten. Preis 6.50 Mark.
Die 4. Auflage des obigen Lchrbuches wurde im Jahrgang 1928, Seite 127.
dieser Zeitschrift wie folgt besprochen: ,,Jeder Studierende, der sich mit der
Ausarbeitung von Vorlesungen bcfaBte, wird neben den Vorteilen dieses Vers
fahrens auch dessen Nachteile empfunden haben. Das Mitschreiben lenkt die
Aufmerksamkeit vom Vortrage ab, und das Ausarbeiten nimmt unproduktive
Zeit in Anspruch. Es ist daher empfehlenswert, ein aus den Vorlesungen
hervorgegangenes und diese begleitendes Lehrbuch zu benutzen, zumal, wenn
es in so auflerordentlich zweckmaBiger Form verfaBt ist, wie das vorliegende.
Die Abbildungen, die zum groRten Teil vom Verfasser selbst gezeichnet
sind, ebenso wie der Text, konnen nicht instruktiver sein, auch ist auf jeder
Seite ein breiter, unbedruckter Rand fur Notizen durch den Studierenden
gelassen." ,,Uber den ausgezeichnetcn didaktischen Inhalt zu urteilen, ist uber.
flussig. Es liegt in dem Buche ein Lehrmittel crsten Ranges vor, das sowohl
fur Vorlesungen wie fur praktische Ubungen benutzbar ist." Die jetzige
Auflage ist nicht wesentlich veriindert, au8er, da8 die Kapitel iiber Leitgewebe
und Dickenwachstum eingehend gesichtet worden sind. Sie bildet dasselbe
hervorragende Lehrmittel wie die vorige.
Die rechtliche Stellung der Geheimmittel und ahnlicher Arzneimittel. Zur
Frage der Rechtsgultigkeit der diesbeziiglich erlassenen Verordnungen. Von
Dr. Wilhelm S t a d e r , Syndikus des Reichsverbandes der pharmazeutischen
und diiitetischen Mittels und Kleinindustrie e. V. Berlin 1W.Verlag von
G. Stilke. 116 Seiten in Taschenformat. Preis geb. 3,50 Mark.
Die rcchtliche Stellung der Geheimmittel und Spezialitaten hat sich in
den letzten Jahrzehnten zu einer internationalen ,,Frage" entwickelt, deren
Losung sich bis jetzt als ziemlich aussichtslos envies, obgleich sich weite
arztliche, pharmazeutische und industrielle Kreise aller Kulturlander mit ihr
beschaftigen. Der Verfasser ubt nun in seiner vorliegenden Arbeit Kritik
an den betreffcnden deutschen, insbesondere preu8ischen Bestimmungen und
kommt zu einer Stellungnahme. die mit der zur Zeit zur Anwendung
gelangenden Auslegung der Gesetzesbestimmungen in der Rechtsprechung nur
zu einem geringen Teile in Einklang zu bringen ist. Die Ursache hierfiir
erblickt Verfasser in der Uniibersichtlichkeit der gesetzlichen Regelung der
Materie. Er verbindet damit die Hoffnung, daB seine Arbeit eine Klarung
der Motive herbeifiihren und sowohl den interessierten Kreisen, als auch den
Juristen Dienste leisten werde. Zweifellos wind das kleine Buch in diesem
Sinne, wie man zu sagen pflegt, cin .,schatzenswertes Material" bringen.
Qualitative mikrochemische Methoden zur Untersuchung der Heils
rnittel. Von kdolf M a y r h o f e r , Wien. und Otto D a f e r t , Wien. Mit
46 Abbildungen. BerlinSWien 1929. Verlag von Urban & Schwarzenberg.
192 Seiten. Preis 10 Mark.
Das Heft bildet die 304. Lieferung des Abderhaldenschen Handbuches
der Biologischen Arbeitsmethoden. Es enthalt auf 188 Seiten die Arbeit von
Mayrhofer iiber qualitative mikrochemische Methoden, im zweiten Teil
eine Betrachtung von 0. Dafert uber die quantitative Mikroanalyse. Im all.
gemeinen Teil gibt Mayrhofer Richtlinien fur die Untersuchung speziell
pharmazeutischer Praparate, wobei besonderer Wert auf Substanzursprung
gelegt ist, dann folgen allgemeine und darauf spezielle Mikromethoden,
cingeteilt in anorganische und organische Praparate. Es wird eine
728
Biicherschau
groRe Anzahl von Praparaten behandelt, und zwar in einer Weise, die dem
Verfasser den Dank der Gebraucher des Werkes eintragen wird. Der
Dafertsche Teil bezieht sich vorlaufig nur auf einige allgemeine Angaben.
Der Mikroanalyse wird seit Jahren in immer stei endem MaBe Be,
achtung geschenkt. Man darf wohl annehmen, da8 ihr $e Zukunft gehort.
Es kann daher jedes sie behandelnde Werk auf einen entsprechenden
-4bsatz rechnen, zumal wenn es in so vortrefflicher Weise bearbeitet ist,
wie das vorliegende von Mayrhofer.
ReichssBaderSAdreSbuch, nach amtlichen Quellcn bearbeitet. Handbuch
der deutschen Heilbader. Seebader, Kurs und Erholungsorte. Fuhrer durch
deutsche Stadte mit Fremdenverkehr. Anhang: Sanatorien und Hcilanstalten
in deutschen Badern und Kurorten. Funfte Ausgabe (Kupfertiefdruck).
Sonderausgabe fur Auslandswerbung. Mit annahernd 800 einfarbigen und
einer Anzahl dreifarbigen Kupfertiefdruckdllustrationen. Mit Kartenmaterial
und Verkehrsangaben des Reichsamts fur Landesaufnahme und des Reichss
postministeriums. 14 SpezialsBaderXarten. Verlag: ReichslBadersAdreBs
buch nach amtlichen Quellen bearbeitet, G. m. b. H., Berlin SW 19, Leipziger
Stra8e 76. 1071 Seiten.
Der uberaus reiche Inhalt des gro8en, illustrierten Werkes ist im wesent.
lichen folgender: Einteilung der deutschen Mineralquellen mit Angabe ihrer
Hauptbestandteile und Wirkungen, Ubersicht der Sportgelegenheiten in
den deutschen Kurorten, die geographische La e der HeiL und Seebader,
Luftkurorte und Sommerfrischen, die deutschen a u r r und Erholungsorte, die
deutschen Kurorte nach ihrer Hohenlage, Reihenfolge der Spezialkarten, iiber
Analysen der Mineralquellen Deutschlands mit Erlauterung der Formeln, Heill
bader, Seebadcr (Nordr und Ostseebader), Hohenluftkurorte, Luftkurorte,
Sommerr und Winterfrischen. deutsche Stadte, deutsche Sanatorien und HeiL
anstalten in Badern und. Kurorten. In der vorliegenden Auflage ist eine
zweckma8ige lgnderung dahin getroffen worden. da8 ,,die deutschen Kurr und
Erholungsorte" nicht mehr in alphabetischer Reihe aufgefuhrt werden, sondern
in die verschiedenen Gebiete aufgeteilt wurden, so daD diese im organischen
Zusammenhang erscheinen.
Das Buch ist so recht geeignet, dem Leser die Schonheiten unseres Vaters
landes vor Augen zu fuhren, ihm die Quellen seiner Gesundungsmoglichkeit
zu erschlieDen und seine Heimatliebe zu vertiefen.
Das Fermentproblem. Von )Prof. Dr. Andor F o d o r , Jerusalem. Zweite.
vollig umgearbeitete Auflage, mit 12 Abbildungen. Dresden und Leipzig 1m.
Verlag von Thcodor Steinkopff. 283 Sciten. Preis 20,- Mark. Bcrichterstatter:
C. M a s s a t s c h .
Nach dem ausgezeichneten Referat desselben Autors uber ,,EiweiB" im
crsten Erganzungshalbbantd zu Muspratt's Enzyklopadie durfte man sein ,.FerG
mentproblem" mit einer gewissen Spannung in die Hand nehmen. Der Inhalt
enttauscht indessen etwas. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, da8,
in Ermangelung des Vorhandenseins fest begrundeter Tatsachen, der Autor
sich bemuht, nur eine Obersicht der mit dem Fermentproblem zusammens
hangenden Reaktionen und Zwischenstufen von solchen zu geben.
Es handelt sich, wie gern zugegeben wird, bei dem vorliegenden Thema
um eines der schwierigsten der ganzen Biochemie; dies ist bereits bei der
Besprechung der Willstatterschen Arbeiten in Heft 6 dieser Zeitschrift
gebiihrend anerkannt worden.
Daraus ergibt sich aber als zwingendes Postulat, nur gesicherte Tatsachen
einer kritischen Besprechung zu unterziehen und alles Hypothetische erst ZUP
Frucht heranreifen zu lassen.
Unter diesem Gesichtspunkt sind selbst die Warburgschen Feststellungen
an seinen Atmungsmodellen in ihrer Ubertragung auf Vorgange in der
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
163 Кб
Теги
der, zur, mit, mark, mikrochemischen, otto, heilmitteln, mayrhofer, 1929, seiten, adolf, abbildungen, schwarzenberg, methodes, qualitative, wien, untersuchungen, und, 192, urban, preis, verlag, von, berlin, dafert
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа