close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ueber eine Abnderung der gebruchlichen Arometer und Alkoholometer so wie der Spindeln zur Bestimmung des spec. Gewichts von FlUssigkeiten

код для вставкиСкачать
Abtlndemng der gehtiuchlichen ArZionieter etc. 139
ter a in den Tiichter und erst auf dieses das eigentliche
Filter zu bringen, und Sorge zu tragen, dass j d e Falte
in demselben vermieden wird. Durch Anfgiessen von
Wasser auf das Filter und Aussaugen priift man dann
die Dichtigkeit des Apparats. (Zeitdchr. des Verei,m deutscher Ingemeuve. 1863. Marz-Heft S. 156.)
Bkb.
Ikber eine Abiiaderang der gcbrirchliehen Arhometer
ud Alkobolometer, so wie der Spiadeln zur Bedmmnag des spec. Gewichts von Fliissigkeitm;
von R o b e r t W i l d e n s t e i n in Aachen.
Verschiedene Uebelstande beim Oebrauch der gebraiichliclien Araometer, nanientlich dass sich beim Messen heisser Flussigkeiten die meistentheils mit Siegellack
befestigten Scalen senken, auch daas bei gedrangter Scale
die Ablesung durch das Heraiifziehen der Fliissigkeit im
Araometer oft nicht rnit der gehorigen Genauigkeit vorgenommen werden kann, haben den Verf. veranlasst, die
betreffenden Instrumente dahin absuiindern, dass sich die
Scale nicht mehr in oder an der S indel, sondern e i n g e s c h l i f f e n i n d e m C y l i n d e r e f i n d e t . Die Instrumente erhalten dadurch grosse Aehnlichkeit mit der
Erdmann’schen Ychwirumervorriohtung und mogen die umstehenden Figuren das Gesagte veranschaulichen. Die angefuhrten Grossen fand der Verf. nach vielen Versuchen
entsprechend, und die Langen des Cylinders und der
Spindel sind fur eine Scale nach B a u m 6 von 1 bis 40
Proc. in
getheilt vollkommen ausreichend.
Der Cylinder A B hat ohne Fuss eine HBhe von
20 Centim. und einen Durchmesser von 2 Centim. Die
Ltinge der Spindel G H ist 201j2 Centim. engl., also immer etwas uber den Cylinder heraiis. Ilcr Spindeltheil
G K ist i2lIz Centim. lang bei einem Ilurchmesser von
0,4 Centim. Von K bis i betragt die Lange 4 Centim.
und auf diesen Theil ist die kreiaformige, bei senkrechter Stellung der Spindel wagerechte Linie 1 m ein
und zwar 1 Centim. von i entfernt. Endlich ist er mit
Quecksilberkugel versehene Theil der Spindel i H 4 Centimeter lang.
Sol1 nun der Cylinder eine Scale nach B a u m B fur
schwere Flussigkeiten tragea, so ist die Scale auf demselben so anzubringen, dam, angenommen, der Cylinder
sei mit einer Fliissigkeit von 1,075 spec. Qew. bei 121/,oR.
g
ri*?
140
A b h d e n i n g der gebrlluchlichen Arllometer etc.
= 10 Baumb bis zur Linie c d genau gefullt und hierauf
die Spindel eingesetzt worden, die Linie dieser 1 m. in
der Scale dieselben Grade zeigt, in diesem Falle also 100.
i"C
c
Einfiuss der Drahtgitter auf Heizefect der GasJEammen. 141
des Cylinders zu entfernen und die Scale in dem Cylinder so an ebracht, resp. die Spindel so beschwerf dam
nachdem er Cylinder mit der zu prufenden Fliieei keit
bis ungefahr zum Ueberlaufen gefullt und nun die pindel vorsichtig eingesetzt ist, die Linie 1 m an der Scale
den entsprechenden Scalentheil zeigt, wobei die verdriingte
Flussigkeit uber und in den dazu vorgerichteten Fuss
des Cylinders lauft.
Zum raschen und leichten Ablesen der Scalentheile
ist es wesentlich, denTheil der Spindel k i von undurcbsichti ern farbigem Glase LU machen und den Rand des
Cyl'in ers vollkommen eben abzuschleifen.
Dies vorauegesetzt, sollen bei nur eini er Vorsicht
die Messungen die Scalentheile mit einer chiirfe und
Genauigkeit, resp. Uebereinstinimung angeben, dass das
Instrument zu den feinsten Bestimmungen von spec. Gewichten, z. B. bei Mineralwfissern, verwendet werden
kann.
Dass e in Cylinder ruehrere Scalen enthalten kann,
benierkt der Verf. schliesslich, so wie die Grosse der
Bestandtheile gewiss leicht nach Bedurfniss abzuandern
Bkb.
sein wiirde. (Zeitschr.filr analyt. C,%emie.)
%
8
%
8
Ueber den Einfluss der Drahtgitter a d den Heib
effect der Gmilamren;
nach Aug. V o g e l .
Bekanntlich bedient inan sich beim Kochen in Glasoder Porcellangef6ssen als Schutz gegen die Beriihrung
der Gasflammen eiserner Drahtgitter von engerem oder
weiterem Gieflecht. Der Verf. hat uber den Verminderungsgrad der Wirkung sowohl hinsichtlich der Zeif
welche eine Fliissigkeit gebraucht, uin bis zu einem gewissen Grade erwarmt, als bis zu einem gcwissen Quantum verdampft zu werden, Versuche angestellt und diem
sollen hier wiedergegeben werden.
Die verwandten Eisengitter waren A mit 325 und
B mit 11,000 Oeffnungen auf den Quadratzoll, und zwar
aus der Drahtwaarenfabrik von Kaltenecker und Sohn
in Miinchen. Das Erhitzen resp. Verdampfcn geschah
in drei ganz leich grossen getriebenen Messingkesseln
YOU gleicher
etalldicke mittelst dreier ubereinstimmend
regulirter Bunsen'scher Gasbrenner, welche sich in ganz
gleicher Entfernung vom Boden der Kochgefasse befan-
9
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
138 Кб
Теги
spec, wie, ueber, der, zur, arometer, spindeln, eine, abnderungen, und, bestimmung, gebruchlichen, flussigkeiten, alkoholometer, des, von, gewicht
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа