close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Studien auf dem Gebiet der Naturstoffchemie 95. Mitt. Synthese des 45╨Ю┬▒-Epoxy-176 В╨Ж6 В╨Ж-trimethyl-6 В╨ЖH-morphin-7-eno[32-b]pyran-6 -ols via PTC-Reaktion

код для вставкиСкачать
382
Reisch und Dharmaratne
Arch. Pharm.
~ = 0.9966), HNO,;
were calculated between 1conc. and absorption at 420nm: NaNO,; y = 2 2 . 0 (c
y = 17.7x-0.53 (c = 0.9997), HzOz; y = 18.Ox-0.20 (c = 0.9991), where x = 1conc. (mg/50ml), y =
absorption x 100,and cis the correlation coefficient. After addition of NH3 (10 % aqueous solution,
5ml in NaNOZ and H,O, experiments, 10ml in HNO, experiment), absorption at 450nm was
~ 0.40 (c = 0.9988),
measured after 10min: NaNO,; y = 45.3~-1.23(c = 0.9996), HNO,; y = 2 7 . 5 +
HzOz; decolorization of sample.
References
1 Part 11: J . K. Wold, B. Smestad Paulsen, 0.F. Ellingsen and A. Nordal, Nor. Pharm. Acta 45,
103 (1983).
2 N. Sharghi and I. Lalezari, Nature (London) 213, 1244 (1967).
3 K. Ikonomowski, J. Pharm. Sci. 70, 102 (1981),
4 S. Pfeifer and F. Weiss, Pharmazie 15, 349 (1960).
5 H. Asahina and M. Ono, Eisei Shikenjo Hokoku 78, 39 (1960); C. A. 55,25159 (1961).
6 R. H. Maghssoudi and A. B. Fawzi, Pharmazie 67, 32 (1978).
7 D. Lavie, J . Rotman, A. Levy and D. Palevitch, Phytochemistry 18, 2011 (1979).
8 K. Scheidl, F. Wurst, T. Prey and E. Baucher, Fresenius Z. Anal. Chem. 308, 428 (1981).
9 J. W. Fairbairn and K. Helliwell, J. Pharm. Pharmacol. 27, 217 (1975).
10 0.F. Ellingsen, J. K. Wold and B. S. Paulsen, Nor. Pharm. Acta 45, 93 (1983).
11 D. W. Smith, T. H. Beasley, R. L. Charles and H. W. Ziegler, J. Pharm. Sci. 62, 1691 (1973).
12 F. F. Wu and R. H. Dobberstein, J. Chromatogr. 140, 65 (1977).
13 L. Levi, C. E. Hubley and R. A. Hinge, Bull. Narcotics 7, Part 1 , 42 (1955).
14 F. A. Cotton and G. Wilkinson, Advanced Inorganic Chemistry, 3. Ed., p. 361, Interscience,
New York 1972.
15 Handbook of Chemistry and Physics, 55. Ed., p. D-121, CRC Press, Cleveland 1974.
[KPh 3361
Arch. Pharm. (Weinheim) 318, 382-384 (1985)
Studien auf dem Gebiet der Naturstoffchemie, 95. Mitt.‘)
Synthese des 4,5a-Epoxy-l7,6’,6’-trimethyl-G’H-morphin-7eno[3,2-b]pyran-GP-ols via PTC-Reaktion
Chemistry of Natural Products, LXXXXV: Synthesis of the 4,5a-Epoxy-17,6’,6’-trimethyl-6’Hmorpbin-7-eno[3,2-b]pyren-6B-ol via PTC Reaction
Johannes Reisch* und H. Ranjith W. Dharmaratne
Institut fiir Pharmazeutische Chemie der Universitat Miinster, Hittorfstr. 58-62, D-4400 Miinster
Eingegangen am 6. Dezember 1984
Das Morphin-Molekiil und sein chemisches Umfeld uben auf den Pharmazeuten traditionell einen
besonderen Rciz aus. Die polyfunktionelleStruktur des Morphins stimuliert zu Molekiilvariationen.
Ansatze hierzu liefern Reaktionen, die sich an entsprechenden Partialstrukturen anderer Molekule
036~233/85/0404-038
S M.50/0
0 VCH Verlagsgesellschaft mbH, D-6940Weinheim, 1985
318~5
383
Studien auf dem Gebiet der Naturstoffchemie
bewahrt haben. Die relativ hohe Informationsdichte iiber die Struktur-Wirkungsbeziehungen am
Morphin und analogen (Bio)Molekulen gibt zudem die Hoffnung, das Bild weiter zu vervollstandigen .
Bei der Suche nach einem moglichst einfachen Zugang zu Naturstoffen mit 2-Dimethyl2H-Chromenstruktur wurde gefunden, daR diese Stoffgruppe durch Umsetzung von Phenolen mit
3-Chlor-3-methylbut-1-in unter PTC-Bedingungen einstufigdarstellbar ist2).Der Katalysator bewirkt
offensichtlich nicht nur die 0-Alkinylierung, sondern auch die darauf folgende sigmatrope
Umlagerung sowie die Cyclisierungzum 2H-Chromen (vgl. 9.
Die Methode kann als erneute (vgl. '))
- nun auBerst praktikable - Modifikation der ,,Sputh'schen Chromen~ynthese"~)aufgefaat
werden.
Als Anwendungsbeispiel fiir die Methode bot sich Morphin als Edukt an. Die Struktur des
dabei erhaltenen 4,5a-Epoxy-17,6', 6'-trimethyl-6'H-morphin-7-eno[3,2-b]pyrand@-ols
(1) ergibt sich u. a. aus dem Vergleich seiner 'H-NMR-Daten mit denen des Codeins
(2)6*7).Wie sich zeigte, sind die 300 MHz Spektren von 1und 2 bis auf die in ihren Formeln
zugeordneten Resonanzen deckungsgleich').
H
o
e
2
1
Dem Minister fiir Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen danken wir fur die
Forderung der Studien. H. R. W. D. dankt dem DAAD fiir ein Stipendium.
Experimeateller Teil
Spektrometer: IR: Pye Unicam SP3-200; 'H-NMR: Bruker W M 300MHz; MS: MAT 44s.
(2)
4,Sa-Epoxy-I 7,6',6'-trimethy1-6'H-mo~hin-7-eno[3,2-b]pyran-6~-01
500mg (1,56mmol) Morphin-HCI, 360mg (3,12mmol) 3-Chlor-3-methylbut-l-in,50mg
(0,155mmol) Tetrabutylammoniumbromid sowie eine Spatelspitze KI wurden in 100ml Toluol und
100ml Wasser eingetragen und mit uberschussiger wan g er 2 N-NaOH (6,24mmol) versetzt. Der
Ansatz wurde so lange bei 45" geriihrt, bis sich dc (DC-Fertigplatten Merck, Kieselgel 60 F-254;
FlieBmittel: C h l o r o f o d e t h a n o l (955)) kein Edukt mehr nachweisen lieR (ca. 24 h). Nach
Extraktion mit Toluol wurde das Rohprodukt psc (PSC-Fertigplatten Merck 60 F-254; Fliehittel:
s.o.),Ausbeute ca. 40 % 2. - halbfeste Masse - IR (CHCI,): 3300,2910,2400-2500,1690,1720,1670,
1625, 1600, 1490, 1440, 1375, 1275, 1235, 1130, 1115, 1095, 1060, 975, 935 und 830cm-'. - MS
(70eV): m/e= 351 (100%),336(98%),323(62%),308(9%),294(20%),281(20%),266(27%),
249(12%),225(20%),221(18%),211(18%),195(16%), 165(31%), 162(42%), 149(34%), 141
(20%), 124(38%), 115(33%),91(30%),81(44%),77(33%),70(34%),65(22%),59(82%)und
55 (53 %). 'H-NMR (CDCl3): 6 (ppm) = 7.28 (lH, s, Ar-H), 7.02 (lH, d; J = 9Hz), 6.56 (lH, d;
J =9 H z ) , 5 . 6 7 ( 1 H , d ; J = l'oHz),5.29(1H,d;J=10Hz),4.89(1H,d;J=6Hz),4.18(1H,br,s),
-
Reisch und Dhamaratne
384
Arch. Pharm.
3.66(1H,s), 3.41 (lH, br,s), 3.06(1H,d; J = 20&),2.68(1H,d; J = 20Hz),2.63(1H, m),2.49(3H,
d; J = 6Hz), 2.13 (lH, m), 1.82 (m), 1.68 (3H, s; -CH3) und 1.64 (3H, s; -CH3). GzH,5N03
Molmasse: Ber. 351.1834 Gef. 351.1834.
Literatur
1 94. Mitt.: J. Reisch und A.S. El-Sharaky, Arch. Pharm. (Weinheim), im Druck: zugleich
21. Mitt.: Synthese und Wirkung potentieller Arzneistoffe; 20. Mitt.: J. Reisch und S.M.
El-Moghazy Aly, Arch. Pharm. (Weinheim), im Druck.
2 Dissertation H. R. W.Dhamaratne, (Peradeniya (Sri Lanka), Munster), in Vorbereitung.
3 H. J. Hansen, M. Hesse und W. v. Philipsborn, Helv. Chim. Acta 61, 1 (1978).
4 J. Reisch, K. Szendrei, E. Minker und I. NovBk, Pharmazie 24, 483 (1969).
5 E. Spath und R. Hillel, Chem. Ber. 72, 963 und 2093 (1939).
6 I. D. Rae, Aust. J. Chem. 18, 1807 (1965).
7 G. A. Cordell, Introduction to Alkaloids, S. 435, J. Wiley and Sons, New York-Chichester-Brisbane-Toronto 1981.
8 Nach 6, erscheinen H-1 und H-2 des Codeins als nicht aufgelostes 2H-Signal bei 6.68ppm.
[KPh 338)
~
~
~~
~~
~~~
______
~~
~
~
0 VCH Verlagsgesellschaft mbH D-6940 Weinheim 1985 -Printed in the Federal Republic of Germany
Verantwonlich fiir die Redaktion: Prof. Dr. 1. b a b e , UniversitW des Saarlandes, Fachrichtung 14.2: Pharmazeutische Chemie,
D-6600 Saarbriicken. - Ameigenleitung: R. 1. Roth, M 9 4 0 Weinheim - VCH Verlagsgesellschaff mbH (Geschliffsfiihrer: Prof. Dr.
Helmut GriinewaldundHansDirkKOhler),Postfach 1260/1280, D-6940 Weinheim- Alle Recbte. insbesonderedie der Oberseuungin
fremde Sprachen. vorbehalten. Kein Teil dicser Zeitschrift darf ohne schrihliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form
-
durch Photokopie. Mikrofilm oder irgendein anderes Verfahren - reproduzien oder in eine von Maschinen, insbesondere von
Datenverarbeitungsmaschinen venvendbare Sprachc [ibertragen oder iiberseut werden. - All rights reserved (including those of
translation into foreign languages). No part of this issue may be reproduced in any form photoprint, microfilm, or any other means
nor transmitted or translated into a machine language without the permission in writing of the publishers. Von einzelnen Beitrlgen
oder Teilen von ihnen diirfen nur einzelne Vervielfiltigungsstucke fiir den penOnlichen und sonstigen eigenen Gebrauch hergestellt
werden. Iede im Bereich eines gewerblichen Unternehmens hergesteute oder benume Kopie dient gewerblichen Zwecken gem. P 54
(2) UrhG und verpflichtet mr Gebiihrenzahlung an die VG WORT,Abteilung Wissenschaff. Goethcstrak 49, D-8000Munchen2,
von der die einzelnen Zahlungsmodalitliten zu erfragen sind. Die Weitergabe von Vervielfilltigungen, gleichgiiltig N wclchem Zweck
sie hergestellt werden. ist eine Urhebencchtsverleuug. - Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen u. dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht N der Annahme. daR solche Namen ohne weiteres von jedermann benulzt werden
diirfen. Es handelt sich hlufig um geseulich eingctragene Warenzeichen, auch wenn sie in dieser Zeitschrift nicbt als solche
gekennzeichnet sind. Saw: Hans Richarz. Publikationsservice, Sankt Augustin. Unverlangc zur Rezension eingehende Biicher
werden nicht zuriickgesandt.
Valid for users in the USA: The appearance of the code at the bottom of the first page of an article in this journal (serial) indicates the
copyright owner's consent that copies of the article may be made for personal or internal use,or for the personal or internal use of
specificclients. This consent is given on the condition, however, that copier pay the stated percopy fee through the Copyright Clearance
Ccnter.Inc.,forwpyingbeyondthat permitted bySections1Mor 108ofthe US.Copyright Law.Thisconsentdoesnotextendtoother
kinds of copying, such as wpying for general distribution, for advertising or promotional purposes, for creating new collective work, or
for resale. For copying from back volumes of this journal sec *Permissions to Photo-Copy: Publisher's Fee Lists of the CCC.
-
-
-
-
-
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
3
Размер файла
180 Кб
Теги
trimethyl, der, ols, mitte, ptc, auf, dem, reaktion, epoxy, eno, naturstoffchemie, pyran, gebiete, synthese, 176, des, morphine, studies, via
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа