close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Aladko Nemezkiy zad 25B915 2015

код для вставкиСкачать
Санкт-Петербургский государственный
архитектурно-строительный университет
Общестроительный факультет
Кафедра иностранных языков
НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК
Учебно-методическое пособие № 15
Санкт-Петербург
2015
Министерство образования и науки
Российской Федерации
Санкт-Петербургский государственный
архитектурно-строительный университет
Общестроительный факультет
Кафедра иностранных языков
НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК
Учебно-методическое пособие № 15
Санкт-Петербург
2015
1
УДК 811.112.2:69 (075.8)
УСТАНОВОЧНОЕ ЗАДАНИЕ К КАЖДОМУ ТЕКСТУ
Рецензент канд. филол. наук, доцент Е. М. Тренин (СПбГАСУ)
Немецкий язык: учеб.-метод. пособие № 15 / сост. С. А. Аладько:
СПбГАСУ. – СПб., 2015. – 63 с.
Пособие предназначено для аудиторных и внеаудиторных занятий студентов II курса направлений подготовки: 270800.62 – строительство
и 271101.65 – строительство уникальных зданий и сооружений. Оно составлено на основе значительной переработки учебного пособия Р. К. Штопеля
и дополнено текстами, словарём и необходимыми комментариями по грамматике и лексике к каждому тексту.
Целью данного пособия является развитие навыков изучающего чтения
по специальности. Пособие содержит оригинальные тексты, словарь к каждому тексту с необходимым грамматическим комментарием, контрольные
вопросы, направленные на понимание содержания текста, а также общий
терминологический словарь.
 Санкт-Петербургский государственный
архитектурно-строительный университет, 2015
2
Прочитайте текст. Переведите его, используя словарь после
текста (цифры перед словами в словаре указывают номер абзаца, к
которому относятся слова). Прежде чем переводить предложение,
необходимо прочитать его полностью, найти сказуемое, затем подлежащее и все остальные члены предложения. Немецкое предложение не всегда можно дословно перевести на русский язык, при
переводе нужно учитывать особенности русского языка (ближе
придерживаясь к немецкому тексту), чтобы перевод был сделан
грамотно и по содержанию, и по форме. Для проверки содержания
текста ответьте на вопросы (помещены после словаря к тексту).
1. Die Teile eines Gebäudes
1. Alle Gebäude bestehen aus einer bestimmten Anzahl von Bauelementen. Diese Elemente können in zwei Gruppen geteilt werden: tragende Konstruktionen und Schutzkonstruktionen. Die ersten nehmen alle Belastungen, die in einem Gebäude entstehen, auf. Die zweiten schützen das Gebäude vor Witterungseinflüssen und dienen zur Aufteilung
des Gebäudes in einzelne Räume.
2. Die Teile eines mehrstöckigen Gebäudes sind folgende: das
Fundament, die Wände, die Stützen, die Decken, das Dach, die Treppen,
Türen, Fenster, Balkone, Loggien u.a.m.
3. Jedes Bauwerk muss standfest sein. Seine Standfestigkeit erhält
das Gebäude vom Fundament. Das Fundament ist eine unterirdische
Konstruktion, die für die Übertragung von Auflasten auf den Baugrund
bestimmt ist.
4. Die Außenwände sind seitliche Begrenzungen des Gebäudes.
Die Mittelwände teilen das Gebäude in einzelne Räume auf. Die Außenund Innenwände nehmen die Lasten der Decken, der Fußböden und des
Daches auf und übertragen sie auf das Fundament. Die Trennwände
nehmen meistens keine Belastung auf. Sie teilen nur die Etage in einzelne Räume ein.
5. Säulen und Pfeiler sind senkrecht stehende Stützen mit kleinem
Querschnitt. Sie können die Decke oder das Dach stützen.
6. Die Decken teilen das Innere des Gebäudes in Stockwerke (Etagen) ein. Außer dem Eigengewicht hat die Decke die Nutzlast zu tragen,
3
d. h. die Last der Menschen, der Möbel und der Ausstattung, und verleiht dem Gebäude die räumliche Steifigkeit. Decken, die die Stockwerke trennen, heißen Geschossdecken. Über dem obersten Geschoss und
dem Erdgeschoss liegen ebenfalls Decken.
7. Das Dach ist der obere Abschluss eines Gebäudes. Das Dach
besteht aus einem Tragwerk und der Dachdeckung. Die obere wasserundurchlässige Schicht eines Daches nennt man Dachhaut. Der Raum zwischen der obersten Decke und der Dachhaut heißt Dachboden.
8. Die Treppe dient zur Verbindung zwischen den Stockwerken.
Sie liegt in einem Treppenhaus. Die Treppe besteht aus einer Reihe von
Stufen und Podesten.
9. Die Türen dienen zur Verbindung der benachbarten Räume, zum
Ein- und Ausgang.
10. Die Fenster sind nötig, um die Räume zu beleuchten und zu
lüften.
Vokabeln und Erläuterungen zum Text:
der Teil, -e – часть
das Gebäude, - – здание
1. alle – все
bestehen aus – состоять из
bestimmt – определённый
die Anzahl – число, количество
teilen – делить
die tragende Konstruktion, -en – несущая конструкция
die Schutzkonstruktion, -en – защитная конструкция
aufnehmen – принимать (auf – ударная отделяемая приставка, в простом повествовательном предложении стоит в самом конце предложения перед точкой)
die Belastung, -en – нагрузка
entstehen – появляться, возникать
schützen vor – защищать от
der Witterungseinfluss, -einflüsse – влияние атмосферных факторов
dienen zu – служить для
die Aufteilung – членение
einzeln – отдельный
der Raum (Plural – Räume) – пространство, помещение, объём
2. mehrstöckig – многоэтажный
4
folgende – следующие
die Wand (Plural – Wände) – стена
die Stütze, -n – опора; колонна, стойка
die Decke – перекрытие, потолок
das Dach (Plural – Dächer) – крыша
die Treppe, -n – лестница
die Tür, -en – дверь
das Fenster, - – окно
u.a.m. (und andere mehr) – и пр. (и прочие)
3. das Bauwerk, -e – сооружение, постройка
standfest – устойчивый
die Standfestigkeit – устойчивость
erhalten – получать
unterirdisch – подземный
die Übertragung – перенос
die Auflast, -en – нагрузка
der Baugrund – строительный грунт
bestimmt sein für – быть предназначенным для
4. die Außenwand – внешняя стена
seitlich – боковой
die Begrenzung, -en = die Grenze, -n – граница
die Mittelwand – средняя (промежуточная) стена
die Innenwand – внутренняя стена
die Last, -en – нагрузка
der Fußboden (Plural – Fußböden) – пол
übertragen – переносить
die Trennwand – перегородка
meistens – в большинстве случаев, чаще всего
5. die Säule, -n – колонна
der Pfeiler, - – столб, опора, колонна
senkrecht – вертикальный
der Querschnitt – поперечное сечение, разрез
stützen – подпирать, поддерживать
6. das Innere – внутренняя часть, внутренность
das Stockwerk, -e = die Etage, -e = das Geschoss, -e – этаж
das Eigengewicht – собственный вес
hat (haben) … zu Infinitiv – должен или может … сделать
tragen – нести, переносить
5
die Nutzlast – полезная (временная) нагрузка
d. h. = das heißt – то есть
die Ausstattung – оснащение, оборудование
verleihen – придавать
die räumliche Steifigkeit – пространственная жёсткость
trennen – разделять, делить
die Geschossdecke, -n – междуэтажное перекрытие
ober – верхний
das Erdgeschoss – этаж на уровне земли (в русском языке – первый
этаж)
liegen – лежать
7. der Abschluss – окончание, завершение
das Tragwerk – несущая конструкция; каркас
die Dachdeckung, -en – кровля, кровельное покрытие
wasserundurchlässig – водонепроницаемый
die Schicht, -en – слой
die Dachhaut – кровля
der Dachboden – чердак
8. die Verbindung – соединение
das Treppenhaus – лестничная клетка
die Stufe – ступень
die Reihe – ряд
der Podest, -е – лестничная площадка
9. benachbart – здесь: смежный
der Eingang – вход
der Ausgang – выход
10. nötig – нужный, необходимый
um … zu Infinitiv – чтобы … сделать
beleuchten – освещать
lüften – проветривать
Beantworten Sie folgende Fragen zum Text:
1. Was sind die wichtigsten Gebäudeteile?
2. Wie muss jedes Bauwerk sein?
3. Was für Wände unterscheidet man?
4. Was nennt man Stützenkonstruktionen?
5. Wozu dienen die Türen und Fenster?
6
2. Bauteile aus Beton und Stahlbeton
1. Wandöffnungen für Fenster, Türen oder sonstige Durchgänge
werden heute meistens mit Stahlbetonstürzen überdeckt. Als der
Stahlbeton noch nicht oder nur selten angewendet wurde, schloss man
solche Öffnungen entweder mit Bogen aus Ziegeln (Steinen) oder mit
Stahlträgern.
2. Bogen können meistens ohne Stahleinlagen hergestellt werden,
erfordern jedoch großen Arbeitsaufwand. Je breiter die zu schließende
Öffnung ist, desto höher muss der Bogen gewölbt sein. Mit zunehmender Öffnungsbreite wächst also seine Konstruktionshöhe. Überdeckungen aus Stahlträgern haben dagegen nur geringe Konstruktionshöhe, erfordern aber viel Stahl . Am besten sind daher Überdeckungen aus
Stahlbeton – die Stahlbetonstürze.
3. Stahlbetonstürze schließen die Wandöffnungen nach oben hin
waagerecht ab. Dabei nehmen sie die Last der darüber liegenden
Wand- und Deckenteile auf und verteilen sie auf ihre seitlichen Auflager.
4. Der Sturz muss genau so breit sein, wie die Wand dick ist. Die
auf dem Sturz ruhende Auflast setzt sich zusammen aus dem Eigengewicht der Wand über dem Sturz, dem Eigengewicht der in diesen
Wandteilen aufliegenden Deckenteile und der Verkehrslast.
5. Balken erfüllen dieselbe Aufgabe wie Stürze (Aufnehmen und
Übertragen von Lasten), jedoch mit dem Unterschied, dass sie meistens
waagerecht verlaufende Bauteile wie beispielsweise ebene Massivdecken, Wände und Dächer unterstützen. Durch ihre unmittelbare Verbindung mit Säulen steifen sie gleichzeitig die Gebäude aus. Balken werden
wie Stürze und Platten auf Biegung beansprucht und entsprechend bewehrt.
6. Alle bisher besprochenen Bauteile liegen waagerecht im Bauwerk und werden entweder nur auf Druck (Fundamente) oder auf Biegedruck und Biegezug (Balken, Stürze, Decken) beansprucht. Säulen dagegen stehen lotrecht im Bauwerk. Ihre Beanspruchung ist also eine andere. Die wichtigste Aufgabe der Säulen besteht darin, im Bauwerk auftretende Lasten mit möglichst kleiner Querschnittsfläche auf den Baugrund zu übertragen. Säulen ersetzen also die stützenden Wände. Meistens tragen sie lange Stahlbetonbalken. Des geringen Querschnittes we7
gen benötigt man für ihre Herstellung wenig, dafür aber besonders festes
Material.
7. Im Wohnungsbau werden Säulen oft aus ästhetischen Gründen
angeordnet (z. B. Hausportale). Im Industriebau gewinnt man durch
Säulen zusätzlichen Raum (beispielsweise Arbeits-, Lager- und Maschinenraum, Fabrikhallen u. a.). Aus beiden Gründen werden bei Kulturbauten wie Theatern, Kulturpalästen und Erholungsheimen Säulen angeordnet.
Fertigbauteile aus Stahlbeton
Vokabeln und Erläuterungen zum Text:
der Bauteil, -e – строительная деталь, элемент конструкции
1. die Öffnung, -en – отверстие, пролёт
sonstig – прочий, другой
der Durchgang (Plural – Durchgänge) – проход, проём
8
der Sturz (Plural – Stürze) – перемычка
überdecken (überdeckte, überdeckt) – перекрывать
heute – сегодня
als (Konjunktion) – когда (союз)
noch nicht – ещё не (+ angewendet wurde)
nur selten – лишь редко
anwenden (wendete an, angewendet) – применять
schließen (schloss, geschlossen) mit – закрывать, завершать
чем-либо
solche – такие, подобные
entweder … oder … – или … или
der Bogen, - – арка, свод
der Ziegel, - – кирпич
der Stein, -e – камень
der Träger, - – балка, ферма
2. Stahleinlage – стальная арматура
herstellen (stellte her, hergestellt) – изготавливать
erfordern – требовать
jedoch – однако
Arbeitsaufwand – затраты труда
je … desto – чем … тем
breit – широкий
zu schließende – zu Partizip I (в роли определения) – закрываемое
или которое следует закрыть
hoch – höher – высокий – выше
wölben (wölbte – gewölbt) – закруглять
zunehmen – увеличиваться, возрастать; zunehmende – Partizip I
(в роли определения) – возрастающая
die Breite – ширина
wachsen – расти, возрастать, увеличиваться
die Höhe – высота
die Überdeckung, -en – перекрытие
dagegen – напротив
gering – небольшой, незначительный
am besten (gut – besser – am besten) – лучше всего
daher – поэтому
3. abschließen (schloss ab, abgeschlossen) – завершать, закрывать, перекрывать
9
nach oben hin – сверху
waagerecht – горизонтальный
dabei – при этом (bei – при, da – это), см. тему «Местоименные наречия»
darüber – над ними (über – над, dar – личное местоимение в третьем
лице), см. тему «Местоименные наречия»
verteilen – распределять
seitlich – боковой
das Auflager, - – опора, подпорка
4. dick – толстый
die 3auf dem Sturz 2ruhende (Partizip I) 1Auflast – см. тему «Распространённое определение (порядок перевода указан цифрами)
zusammensetzen sich aus – состоять из (zusammen – отделяемая приставка)
die (der – род. падеж) 3in diesem Wandteil 2aufliegenden 1Deckenteile
– см. тему «Распространённое определение (порядок перевода указан цифрами)
dazugehörige – принадлежащая ей
die Verkehrslast – динамическая нагрузка
5. erfüllen – выполнять
dieselbe – та же самая
die Aufgabe, -n – задача
der Unterschied – различие
waagerecht verlaufende Bauteile – горизонтально расположенные
(сквозные) конструкции
beispielsweise – например
eben – ровный, плоский
die Massivdecke – массивное перекрытие
unterstützen – подпирать, поддерживать
unmittelbar – непосредственный
aussteifen – придавать жёсткость
die Platte, -n – плита, панель
Biegung – сгиб
beanspruchen – подвергать нагрузке, напрягать
entsprechend – соответственно
bewehren (bewehrte, bewehrt) – армировать
6. bisher – до сих пор
besprechen (besprach, besprochen) – обсуждать; besprochene (Partizip
II в роли определения) – обсуждённые
10
Druck – давление
Biegedruck – давление на изгиб, сжатие при изгибе
Biegezug – растяжение при изгибе
stehen – стоять
lotrecht – вертикальный
Beanspruchung, -en – напряжение, нагрузка
also – итак, следовательно
andere – другая
wichtig – важный
bestehen in – состоять в …; besteht darin, … – состоит в том, чтобы
(in – в, dar – то), см. тему «Местоименные наречия» + «Инфинитивный оборот)
auftreten – возникать, появляться, встречаться
möglichst – по возможности
die Fläche – плоскость, поверхность, площадь
ersetzen – заменять
wegen – из-за (стоит после существительного, к которому относится)
benötigen – нуждаться
wenig – мало
dafür – зато
besonders – особенно
fest – твёрдый, прочный
7. der Wohnungsbau – жилищное строительство
oft – часто
aus ästhetischen Gründen – по эстетическим соображениям
anordnen (ordnete an, angeordnet) – располагать
z. B. (zum Beispiel) – например
das Portal, -e – портал (архитектурно оформленный вход в здание)
gewinnen – выигрывать, получать, приобретать
zusätzlich – дополнительный
das Lager – склад
die Halle, -n – зал, цех, павильон
u. a. (und andere) – и др. (и другие)
beide – оба
der Palast (Plural – Paläste) – дворец
das Erholungsheim, -e – дом отдыха
11
Beantworten Sie folgende Fragen zum Text:
1. Wie werden Bogen meistens hergestellt?
2 . Welche Aufgaben hat der Sturz im Bauwerk?
3 . Wie breit muss ein Sturz sein?
4 . Welche Aufgaben haben Stahlbetonbalken im Bauwerk?
5 . Welche Aufgaben haben Stahlbetonsäulen?
6 . Was gewinnt man durch Säulen im Industriebau?
7 . Wo werden Säulen angeordnet?
3. Fundamente und Unterbeton
1. Das Fundament ist der erste herzustellende Bauteil eines jeden
Gebäudes. Von seiner einwandfreien Ausführung hängt die Standfestigkeit des Bauwerkes ab. Es steht meistens unmittelbar auf dem Baugrund.
Die Baustoffe für Fundamente müssen besonders fest und unempfindlich gegen Feuchtigkeit sein. Diesen Forderungen entspricht der Baustoff Beton sehr gut, sofern der Baugrund keine betonschädlichen Bestandteile enthält. Wärmedämmende Eigenschaften sind für Grundmauern nicht erforderlich.
2. Der Baugrund, der aus Sand, Lehm, Kies oder aus einer anderen
Bodenart besteht, setzt sich bei Belastung. Das heißt, er wird zusammengedrückt. Erfolgt das mit verschiedener Stärke, so können die Bauteile reißen. Das Fundament hat die Aufgabe, die von den Decken und
Wänden übertragenen Druckkräfte (Eigengewicht und Verkehrslasten)
des Bauwerkes aufzunehmen und auf eine ausreichend große Fläche des
Baugrundes zu verteilen. Dadurch kann sich der Boden überall gleichmäßig setzen.
3. Die Größe der druckübertragenden Fläche des Fundaments
(Fundamentsohle) hängt von der zulässigen Belastbarkeit des Baugrundes und von der Größe der zu übertragenden Auflast ab.
4. Also übertragen die Fundamente als die untersten Bauteile im
Bauwerk Auflasten auf den Baugrund. Das muss gleichmäßig geschehen, damit sich der Baugrund nicht unterschiedlich setzt. Die Auflasten
bestehen aus dem Eigengewicht des Bauwerks (Gewicht des Daches, der
Decken, der Wände usw.) und den Verkehrslasten (Veränderliche oder
bewegliche Belastung durch Maschinen, Personen, Fahrzeuge, Schnee
und Winddruck).
12
5. Bevor die Fundamente eines Bauwerkes hergestellt werden, ist
die Baugrube auszuschachten. Der Boden wird maschinell mit Hilfe eines Baggers ausgehoben.
6. Unterbeton wird wie jeder andere Beton nach dem geforderten
Mischungsverhältnis aus Bindemitteln und Zuschlagstoffen hergestellt.
Er heißt Unterbeton, weil man ihn als untere Schicht eines Bauteils anordnet. Wird beispielsweise Unterbeton für Fußböden verwendet, so erhält er als oberen Abschluss eine dünne, jedoch widerstandsfähigere und
meistens zu glättende Betonschicht, den sogenannten Estrich. Durch die
Unterteilung eines Bauteiles in zwei Betonschichten spart man Zement
ein, weil die dickere Schicht als Unterbeton magerer gemischt werden
kann, als die der Abnutzung ausgesetzte dünne Estrichschicht.
7. Soll Unterbeton auf Massivdecken gleichzeitig etwas wärmedämmend wirken, so ist Leichtbeton zu verwenden. Unterbeton für Beläge auf ebener Erde (Kellerfußböden,
befestigte Wege u. a.) nimmt Auflasten auf und überträgt sie wie die Fundamente unmittelbar auf den Baugrund.
8. Bei Wohnbauten und Industriegebäuden leitet man die Lasten
vorwiegend durch Wände und Pfeiler
ab. Der Konstruktion nach unterscheidet man Streifenfundamente, Pfeilerfundamente und Pfahlfundamente. Die Wände stehen auf Fundamenten
(Streifenfundamente). Die Pfeiler können ebenfalls auf langgestreckten
Fundamenten, aber auch auf kurzen rechteckigen oder quadratischen gegründet sein (Pfeilerfundamente). Nicht oder schlecht tragfähige Bodenschichten werden mit Pfählen überbrückt. Bei der Pfahlgründung werden Pfähle in den Baugrund gebohrt oder gerammt, bis eine ausreichend
tragfähige Boden- oder Gesteinsschicht erreicht ist.
Vokabeln und Erläuterungen zum Text:
1. der erste – первый
jeder – каждый
einwandfrei – безупречный
die Ausführung – возведение; конструкция
abhängen von – зависеть от
13
die Standfestigkeit – устойчивость
das Bauwerk, -е – сооружение, постройка
der Baugrund – строительный грунт
der Baustoff, -e – строительный материал
unempfindlich – нечувствительный
Feuchtigkeit – влажность, влага
dieser – этот
die Forderung, -en – требование
entsprechen (entsprach, entsprochen) – соответствовать
sofern – поскольку
betonschädlich – вредный для бетона
der Bestandteil – составная часть, составляющая, компонент
enthalten (enthielt, enthalten) – содержать
wärmedämmend – теплоизоляционный
die Eigenschaft, -en – свойства
die Grundmauer, -n – фундаментная стена
erforderlich – необходимый
2. Sand – песок
Lehm – глина; суглинок
Kies – галька
der Boden – грунт, земля, почва
die Art – вид
setzen sich – осаждаться, давать осадку
zusammendrücken – сжимать, уплотнять
erfolgen – происходить, совершаться. Erfolgt das mit verschiedener
Stärke – если это происходит с различной силой, см. тему «Бессоюзное условное придаточное предложение»
reißen (riss, gerissen) – здесь: давать трещину
Druckkräfte (Plural) – сжимающие усилия
ausreichend – достаточно
durch – благодаря (dadurch – см. тему «Местоименные наречия»)
gleichmäßig – равномерно
3. Fundamentsohle – основание фундамента
zulässig – допустимый
Belastbarkeit – допустимая нагрузка
4. unter – нижний
geschehen – происходить
unterschiedlich – различным образом
14
usw. (und so weiter) – и т. д. (и так далее)
veränderlich – изменчивый, непостоянный
beweglich – подвижный
das Fahrzeug, -e – транспортное средство
der Schnee – снег
der Winddruck – ветровая нагрузка
5. die Baugrube – котлован
ausschachten – вынимать землю, рыть котлован
maschinell – механически
der Bagger – экскаватор
ausheben (hob aus, ausgehoben) – вынимать
6. Unterbeton – бетонное основание, бетонная подготовка
jeder – каждый
fordern – требовать
das Mischungsverhältnis – соотношение смеси
das Bindemittel – вяжущее
der Zuschlagstoff – добавка, заполнитель
die Schicht – слой
verwenden – применять
als – как, в качестве
der obere Abschluss – верхний покрывающий слой
dünn – тонкий
widerstandsfähig – прочный, стойкий
erhält eine Betonschicht – наносится слой бетона
glätten – разравнивать
sogenannt – так называемый
der Estrich – бесшовный пол, бесшовное покрытие пола
einsparen – сэкономить
mager – тощий
mischen – мешать, смешивать, перемешивать
als – чем
der Abnutzung ausgesetzte – подверженный износу
7. gleichzeitig – одновременно
ist (sein) … zu Infinitiv – можно или нужно сделать
Leichtbeton – лёгкий бетон
der Belag (Plural – Beläge) – настил, покрытие
Erde – земля
der Keller – подвал
15
befestigen – укреплять
der Weg, -e – путь, дорога
8. der Wohnbau (Plural – Wohnbauten) – жилое сооружение
ableiten – отводить
vorwiegend – преимущественно
das Streifenfundament = langgestrecktes Fundament – ленточный фундамент
das Pfeilerfundament – фундамент на столбах
das Pfahlfundament – свайный фундамент
ebenfalls – также
kurz – короткий
rechteckig – прямоугольный
gründen – основывать
tragfähig – способный нести нагрузку
überbrücken – перекрывать
die Pfahlgründung – свайное основание
bohren – бурить
rammen – вбивать
das Gestein – (горная) порода
Bruchstein – бутовый камень
der Fertigbauteil – сборный (готовый) строительный элемент
Beantworten Sie folgende Fragen zum Text:
1. Warum eignet sich Beton gut für Fundamente?
2. Welche Aufgaben haben Fundamente und Unterbeton?
3. Wo wird Unterbeton verwendet?
4. Wovon hängen Größe und Form eines Fundamentes ab?
5. Wo ist Leichtbeton zu verwenden?
6. Auf welchen Fundamenten können die Pfeiler gegründet sein?
4. Die Wände
1. Die Wände gehören zu den wichtigsten Bauteilen eines Gebäudes. Die Wände teilt man in tragende und Zwischenwände ein, dementsprechend spricht man von tragenden Außen- und Innenwänden und
leichten Zwischenwänden.
2. An jede Wand werden folgende Anforderungen gestellt:
1) 3. Die Wand soll genügend standfest und dauerhaft sein.
16
2) 4. Die Wand soll gute wärmedämmende Eigenschaften besitzen, um die Räume vor ungünstigem Wärmeverlust zu schützen und die
notwendige Raumtemperatur zu erhalten. Bei allen Wärmedämmstoffen
kommt es darauf an, den festen Stoff möglichst gleichmäßig mit Hohlräumen zu versehen. Diese enthalten den schlechten Wärmeleiter Luft
und bewirken dadurch die eigentliche Wärmedämmung. Also sind Steine und Platten aus Leichtbeton mit porigen leichten Zuschlägen (Bims,
Schlacke u. a.), Schaum- oder Gasbeton sowie Hohlblocksteine die besten wärmedämmenden Baustoffe. Schlackenwolle, Glaswolle, Sägespäne u. a. können auch als wärmedämmende Füllstoffe verwendet werden.
3) 5. Die Wände sollen ebenso wie die Decken schalldämmend
sein. Die Frage der Schalldämmung ist viel schwieriger als die der
Wärmedämmung. Gegen Luftschall bewähren sich ebenfalls Luftschichten, die zwischen festen Schichten liegen. Mehrschichtige Wände dämmen den Luftschall besser als einschichtige, massive Wände. Vielfach
verwendet man Dämmstoffe, die als Platten in die Wände eingebaut
werden.
4) 6. Außerdem sollen die Wände genügend feuersicher sein.
Die Ziegelmauern waren bis jetzt sehr verbreitet. Der Ziegelbau setzt
aber die schwere Handarbeit voraus und lässt nur eine beschränkte Mechanisierung der Bauarbeiten zu, denn das Verlegen der Ziegelsteine erfolgt wie zuvor von Hand.
7. Im modernen Bauwesen werden noch oft Leichtbetonsteine und
Hohlblocksteine aus Leichtbeton verwendet, diese sind aber weniger
druckfest und dauerhaft.
8. Wände aus Naturstein kommen nur noch im ländlichen Bauwesen zur Anwendung und nur dort, wo der Naturstein als örtlicher Baustoff in großen Mengen vorkommt.
9. Wände aus großformatigen Fertigbauteilen (die Großblock- und
Plattenbauweise) ermöglichen weitgehende Mechanisierung der Bauarbeiten, und heutzutage ist das die fortschrittlichste Bauweise. Gebäude
mit tragenden Außenwänden werden aber in der Regel nicht über 10 Geschosse hoch errichtet. Hochhäuser und Industriebauten errichtet man in
der Skelettbauweise, wobei ein aus Stahl oder Stahlbetonfertigteilen zusammengesetztes Skelett (Gerüst) das tragende Element bildet und die
entstehenden Wandflächen mit Ziegeln, Hohlblocksteinen oder Wandplatten ausgefacht werden.
17
10. Die Industriewände werden nach der neuzeitlichen Bauweise
fabrikmäßig in Zimmergröße mit eingebauten schalldämmenden Zwischenschichten hergestellt und mit dem Kran auf der Baustelle montiert.
Vokabeln und Erläuterungen zum Text:
1. gehören zu – относиться к
tragende – несущие
die Zwischenwand – перегородка
dementsprechend – соответственно этому
2. die Anforderung – требование
stellen – ставить
3. genügend – достаточно
standfest – устойчивый
dauerhaft – долговечный, стойкий
4. die Eigenschaft, -en – свойство
besitzen – иметь, обладать
ungünstig – неблагоприятный, невыгодный
Wärmeverlust – тепловая потеря
schützen vor – защищать от
notwendig – необходимый
erhalten – поддерживать, сохранять, получать
der Stoff, -е – вещество
es kommt darauf an – всё дело в том, важно
versehen mit – снабжать чем-либо
der Hohlraum – пустое пространство, пустота
diese – они
der Wärmeleiter – проводник тепла
Luft – воздух
bewirken – способствовать, причинять
eigentlich – собственный, настоящий; непосредственный
porig – пористый
der Zuschlag (Plural – Zuschläge) – добавка, заполнитель
Bims – пемза
Schlacke – шлак
Schaumbeton – пенобетон
Hohlblockstein, -е – пустотелый блок
Schlackenwolle – шлаковата, шлаковая вата
Glaswolle – стекловата
18
Sägespäne (Pl) – опилки
Füllstoff, -е – заполнитель
5. ebenso wie – так же как
schalldämmend – звукоизоляционный
die Frage – вопрос
viel schwieriger – намного сложнее
sich bewähren – оправдать себя, оказаться годным
der Luftschall – звук, шум, распространяющийся по воздуху
mehrschichtig – многослойный
vielfach – многократно, часто
einbauen – встраивать, вмонтировать
6. außerdem – кроме того
feuersicher – огнеупорный, огнестойкий
die Mauer – стена
bis jetzt – до сих пор
verbreitet – распространённый
der Bau – строительство
voraussetzen – предполагать
schwer – тяжёлый
zulassen – допускать
beschränkt – ограниченный
verlegen – укладывать, устанавливать, монтировать
erfolgen – происходить, совершаться
wie zuvor – как и прежде
von Hand – вручную
7. modern – современный
das Bauwesen – строительство
druckfest – прочный на сжатие
8. Naturstein – естественный (природный) камень
zur Verwendung kommen – применяться
ländliches Bauwesen – сельское строительство
dort – там
örtlich – местный, локальный
vorkommen – встречаться
die Menge – количество
9. der Fertigbauteil – сборный строительный элемент, сборный элемент конструкции
die Bauweise – метод строительства
19
ermöglichen – делать возможным
weitgehende – широкая
heutzutage – в настоящее время
fortschrittlich – прогрессивный
in der Regel – как правило
über – свыше
errichten – сооружать
der Bau, -ten – постройка, сооружение, конструкция
die Skelettbauweise – каркасный метод строительства
wobei – причём
der Fertigteil – сборная (готовая) деталь
zusammensetzen – составлять, собирать
das Gerüst = das Skelett – каркас
ausfachen – заполнять (каркас конструкции)
10. neuzeitlich – новый, современный
fabrikmäßig – заводским способом
die Baustelle – строительная площадка
montieren – монтировать, собирать, устанавливать
4. Der Podest ruht gewöhnlich auf eingemauerten oder auf Konsolen liegenden Podestbalken.
5. Ihrer Art nach unterscheidet man Freitreppen, Geschosstreppen,
Keller- und Dachbodentreppen.
6. Holztreppen sind nicht feuersicher, werden daher nur wenig
verwendet, sie werden hauptsächlich nur in Einfamilienhäusern und als
Dachbodentreppen ausgeführt.
7. Stahltreppen kommen nur im Industriebau in Frage, die ihrem
Zweck entsprechend verschieden angeordnet sein können.
8. Die Betontreppe kann als Massivtreppe an Ort und Stelle auf der
Baustelle selbst ausgeführt werden, aber die beste Lösung der Herstellung findet die Treppe in der Vorfertigung; in diesem Fall wird der
Treppenlauf und der Podest je aus einem Stück vom Betonwerk fertig
geliefert, was eine wesentliche Steigerung der Arbeitsproduktivität im
Bauwesen bedeutet. Die Rohtreppe kann als Bautreppe benutzt werden,
da sie gleichzeitig mit den Wandplatten verlegt wird und erst später einen Belag erhält.
Beantworten Sie folgende Fragen zum Text:
1. Wozu dienen die Wände?
2. Welchen Anforderungen sollen die Wände entsprechen?
3. Wo kommen Wände aus Naturstein zur Verwendung?
4. Was ist die Skelettbauweise?
5. Wie errichtet man die Industriewände?
5. Die Treppen
1. Die Treppe besteht aus dem tragenden Teil – einem Balkenträger oder einer Betonplatte – den daraufliegenden Treppenstufen und
dem Geländer. Der tragende Teil der Treppe wird von dem Podest oder
der Wand des Treppenhauses getragen.
2. Die Treppen bestehen aus einzelnen Stufen von gleicher Höhe –
der Steigungshöhe. Die waagerechte Trittfläche nennt man Auftritt. Die
Auftrittsfläche und Steigungshöhe müssen in einem bestimmten Verhältnis zueinander stehen, wenn die Treppe bequem begehbar sein soll.
3. Für eine bestimmte Stockwerkhöhe wird die Anzahl der Stufen
ermittelt, in der Regel sind es 10-13 Stufen.
20
9. Die im Betonwerk vorgefertigten und mit einem Terrazzobelag
versehenen Treppenläufe werden auf dem Bauplatz montiert; dabei sei
aber darauf hingewiesen, dass die Treppe während der Bauzeit abzudecken ist, um sie vor Beschädigung zu schützen.
21
10. In jedem Fall muss die Treppe feuersicher ausgeführt werden
und ihre Anordnung muss den Anforderungen der Verkehrssicherheit
entsprechen. Diesem Zweck hat auch das Geländer zu dienen, dabei
muss der Architekt beim Entwurf des Geländers für ein gutes Aussehen
sorgen.
11. Der Bau von mehrgeschossigen Häusern macht (in der Regel)
den Einbau eines Fahrstuhls im Treppenhaus zweckmäßig.
Vokabeln und Erläuterungen zum Text:
1. der Balkenträger – балочная ферма
die Stufe – ступень
das Geländer – перила
der Podest – лестничная площадка
das Treppenhaus – лестничная клетка
2. gleich – одинаковый
die Höhe – высота
die Steigungshöhe – высота ступени, лестничный шаг
die Trittfläche – поверхность ступени
der Auftritt – проступь
das Verhältnis – соотношение, пропорция
bequem begehbar – удобная для хождения
3. ermitteln – определять
4. mauern – производить каменную кладку
die Konsole – консоль
5. die Art – вид
nach (стоит после существительного, к которому относится) – в соответствии с, по
unterscheiden – различать
die Freitreppe – наружная лестница
die Geschosstreppe – междуэтажная лестница
die Kellertreppe – подвальная лестница
die Dachbodentreppe – чердачная лестница
6. Holz – дерево
das Einfamilienhaus – дом на одну семью
ausführen – возводить
7. in Frage kommen – рассматриваться, иметь значение, заслуживать
внимания, применяться
der Zweck – цель
22
entsprechend (стоит после существительного, к которому относится) –
в соответствии с
8. die Massivtreppe – монолитная лестница
an Ort und Stelle – на месте
die Baustelle – строительная площадка
die Lösung – решение
die Vorfertigung – предварительная заготовка
der Treppenlauf – лестничный марш
je – каждый
liefern – поставлять
die Steigerung – повышение
die Arbeitsproduktivität – производительность труда
die Rohtreppe – лестница без отделочных работ, неотделанная лестница
benutzen – использовать
9. der Terrazzobelag – мозаичное покрытие (покрытие из терраццо)
der Bauplatz – строительная площадка
dabei sei darauf hingewiesen – при этом необходимо указать на то
abdecken – покрывать
10. entsprechen – соответствовать
die Verkehrssicherheit – безопасность движения
der Entwurf – проект, проектирование
11. der Fahrstuhl – лифт
zweckmäßig – целесообразный
Beantworten Sie folgende Fragen zum Text:
1. Aus welchen Teilen bestehen die Treppen?
2. Welche Arten von Treppen gibt es?
3. Woraus und wie werden die Treppen hergestellt?
4. Was für Treppen bevorzugt man für die industrielle Bauweise?
5. Warum ist die Treppe während der Bauzeit abzudecken?
6. Welchen Anforderungen muss die Treppe entsprechen?
6. Fenster
1. Die Fenster haben den Zweck, den einzelnen Räumen Licht und
Luft zuzuführen. Die Fensteröffnungen werden im Wohnungsbau gewöhnlich durch verglaste Holzfenster verschlossen, die aus dem Blend23
rahmen, den daran befestigten Fensterflügeln und dem Fensterbrett bestehen.
2. Ein zweckmäßig angeordnetes Fenster soll möglichst luft- und
wasserdicht die Fensteröffnung verschließen, leicht zu öffnen und zu
schließen sein und möglichst viel Licht geben.
3. Die Größe der Fenster hängt von der Raumgröße ab, dabei sei
aber darauf hingewiesen, dass allzugroße Fenster wirtschaftlich nicht
immer zweckmäßig sind, da 1 m2 Fensterfläche teurer als die entsprechende Wandfläche ist. Nach der Breite und Höhe, sowie nach der
Anordung des Fensters ergeben sich verschiedene Formen des Fensters.
Vom bautechnischen Standpunkt ist von größter Wichtigkeit, dass für
das Gebäude eine einheitliche Fensterform gewählt wird; sind jedoch
Fenster verschiedener Größe erforderlich, so muss den Fensterformen
ein einheitliches Scheibenmass zugrunde gelegt werden.
4. Bei städtischen Wohngebäuden werden die Fenster bei den üblichen Geschosshöhen gewöhnlich zweiflügelig ohne Sprossen ausgeführt. Die Fensterflügel ländlicher Wohngebäude erhalten meistens eine
oder zwei Sprossen.
5. Einen dichteren Verschluss erzielt man, wenn man die Fenster
als Doppelfenster mit einem Zwischenraum von 10 bis 20 cm anordnet.
Solche Fenster ergeben einen besseren Verschluss gegen Zugluft, Staub,
Straßenlärm und Wärmeverluste. Auch schwitzen und gefrieren die
Doppelfenster nicht so leicht. Während die Holzfenster hauptsächlich im
Wohnungsbau Verwendung finden, werden die Schaufenster und großen
Fenster in Industriegebäuden aus Metall (Eisen, Aluminium) hergestellt.
Eine immer größere Anwendung finden in letzter Zeit Fenster aus Stahlbeton und Kunststoffen, die den hölzernen gegenüber an Dauerhaftigkeit
überlegen sind. Der Einbau von Blendrahmen aus Stahlbeton macht außerdem die Errichtung von Stürzen über der Fensteröffnung überflüssig.
Die moderne industrielle Bauweise ermöglicht die Herstellung großer
Wandplatten mit bereits eingebauten Fenstern, die auf der Baustelle ohne Nachbehandlung mit Hilfe eines Krans montiert werden.
Vokabeln und Erläuterungen zum Text:
1. Licht – свет
zuführen – подавать, снабжать
verglasen – остеклять
verschließen (verschloss, verschlossen) – закрывать
24
der Blendrahmen – оконная коробка
befestigen an – укреплять на
der Fensterflügel, - – оконная створка
das Fensterbrett – подоконник
2. möglichst – по возможности
luftdicht – воздухонепроницаемый
wasserdicht – водонепроницаемый
öffnen – открывать
3. die Größe – величина, размер
allzu – слишком
wirtschaftlich – экономичный, экономически
m2 = Quadratmeter – м2
ergeben sich – получаться
vom bautechnischen Standpunkt – с точки зрения строительной техники
von Wichtigkeit sein – иметь значение, быть важным
einheitlich – единый
wählen – выбирать
das Scheibenmass – размер оконного стекла
zugrunde legen – положить в основу
4. zweiflügelig – двустворчатый
die Sprosse – перекладина, горбыль оконного переплёта
ländliches Wohngebäude – сельское жилое здание
5. dicht – плотный
der Verschluss – замыкание, затвор; здесь: защита
erzielen – достигать
das Doppelfenster – окно с двойным переплётом
der – Zwischenraum – промежуток
cm – Zentimeter
die Zugluft – сквозняк
der Staub – пыль
der Straßenlärm – уличный шум
schwitzen – запотевать
gefrieren – замерзать
das Schaufenster, - – витрина
Eisen – железо
der Kunststoff, -e – синтетический материал; пластмасса
überlegen sein – превосходить
25
überflüssig – излишний
die Nachbehandlung – последующая обработка
mit Hilfe – с помощью
Beantworten Sie folgende Fragen zum Text:
1. Wozu dienen die Fenster?
2. Welchen Anforderungen muss ein zweckmäßig angeordnetes Fenster entsprechen?
3. Wie werden die Fenster hergestellt?
4. Wie erzielt man einen dichteren Verschluss bei der Anordnung der
Fenster?
5. Was macht die Errichtung von Stürzen über der Fensteröffnung
überflüssig?
7. Türen
1. Der Eingang in ein Gebäude oder einen Raum wird gewöhnlich
durch eine Tür verschlossen. Die Größe der Türen hängt von der Art des
Gebäudes ab, sowie vom Menschenverkehr und der Größe der Möbel
und Einrichtungen, die im Raum aufgestellt werden sollen. Die Türen
können ein- und zweiflügelig ausgeführt werden. Als Werkstoff verwendet man Kiefernholz für die Türen der Innenräume und Eichenholz
für die Außentüren.
2. Der Ausführung nach unterscheidet man:
1) einfache Brettertüren
2) Lattentüren
3) gestemmte Türen
4) Glastüren
3. Die Lattentüren sind aus Latten zusammengeleimte Türen; sie
haben ein schönes Aussehen, sind billig und hygienisch einwandfrei.
Die Brettertüren können aus gehobelten oder ungehobelten Brettern zusammengesetzt werden. Hauseingangstüren und Türen, die auf den Balkon führen, werden oft als Glastüren (Fenstertüren) ausgeführt.
4. In diesem Fall werden die verglasten Außentüren aus wärmetechnischen Gründen doppelt angeordnet.
Zur Verschönerung des Aussehens und zum Schutz gegen Feuchtigkeit erhalten die Holzflächen, zum Teil auch die Metallteile,
Anstriche.
26
5. In besonderen Fällen, wenn die Türen feuersicher sein sollen,
werden sie aus Stahlblech mit Mineralwolle- oder Asbesteinlage hergestellt.
6. In den kalten Gegenden bekommen die Eingänge Doppeltüren:
in diesem Fall ist die Anordnung eines Windfanges zweckmäßig. Die
Industriehallen haben meist auch große Tore zur Beförderung großer
Maschinenteile.
Vokabeln und Erläuterungen zum Text:
1. Menschenverkehr – здесь: количество проходящих людей
die Einrichtung, -en – оборудование, сооружение
zweiflügelig – двустворчатый
aufstellen – устанавливать
der Werkstoff – материал
die Kiefer – сосна
die Eiche – дуб
2. einfach – простой
die Brettertür – щитовая дверь (из досок)
die Lattentür – брусчатая дверь
gestemmte Tür – филенчатая дверь
3. zusammenleimen – склеивать
einwandfrei – безупречный
hobeln – строгать
4. aus wärmetechnischen Gründen – по теплотехническим соображениям
5. die Verschönerung – приукрашивание
der Schutz – защита
der Anstrich – окраска, покрытие
Stahlblech – листовая сталь
die Mineralwolleeinlage – прокладка из минеральной ваты
6. die Gegend – местность
der Windfang – тамбур
das Tor, -e – ворота
die Beförderung – транспортировка, перевозка
Beantworten Sie folgende Fragen zum Text:
1. Welche Werkstoffe verwendet man für die Türen?
2. Wovon hängt die Größe der Türen ab?
27
3.
4.
5.
Welche Arten von Türen gibt es?
Wie schützt man die Holzteile der Fenster und Türen gegen Feuchtigkeit?
Wie werden die Eingänge in den kalten Gegenden ausgeführt?
8. Die Decken
Wohn- und Arbeitsräumen müssen sie außerdem wärme- und schalldämmend sein.
7. Dem verwendeten Material und der Form nach unterscheidet
man gewölbte Massivdecken und ebene Decken.
Gewölbte Decken
1. Die Decken zählen neben den Wänden zu den wichtigsten Bauteilen der Gebäude. Deshalb wurde bei der Industrialisierung zuerst mit
der Serienfertigung von Deckenteilen begonnen. Im Laufe der Entwicklung verdrängen diese Stahlbeton-Fertigbauteile mehr und mehr die monolithische Stahlbetondecke aus Ortbeton. Nur für Industriebauten mit
großen Spannweiten, hohen Verkehrslasten und ständigen Erschütterungen durch laufende Maschinen muss die monolithische Decke noch solange verwendet werden, bis genügend tragfähige Hebezeuge für die
Montage der besonders schweren Fertigbauteile zur Verfügung stehen.
2. Die Decken unterteilen die Gebäude horizontal und schließen
die Räume nach oben und unten ab. Außer ihrem Eigengewicht tragen
sie die Verkehrslasten. Zum Überdecken großer Räume wie Säle, Hallen
u. a. genügen leichte, nichttragende Decken, wenn sie nur den Raum abschließen sollen und an Dach- oder tragenden Deckenkonstruktionen
aufgehängt sind.
3. Eine weitere wichtige Aufgabe der Decken besteht darin, das
Bauwerk in der Längs- und Querrichtung auszusteifen. Das ist besonders bei freistehenden Gebäuden wichtig (Winddruck).
4. Decken sollen wärmedämmend wirken. Besonders gute Wärmedämmung ist bei Decken über Kellern, Durchfahrten und über dem
obersten Geschoss eines Gebäudes erforderlich, um Kälte bzw. Hitze
von den Arbeitsräumen fernzuhalten. Zwischendecken müssen vor allem
auch schalldämmend sein, damit sich Geräusche aus den einzelnen Geschossen möglichst wenig verbreiten können. Außerdem sollen Decken
bei etwa ausgebrochenem Feuer verhindern, dass es auf die anderen Geschosse übergreift.
5. Alle Decken bestehen aus einem tragenden Teil, der Dämmschicht, dem Fußboden, der Unterdecke und dem Putz. Je nach Verwendungszweck der Decke können Dämmschicht und Unterdecke fehlen.
6. Decken bilden den waagerechten Abschluss zwischen den Geschossen, steifen das Gebäude aus und sollen feuerhemmend wirken. In
8. Früher wurden in größere Gebäude meistens gewölbte Decken
aus Ziegeln oder Natursteinen eingebaut. Bei monumentalen Bauwerken wie Museen, Gedenkstätten und Kulturhäusern führt man auch heute noch zuweilen Gewölbe aus, um eine besondere architektonische
Wirkung zu erzielen. Beim Gewölbe sind die Ziegel bzw. Steine bogenförmig so angeordnet, dass sie sich gegenseitig verspannen.
9. Gewölbe haben gegenüber den ebenen Decken zwei große
Nachteile: sie haben eine große Konstruktionshöhe und übertragen ihre
Auflast meistens schräg auf die Auflager (Schubwirkung!). Deshalb
werden heute die Gewölbe fast ausnahmslos durch ebene Decken ersetzt.
28
29
Ebene Decken
10. Die ebenen Decken werden in Holzbalkendecken und ebene
Massivdecken (Stahlbetondecken) unterteilt. Die Holzbalkendecken
verwendet man nur noch selten. Ebene Massivdecken sind billiger, tragfähiger, dauerhafter, feuersicherer und steifen die Gebäude besser aus.
Bei monolithischer Herstellung wird allerdings viel Holz benötigt (Schalung), was beim Einbauen von neuen Deckenkonstruktionen aus Fertigbauteilen häufig ganz entfällt.
11. Nachteilig bei den ebenen Massivdecken ist der Stahlverbrauch, die größere Wärmedurchlässigkeit und Trittschallübertragung. Die Wärmedämmung lässt sich jedoch durch Hohlkörper oder
durch Dämmschichten, die Trittschalldämmung durch schallschluckende
Baustoffe verbessern.
Die Stahlbetondecke
12. Die Stahlbetondecke ist sehr dicht, entsprechend schwer und
wenig wärme- und schalldämmend. Auch wird für ihre Herstellung ver-
hältnismäßig viel Stahl benötigt. Diese Eigenschaften sind für Geschossdecken in Wohngebäuden nachteilig. Deshalb ersetzt man den
schweren Beton durch poröse oder hohlräumige Bauplatten, die bedeutend leichter sowie wärme- und schalldämmend sind.
13. Stahlbetonplatten werden hauptsächlich für Decken verwendet,
die große Verkehrslasten aufnehmen müssen, wie beispielsweise in Industriegebäuden, Lagern, Schulen und Hörsälen. Zur besseren Wärmedämmung werden die Deckenplatten mit wärmedämmenden Schichten
(Gasbeton, Schaumbeton u.a.) versehen. In Wohn- und Verwaltungsgebäuden mit ihren geringen Verkehrslasten ordnet man oft Stahlbetonrippendecken an. Die Stahlbetonrippendecke besteht aus Rippen und einer
Platte, die biegesteif miteinander verbunden sind. Die Stahlbetonrippendecke ist aus der Stahlbetonplattendecke entwickelt worden, weil diese
für den Wohnungsbau unwirtschaftlich ist: hoher Stahl- und Betonverbrauch, unnötig schwer und dick.
14. Gegenüber der monolithischen Rippendecke hat die Herstellung der Decke aus Fertigbauteilen wesentliche Vorteile: Einsparen von
Schalholz, Verkürzen der Bauzeit, Belasten unmittelbar nach der Montage, Arbeiten bei fast jeder Witterung und Mechanisierung des Arbeitsprozesses.
15. Um das industrielle Bauen zu fördern, müssen aus den vielen
entwickelten Massivdeckenkonstruktionen einige Standarttypen entwickelt werden, wobei der Stahlverbrauch entsprechend der Verkehrslast
je 1 m2 möglichst gering sein soll.
16. Die Deckenelemente lassen sich auf der Baustelle herstellen.
Dadurch verringern sich die Transportkosten, wirtschaftlicher jedoch ist
die zentrale Herstellung in einem Betonwerk.
17. In neuer Zeit werden Deckenplatten in Zimmergröße mit Deckenverputz und Bodenbelag versehen vom Herstellerwerk vorgefertigt
geliefert. Den Abmessungen dieser großformatigen Bauelemente sind
aber durch die jeweilige Tragfähigkeit der Hebezeuge bestimmte Grenzen gesetzt.
Vokabeln und Erläuterungen zum Text:
1. zählen zu – относятся к
die Serienfertigung – серийное производство
die Entwicklung – развитие
Ortbeton – монолитный бетон
30
die Spannweite – пролёт
die Erschütterung, -en – сотрясение
tragfähig – грузоподъёмный, прочный
das Hebezeug – подъёмно-транспортный механизм, подъёмник
zur Verfügung stehen – находиться в распоряжении
2. unterteilen – разделять
aufhängen – вешать, подвешивать
3. die Längsrichtung – продольное направление
die Querrichtung – поперечное направление
aussteifen (steifte aus, ausgesteift) – придавать жесткость, крепить
freistehendes Gebäude – отдельно стоящий дом
4. wirken – воздействовать; здесь: sein
die Durchfahrt – проезд
fernhalten (hielt fern, ferngehalten) – удерживать; здесь: защищать
vor allem (in erster Linie) – прежде всего
das Geräusch, -e – шум
sich verbreiten (die Geräusche) – распространяться (шумы)
bei etwa ausgebrochenem Feuer – при возникшем пожаре
verhindern – предотвращать
übergreifen (griff über, übergegriffen) – охватывать, переходить
5. die Unterdecke – подвесной потолок
der Putz – штукатурка
je nach – в соответствии с
fehlen – отсутствовать
6. bilden – образовывать
der Abschluss – окончание, завершение
der waagerechte Abschluss – горизонтальное перекрытие, ограждение
feuerhemmend – огнезадерживающий
7. gewölbt – сводчатый, выпуклый
8. früher – раньше
die Gedenkstätte – здесь: мемориальное здание
das Gewölbe – свод
die Wirkung – воздействие: eine architektonische Wirkung erzielen –
добиться архитектурного эффекта
gegenseitig verspannen – крепить друг друга
9. der Nachteil, -e – недостаток
schräg – наклонно
31
die Schubwirkung – сдвиг, сдвигающее напряжение
10. benötigen – нуждаться
Schalung – опалубка
entfallen – отпадать, выпадать, не состояться
11. nachteilig sein – являться недостатком
der Verbrauch – потребление
die Wärmedurchlässigkeit – теплопроницаемость
die Trittschallübertragung – передача ударных шумов, шумов от хождения
der Hohlkörper – полое тело
die Trittschalldämmung – звукоизоляция
schallschluckend – звукопоглощающий
12. hohlräumig – пустотелый
13. das Verwaltungsgebäude – административное здание
die Rippendecke – часторебристое перекрытие
die Rippe – ребро
biegesteif – жесткий на изгиб
verbinden (verband, verbunden) – связывать
unnötig – ненужный, бесполезный
14. der Vorteil, -е – преимущество
Schalholz – древесина для опалубки
verkürzen – сокращать
belasten – нагружать
15. fördern – способствовать
je 1 m2 = je Quadratmeter – на каждый квадратный метр
16. verringern sich – уменьшаться
Kosten – расходы
das Werk – завод
17. in neuer Zeit – в последнее время
der Verputz = der Putz – штукатурка
der Bodenbelag – настил
die Abmessung – размер
jeweilig – соответствующий
Beantworten Sie folgende Fragen zum Text:
1. Welche Aufgaben haben die Decken?
2. Woraus bestehen alle Decken?
3. Welche Decken gibt es?
32
4.
5.
6.
Welche Nachteile haben Gewölbe gegenüber den ebenen Decken?
Was ist bei den ebenen Massivdecken nachteilig?
Wo werden Stahlbetonplatten hauptsächlich für Decken verwendet?
9. Dächer und Dachdeckungen
1. Das Dach bildet den oberen Abschluss eines Gebäudes. Die
Dachflächen dienen als Schutz gegen die Witterungseinflüsse von oben.
Die Aufgabe eines jeden Daches besteht also darin, die Niederschläge
in Form von Regen, Schnee und Schmelzwasser möglichst schnell vom
Inneren des Hauses abzuleiten. Man muss vor allem dafür sorgen, dass
das Wasser nicht auf den Dachflächen stehenbleibt und damit Zeit findet, sich in Eis zu verwandeln.
2. Das Dach besteht im allgemeinen aus einer tragenden Konstruktion – dem Dachgerüst, aus den Dachflächen, dem First, der Traufe, dem
Grat und der Dachrinne. Der Dachfirst ist die obere waagerechte von
zwei Dachflächen gebildete Kante, die Traufe ist der untere Rand der
Dachflächen und der Grat ist die Linie zweier Dachflächen, deren Traufen eine ausspringende Ecke bilden.
3. Seiner Form nach unterscheidet man: das Giebeldach, das
Walmdach und das Flachdach.
4. Das Giebeldach, auch Satteldach genannt, ist die einfachste und
zweckmäßigste Dachform; die Dachflächen haben Rechteckform, die
Giebel – Dreieckform. Das Walmdach zeigt nach allen vier Seiten Dachflächen: die beiden Hauptdachflächen haben Trapezform, die beiden anderen – eine Dreieckform.
5. Das Dachgerüst besteht aus den Sparren und aus den Pfetten, die
das eigentliche tragende Gerüst zur Aufnahme der Dachhaut bilden.
6. Um die Niederschläge schnell abzuleiten, müssen die Dachflächen mehr oder weniger geneigt sein. Je dichter die Dachdeckung ist,
desto flacher kann die Dachneigung gewählt werden.
7. Die Wahl des Werkstoffes für Dächer ist außerdem abhängig
von der Gebäudeart und von der ortsüblichen Bauweise. Es ist erforderlich, dass Dachform und Dachdeckung den örtlichen und landschaftlichen Besonderheiten angepasst werden, dass also in Bezug auf die
Dachneigung von der örtlichen Bauweise nicht abgewichen wird. Die
Dachdeckungen mit Ziegeln und Schiefern beruhen auf dem Prinzip,
33
durch das Übereinanderlagern von kleinen Platten eine geschlossene
Bahn zu erhalten, auf der das Wasser in die Traufe und Dachrinnen abfließt. Ziegel- und Schieferdächer geben einen guten Wärme- und Kälteschutz und eine gute Lüftung des Dachraumes, lassen sich gut ausbessern und haben ein gutes Aussehen. Die Metalldächer können für jede
Dachneigung verwendet werden, sie sind dicht, leicht und feuersicher,
sind aber mit Schutzanstrich zu versehen.
8. Während Teerpappdächer bereits bei der Herstellung auf den
Oberflächen nochmals einen heißen Deckanstrich erhalten und nach einer gewissen Zeit von zwei bis drei Jahren neuer Anstriche bedürfen, ist
das bei den anderen Dächern nicht notwendig.
9. Die mit heißem Teer oder Bitumen getränkte, sandbestreute
Dachpappe kann als bester und dauerhaftester Belag für die Flachdachdeckung angesehen werden.
10. Die Lebensdauer einer nach allen Regeln hergestellten, mindestens zweilagigen Deckung mit guter Klebemasse beträgt bei guter
Pflege bis zu 20 Jahren.
11. Da der Holzverbrauch für die Dachkonstruktionen der Wohnungsbauten sehr groß ist, ist man bestrebt, die hölzernen Dachkonstruktionen durch massive zu ersetzen. Befinden sich unter dem Dach z. B.
bewohnte Räume, in denen sich feuchte Luft ansammeln kann, so achte
man auf eine ausreichende Wärmedämmung.
Vokabeln und Erläuterungen zum Text:
1. Witterungseinflüsse (Pl) – влияние (не)погоды
Niederschläge (PL) – атмосферные осадки
Regen – дождь
das Schmelzwasser – талая вода
ableiten – отводить
sorgen für – заботиться о
stehenbleiben – оставаться, задерживаться
das Eis – лёд
sich verwandeln – превращаться
2. im allgemeinen – в общем и целом
das Dachgerüst – конструкция крыши; остов, каркас крыши
die Dachfläche, -n – поверхность крыши
der First – конёк
die Traufe – водосток
34
der Grat – ребро крыши
die Dachrinne – желоб
die Kante – край, кромка
der Rand – край
eine ausspringende Ecke – выступающий острый угол
3. das Giebeldach = das Satteldach – двускатная крыша
das Walmdach – вальмовая, четырёхскатная крыша
das Flachdach – плоская крыша
4. zeigt vier Dachflächen – имеет четыре ската
5. der Sparren, - – стропилина
die Pfette – обрешетина, прогон
die Dachhaut – кровля
6. neigen – наклонять
flach – плоский
die Neigung – уклон
7. ortsüblich – здесь: традиционно
die Besonderheit, -en – особенность
anpassen – приспосабливать
in Bezug – в отношении
abweichen (wich ab, abgewichen) – отклоняться, отступать
Schiefer – шифер
beruhen auf – основываться на
das Übereinanderlagern наложение (в нахлёстку)
eine geschlossene Bahn erhalten – здесь: получается хороший скат
ausbessern – ремонтировать
8. Teerpappe – толь
die Oberfläche – поверхность
erhalten einen heißen Deckanstrich – покрывается горячим способом
bedürfen – требовать, нуждаться
9. Teer – смола, дёготь; гудрон
tränken – пропитывать
sandbestreut – посыпанный песком
die Dachpappe – кровельная толь
ansehen (sah an, angesehen) – рассматривать
10. die Lebensdauer – долговечность, срок службы
die Regel – правило
mindestens – минимально, по крайней мере
zweilagig – в два слоя
35
die Klebemasse – клебемасса
betragen – составлять
die Pflege – уход
11. bestrebt sein – стремиться
befinden sich – находиться
bewohnte Räume = Wohnräume – жилые помещения
ansammeln sich – накапливаться, скапливаться
man achte – следует обратить внимание
Beantworten Sie folgende Fragen zum Text:
1. Wozu dient das Dach?
2. Woraus besteht das Dach?
3. Welche Dachformen gibt es?
4. Womit werden die Dächer eingedeckt?
5. Welche Dachdeckungen sind am dauerhaftesten?
10. Flachdächer
1. Das Flachdach kommt hauptsächlich im Hallenbau zur Verwendung. Als tragende Konstruktionen kommen Balkenträger, Fachwerkbinder, Rahmenbinder und Bogenbinder in Betracht. Diese können aus
Holz, Eisen oder Stahlbeton gefertigt werden. Während man mit Rahmenkonstruktionen Spannweiten von 30 - 35 m überdecken kann, werden mit den Bogenbindern Spannweiten von 60 - 90 m überdeckt.
2. Das Flachdach wird gewöhnlich mit vorgefertigten leichten Betondeckenplatten eingedeckt. Auf die Platten wird eine Schicht Betonestrich aufgebracht, die als Unterlage für die darauffolgende Teerpappe
dient.
3. Es sei hervorgehoben, dass der Betonestrich nicht nur ausreichend erhärtet, sondern auch trocken sein muss, ehe die Dachhaut aufgebracht wird.
4. Alle diese Hinweise wären jedoch nicht vollständig, wenn nicht
auf die Bedeutung aufmerksam gemacht würde, die die Anstriche haben.
Der Anstrich bzw. die Dachschicht hat die Aufgabe, die darunter befindlichen Baustoffe vor den Witterungseinflüssen zu schützen, darum müssen die Anstriche eine luftdichte Abschlusshaut bilden und möglichst
elastisch bleiben.
36
5. Im Vergleich zu der bisher üblichen Dachkonstruktion mit
Dachbodenraum und besonderer Geschossüberdeckung bieten die kombinierten flachen Dachdecken, bei denen die Dachkonstruktion gleichzeitig als Geschossdecke dient, verschiedene Vorteile. Eine Untersuchung ausgeführter Bauten und der von verschiedenen Forschungsinstituten und Entwurfsbüros entwickelten Konstruktionen kombinierter
Dachdecken ergab, dass das Gewicht – je nach Konstruktion – um
12 Prozent bis 33 Prozent, der erforderliche Arbeitsaufwand um
2 Prozent bis 55 Prozent und die Baukosten um 6 Prozent bis 27 Prozent
geringer sind als bei der bisher üblichen Dachkonstruktion.
6. Während bei dem ersten Grundtyp eine Luftschicht zwischen
Dachhaut und Dämmschicht vorgesehen ist, wird der zweite Typ ohne
Ventilation massiv hergestellt. Die erste Ausführung ist zu bevorzugen,
weil sie die Austrocknung der Wärmedämmschicht begünstigt und das
Schmelzen und Anfrieren des Schnees auf dem Dache und die übermäßige Erwärmung im Sommer verhindert. Sie ist für alle Klimazonen zu
empfehlen, dagegen kann der massive Typ nur bei einer Temperatur bis
25° С verwendet werden. Um das Gewicht und die Kosten zu verringern,
ist bei einigen Konstruktionen auf eine waagerechte Decke der Wohnräume verzichtet worden. Sie erhält dann das Gefälle des Daches (etwa 5
Prozent).
Vokabeln und Erläuterungen zum Text:
1. hauptsächlich – главным образом
zur Verwendung kommen – применяться
in Betracht kommen – рассматриваться
der Balkenträger – балочная ферма
der Fachwerkbinder – решетчатая балочная ферма
der Rahmenbinder – рамная строительная ферма
der Bogenbinder – арочная стропильная ферма (связь)
fertigen – изготовлять
2. gewöhnlich – обычно
Estrich – бесшовный пол, настил
einbringen (brachte ein, eingebracht) – укладывать (бетон)
die Unterlage – основание
3. es sei hervorgehoben – следует подчеркнуть
nicht nur … sondern auch – не только … но и …, см. тему «Парные
союзы»
37
erhärten – твердеть
trocken – сухой
aufbringen – наносить (покрытие)
die Abschlusshaut = die Dachhaut – кровля
4. wären – были бы, см. тему «Коньюнктив»
vollständig – полный
aufmerksam machen auf – обратить внимание на (würde = бы, см. тему «Коньюнктив»)
die Bedeutung – значение
befindlich – находящийся
bleiben – оставаться
5. im Vergleich zu – в сравнении с
üblich – обычный, традиционный
die Geschossüberdeckung = die Geschossdecke – междуэтажное перекрытие
verschiedene – различные
Vorteile bieten – давать преимущества
die Untersuchung – исследование
die Forschung – исследование
6. bevorzugen – предпочитать
begünstigen – способствовать, благоприятствовать
die Austrocknung – высушивание, высыхание
übermäßig – чрезмерный
die Erwärmung – нагревание
im Sommer – летом
empfehlen – рекомендовать
einige – несколько, некоторые
verringern – уменьшать
verzichten auf – отказаться от
dann – тогда
das Gefälle – уклон, скат
Beantworten Sie folgende Fragen zum Text:
1. Wo werden meistens Flachdächer errichtet?
2. Wie werden Flachdächer errichtet?
3. Welche Aufgabe hat der Estrich bzw. die Dachschicht?
4. Welche Vorteile hat das Flachdach?
5. Wie schützt mau den Raum vor Hitze und Kälte?
38
11. Mechanisierung und Automatisierung
1. Jeder, der sich für technische Dinge interessiert, hat sicher schon
einmal einen Arbeiter an der Maschine beobachtet, wie er seine Maschine bedient. Die Maschine führt den ihr gegebenen Befehl augenblicklich
und mechanisch aus. Der Arbeiter an der Maschine muss also seiner
Maschine immer wieder neue Befehle geben, damit sie arbeitet. Der
Mensch ist für die Bedienung der Maschine unentbehrlich.
2. Es besteht daher das Bestreben, Maschinen zu bauen, die man
nicht laufend bedienen muss, sondern denen man einmal einen Befehl
gibt, nach dem sie sich dauernd richten. Eine solche Maschine muss in
der Lage sein, die in dem Befehl für sie enthaltene Aufgabe selbsttätig
zu erfüllen, ohne dass sie ein Mensch laufend bedienen muss.
3. Die Verwirklichung dieses Zieles bedeutet eine höhere Stufe der
Technik, die den Menschen frei macht von der oft eintönigen Arbeit der
Bedienung von Maschinen.
4. Diese Entwicklungsrichtung in der Technik klar zu erkennen
und immer weiter auszubauen, ist außerordentlich wichtig. Denn je mehr
Arbeit die Maschine dem Menschen abnimmt, desto mehr menschliche
Produktivkräfte werden frei, desto höher wird die Arbeitsproduktivität
und desto höher wird letzten Endes unser Lebensstandard.
5. Die oben geschilderte Entwicklung ist auf allen Gebieten der
Technik anzustreben. Der Mensch soll immer mehr von der Bedienung
der Maschinen entlastet werden. Er soll den Maschinen nur noch Befehle geben und sie überwachen, aber nicht mehr bedienen. Die Maschinen
sollen zu immer vollkommeneren Automaten werden.
6. Wenn man ein modernes Kraftwerk betritt, so sieht man kaum
einen Menschen. Vielleicht fährt ein Kran, um Kohle zu transportieren,
vielleicht läuft irgendein Wärter mit einer Ölkanne herum. Alles vollzieht sich automatisch.
7. Ein weiterer Begriff, der hierher gehört, der aber streng vom
Begriff des Automatisierens zu unterscheiden ist, ist der Begriff des Mechanisierens. Durch eine Mechanisierung wird dem Menschen die Arbeit erleichtert, er kann sich aber nicht ausschalten, sondern muss nach
wie vor dieselbe Arbeit machen, nur vielleicht schneller, genauer und
mit viel weniger Kraftaufwand. Im Falle einer Mechanisierung hilft die
Maschine dem Menschen, ersetzt ihn aber nicht grundsätzlich.
39
8. Stellen wir uns vor, es sei ein Kanal zu bauen und große Erdmassen seien zu bewegen. Man kann diese Erdbewegung mit einem
Heer von Arbeitern bewältigen, die mit Schaufeln die Erde bewegen.
Man kann aber auch einen modernen Schreitbagger einsetzen und
braucht nur noch wenige Menschen. Der Bagger leistet die Arbeit von
Hunderten von Menschen. Aber ein Mensch zu seiner laufenden Bedienung ist immer noch erforderlich. Sein Kraftaufwand ist aber gering geworden, denn er muss nur noch ein paar Hebel bedienen. Diese muss er
aber ständig bedienen. Er kann sich nicht ausschalten und die Arbeit der
Maschine allein überlassen, wie dies bei der Automatisierung der Fall
sein würde.
9. Häufig ist die Mechanisierung die Vorstufe zur Automatisierung; denn ein mechanisierter Arbeitsgang lässt sich oft auch automatisieren. Der Mensch, der bisher eine Tätigkeit mit einfachen Werkzeugen
unter großem Kraftaufwand ausgeübt hat, braucht nach der Mechanisierung vielleicht nur noch ein paar Schalter zu betätigen. Dies tut er, weil
er den Arbeitsgang beobachtet und Folgerungen daraus zieht.
10. Man muss demnach ein Gebiet der Technik, beispielsweise die
Bauwirtschaft, zunächst mechanisieren, bevor man an seine Automatisierung gehen kann.
Vokabeln und Erläuterungen zum Text:
1. technische Dinge – технические вопросы
sicher – конечно
beobachten – наблюдать
bedienen – обслуживать
der Befehl – приказ
augenblicklich – мгновенно
immer wieder – всё снова
unentbehrlich – неизбежно
2. bestehen – существовать
bestreben – стремиться, das Bestreben – стремление (глагол субстантивируется, т. е. переходит в разряд существительных, приобретая
средний род)
nicht … sondern … – не … а …, см. тему «Парные союзы»
laufend = dauernd – постоянно, непрерывно
denen – союз die (Plural) в дательном падеже, см. тему «Определительные придаточные предложения»
sich richten nach + Dativ – руководствоваться чем-либо
in der Lage sein – быть в состоянии
selbsttätig = automatisch
3. die Verwirklichung – осуществление
4. die Richtung – направление
erkennen – узнавать, распознавать, увидеть
klar – ясно
immer weiter – всё дальше
ausbauen – развивать, совершенствовать
außerordentlich – чрезвычайно
je …, um so … – чем …, тем …; см. тему «Парные союзы»
mehr (viel – mehr – am meisten) – больше
die Maschine nimmt dem Menschen die Arbeit ab – машина выполняет
работу вместо человека
Produktivkräfte (Plural) – производственные силы
letzten Endes – в конце концов
5. schildern – описывать, изображать
das Gebiet – область
die Bedienung – обслуживание
entlasten – освобождать
überwachen – наблюдать, контролировать
vollkommen – совершенный
6. das Kraftwerk – электростанция
betreten – входить, вступать
kaum – почти не
Kohle – уголь
irgendein – какой-нибудь
der Wärter – рабочий, дежурный
die Ölkanne – тех. маслёнка
sich vollziehen – происходить
7. der Begriff – понятие
erleichtern – облегчать
ausschalten – исключать, отстранять
nach wie vor – как и прежде
der Kraftaufwand – затраты сил, энергии
grundsätzlich – принципиально
8. sich vorstellen – представить себе
Erdmassen bewegen – поднимать землю, перемещать землю
40
41
das Heer – множество, масса
bewältigen – справляться, осиливать
die Schaufel – лопата
einsetzen – вводить в действие, применять
der Schreitbagger – шагающий экскаватор
Arbeit leisten – производить работу
ein paar – несколько
der Hebel, - – рычаг
überlassen – предоставлять, передавать
allein – только
der Fall sein – быть таковым
9. die Vorstufe – первая ступень, предварительный этап, первый шаг
lassen sich … Infinitiv – можно … сделать; см. тему «Модальные
инфинитивные конструкции»
einfach – простой
das Werkzeug – инструмент
der Arbeitsgang = der Arbeitsprozess
eine Tätigkeit ausüben – делать работу
brauchen … zu Infinitiv – стоит только, достаточно; см. тему «Модальные инфинитивные конструкции»
Schalter betätigen – управлять выключателями
tun – делать
Folgerungen ziehen aus – делать выводы из
10. demnach – таким образом, итак, следовательно; вследствие этого
die Wirtschaft – экономика
zunächst – сначала, прежде всего
an die Automatisierung gehen – приняться за автоматизацию
Beantworten Sie folgende Fragen zum Text:
1. Worin besteht die Aufgabe der Mechanisierung?
2. Kann sich der Mensch durch eine Mechanisierung ausschalten?
3. Wann kann man einen Arbeitsvorgang automatisieren?
4. Was ist Automatisierung?
42
12. Häuser aus der Fabrik
1. Seit Jahrhunderten baute man mit den zur Verfügung stehenden
Baustoffen Holz, Stein und Kalk nach rein handwerklichen Methoden.
Im 19. Jahrhundert wurden der Stahl und der Beton in das Bauwesen
eingeführt. Besonders der Industriebau verwendete diese Materialien.
Als nach dem ersten Weltkrieg viele Wohnungen gebaut wurden, verwendete man auch Stahl und Beton im Wohnungsbau.
2. Aus dieser Zeit sind die ersten Montagebauten mit Stahlbetonfertigteilen bekannt.
3. An den handwerklichen Methoden im Bauwesen änderte sich
jedoch recht wenig, obwohl auf vielen Bauplätzen der verschiedensten
Länder Versuche durchgeführt und Verfahren studiert wurden mit dem
Ziel, die Wohnbauten nur aus Fertigteilen zu errichten und den Gedanken der industriellen Produktion auch im Bauwesen zu verwirklichen.
Während im Maschinenbau volle Industrialisierung und Typisierung
eingeführt wurden, hat das Bauwesen erst in unseren Tagen industriellen
Charakter erhalten.
4. Die Bemühungen, industriell zu bauen, führten in den verschiedenen Ländern zu einer Vielzahl neuer Bauweisen. Die Bauweisen in
einzelnen Ländern lassen in konstruktiver und technologischer Hinsicht
Abweichungen erkennen.
5. Praktische Bedeutung erlangten nur die Entwicklungen, bei denen die Forderungen nach weitgehender fabrikmäßiger Vorfertigung,
kontinuierlichem Bauablauf und geringem Arbeitsaufwand berücksichtigt wurden.
6. In den letzten Jahren hat sich die Plattenbauweise immer mehr
durchgesetzt.
7. Das gemeinsame aller Plattenbauverfahren ist die serienmäßige
Herstellung der Fertigteile (Außenwände, Innenwände) aus Beton. Diese
einschließlich Fenster und Türen vorgefertigten Elemente werden mit
Turm - und Portalkranen montiert. Auch die Elektro-, Gas-und Wasserinstallation, Lüftungs- und Heizungsanlagen werden vorgefertigt. Die
nach der Montage des Gebäudes verbleibenden Arbeiten beschränken
sich damit auf den Einbau der Ausstattung und die Innenanstriche. Der
Arbeitsaufwand auf der Baustelle ist also eingeschränkt und der Bauablauf in einen vom Wetter nur gering abhängigen Prozess verwandelt.
43
8. Die Wirtschaftlichkeit der industriellen Bauweisen ist im entscheidenden Maße von der Herstellung der Fertigteile abhängig. Die
Produktion der Elemente kann in stationären Werken, in kleinen ortsveränderlichen Anlagen oder auf der Baustelle erfolgen. Hier kommt es
besonders auf die Anwendung wirtschaftlicher Verfahren an, weil die
Vorfertigung etwa 75 Prozent des gesamten Bauprozesses umfasst.
Grundvoraussetzung für den Erfolg ist die komplexe Mechanisierung.
9. Eine sehr wichtige Frage ist die Schaffung der Platten aus neuen
leichten und festen Baustoffen. Die Wissenschaftler und Ingenieure arbeiten auch an der Vervollkommnung der Herstellung von Bauelementen und der Verbesserung der Baumethoden.
Vokabeln und Erläuterungen zum Text:
1. seit Jahrhunderten – столетиями
Kalk – известь
handwerkliche Methoden – ручные методы труда
einführen – вводить
2. aus dieser Zeit – из этого периода
3. ändern sich – изменяться
der Versuch, -е – опыт
durchführen – проводить
das Verfahren, - – метод, способ
voll – полный
4. die Bemühung, -en – усилие, старание
die Vielzahl – большое количество
in Hinsicht – в отношении
die Abweichung, -en – отклонение
5. weitgehende fabrikmäßige Vorfertigung – заводское производство
в широком масштабе
kontinuierlich – беспрерывный
der Bauablauf = der Bauprozess – строительный процесс
berücksichtigen – учитывать, принимать во внимание
6. durchsetzen sich – пробиться, добиться признания, иметь успех
7. das Gemeinsame – общее
raumwandgroß – размером в стену
einschließlich – включая
der Turmkran – башенный кран
der Portalkran – портальный кран
44
Elektro-, Gas- und Wasserinstallation – электро-, газо-, водопровод
die Lüftung – вентиляция
die Heizung – отопление
die Anlage, -en – устройство, оборудование
der Einbau = die Montage
die Ausstattung – оборудование
8. die Wirtschaftlichkeit – экономичность
im entscheidenden Maße – в значительной степени
ortsveränderlich – передвижной, временный
die Vorfertigung – заводское изготовление
gesamt – весь
umfassen – охватывать
die Voraussetzung – предпосылка, условие
der Erfolg – успех
9. die Schaffung – создание
der Wissenschaftler, - – учёный
die Vervollkommnung – совершенствование
Beantworten Sie folgende Fragen zum Text:
1. Wann wurden der Stahl und der Beton in das Bauwesen eingeführt?
2. Wodurch unterscheidet sich die handwerkliche Baustelle von der
Montagebaustelle?
3. Was ist das Gemeinsame aller Plattenbauverfahren?
4. Wovon ist die Wirtschaftlichkeit der industriellen Bauweise abhängig?
5. Wieviel Prozent der gesamten Bauarbeiten umfasst die Vorfertigung bei der industriellen Bauweise?
45
ТЕРМИНОЛОГИЧЕСКИЙ СЛОВАРЬ
А
abbauen
abbinden (a, u)
abkippen
Abmessung f
Abnutzung f
abschließen (o, o)
Abschluss m
absorbieren
Abstand m
Aggregatverfahren n
angreifen (i, i)
Anhänger m
anheben (o, o)
annehmen (a, o)
anordnen
anpassen
anstreichen (i, i)
Anstrich m
Arbeitsgang m
Arbeitsaufwand m
Arbeitsproduktivität f
Auflager n
Auflast f
Auftritt m
Aufwand m
aufwenden
Aufzug m
augenblicklich
Ausbau m
ausbauen
ausbessern
ausbreiten sich
ausfachen
ausführen
– сносить, демонтировать
– схватываться
– см. kippen
– размер
– износ
– завершать, закрывать
– окончание, завершение
– поглощать
– расстояние
– агрегатный способ
– воздействовать, разрушать
– прицеп
– см. heben
– принимать, предполагать
– располагать
– приспосабливать, пригонять, сочетать
– покрывать, красить
– покрытие, окраска
– процесс работы
– затрата труда
– производительность труда
– опора, подпорка
– нагрузка
– проступь
– затрата
– затрачивать, расходовать
– подъемник
– мгновенно, моментально
– внутренняя отделка, оборудование
здания
– отделывать
– чинить, ремонтировать
– распространяться
– заполнять (каркас конструкции)
– возводить
46
Ausführung f
Ausgangspunkt m
ausreichend
ausschachten
ausschalen
Aussparung f
aussteifen
ausstatten
Außenwand f
B
Bagger m
Balkenträger m
Batterieform f
Bauablauf m
Baugelände n
Baugerüst n
Baugrube f
Baugrund m
Baukörper m
Baukosten Pl
Bauschaffende Pl
Bauteil m
Bauweise f
Bauwerk n
Bauvorhaben n
beanspruchen
Beanspruchung f
bebauen
bedampfen
Bedampfungskammer f
Bedarf m
bedürfen (u, u)
Begrenzungsflächen Pl
begünstigen
behandeln
Behandlungskammer f
– возведение; конструкция
– исходная точка
– достаточно
– вынимать землю, рыть котлован
– распалубить, снимать опалубку
– выемка, паз, гнездо
– придавать жесткость
– оборудовать, оснащать
– наружная стена
– экскаватор
– балочная ферма
– форма батареи
– строительный процесс
– строительный участок, территория
– строительные леса
– котлован
– строительный грунт
– корпус, объект строительства, сооружение
– стоимость, издержки строительства
– строители
– строительная деталь, конструкция
– метод строительства
– сооружение, постройка
– объект, строительство
– напрягать, подвергать нагрузке
– напряжение, нагрузка
– застраивать
– пропаривать
– камера пропаривания
– потребность
– требовать, нуждаться
– ограждающие стены
– способствовать, благоприятствовать
– обрабатывать, обсуждать
– автоклав
47
Belag m
Belastung f
bereits
berücksichtigen
beschleunigen
Betonbauer m
Betonkörper m
Betonmischer m
betreuen
Betreuung f
bevorzugen
bewähren sich
bewahren
bewegen
bewehren
bewirken
bewusst
Biegedruck m
biegen (o, o)
biegesteif
Biegezug m
Bims m
Bindemittel n
bindig
bisher
Blech n
Blendrahmen m
Block m
Bodenbelag m
Bogen m
bogenförmig
Brett n
Bruchstein m
– настил, покрытие
– нагрузка
– уже
– учитывать, принимать во внимание
– ускорять
– бетонщик
– бетонный массив, сооружение
– бетономешалка
– обслуживать
– обслуживание
– предпочитать
– оправдать себя, оказаться годным
– охранять
– двигать, перемещать (землю)
– армировать
– причинять, способствовать
– сознательно
– давление на изгиб, сжатие при изгибе
– изгибать
– жесткий (на изгиб)
– растяжение при изгибе
– пемза
– вяжущее
– вязкий
– до сих пор
– листовое железо
– оконная коробка
– блок, квартал
– настил
– арка, свод
– арочный, дугообразный
– доска
– бутовый камень
D
Dachbodentreppe
Dachbodenraum m
Dachdeckung
– чердачная лестница
– чердак
– кровля, кровельное покрытие
48
Dachfläche f
Dachgerüst n
Dachhaut f
Dachrinne f
Dachtraufe f
Dachneigung f
Dachpappe f
dämmen
Dämmschicht f
Dampfbehandlung f
Dampferhärtung f
Decke f
Dichtung f
Dimension f
Doppelfenster n
dreilagig
Druck
druckfest
Druckkräfte Pl
Durchfahrt f
durchfeuchten
Durchgang m
durchlaufend
Durchmesser m
– поверхность крыши
– конструкция крыши; остов, каркас
крыши
– кровля
– желоб
– водосточная труба
– уклон, скат крыши
– кровельная толь
– заглушать, изолировать
– изоляционный слой
– пропаривание
– пропаривание (бетона)
– перекрытие
– уплотнение
– размер, величина
– окно с двойным переплетом
– трехслойный
– давление
– прочный на сжатие
– сжимающие усилия
– проезд
– увлажнять
– проход, проем
– сквозной, нарезной
– диаметр
E
eben
Eiche f
einbauen
einbringen (a, a)
einheitlich
Einsatz m
einsetzen
einsparen
einwandfrei
entfallen (ie, a)
entformen
– ровный, плоский
– дуб
– встраивать, вмонтировать
– укладывать (бетон)
– единый, однородный, стандартный
– ввод в действие, применение
– вводить в действие, применять
– экономить, беречь
– безупречный
– отпадать
– разопалубить, вынимать из формы
49
entsprechen (a, o)
entwerfen (a, o)
entwickeln
Entwurf m
erdfeucht
Erdgeschoß n
erfolgen
ergeben sich
erhalten (ie, a)
erhärten
ermitteln
erläutern
ermöglichen
erlangen
erwähnen
errichten
erwärmen
Estrich m
F
fabrikmäßig
Facharbeiter m
Fahrdamm m
Fahrstuhl m
Fahrzeug n
Fensterbrett n
Fensterflügel m
fertigen
Fertigteil m
fest
Festigkeitslehre f
Feuchtigkeitsgehalt m
feuchthalten
feuerfest (feuersicher)
First m
flach
Flachdach n
– соответствовать
– проектировать
– развивать, разрабатывать
– проект, проектирование
– землисто-влажный
– партер, этаж на уровне земли
– происходить, совершаться
– получаться
– получать, сохранять, поддерживать
– твердеть
– определять
– объяснять, давать объяснения
– делать возможным
– приобретать, достигать
– упоминать
– сооружать
– обогревать
– бесшовный пол, настил
– заводским способом
– специалист
– мостовая
– лифт
– повозка, автомашины; транспортное
средство
– подоконник
– оконная створка
– изготовлять
– готовая, сборная деталь
– твердый, прочный
– теория сопротивления материалов
– содержание влажности
– содержать влажным
– огнеупорный, огнестойкий
– конек
– плоский
– плоская крыша
50
Fläche f
Flächeninhalt m
Fließband n
Fließbandverfahren n
Fördermittel Pl
fördern
Frontseite f
Fuge f
Füllstoff m
Fundamentsohle f
Fußboden m
– плоскость, поверхность, площадь
– величина, площади, поверхности
– конвейер
– конвейерный способ
– транспортные средства
– перевозить, транспортировать, способствовать
– требовать
– деформация
– прогресс
– наружная лестница
– товарный бетон (несхватившаяся бетонная смесь)
– фасад
– шов, стык
– заполнитель
– основание фундамента
– пол
G
Gefälle n
gefrieren (o, o)
Gefüge n
Gelände n
Geländer n
Gemisch n
genügen
Gerüst n
gerüstlos
Gesamtmenge f
Geschoss n
Geschossdecke f
Geschosstreppe f
Gestaltung f
gestemmte Tür
Gewände n
Gewohnheit f
Gewölbe n
– уклон, скат
– замерзать
– строение, структура
– местность
– перила
– смесь
– удовлетворять
– помост, строительные леса, каркас
– бескаркасный
– общее количество, общий объем
– этаж
– междуэтажное перекрытие
– междуэтажная лестница
– оформление, придание формы
– филенчатая дверь
– дверной откос
– привычка
– свод
fordern
Formänderung f
Fortschritt m
Freitreppe f
Frischbeton m
51
Giebel m
Giebeldach n
Glaswolle f
glätten
gleiten (i, i)
Grat m
grobkörnig
Grundmauer f
Grundriß m
grundsätzlich
Güte f
H
Halle f
Handwerk n
handwerklich
handwerkliche Methode
Härte f
Hebel m
heben (o, o)
Hebevorrichtung f
Hebezeug n
– фронтон
– двускатная крыша
– стекловата
– разравнивать, затирать
– скользить
– ребро крыши
– крупнозернистый
– фундамент
– генеральный план, проекция
– принципиально
– качество (марка бетона)
Hochbau m
Hochofenzement m
Hohlblockstein m
Hohlraum m
– зал, цех, павильон
– ремесло
– вручную
– ручной метод труда
– твердость
– рычаг
– поднимать
– подъемное устройство
– подъемно-транспортный механизм,
подъемник
– змеевик
– плита обогрева
– изготавливать
– подчеркивать
– достаточно
– строгать
– высококачественный,
высококачественно
– гражданское, наземное строительство
– доменный, шлаковый цемент
– пустотелый блок
– пустое пространство, пустота
I
imprägnieren
– пропитывать
Heizschlange f
Heizungsplatte f
herstellen
hervorheben (o, o)
hinreichend
hobeln
hochwertig
52
Installation f
– установка, оборудование
K
Kalk m
Kalkstein m
Kante f
Kappengewölbe n
Karren m
Kellergeschoß n
Kellertreppe f
Keramsitbeton m
Klebemasse f
Kiefer f
Kies m
Kippbühne f
kippen
Kipper m
Kippform f
kitten
Klappfenster n
Klinker m
Konsole f
kontinuierlich
Körnung f
Kraftaufwand m
Kraftwerk n
kreuzen
Kreuzgewölbe n
Kreuzung f
Kunststoff m
– известь
– известняк
– край, кромка
– бочарный свод
– тачка, тележка
– подвальный этаж
– подвальная лестница
– керамзитобетон
– клебемасса
– сосна
– галька
– опрокидывающаяся площадка
– опрокидывать
– самосвал
– опрокидывающаяся форма
– склеивать, замазывать
– форточка, фрамуга
– клинкер
– консоль
– беспрерывно
– зернистость, модуль крупности
– затрата сил, энергии
– электростанция
– пересекать
– крестовый свод
– перекресток
– пластмасса
L
Lage f
Lager n
lagern
Landhaus n
Langlochbetonplatte f
Last f
– слой
– склад, опора, подшипник
– складировать, хранить
– дача
– плита с овальными пустотами
– нагрузка
53
Lastwagen m
Lattentür f
Lebensdauer f
Lebensstandart m
Leichtbetonstein m
liefern
Leistung f
Lüftung f
– грузовик
– брусчатая дверь
– долговечность, срок службы
– уровень жизни
– блок из легкого бетона
– снабжать, поставлять
– производительность, мощность, выработка
– вертикальный
– воздухонепроницаемый
– звук, шум, распространяющихся по
воздуху
– вентиляция
M
Matte f
Maßnahme f
Massivdecke f
Mauermörtel m
Mauerwerk n
mindern
mindestens
Mineralwolle f
Mischer m
Mischung f
Mischungsverhältnis n
monolitisch
Montagebau m
Montagebauweise f
montieren
Mörtel m
– мат, цыновка, рогожа, дерюга
– мера, мероприятие
– массивное перекрытие
– стеновой раствор
– каменная, кирпичная кладка
– уменьшать
– минимально, по крайней мере
– минеральная вата
– бетономешалка, мешалка
– смесь
– соотношение смеси
– монолитный
– монтажное строительство
– монтажный способ строительства
– монтировать
– раствор
N
Nachbehandlung f
nachgeben (a, e)
Nachteil m
Nagel m
nageln
– последующая обработка
– подаваться, оседать
– недостаток
– гвоздь
– вбивать гвозди
lotrecht (senkrecht)
luftdicht
Luftschall m
54
Neigung f
Normenzement m
– уклон
– стандартный цемент
O
Oberflächenbehandlung f
öffentliches Gebäude
Ortbeton m
ortsveränderlich
– обработка поверхности
– общественное здание
– монолитный бетон
– передвижной, временный
P
Pfahl m
Pfeiler m
Pfeilerfundament n
Pfette f
Platte f
Plattenbauweise f
Podest m
porös
Portalkran m
präzis
Pressluft f
produzieren
Produktivkräfte Pl
Produktion f
Putz m
Putzträger m
– свая
– столб, опора, колонна
– фундамент на столбах
– обрешетина, прогон
– плита, панель
– крупнопанельный метод строительства
– лестничная площадка
– пористый
– портальный кран
– точный
– сжатый воздух
– производить
– производительные силы
– производство
– штукатурка
– основание под штукатурку
Q
Quaderstein m
Qualität f
quellen
Querschnitt m
– тесовый камень
– качество
– разбухать
– поперечное сечение, разрез
R
rauh
Rauhigkeit f
Raum m
raumbeständig
– шероховатый
– шероховатость
– объем, помещение
– обладающий постоянным объемом
55
Rauminhalt m
Reibung f
reibungslos
relativ
richten sich
Rippe f
Rippendecke f
Rippenplatte f
Rohbau m
rütteln
Rüttler m
S
sägen
Sägespäne Pl
Satteldach n
Schaden m
Schalholz n
Schall m
schalldämmend
Schalldämmung f
Schalter m
Schaltpult n
schallschluckend
Schalung f
Schlackenwolle f
Säule f
Schaumbeton m
Schaumglas n
Schaumsilikat m
Scheibenmaß n
Schicht f
Schiefer m
schließen (o, o)
Schmelzwasser n
Schnellbaumethode f
Schotter m
– объем, емкость
– трение
– без трения, беспрепятственно
– относительно
– руководствоваться чем-либо
– ребро
– часторебристое перекрытие
– ребристая плита, панель
– строительство вчерне, без отделки
– вибрировать
– вибратор
– пилить
– опилки
– двускатная крыша
– повреждение, вред, убыток, ущерб
– древесина для опалубки
– шум, звук
– звукоизоляционный
– звукоизоляция
– выключатель
– пульт управления
– звукопоглощающий
– опалубка
– шлаковата
– колонна
– пенобетон
– пеностекло
– пеносиликат
– размер оконного стекла
– слой, смена
– шифер
– закрывать, кончать, завершать, ограждать
– талая вода
– скоростной метод строительства
– щебень
56
schräg
Schreitbagger m
Schubwirkung f
schwinden (a, u)
schwitzen
Schwitzwasser n
selbsttätig
senken
senkrecht
Serienfertigung f
setzen sich
Sicherheit f
Sichtbeton m
Sichtfläche f
Silo m
Skelettbauweise f
Spannbeton m
Spannung f
Spannweite f
Sparren m
speichern
Splitt m
Sprosse f
Stahlblech n
Stahlbeton m
Stahlbetonfertigteil m
Stahleinlage f
Stahlprofil n
stampfen
Standfestigkeit f
standfest
Standverfahren n
Standsicherheit f
stapeln
starr
stationär
steif
– наклонно
– шагающий экскаватор
– сдвиг, сдвигающее напряжение
– давать усадку
– запотевать
– конденсат
– автоматический
– опускать, снижать
– вертикальный
– серийное производство
– осаждаться, давать осадку
– безопасность, прочность
– декоративный бетон, отделочный
– наружная поверхность
– силос
– каркасный метод строительства
– предварительно напряженный бетон
– напряжение, усилие
– пролет
– стропилина
– копить, аккумулировать
– осколочный щебень
– горбыль оконного переплета, перекладина
– листовая сталь
– железобетон
– сборная железобетонная деталь
– стальная арматура
– профильный прокат
– трамбовать
– устойчивость
– устойчиво
– стендовый способ
– устойчивость
– штабелевать, складировать
– неподвижно, жестко
– стационарный
– неподвижный, жесткий
57
Streifenfundament n
Steigungshöhe f
Steinholz n
Steinschlag m
steuern
Stirnwand f
Stockwerk n
Stufe f
Sturz m
Stütze f
stützen
Stützweite f
T
Teerpappe f
temperieren
Tiefbau m
Tonnengewöble n
Träger m
tragfähig
Tragfähigkeit f
– ленточный фундамент
– высота ступени, лестничный шаг
– ксилолит
– щебень
– управлять
– лицевая стена, фронтон
– этаж
– ступень
– перемычка (быстрое падение)
– опора, стойка
– подпирать, поддерживать
– пролет, расстояние между опорами
umhüllen
ungünstig
unentbehrlich
Unterbeton m
Unterdecke f
Unterlage f
unterstützen
Ursache f
Ursprung m
ursprünglich
V
verankern
Verbrauch m
verbreiten
verdichten
Verfahren n
verformen
Verformbarkeit f
verglasen
Verhältnis n
Verkehr m
Verkehrslast f
Verkleidung f
verkürzen
verlegen
Traufe f
Trennwand f
Treppenlauf m
Treppenhaus n
Trittfläche f
Trittschall m
Trittschallübertragung f
Türöffnung f
– толь
– см. erwärmen
– подземное сооружение
– бочарный свод
– балка, ферма
– грузоподъемный, прочный
– грузоподъемность, несущая способность
– водосток
– перегородка
– лестничный марш
– лестничная клетка
– поверхность ступени, проступь
– ударный шум
– передача ударных шумов
– дверной проем
Verlust m
vermauern
U
überdecken
Überdeckung f
üblich
Umfang m
umfangreich
Umgrenzungsflächen Pl
– перекрывать
– перекрытие
– обычный, традиционный
– объем
– обширный, обширно
– ограждающие стены
Verputz m
verringern
verschließen (o, o)
Verschluss m
versehen (a, e)
versorgen
verspannen
58
– обволакивать
– неблагоприятный, невыгодный
– необходимый, неизбежный
– бетонная подготовка, бетонное основание
– подвесной потолок
– основание
– подпирать, поддерживать
– причина
– происхождение
- первоначально
– укреплять, заанкеровать
– потребление
– распространять
– уплотнять
– метод, способ
– деформировать
– способность к деформации
– остеклять
– соотношение, пропорция, условие
– движение, транспорт
– динамическая нагрузка
– облицовка
– сокращать
– укладывать, устанавливать, монтировать
– потеря
– заделывать кладку, укладывать (кирпич), замуровывать
– см. Putz
– уменьшать
– замыкать, закрывать
– замыкание, затвор
– снабжать, оборудовать
– снабжать, обеспечивать
– крепить, скреплять
59
Versuchskörper m
Verwaltungsgebäude n
verwerten
verzögern
Volum n
voraussetzen
Voraussetzung f
Vorfertigung f
vorgespannt
vornehmen (a, o)
Vorteil m
vorübergehend
– образец для испытания
– административное здание
– использовать
– замедлять, затягивать
– объем
– предполагать
– предпосылка, условие
– предварительная заготовка
– предварительно напряженный
– предпринимать, производить
– преимущество
– временный
W
waagerecht
Walmdach n
walzen
Walzverfahren n
Wandplatte f
Wärmedämmung f
Wärmedurchlässigkeit f
Wärmeleiter m
Wärmeverlust m
weitgehend
Werkstoff m
Widerlager n
Winddruck m
Windfang m
Wirkung f
wirtschaftlich
Wirtschaftlichkeit f
Witterungseinflüsse Pl
wölben
– горизонтальный
– вальмовая, четырехскатная крыша
– прокатывать
– метод проката
– стеновая плита, панель
– теплоизоляция
– теплопроницаемость
– проводник тепла
– тепловая потеря
– широко
– материал
– опора, пята
– ветровая нагрузка
– тамбур
– воздействие
– экономичный
– экономичность
– влияние (не) погоды
– выводить свод, закруглять
Z
Zähigkeit f
zählen
Zellenleichtbeton m
– вязкость
– считать, считаться, относиться
– ячеистый бетон
60
Zementbrei m
Zerkleinerungsmaschine f
Ziegel m
Ziegelbauweise f
Ziegelmauerwerk n
Ziegelsplitt m
Ziegelträger m
zugfest
zugrunde legen
Zugluft f
Zugspannung f
zusammenfassen
Zusammenhang m
zusammenleimen
zusammensetzen sich aus
Zusammensetzung f
Zusatzt m (Zusatzmittel)
Zuschlag m
Zuschlagstoff m
zweckmäßig
zweiflügelig
Zwischendecke f
Zwischenraum m
Zwischenwand f
– цементное тесто
– дробилка
– кирпич, черепица
– метод строительства из кирпича
– кирпичная кладка
– кирпичный бой
– подносчик кирпича
– прочный на растяжение
– класть в основу
– сквозняк
– растягивающее усилие
– резюмировать, подводить итог
– взаимосвязь
– склеивать
– состоять из ...
– состав
– добавка
– добавка, заполнитель
– добавка, заполнитель
– целесообразно
– двустворчатый
– междуэтажное перекрытие
– промежуток
– перегородка
61
ОГЛАВЛЕНИЕ
Установочное задание к каждому тексту………………………………………..3
1. Die Teile eines Gebäudes.................................................................................... 3
2. Bauteile aus Beton und Stahlbeton ..................................................................... 7
3. Fundamente und Unterbeton ............................................................................. 12
4. Die Wände......................................................................................................... 16
5. Die Treppen....................................................................................................... 20
6. Fenster ............................................................................................................... 23
7. Türen ................................................................................................................. 26
8. Die Decken ........................................................................................................ 28
9. Dächer und Dachdeckungen.............................................................................. 33
10. Flachdächer ....................................................................................................... 36
11. Mechanisierung und Automatisierung .............................................................. 39
12. Häuser aus der Fabrik........................................................................................ 43
ТЕРМИНОЛОГИЧЕСКИЙ СЛОВАРЬ ............................................................... 46
НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК
Учебно-методическое пособие № 15
Составитель Аладько Светлана Анатольевна
Компьютерная верстка И. А. Яблоковой
Подписано к печати 02.04.15. Формат 6080 1/16. Бум. офсетная.
Усл. печ. л. 3,7. Тираж 100 экз. Заказ 20. «С» 11.
Санкт-Петербургский государственный архитектурно-строительный университет.
190005, Санкт-Петербург, 2-я Красноармейская ул., д. 4.
Отпечатано на ризографе. 190005, Санкт-Петербург, 2-я Красноармейская ул., д. 5.
62
63
ДЛЯ ЗАПИСЕЙ
64
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
440 Кб
Теги
2015, zad, nemezkiy, aladko, 25b915
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа