close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Tabelle zur gasvolumetrischen Bestimmung der Kohlensure von Dr. A. Baumann. Verlag der M. Rieger'schen Universitts-Buchhandlung. MUnchen 1889

код для вставкиСкачать
Bucherschan.
333
bestandteile sind Starke, Gummi und Schleirn. - Zucker und Gerbstoff
wurden nicht aufgefunden.
Die von H. T r i m b 1 e ausgefuhrte Analgse ergab folgende Resultate :
Fett, Harz und Wachs . . . . . . . 4’98
Gummi und Schleim . . . . . . . . 14,BO
Albuminoide . . . . . . . . . . . 3,58
. . . . . . . . . . . . 8’57
Starke
Feuchtigkeit . . . . . . . . . . . 12,17
Asche . . . . . . . . . . . . . 2.53
~iotzfaseretc. . . . . . . . . . . 5 3 3
1W,W
(Amerie. Journ. of Pharm. No. 1, Jan. 1889.)
L. R.
C. Bucherschau.
Universaipbarmnkop6e von Dr. Bruno I1 i r s c 11. Gottingen Van d e n h o e c k u. R u p r e c h t ’ s Verlag, 1888.
Riistig schreitet jetzt dieses Lieferungswerk vorwarts , mit raschen
Schritten seinem Ende zueilend. Die heute vorliegende Doppellieferuog
5 und 6 geht schoo bis zu Rhizoma Iridis, so dars die Fertigstelluog des
Ganzen vor Jabresende gesichert, erscheint , vielleicht sogar schoo
erheblich friiher ermiiglicht wird. Uber den reichen Inhillt des neuesten
Heftes gibt die Thatsache Aufschlufs, dars dasselbe gegen, 400 einzelne
Artikel behandelt , mit der Er’ummer 2729 abschliehend. Aufserst wertvoll siod die jeder einzelnen Gattung von Arzeneifnrmen vorausgeschickten allgemeinen Abschnitte , worin vergleichende Besprechungen
der 1)arstellungsregeln und interessante Zusammenstellungen der verschicdensten Art geboten werden. So ist dieses in der jiingsten
Lieferung der Pall bei Pilulae und Pulveres, an deren allgemeiner Resprechung sich bei letzterem eine Tabelle anschliefst, worin die Bestimmungen von 4 Pharmakopoen iiber Herstellungsweise und Feinheitsgrad
einer grofsen Anzahl von meist vegetabilischen Pulvern iibersichtlich
vorgefuhrt werden. Besonders bei Neuherausgabe vnn Pharmakopoeo
wird diese IJniversal harmakopoe grorse Dienste leisten konnen und
Vulpius.
wohl noch in spaten Fagen zu Rate gezogen werden.
System der Rlemente. Zusamrnengestellt von Lothar M-eyer und
Karl S e u b e r t . Verlag yon H r e i t k o p f u. H a r t e l in Leipzig.
Die beiden hervorragenden Porscher geben - in vier emzelne, zum
Zusammensetzen bestimmte Teile zerlegt - eine machtige, etwa 3 qm
grofse Tafel, welche die Elemcnte, nach dern periodischen System
genrdnet und mit den Atorngewichtszahlen versehen, enthalt. Vorziiglicher Druck ermoglicht, bei einer Iiohe der Zahlen wie der Anfangsbuchstaben von 25 mm, dafs die Tabelle in den letzten Sitzreiben der
grofsten Iiorsale bequem gelesen werden kann.
Dt. Jehn.
G e s e k e.
_- .- - . Tabelle znr gaSVOlUmehh3Cben Bestimmnng der Kohlenellaw von
Dr. A. B a u m a n n . Verlag der M. Rieger’schen Univeraittits-Buchhandlung. Miinchen 1889.
334
Bucherschau.
Die auf starkem Papier gedruckte Tabelle l a h t sich verwenden bei
allen Analysen, welche die Umrechnung eines bestimmten Volumens
Kohlendioxyd auf Gewicht verlanpen. So z. n. bei der Bestimmung der
Kohlenslure in der Pottasche , in Kalksteinen , in der Ihochenkohle etc.
mittels der bekannten Apparatevon S c h e i b l e r , D i e t e r i c h u. a.m., bei
der Bestimmung des Kohlenstoffes in organischen Verbindungen nach
dem Verfahren von S c h I ti s i n g, sowie bei der Bestimmung des Kohlenstoffes im Eisen nach W i b o r g h . Die TLtbelle gibt an das Gewicht
eines Cubikcentimeters CO, in Milligrammen fur einen Barometerstand
yon 700 bis 770 mm und fur eine Temperatur von 10 bis 250.
Von demselben Verfasser und aus demselben Verlage liegt ferner in
gleichem Formate vor: Tabelle zur Berechnung d e r Salpetersiinre ans
dem gefundenen Volumen des Stickoxydes. Die sicherste und am
meisten verwendbare Bestimmung der SalpetersPure durch ihre Zersetzung und Abscheidung als Stickoxyd leidet unter der sehr umstgndlichen Herechnung der Salpetersiure aus dcm gemessenen Volumen
Stickoxyd. Auch hier tritt die Tabelle des Verfassers, welche die
Gewiclite der einem Cubikcentimeter NO entsprechenden Menge N205in
Milligramm fur einen Barometerstand \-on 700 bis 770 mm und einer
Temperatur von 10 bis 25" nngibt, als bequemes Ililfsmittel fur das
Laboratorium ein.
Endlich sei noch einer dritten T'abelle B a u m a n n ' s Erwahnung
geschehen. Die Tabelle zur gasvolumetriechen Bestimmung d e s Stickstoffee sol1 ihre Verwendung finden bei all den Analysen, welche die
IJmrechnung eines hestimmten Volumens Stickstoff' - gemessen bei
einem Barometerstand von 700 bis 770 mm und einer Temperatur von
10 bis '25O - auf Gewicht erfordern.
Die Tabellen, welche zum Preise von j e 0,60 Mk. kauflich und zum
Aufziehen auf Papptafeln geeignet sind, werden sich ills sehr bequeme
IIilfsmittel zweifellos rasch einfuhren.
Dr. Jehn.
Geseke.
-. --.-_ .
Von der Anthropologie, mit Berucksichtigung der Urgeschichte des
hIenschen allgemein fafslich dargestellt von Dr. Moritz A 1s b e r g Stuttgart, Verlag von Otto W e i s e r t - ist mit den Lieferungen 4 bis 11
Fortsetzung und Schlufs erfolgt. In der 4. Lieferung erklirt Verfasser
die unter dem Namen der ISiszeiten bekannten klimatischen Schwankungen, wie sie auf unserern Erdteil wahrend der Diluvialzeiten sich
geltend gemacht, und erwahnt eine Reihe yon Thatsachen, aus denen zu
schliefsen, dafs der vorgeschichtiiche Mensch vor der Eiszeit gelebt hat.
Das nachste Kapitel handelt von der Existenz desselben wahrend derTertiarzeit und dem hohen Alter des Menschengesclilechts, begrundet durch die
Jahrtaiisende umfassende 1)iluvialperiode. Auf Grund verschiedener in
Prankreich und anderwarts gemachten Punde und im Hinblick auf die
Ergebniese zahlreicher Heobachtungen wird dies als wahrscheinlich hinaestellt. In Kapitel IX wird iiber die ersten Kulturfortschritte des
Menschengeschlechts , in erster Linie zunachst iiber die Entwickelung
der menschlichen Spraclie berichtet. Dieser Prozefs, ausgehend von den
primitivsten Pormen der gegenseitigen Verstandigung, die wir bei hoheren
Tieren beobachten, bis zur artikulierten Lautsprache und weiter alle
Stndien hindurch ist sicher ein aufserst langsamer und allmahlicher
gewesen. Hieran schliefst sich die Erzeugung des Feuars. In anziehender
Weise sehildert Verfasser die wohlthatige Macht und den hervorragenden
Einflufs desselben auf die fortschreitende Kultur und die Segnungen,
welche sich indirekt aus dem Gebrauche ergeben haben. In den nach-
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
140 Кб
Теги
münchen, gasvolumetrischen, der, zur, rieger, university, kohlensure, buchhandlung, 1889, bestimmung, tabellen, verlag, von, baumann, schet
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа