close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Aladko Nemezkiy zad18

код для вставкиСкачать
Санкт-Петербургский государственный
архитектурно-строительный университет
Общестроительный факультет
Кафедра иностранных языков
НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК
Учебно-методическое пособие № 18
Санкт-Петербург
2016
Министерство образования и науки
Российской Федерации
Санкт-Петербургский государственный
архитектурно-строительный университет
Общестроительный факультет
Кафедра иностранных языков
НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК
Учебно-методическое пособие № 18
Санкт-Петербург
2016
0
1
УДК 811.112.2 (075.8)
Тексты для изучающего чтения
Рецензент канд. психол. наук, доцент М. Б. Мязина (СПбГАСУ)
Text 1. EINLEITUNG IN DIE WIRTSCHAFTSLEHRE
Немецкий язык: учеб.-метод. пособие № 18 / сост.: С. А. Аладько:
СПбГАСУ. – СПб., 2016. – 96 с.
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текста сказуемое.
Пособие предназначено для аудиторных и внеаудиторных занятий студентов I–III курсов направлений подготовки «Экономика» и «Менеджмент».
Пособие содержит подборку оригинальных немецкоязычных текстов экономической и страноведческой тематики и краткий терминологический словарь. Целью пособия является развитие навыков перевода и делового общения по специальности.
К текстам прилагаются пояснения, терминологическая лексика, краткий терминологический словарь в конце пособия, грамматический материал
и задания, направленные на овладение немецким языком в объеме программы высшей школы.
Грамматика:
 Санкт-Петербургский государственный
архитектурно-строительный университет, 2016
1. Придаточные предложения с союзами „solange“, „wenn“,
„ob“, „dass“
2. Бессоюзные условные придаточные предложения
3. Парные союзы
Mit der Wirtschaft scheint es sich wie mit der Gesundheit zu verhalten: Solange man gesund ist, kümmert man sich weder um die Kranken, noch um die vielen Krankheiten, ja, man erachtet oft genug die eigene Gesundheit nicht einmal als ein besonders wertvolles Geschenk.
Ähnlich ist es im Wirtschaftsleben. Solange es den Menschen wirtschaftlich gut geht, kümmern sie sich herzlich wenig um all die Gegebenheiten, die Impulse, die ihre wirtschaftliche Existenz in Gang halten.
Wenn aber plötzlich die Preise zu steigen beginnen, wenn man merkt,
dass das Geld, welches man als Gegenleistung für die oft harte Arbeit
bekommt, laufend seine Kaufkraft einbüßt, wenn man gar von einem
Tag auf den anderen seinen Arbeitsplatz verliert, dann beginnt man
doch, sich auch hier Gedanken zu machen.
Schlagen wir heute unsere Zeitung auf, dann stellen wir bald fest,
dass die Innenpolitik einer Regierung fast ausschließlich aus Wirtschafts- und Sozialpolitik besteht. Vielseitig wirkt die Wirtschaft auf den
Menschen ein. Sie beeinflusst alle Lebensbereiche. Ob die Menschen
arbeiten oder Freizeit verbringen, ob sie Geld ausgeben oder sparen, etwas kaufen oder verkaufen, Verträge abschließen, Miete, Heizung und
auch Steuern zahlen – immer handelt es sich um wirtschaftliche Vorgänge. Umgekehrt beeinflusst der Mensch seinerseits die Wirtschaft.
Dabei spielt er im Wirtschaftsleben passive und aktive Rollen. Er ist
nicht nur Produzent (Hersteller), sondern gleichzeitig auch Konsument
(Verbraucher). Alle wirtschaftenden Menschen treffen täglich Entscheidungen und beeinflussen dadurch ständig das wirtschaftliche Geschehen.
2
3
Wirtschaften bedeutet, sinn – und planvoll zu handeln. Je aktiver
der Mensch sich am Wirtschaftsleben beteiligt, um so nachhaltiger kann
er sein eigenes Leben, das Leben seiner Familie, seiner Mitbürger und
letzten Endes die Wirtschaft und Wirtschaftspolitik unseres Staates mitgestalten.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
die Wirtschaft (-en) – хозяйство, экономика
sich verhalten mit + Dat. – вести себя
sich kümmern um + Akk. – заботиться о
erachten – считать, признавать
nicht einmal – даже не
in Gang halten – не давать остановиться
der Preis (-e) – цена
die Gegenleistung – зд.: вознаграждение
die Kaufkraft einbüßen – терять покупательную способность
einwirken auf + Akk. = beeinflussen + Akk. – влиять на кого-л.,
что-л.
ausgeben – выдавать; эк. расходовать, тратить (деньги)
sparen – экономить, беречь
einen Vertrag abschließen – заключать договор
die Miete (-en) – 1. наём, прокат; 2. квартплата
die Steuer (-n) – налог
es handelt sich um + Akk. = es geht um + Akk. = die Rede ist von
+ Dat. – речь идёт о
der Hersteller (-) = der Produzent (-en)– производитель, изготовитель
der Verbraucher (-) = der Konsument (-en) – потребитель
eine Entscheidung treffen – принимать решение
nachhaltig – продолжительный; глубокий, неизгладимый
Найдите в тексте примеры к вышеуказанным грамматическим темам.
Предлоги
Предлог соединяет в предложении слова друг с другом и выражает отношения между ними (пространственные, временные,
условные, количественные и другие). Большинство предлогов
многозначны. Конкретное значение предлога зависит от значения
соединяемых им слов. Можно выделить группы предлогов, имеющих следующие общие значения:
I.
Предлоги, имеющие пространственное значение:
an, auf, aus, außerhalb, bei, bis, durch, entlang, gegenüber, hinter,
in, innerhalb, nach, neben, von, vor, über, um, unter, unweit, zu,
zwischen и др.
an – на: (вертикальной поверхности):
an der Wand hängen – висеть на стене
– у, за: am (= an dem) Tisch sitzen – сидеть за столом;
am Fenster stehen – стоять у окна
– к: ans (= an das) Fenster stellen – ставить к окну
auf – на: (горизонтальной поверхности): auf dem Tisch liegen
– лежать на столе
aus – из: aus dem Schrank nehmen – вынимать из шкафа
außerhalb – вне: außerhalb des Hauses – вне (за пределами)
дома
bei – у: die Ferien bei den Freunden verbringen – провести каникулы у друзей
– в, на: bei der Firma arbeiten – работать на (в) фирме
– около, под, близ: bei Moskau – около Москвы
bis – до: bis Nürnberg – до Нюрнберга
bis употребляется в том же значении в сочетании с другими
предлогами, например:
bis zur nächsten Haltestelle – до следующей остановки
bis zum Museum zu Fuß gehen – идти до музея пешком
bis auf den letzten Cent – до последнего цента
durch – через, по: durch das Fenster – через окно
durch die Straße – по улице
entlang – вдоль: den Fluss entlang gehen – идти вдоль реки
gegenüber – напротив: dem Fenster gegenüber – напротив окна
! Предлоги entlang и gegenüber обычно стоят после слов,
к которым они относятся.
hinter – позади, за: hinter der Tür stehen – стоять за дверью
hinter das Haus stellen – поставить позади дома
in – в, на: in die Universität gehen – идти в университет
in der Prüfung – на экзамене
innerhalb – внутри: innerhalb des Hauses – внутри дома
4
5
nach – в, на (при обозначении направления):
nach Berlin kommen – приехать в Берлин
nach dem Fernen Osten fahren – ехать на Дальний Восток
nach dem Süden (Norden) fliegen – лететь на юг (север)
neben – около, возле: neben dem Schrank stehen – стоять возле
шкафа
von – от: ein Brief von meinem Freund – письмо от моего друга
Иногда употребляются парные предлоги, существительное
или местоимение стоит обычно между этими двумя предлогами:
von … an – (начиная) с: vom (von dem) dritten Stock an –
начиная с третьего этажа
von … aus – из, от, с: vom Flugzeug aus – с самолёта,
von hier aus – отсюда
von … her – с, из, от: vom Süden her – с юга
von … herunter (указывает направление вниз):
vom Dach herunter – с крыши
Обратите внимание на следующие сочетания предлогов:
von … bis … – от … до …: von Berlin bis München fahren –
ехать от Берлина до Мюнхена
von … zu … – от … к …: vom Bahnhof zum Hotel zu Fuß gehen
– идти пешком от вокзала к отелю
von … nach … – из … в …: von Hamburg nach Wien fliegen –
лететь из Гамбурга в Вену
vor
– перед: vor dem Haus sein – быть (находиться)
перед домом
über
– над: über dem Tisch hängen – висеть над
столом
– по, через: über den Flur gehen – идти по коридору
über die Wiese laufen – бежать через луг
um
– за:
um die Ecke gehen – идти за угол
um … herum (парный предлог) – вокруг:
um den Baum herum – вокруг дерева
unter – под: unter dem Baum sitzen – сидеть под
– среди: unter den Studenten – среди студентов
unweit – недалеко (от чего-л.), поблизости:
unweit des Instituts – недалеко от института
zu
– к:
zum Freund fahren – ехать к другу
– на: zum Unterricht gehen – идти на занятия
zwischen – между: zwischen dem Schrank und dem Sofa stehen
– стоять между шкафом и тахтой
Упражнение. Переведите:
1. In der Mitte des Zimmers steht ein Esstisch.
2.
Am (an dem) Esstisch steht ein Stuhl.
3.
Ich sitze auf dem Stuhl am Esstisch.
4.
Über dem Esstisch hängt eine Lampe.
5.
Unter dem Esstisch sitzt eine Katze.
6.
Auf dem Esstisch steht eine Blumenvase.
7.
Neben der Vase steht eine Zuckerdose.
8.
Der Nachttisch steht zwischen dem Bett und dem Kleiderschrank.
9.
Vor dem Bett liegt ein Teppich.
10. Ich gehe ans Fenster.
11. Ich schaue durch das Fenster.
12. Ich gehe aus dem Zimmer in den Flur.
13. Hinter der Tür im Flur steht ein Schuhschrank.
14. Im Flur an der Wand hängt ein Spiegel.
Найдите в тексте 1 все предлоги и определите их значение.
6
7
Text 2. WESEN UND AUFGABEN DER WIRTSCHAFT
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текста сказуемое.
Грамматика:
1.
2.
3.
Вопросительные слова
Отделяемые приставки глаголов
Глаголы „lassen“ и „sich lassen“
Drei Grundfragen jeder Wirtschaftsordnung sind:
– Was soll produziert werden?
– Wie soll produziert werden?
– Für wen soll produziert werden?
Unternehmer und Verbraucher müssen die Grundfragen des Wirtschaftens lösen. Jeder Unternehmer muss sich entscheiden: Was stelle
ich her, wie viel, wie teuer, wann, für wen...? Jeder Verbraucher ist gezwungen, täglich wirtschaftliche Entscheidungen zu treffen: Was kaufe
ich, wo, wann, wie viel, zu welchem Preis, wozu u. s. w.
Das Leben stellt vor uns immer wieder neue Probleme und Fragen:
– Energie wird knapper... Atomkraft ja oder nein?
– Benzin wird teurer... Weniger Autofahren?
– Staatsverschuldung nimmt wieder stark zu... Müssen wir mit höheren Steuern rechnen?
– Arbeitslosigkeit hält weiter an... Größere Berufschancen durch
bessere Ausbildung?
Die wenigen Beispiele zeigen, wie vielseitig die Wirtschaft auf den
Menschen einwirkt. Sie beeinflusst alle Lebensbereiche. Die Wirtschaft
beeinflusst den Menschen, der Mensch beeinflusst die Wirtschaft.
Jeder Mensch, der arbeitet, aber auch jeder, der nicht mehr arbeitet,
der Rentner, der Kranke, und jeder Mensch, der noch nicht arbeitet, jedes Baby, jedes Schulkind, nimmt in diesem System (in der Wirtschaft)
einen bestimmten Platz ein. Jeder hat seine Funktion.
Selbstverständlich löst ein Topmanager, der Direktor einer Großbank, der Generaldirektor, der Präsident eines multinationalen Unternehmens einen größeren Impuls aus, als ein Baby, das gerade geboren
ist. Trotzdem hat auch das Baby seine Funktion. Wenn es nämlich keine
Babys mehr gibt, bleiben die Kliniken halb leer, dann bleiben die Babywäschefabrikanten auf ihren Waren sitzen, dann verkaufen die Kinder-
wagenfabrikanten nicht mehr so viele Kinderwagen, dann müssen die
Hersteller von Babynahrung sich umstellen oder Konkurs anmelden,
dann sind die Kindergärten nicht mehr voll. Die Kindergärtnerinnen haben nicht mehr genug Arbeitsplätze. Die Schulen stellen einen "Geburtenknick" fest, und es werden keine größeren Schulen mehr gebaut, dann
haben die Architekten, die Baufirmen weniger zu tun.
Man könnte dieses und viele andere Beispiele noch unendlich fortsetzen. Sie lassen aber auch erkennen, dass Wirtschaft letzten Endes Politik ist, die Wirtschaftspolitik.
Unter Wirtschaft versteht man die Gesamtheit aller Einrichtungen
und Maßnahmen zur planvollen Deckung des menschlichen Bedarfs an
Gütern. Das Wesen der Wirtschaft bildet das ökonomische Prinzip, d. h.
das Rationalprinzip. Das ökonomische Prinzip lässt sich auf dreifache
Weise ausdrücken:
1. Mit gegebenen Mitteln ist der größtmögliche Erfolg zu erzielen
(Maximalprinzip).
2. Ein geplanter Erfolg ist mit dem geringsten Einsatz an Mitteln
anzustreben (Minimalprinzip, Sparprinzip).
3. Es gilt, einen möglichst großen Überschuss an Erfolg über den
Mitteleinsatz zu erlangen.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
das Wesen – суть, сущность
der Unternehmer (-) – предприниматель
lösen – решать (задачу), разгадывать (загадку)
zwingen (a, u) – принуждать, заставлять
knapp – скудный, ограниченный
die Verschuldung – задолженность, долги
zunehmen (a, o) – увеличиваться, усиливаться, возрастать, прибавляться
rechnen mit + Dat. – считаться (с чем-л.), принимать в расчёт
(что-л.), ожидать (чего-л.)
die Ausbildung (-en) – 1. обучение, подготовка; 2. образование
der Bereich (-e) – область, сфера
der Topmanager – англ. главный менеджер
die Ware (-n) – товар, изделие
Konkurs anmelden – объявить о банкротстве
der Geburtenknick – зд.: резкое снижение рождаемости
feststellen – устанавливать, констатировать
8
9
die Deckung – обеспечение
das Mittel (-) – cредство
der Einsatz – применение, участие, введение в действие
anstreben – стремиться (к чему-л.)
Ich gehe in das (ins) Werk. Я иду на завод.
Ich arbeite in dem (im) Werk. Я работаю на заводе.
Обратите внимание на значение предлогов в следующих сочетаниях:
Найдите в тексте примеры к вышеуказанным грамматическим темам.
wo? – где?
auf dem Lande – за городом
im Deutschen – в немецком
языке
im Russischen – в русском
языке
zu Hause – дома
in Ordnung sein – быть
в порядке
Предлоги (продолжение)
В немецком языке, как и в русском, каждый предлог употребляется обычно с определённым падежом. Среди перечисленных
выше предлогов следующие предлоги требуют после себя существительного или местоимения:
1) в дательном падеже (Dativ): aus, bei, gegenüber, nach,
von, zu, все парные предлоги, начинающиеся с von. После
этих предлогов существительное или местоимение стоит всегда
в дательном падеже.
2) в винительном падеже (Akkusativ): bis, durch, entlang, um. После этих предлогов существительное или местоимение стоят всегда в винительном падеже.
3) в родительном падеже (Genitiv): außerhalb, innerhalb, unweit. После этих предлогов существительное или местоимение стоят всегда в родительном падеже.
4) в дательном или винительном падеже (Dativ oder
Akkusativ): an, auf, hinter, in, neben, vor, über, unter, zwischen. После этих предлогов существительное или местоимение могут стоять либо в дательном либо в винительном падеже.
Это зависит от того, на какой вопрос отвечает существительное. При вопросе wohin? (куда?) существительное стоит в винительном падеже, при вопросе wo? (где?) – в дательном падеже, например:
Sie legt das Buch auf den Tisch. Она кладёт книгу на стол.
Das Buch liegt auf dem Tisch. Книга лежит на столе
aufs Land – за город
ins Deutsche übersetzen – переводить на немецкий язык
ins Russische übersetzen– переводить на русский язык
nach Hause – домой
in Ordnung bringen – приводить
в порядок
Вспомните, как изменяется определённый артикль и неопределённый артикль мужского, женского и среднего рода, а также определённый артикль во множественном числе по падежам:
m (м. род)
Nominativ
der, ein
(имен. пад.)
Genitiv (роdes, eines
дит.пад.)
Dativ
dem, einem
(дат. пад.)
Akkusativ
den, einen
(винит.пад.)
f (ж. род)
n (ср. род)
pl (мн. ч.)
die, eine
das, ein
die, -
der, einer
des, eines
der, -
der, einer
dem, einem
den, -
die, eine
das, ein
die, -
Вспомните, как изменяются личные местоимения в дательном
и винительном падеже:
Nominativ ich
du
Dativ
mir
dir
Akkusativ mich dich
Er geht in die Schule. Он ходит в школу.
Er lernt in der Schule. Он учится в школе.
10
wohin? – куда
er
ihm
ihn
sie
ihr
sie
11
es
ihm
es
wir
uns
uns
ihr
sie
Sie
euch ihnen Ihnen
euch sie
Sie
Предлоги an, auf, bei, in, von, zu могут сливаться в дательном и винительном падеже с определённым артиклем:
an dem сокращённо am
an das сокращённо ans
in dem -«»im
in das
-«»ins
zu dem -«»zum
auf das -«»aufs
bei dem -«»beim
von dem -«»vom
zu der -«»zur
Упражнение 1. Переведите:
am Kamin sitzen, im Zimmer stehen, zum Zentrum fahren, beim
Großvater in den Ferien leben, zehn Meter vom Haus liegen, zur
Arbeit kommen, ans Fenster laufen, ins Zimmer gehen, aufs Regal
legen, vom Bahnhof abholen
Упражнение 2. Вставьте предлоги an или auf и переведите предложения (в 3-м, 4-м и 7-м пунктах в скобках укажите сокращённый
вариант):
1. Er schreibt ein Wort … die Tafel.
2. Das Mädchen läuft … die Straße.
3. Der Mann geht … das ( … ) Fenster.
4. Ich stelle die Blumenvase … das (…) Fensterbrett.
5. Das Kissen liegt … dem Bett.
6. Sie erholen sich gern … dem Lande.
7. Die Kinder fahren … das ( … ) Land.
Упражнение 3. Вставьте предлоги in, neben или zwischen и переведите предложения (в 8 пункте предлог сливается с артиклем):
1. Sie liefen … den Hof.
2. Der Tisch steht … der Mitte des Zimmers.
3. Der Garten liegt … dem Haus.
4. Der Zug verkehrt stündlich … Düsseldorf und Köln.
5. Stelle den Stuhl … das Regal.
6. Auf dem Parkplatz steht Auto … Auto.
7. … der Tür und dem Fenster steht ein Bett.
8. Ein Junge liegt … Bett.
9. … den Fenstern steht ein Schrank.
10. Man stellte den Schrank … die Fenster.
11. Man muss den Text … Deutsche übersetzen.
12. … Deutschen gibt es viele zusammengesetzte Wörter.
13. Das Mädchen bringt das Zimmer … Ordnung.
14. Alles ist jetzt … Ordnung.
Упражнение 4. Вставьте предлоги über или unter и переведите
предложения:
1. Die Lampe hängt … dem Tisch.
2. Er sitzt … seinen Büchern.
3. Der Ball rollt … den Schrank.
4. Die Katze läuft … das Bett.
5. Es ist heiß, das Thermometer zeigt 31 Grad … Null.
6. Es gibt nichts Neues … der Sonne.
Упражнение 5. Вставьте предлоги vor или hinter и переведите
предложения:
1. Die Sonne verbirgt sich … den Wolken.
2. Ich lege das Buch … Sie.
3. Er sitzt den ganzen Tag … dem Fernseher.
4. … dem Berge wohnen auch Leute.
Упражнение 6. Переведите следующие предложения, вставляя соответствующие по смыслу предлоги, имеющие пространственное
значение:
1. Wir leben … Sankt Petersburg.
2. Mein jüngerer Bruder geht noch … die Schule.
3. Unserem Schulgebäude … befindet sich ein großer Sportplatz.
4. … der Schule ist ein schöner Garten.
5. … meines Hauses ist ein kleiner See.
6. … den Wohnhäusern befindet sich ein kleiner Parkplatz.
7. Ich gehe … meinem Freund.
8. Er wohnt … der Universität.
9. Seine Wohnung besteht … drei Zimmern.
10. Wir gehen … die Wohnung.
11. … dem Fußboden … dem Bett … Schlafzimmer liegt ein dicker Teppich.
12. Ich hole die Bücher … dem Schrank.
13. Unser Freund kommt bald … uns.
14. Das Kind versteckt sich … der Tür.
12
13
15. Tante Emma hat ihren Schal … Schrank gefunden.
16. Der Schal lag … den Kleidern.
17. … Deutschland gibt es viele schöne Flüsse.
18. Den Rhein … liegen viele malerische Städte und Dörfer.
19. Wir bekommen oft Briefe … meinen Verwandten … der
BRD.
20. Meine Schwester ist … ihrer Freundin … Moskau gefahren.
21. Sie macht eine schöne Rundfahrt … die Stadt.
22. Die Vögel fliegen … dem Dach meines Hauses … dem Süden.
23. … hier … kannst du dir alles … der Bühne ansehen.
24. … der Straße ein Engel, … Hause ein Teufel.
25. Viele Wege führen … Rom.
26. Der Apfel fällt nicht weit … Baum.
27. Wir übersetzen den Text … Russische.
28. … Deutschen gibt es starke und schwache Verben.
Найдите в тексте 2 все предлоги и определите их значение.
Text 3. BEDÜRFNISSE, BEDARF, NACHFRAGE
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текста сказуемое.
Грамматика:
1. Союзный инфинитивный оборот „um … zu + Infinitiv”
2. Модальная инфинитивная конструкция „sein … zu +
Infinitiv”
3. Определительные придаточные предложения
Um leben zu können, muss jeder Mensch essen und trinken. Um
sich vor Regen, Kälte und Hitze zu schützen, benötigt er Kleider und eine Wohnung. Jeder Mensch hat zahlreiche Wünsche, die er zu erfüllen
sucht. Kann der Mensch seine Wünsche nicht erfüllen, so entstehen in
ihm Mangelgefühle, die er beseitigen will. Diese Wünsche nennt man im
wirtschaftlichen Sprachgebrauch Bedürfnisse. Also: Bedürfnis bedeutet
das Empfinden eines Mangels mit dem Bestreben, diesen Mangel zu beheben.
Die Bedürfnisse lassen sich nach verschiedenen Merkmalen unterscheiden. Nach dem Dringlichkeitsgrad der Bedürfnisse unterscheidet
man:
– Lebensnotwendige Bedürfnisse: Nahrung, Kleidung, Wohnung.
Das sind Urbedürfnisse, aber auch Grundbedürfnisse gleichzeitig. Sie
werden auch Existenz- oder absolute Bedürfnisse genannt.
– Kulturbedürfnisse: Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Theaterbesuch, Musik oder ähnliches.
– Luxusbedürfnisse: teure Pelze, Schmuck, Segeljacht, Genussmittel, Mittelmeerkreuzfahrt.
Die Grenze zwischen Kultur – und Luxusbedürfnissen ist schwer
zu ziehen. Was heute noch in unserer Gesellschaft Luxusbedürfnis ist,
kann vielleicht morgen schon alltäglich sein und damit zum Kulturbedürfnis werden, und umgekehrt, weil sich diese Bedürfnisse im Laufe
der Zeit ändern und zudem bei verschiedenen Völkern je nach wirtschaftlichem und technischem Stand unterschiedlich sind. So war vor
dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland der Wunsch nach einem privaten
Auto sicherlich ein Luxusbedürfnis, was heute keineswegs mehr der Fall
ist. Aus diesen Gründen bezeichnet man die Kultur – und Luxusbedürfnisse auch als relative Bedürfnisse.
Eine andere Einteilung der Bedürfnisse geht davon aus, wer diese
Bedürfnisse verspürt, und bei wem sie befriedigt werden. Dies führt zu
der Unterscheidung in:
– Individualbedürfnisse, d. h. Bedürfnisse der Einzelperson: Nahrung, Kleidung, Wohnung, Literatur, Theater, Urlaub usw.
– Kollektivbedürfnisse, d. h. Bedürfnisse, die nur durch die Allgemeinheit befriedigt werden können: Schulen, Krankenhäuser, Kindergärten, Schwimmbäder, Straßen, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Verteidigung, saubere Umwelt.
Jeder einzelne Mensch hat weit mehr Individualbedürfnisse, als
Geld zu deren Befriedigung vorhanden ist. Mit anderen Worten: Die
menschlichen Wünsche sind stets größer als das Einkommen. Darum
muss der Mensch immer wählen, was für ein Bedürfnis in erster Linie zu
befriedigen ist. Dabei muss er sein Bedürfnis konkretisieren (versachlichen). Hat er beispielsweise Hunger, so stehen u. a. Brot, Kartoffeln,
Reis, Obst oder Gemüse zur Auswahl. Er wird sich also für ein oder
auch mehrere Produkte entscheiden und damit sein Bedürfnis versachlichen oder konkretisieren, d. h. er legt Art und Menge des Produktes fest,
mit dem er sein bestimmtes Bedürfnis befriedigen will. Dieses versach-
14
15
lichte (konkretisierte) Bedürfnis nennt man Bedarf (Bedürfnis: Wunsch
nach Nahrung; Bedarf: Brot).
Tritt zum Bedarf die Kaufkraft (Geld) hinzu, so wird der Mensch
das Produkt im Geschäft kaufen. Wirtschaftlich ausgedrückt bedeutet
das: Er tritt als Nachfrager nach diesem Produkt auf, um seinen Bedarf
zu decken.
Vielfach wird zwischen Bedarf und Bedürfnis kein Unterschied
gemacht. Dies kommt in allgemein gültigen Begriffen wie „Güter des
privaten Bedarfs“ oder „Bedarfsprinzip“ zum Ausdruck. Doch im wirtschaftlichen Sprachgebrauch muss man diese Begriffe auf folgende
Weise präzisieren:
– Bedürfnis: Mangelgefühle des Menschen, verbunden mit dem
Bestreben zur Befriedigung;
– Bedarf: Konkretisiertes Bedürfnis;
– Nachfrage: Wirksamwerden des Bedarfs am Markt.
der Markt (die Märkte) – рынок
Найдите в тексте примеры к вышеуказанным грамматическим темам.
Предлоги (продолжение)
Глаголы liegen (лежать), sitzen (сидеть), stehen (стоять), hängen
(висеть) – сильные глаголы, они отвечают на вопрос wo? (где?)
и употребляются с предлогами, требующими дательный падеж,
например:
Das Buch liegt auf dem (wo? – Dativ)
Tisch (m).
Das Buch liegt auf dem Regal (n).
Das Buch liegt auf der Schulbank (f).
Das Buch liegt auf den Heften (plural).
Das Buch liegt vor uns.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
der Bedarf (an + Dativ) – нужда, надобность в чём-л.
das Bedürfnis (-se) (nach + Dativ) – потребность в чём-л.
der Wunsch (die Wünsche) – желание
erfüllen – исполнять
der Mangel (an + Dativ) – недостаток, нехватка, дефицит в чёмл., чего-л.; отсутствие чего-л.
das Empfinden (-) – ощущение, восприятие
unterscheiden (ie, ie) (nach + Dativ) – различать, распознавать
по чему-л.
die Dringlichkeit – неотложность, неотложная необходимость,
настоятельность
die Nahrung – пища, питание; пропитание
je nach – в зависимости от, смотря по
der Stand (die Stände) – 1. положение, состояние 2. уровень
der Fall – 1. случай 2. падение 3. падеж
Das ist der Fall – это так, это верно
das Einkommen – доход
versachlichen – конкретизировать
die Kaufkraft – покупательная способность
nachfragen (nach + Dativ) – справляться, осведомляться, расспрашивать (о ком-л., о чём-л.)
Книга лежит на полке.
Книга лежит на парте.
Книга лежит на тетрадях.
Книга лежит перед нами.
Упражнение 1. Переведите:
1. Wo liegt mein Heft? – Auf dem Tisch, unter dem Buch, vor dir.
2. Wo sitzt der Opa? – In diesem Sessel, auf diesem Stuhl, am
Fenster.
3. Wo steht die Blumenvase? – Auf dem Fensterbrett, im Schrank.
4. Wo hängt die Lampe? – Über dem Esstisch, an der Wand.
Глаголы legen (класть), setzen (сажать), setzen sich (садиться),
stellen (ставить), hängen (вешать) – слабые глаголы, они отвечают
на вопрос wohin? (куда?) и употребляются с предлогами, требующими винительный падеж.
Ich lege das Buch auf den
(wohin? – Akkusativ) Tisch.
Ich lege das Buch aufs (= auf das)
Regal.
Ich lege das Buch auf die Schulbank.
Ich lege das Buch auf die Hefte.
Ich lege das Buch vor euch.
16
Книга лежит на столе.
17
Я кладу книгу на стол.
Я кладу книгу на полку.
Я кладу книгу на парту.
Я кладу книгу на тетради.
Я кладу книгу перед вами.
Упражнение 2. Переведите:
1. Wohin legst du seine Tasche? – Auf seinen Tisch, in die Schublade, unter Ihre Jacke.
2. Wohin hat er sich gesetzt? – Neben meinen Bruder, in die erste
Reihe, vor deinen Kollegen, hinter seinen Freund.
3. Wohin hast du meinen Wecker gestellt? – Auf diesen Nachttisch.
4. Wohin willst du meine Jacke hängen? – In den Schrank, auf
den Kleiderbügel.
Упражнение 3. Напишите к каждому предложению соответствующее предложение, заменяя глагол stellen на stehen, hängen (вешать)
на hängen (висеть), legen на liegen по образцу:
Ich stelle das Bett an die Wand. – Das Bett steht an der Wand.
Я ставлю кровать к стене. – Кровать стоит у стены.
1. Ich stelle den Schreibtisch ans Fenster.
2. Ich stelle die Stühle an den Tisch.
3. Den Schrank stelle ich in die Ecke.
4. Ich stelle die Stehlampe zwischen das Sofa und den Schreibtisch.
5. Ich hänge das Bild über den Schreibtisch.
6. Ich hänge die Lampe in die Mitte.
7. Die Kleider hänge ich in den Kleiderschrank.
8. Ich hänge diese Gardinen ans Fenster.
9. Ich lege die Bücher in den Bücherschrank.
10. Ich lege die Decke aufs Bett.
11. Ich lege den Teppich auf den Fußboden.
12. Ich lege die Tischdecke auf die Kommode.
Переведите и выучите стихотворение:
An Dach und Bäumen hängt das Eis.
Von fern ein Schlittenglöckchen klingt,
Ein Silberstern durchs Fenster blinkt,
Im Ofen helles Feuer knackt,
Die Mutter steht am Herd und backt.
Найдите в тексте 3 все предлоги и определите их значение.
Text 4. GÜTER UND GÜTERARTEN
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текста сказуемое.
Грамматика:
1.
2.
3.
Alle Mittel, die Bedürfnisse des Menschen direkt oder indirekt befriedigen, nennt man Güter. Güter sind für den Menschen nützlich, weil
sie das bestehende Mangelgefühl beseitigen. Die Bedürfnisse des Menschen sind uferlos, die Güter dagegen sind begrenzt und knapp. Die
Knappheit der Güter resultiert aus dem Spannungsverhältnis zwischen
unbegrenzten Bedürfnissen und den begrenzten Mitteln, die zur Bedürfnisbefriedigung zur Verfügung stehen. Deshalb ist der wirtschaftende
Mensch gezwungen, mit den knappen Gütern sparsam und planvoll umzugehen.
Um ihren Bedarf zu decken, müssen die Menschen geistig und
körperlich arbeiten. Sie müssen die notwendigen Sachgüter erzeugen (z.
B. Nahrungsmittel, Kleidung, Schuhe, Wohnung, Möbel, Maschinen,
Autos) und die erforderlichen Dienstleistungen verrichten (z. B. Handel,
Banken, Versicherungen, Gesundheits- und Rechtspflege, Verwaltung,
Schulen) oder Rechte in Anspruch nehmen (z. B. Patente, Lizenzen).
Der Oberbegriff „Güter“ umfasst also: Sachgüter, die der Mensch
durch seine wirtschaftliche Tätigkeit erst schaffen muss, sind wirtschaftliche Güter.
Nicht alle Güter werden durch wirtschaftliche Tätigkeit erstellt. So
gibt es Güter, die die Natur dem Menschen frei zur Verfügung stellt, für
die er keinerlei Arbeit leisten muss, wie z. B. Luft und Tageslicht. Man
nennt diese Güter freie Güter, sie sind nicht Gegenstand des Wirtschaftens, weil sie unbegrenzt vorhanden sind. Daher ist man auch nicht bereit, einen Preis dafür zu zahlen.
Durch Bearbeitung können freie zu wirtschaftlichen Gütern werden. Wird, zum Beispiel, Meerwasser gereinigt, mit Kohlensäure versetzt und dem Verbraucher angeboten, so ist aus einem freien ein wirtschaftliches Gut geworden.
18
Инфинитивный оборот
Пассив (страдательный залог)
Определительные придаточные предложения
19
Die Wirtschaft befasst sich nur mit wirtschaftlichen Gütern. Diese
werden aus Stoffen, die die Natur bietet, durch Bearbeitung oder Verarbeitung produziert.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
das Gut (die Güter) – товар; груз; благо; имение; имущество;
материальный продукт
direkt – 1. прямой; 2. прямо, непосредственно
uferlos – бесконечный
begrenzen – ограничивать
jemandem zur Verfügung stehen – находиться в чьём-л. распоряжении
zwingen (a, u) – принуждать, заставлять, вынуждать
der Geist (-er) – 1. дух, душа; 2. ум, образ мыслей
der Körper (-) – тело, туловище, корпус, организм
die Dienstleistung (-en) – 1. выполнение (определённого рода)
работы; 2. услуга, одолжение; 3. pl. – услуги (коммунальные и пр.)
der Anspruch (die Ansprüche) – притязание, требование
etwas in Anspruch nehmen – пользоваться чем-л.
umfassen – охватывать
leisten – делать, исполнять, выполнять; совершать
vorhanden sein – существовать, иметься, быть налицо
rein – чистый
(an)bieten (o, o) – предлагать (что-л.), давать, предоставлять
sich befassen mit + Dativ – заниматься чем-л.
verursachen – (по)служить причиной (чего-л.); причинять, вызывать
der Aufwand – (чрезмерные) затраты, издержки, расходы; расточительство
verlangen – желать, просить (чего-л.), требовать (кого-л., чего-л.)
Найдите в тексте примеры к вышеуказанным грамматическим темам.
II.
Предлоги, имеющие временное значение:
an, ab, binnen, bei, in, innerhalb, mit, nach, seit, vor, während.
an (D – управляет дательным падежом)
– в: am Montag – в понедельник, am Wochenende – в конце недели
– не переводится: am Morgen – утром, am Abend – вечером,
am 1. September – 1-го сентября
ab (D) – с: ab (dem) 1. März – начиная с 1-го марта,
ab dem Jahr 2000 – с двухтысячного года,
ab 6 Jahre(n) – с шести лет,
ab jetzt – с настоящего момента,
ab sofort – с этого момента;
! von nun ab – с этих пор, отныне
binnen (D) – в течение: binnen einem Jahr – в течение года
bei (D) – при, во время, в: beim Lesen – при чтении,
beim Studium – во время учёбы в институте,
bei Gewitter – в грозу, при грозе
– не переводится: bei Tag und Nacht – днём и ночью
bis – до: bis 11 Uhr – до 11часов, bis morgen – до завтра,
bis Ende der Woche – до конца недели
bis употребляется с тем же значением с другими предлогами,
например:
bis an (A): bis ans Lebensende – до конца жизни
bis in (A) … hinein: bis ins 17. Jahrhundert hinein – до начала
XIII века
bis zu (D): bis zum Ende des Krieges – до конца войны
für (A) – на: für ein Jahr – на год
gegen (A) – почти, около: gegen 2 Uhr – около двух часов
in (D) – в: im Januar – в январе, im Jahre 2012 – в 2012-ом году,
! im Winter – зимой, im Frühling – весной,
im Sommer – летом, im Herbst – осенью
– через (о будущем): in einer Woche – через неделю,
in wenigen Tagen – на днях, через пару дней,
in drei Jahren – через три года
innerhalb (G) – в течение: innerhalb eines Jahres – в течение одного
года
! innerhalb von (D) zwei Jahren – в течение двух лет
mit (D) – с: mit drei Jahren – с трёх лет,
mit Anbruch der Nacht – с наступлением ночи
20
21
nach (D) – после: nach dem Unterricht – после занятия
– через, спустя (о прошлом): nach einem Jahr – год спустя,
nach drei Tagen – через три дня
seit (D) – с: seit diesem Tag – с этого дня,
seit Ende Januar – с конца января
– уже: seit drei Tagen – уже три дня,
seit langem – (уже) давно
um (A) – в, около: um 9 Uhr – в 9 часов, um 1910 – около 1910 года
von (D) … bis … – с … до …: von 9 Uhr bis 18 Uhr – с 9 часов
до 18 часов
von … an – с: von 16 Uhr an – с 16 часов, von Kindheit an – с детства
vor (D) – до, (тому) назад: vor einem Monat – месяц тому назад,
vor zehn Jahren – десять лет тому назад,
vor unserer Zeitrechnung – до нашего летоисчисления;
! vor kurzem – недавно, vor allem – прежде всего
während (G) – во время: während des Krieges – во время войны
Упражнение 1. Вставьте правильный определённый или неопределённый (указан в скобках) артикль после предлогов, имеющих временное значение, и переведите предложения (там, где возможно,
сделайте слияние артикля с предлогом):
1. In … Herbst (m) wird es kalt.
2. Während … Reise (f) haben die Touristen viel Interessantes
kennengelernt.
3. Seit … Jahre (n) 1995 wohnt er hier.
4. Vor … (eine) Woche hat sie einen Brief bekommen.
5. Nach .. Studium (n) arbeitete er als Ingenieur.
6. An … Wochenende (n) fährt unsere Familie oft aufs Land.
7. Binnen … (ein) Monat muss ich diese Arbeit beenden.
8. Sie schweigt immer bei … Essen (n).
9. Mit … Zeit (f) gewöhnten sie sich an dieses Haus.
10. Ab … Jahr (n) 2012 haben wir einen neuen Lehrer.
11. Innerhalb … (ein) Monats haben sie eine große Arbeit getan.
12. Nach (eine) Woche kehrte er nach Hause zurück.
13. In (eine) Woche fährt die Familie in Urlaub.
14. Bis zu … Anfang des Studiums haben wir noch viel Zeit.
15. Es regnet ununterbrochen seit (ein) Monat.
Упражнение 2. Вставьте соответствующие по смыслу предлоги,
имеющие временное значение:
1. … Morgen machen wir Morgengymnastik.
2. … 8 Uhr (ungefähr) frühstücken wir.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
Упражнение 3. Расскажите о Вашем рабочем дне, используя предлоги из упражнения 2.
Упражнение 4. Переведите без словаря, найдите все предлоги
и определите их значение:
Frau Kluge kommt zu ihrer Freundin Frau Neumann. Aber nur die
kleine Else ist zu Hause. „Wo ist deine Mutter?“ fragt Frau Kluge.
Else: „Sie ist vor zwei Stunden für fünf Minuten zu Tante Marie
gegangen.“
Найдите в тексте 4 все предлоги и определите их значение.
Text 5. WESEN DER FREIEN MARKTWIRTSCHAFT
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текста сказуемое.
Грамматика:
1.
2.
3.
Модальные глаголы
Местоименные наречия
Возвратные глаголы
Im 19. Jahrhundert entstand die freie Marktwirtschaft mit unbeschränktem Wettbewerb ohne jegliche Eingriffe des Staates. Viele Un-
22
… 9 Uhr beginnt der Unterricht.
… des Unterrichts machen wir verschiedene Übungen.
… der Pause ruhen wir uns aus.
Der Unterricht dauert … 9 Uhr … 14 Uhr.
Der Lehrer gibt uns die Hausaufgabe … morgen.
… dem Unterricht gehen wir nach Hause.
… 15 Uhr essen wir zu Mittag.
… dem Essen waschen wir unsere Hände.
… gutem Wetter gehen wir spazieren.
… Winter ziehen wir warme Kleidung an.
… 18 Uhr … machen wir unsere Hausaufgaben.
… Abend lesen wir Bücher.
… (ungefähr) 11 Uhr gehen wir zu Bett.
Wir schlafen … 11 Uhr … 7 Uhr.
… einer Woche haben wir Ferien.
23
ternehmer erzielten Riesengewinne, und in ihren Händen bildete sich
immer mehr Eigentum an Kapital. Man spricht deshalb auch vom kapitalistischen Wirtschaftssystem. In der Marktwirtschaft stellt jeder Haushalt und jede Unternehmung einen Einzelplan auf, der sich aus den individuellen Vorstellungen ergibt. Die Grundlage der Marktwirtschaft ist
also der von jedem Unternehmen und jedem Haushalt aufgestellte Einzelplan. Die Einrichtung, die die Einzelpläne koordiniert, ist der Markt.
Der Markt ist das Steuerorgan der Wirtschaft. Hier treffen sich Angebot
und Nachfrage nach Gütern. Und als Lenkungsinstrument soll der Markt
mittels freier Preisbildung den Ausgleich von Angebot und Nachfrage
bewirken. Der Begriff des Marktes ist besonders wichtig, da die Bundesrepublik eine Wirtschaftsordnung hat, die man als „Marktwirtschaft“ bezeichnet. Dies bedeutet, dass sich die Mehrzahl der Preise über den
„Markt“ bildet. Die Preise der Produkte werden also nicht festgelegt,
etwa vom Staat, sondern kommen durch das Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage zustande.
Grundelement der freien Marktwirtschaft ist das freie Spiel der
wirtschaftlichen Kräfte ohne staatliche Eingriffe. Der Staat produziert
nicht selbst. Was er braucht (z. B. Gebäude, Fahrzeuge, Schiffe), bezieht
er von privaten Unternehmern unter den gleichen Bedingungen wie die
anderen Verbraucher. Der Staat garantiert das Privateigentum, denn das
Streben, Eigentum zu erwerben und es zu vermehren, ist die Antriebskraft der freien Wirtschaft. Es besteht uneingeschränkte Gewerbefreiheit. Jeder kann einen Gewerbebetrieb eröffnen, kann herstellen, kaufen
und verkaufen, was und wo er will. Es besteht volle Vertragsfreiheit. Jeder kann Verträge (z. B. Kaufverträge) schließen, mit wem er will, worüber er will. Der Unternehmer möchte möglichst billig einkaufen und
möglichst teuer verkaufen. Der Verbraucher möchte möglichst viele seiner Bedürfnisse befriedigen und versucht, möglichst gute Ware zu möglichst günstigem Preis zu erwerben. Daraus entwickelt sich der Wettbewerb: Angebot und Nachfrage sowie die Qualität der Ware bestimmen
Umsatz und Preis. Wer gute Ware zu einem günstigen Preis anbietet,
macht das Geschäft. Wer nicht mithalten kann, bleibt im Konkurrenzkampf auf der Strecke, wird nicht konkurrenzfähig und scheidet aus dem
Wettbewerb aus.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
der Wettbewerb (-e) – соревнование, соперничество, конкуренция
unbeschränkt = uneingeschränkt – неограниченный
das Eigentum ( die Eigentümer) an + Akk. – собственность на
что-л.; состояние, имущество
das Steuerorgan (-e) – орган управления
Angebot und Nachfrage – спрос и предложение
der Ausgleich (-e) – уравновешивание, выравнивание, компенсация
die Gewerbefreiheit (-en) – свобода выбора занятий, профессий
der Umsatz (die Umsätze) – оборот
mithalten – не отставать от других, не уступать другим; выдерживать (конкуренцию)
auf der Strecke bleiben – погибать, проигрывать
Найдите в тексте примеры к вышеуказанным грамматическим темам.
III. Предлоги, имеющие значение средства, связи:
mit, durch, ohne.
mit (D) – на, не переводится (вводит творительный падеж): mit dem
Auto fahren – ехать на автомобиле, mit der Feder schreiben –
писать пером
durch (A) – по, через, посредством: durch Rundfunk übertragen –
передавать по радио, durch das Fenster – через окно, durch einen
Kanal verbinden – соединять (посредством, с помощью)
каналом
ohne (A) – без: ohne Wörterbuch übersetzen – переводить без словаря
Упражнение. Вставьте предлоги mit, durch, ohne и переведите
предложения:
1. In die Schule fährt Monika gewöhnlich … der Straßenbahn.
2. Übersetzen Sie diesen Text … Wörterbuch.
3. Bis zum Stadtzentrum kann man auch … der U-Bahn fahren.
4. Die Eltern helfen den Kindern immer … Rat und Tat.
5. Die Touristen machten eine interessante Busfahrt … die Stadt.
6. Ich habe diese schlechte Note … Zufall bekommen.
24
25
7.
Die Studenten sollen die Vokabeln gründlich lernen, … diese
Vokabeln können sie das Kontrolldiktat morgen nicht schreiben.
Es ist furchtbar kalt heute, … Mantel kannst du auf die Straße
nicht rausgehen.
Gesundheit ist nicht alles, aber … Gesundheit ist alles nichts.
(Schoppenhauer)
8.
9.
Найдите в тексте 5 все предлоги и определите их значение.
Text 6. VORTEILE UND NACHTEILE DER FREIEN
MARKTWIRTSCHAFT
beitskräften als Folge der Abwanderung der Bauern in die Industriestädte (= Strukturwandel der Wirtschaft) wurde von den Fabrikanten rücksichtslos ausgenutzt. Das Fehlen jeder Gesetzgebung gestattete ihnen die
Ausbeutung der Arbeiter.
Monopolbildung schaltet den Wettbewerb aus. Riesige Konzerne
kommen zur Marktbeherrschung, durch Absprachen über Produktionsmenge und Preise können sie den Wettbewerb unterdrücken. Schließlich
diktieren sie als Monopole Löhne und Preise. Darunter leiden die kleinen und mittleren Unternehmer und die Verbraucher. So kann die freie
Marktwirtschaft ihr eigentliches Steuerorgan, den Markt und den Wettbewerb, und damit sich selbst zerstören.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
der Vorteil (-e) – выгода, преимущество
der Erzeuger (-) – производитель
zur Entfaltung kommen – приобрести размах, развиться
Höchstleistungen pl – наивысшие достижения, рекордные результаты
verbessern – улучшать
drücken – подавлять, снижать
decken sich – совпадать
der Nachteil (-e) – недостаток
zur Folge haben – повлечь за собой, иметь последствия
die Abwanderung (-en) – переселение, уход, переход
rücksichtslos – беспощадно, бесцеремонно
die Absprache (-n) – договорённость, уговор
zerstören – разрушать, уничтожать
Грамматика:
1.
2.
3.
Степени сравнения прилагательных и наречий
Управление глаголов
Многозначность глагола „werden“
Vorteile
Die freie Marktwirtschaft gewährt Erzeugern und Verbrauchern ein
hohes Maß an Freiheit und Selbstverantwortlichkeit und lässt dadurch
die schöpferischen Kräfte im Menschen zur vollen Entfaltung kommen.
Das Streben des Menschen, Eigentum zu erwerben und es zu vermehren,
sowie der harte Konkurrenzkampf führen zu Höchstleistungen auf vielen
Gebieten. Der Wettbewerb verbessert die Qualität und drückt die Preise.
Der Markt orientiert sich an den Wünschen des Verbrauchers. Der Unternehmer produziert, was der Verbraucher will, denn er will ja seine
Produkte verkaufen. So decken sich die Interessen von Erzeugern und
Verbrauchern.
Nachteile
Der wirtschaftlich Schwache ist benachteiligt. Die kapitalistische
Wirtschaftsordnung des 19. Jahrhunderts hatte zur Folge, dass die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer wurden. Die wirtschaftliche Macht der Großunternehmer wurde zur politischen Macht
mit großem Einfluss auf das öffentliche Leben. Ein Überangebot an Ar-
Найдите в тексте примеры к вышеуказанным
грамматическим темам.
IV.
für (A) – для, за: etwas für die Eltern machen – сделать что-л. для
родителей,
für eine Arbeit Geld bekommen – получить деньги за работу
gegen (A) – против: gegen den Wind laufen – бежать против ветра
26
Предлоги, имеющие значение предназначенности:
für, gegen, zu.
27
zu (D) – для, на, к: zum Beispiel – например, к примеру,
zum Glück – к счастью, zum Denken – для размышления
Упражнение. Вставьте предлоги für, gegen, zu и переведите предложения:
1. Der Arzt verschreibt dem Kranken Medizin … Erkältung.
2. … Glück haben wir uns zum Zug nicht verspätet.
3. Ich habe nichts … deine Worte.
4. Die Mutter kauft eine schöne Bluse … ihre Tochter nur …
10 Euro.
5. … seinen Willen kauften die Eltern Wolfgang die Geige und
schickten ihn in die Musikschule.
6. Der Vater kauft … seinen Sohn ein Fahrrad … 3000 Rubel …
Geburtstag.
Найдите в тексте 6 все предлоги и определите их значение.
Text 7. MARKT. PREIS UND PREISBILDUNG
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Грамматика:
1. Модальная инфинитивная конструкция
zu+Infinitiv”
2. Неопределённо-личное местоимение „man”
3. Распространённое определение
“haben
…
Unter einem Markt versteht man den Ort des regelmäßigen Zusammentreffens von Angebot und Nachfrage. Ein echter Markt bietet
Alternativen (= Wahl) für beide Marktseiten: für den Käufer (= Konsumenten) besteht die Möglichkeit, unter mehreren Angeboten auszuwählen; der Verkäufer (Produzent) hat Güter anzubieten und dabei den
größtmöglichen Nutzen zu suchen. Auf einem echten Markt herrscht
Wettbewerb, Konkurrenz.
Arten der Märkte
Die Märkte unterscheiden sich folgenderweise
Gliederung der Märkte
sachlich
Warenmärkte
Dienstleistungsmärkte
Arbeitsmarkt
Kreditmarkt
Wochenmärkte
Grossmärkte
Jahrmärkte
Börsen, Messen,
Ausstellungen, Versteigerungen
(= Auktionen)
nach Funktionen
Beschaffungsmärkte
Binnenmarkt
Importmarkt
Absatz
Exportmarkt
Es gibt auch Märkte, die homogen (vollkommene Märkte) und solche, die heterogen sind (unvollkommene Märkte), wo die vollkommenen
Märkte die Ausnahme und die unvollkommenen die Regel sind. Auf
homogenen Märkten werden vollkommen einheitliche Güter gehandelt,
auf heterogenen Märkten Güter, die sich mehr oder weniger voneinander
unterscheiden. Auf den ersteren werden z. B. Edelmetalle, Effekten, auf
den letzteren z.B. verschiedene Biersorten, Automobile verschiedener
Hersteller gehandelt. Für einen vollkommenen Markt muss vor allem
folgende Voraussetzung (= Prämisse) gelten: Abwesenheit sachlicher
Vorzüge. Die vollkommen gleichartigen Güter dürfen keine Unterschiede in Qualität, Farbe, Abmessung, Geschmack usw. aufweisen
(z. B. Banknoten, Pfandbriefe eines Kreditinstituts, Baumwolle eines bestimmten Standards). Wenn es um die Preisbildung auf unvollkommenen Märkten geht, so heißt es, dass die persönliche Meinung der Kunden
auch eine erhebliche Rolle spielt, obwohl die angebotenen Güter objektiv gleichwertig sind. (Beispiel: Eine Gruppe von Bierliebhabern
„schwört“ auf das „Gänsebier“, die andere auf das „Felsenbier“. In diesem Falle besitzen die beiden Bierhersteller „ein Meinungsmonopol“,
das ihnen gestattet, für ihre Biere unterschiedliche Preise zu verlangen).
Allgemein versteht man unter Preis den Warenpreis. Preis ist der
Gegenwert für Güter und Dienstleistungen. Bei geringem Angebot und
großer Nachfrage steigt die Ware im Wert und deshalb auch im Preis.
Jedes Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage bezeichnet man als
Markt. Angebot sind alle zum Verkauf bereitgestellten Güter; Nachfrage
sind alle zum Kauf begehrten Güter. Die Nachfrage ist abhängig vom
Kaufwillen und der Kaufkraft. Der Gleichgewichtspreis räumt den
28
räumlich-zeitlich
29
Markt. Entspricht das Angebot der Nachfrage, bildet sich ein ausgeglichener Preis. Ist die Nachfrage größer als das Angebot, steigt der
Preis. Ist das Angebot größer als die Nachfrage, sinkt der Preis. Der
Preis regelt die Produktion. Man sagt von der Ausschaltungsfunktion des
Preises. Der Preis zeigt die Wirtschaftslage an und bestimmt die Allokation der Produktionsfaktoren (Allokation = Verteilung)
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
die Versteigerung (en) – распродажа с аукциона, аукцион
homogen – гомогенный, однородный
heterogen – гетерогенный, разнородный, неоднородный
vollkommen – полный, совершенный
unvollkommen – несовершенный
die Ausnahme (-n) – исключение
die Regel (-n) – правило
die Effekten pl – ценные бумаги, (биржевые) ценности, фонды
die Voraussetzung (-en) = die Prämisse (-n) – предпосылка,
предположение
der Vorzug (die Vorzüge) – преимущество, льгота, достоинство
das Pfand (Pfänder) – залог, заклад, фант
der Gegenwert (-e) – эквивалент
steigen (ie, ie) – повышаться
sinken (a, u) – понижаться, падать
ausschalten – выключать, исключать
die Allokation (-en) – распределение
Упражнение 1. Вставьте предлоги vor, wegen, laut и переведите
предложения:
1. … des schlechten Wetters bleiben die Kinder zu Hause.
2. Es war so kalt im Zimmer, dass er … Kälte zitterte.
3. … Vorschriften wurde das verboten.
Многие предлоги многозначны, например, предлог vor имеет значения: перед (пространственное), до, (тому) назад (временное), от
(причины). Кроме того, он образует устойчивые сочетания: vor kurzem – недавно, vor allem – прежде всего, vor sich hin – про себя.
Упражнение 2. Вставьте vor, vor kurzem, vor allem, vor sich hin и
переведите:
1. Das Mädchen schrie … Angst auf.
2. … muss ich meine Hausaufgaben machen.
3. Der alte Mann sprach … .
4. … dem Gebäude wachsen große und alte Tannenbäume.
5. Er ist … zwei Stunden weggegangen.
6. … war ich im Tiergarten.
Найдите в тексте 7 все предлоги и определите их значение.
Text 8. GELD UND ZENTRALBANK
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Грамматика:
Найдите в тексте примеры к вышеуказанным грамматическим темам.
V.
1.
2.
3.
Предлоги, имеющие значение причины, цели:
vor, wegen, laut.
vor – от: vor Angst zittern – дрожать от страха
wegen (G) – из-за: wegen des schlechten Wetters – из-за плохой погоды
laut (D) – в соответствии с: laut dem Studienplan – в соответствии с
расписанием
Das Geld nennt man das Blut der Wirtschaft und Eintrittskarte zum
Sozialprodukt. Es ist ein allgemein anerkanntes Tauschmittel. Im weiteren Sinne des Wortes ist es gesundes Kredit- und Finanzsystem, Fundament der Wirtschaftsstabilisierung. In jedem beliebigen Staat ist die
wichtigste Stütze dieses Fundaments eine Zentralbank. Was ist denn
30
Модальные глаголы
Инфинитивный оборот
Бессоюзное условное придаточное предложение
31
aber eine normale Zentralbank? Wollen wir deren Arbeit am Beispiel
der Deutschen Bundesbank verfolgen.
Die Deutsche Bundesbank ist eine juristische Person des öffentlichen Rechts mit Sitz in Frankfurt (Main) und ist an Weisungen der Bundesregierung nicht gebunden. Ihr Grundkapital beträgt 290 Milliarden
Euro. In jedem Bundesland unterhält sie eine Hauptverwaltung mit der
Bezeichnung Landeszentralbank. Die Deutsche Bundesbank ist verpflichtet, die Wirtschaftspolitik der Bundesregierung zu unterstützen.
Zur Beschlussfassung und Durchführung ihrer Aufgaben besitzt die
Deutsche Bundesbank folgende Organe: den Zentralbankrat und das Direktorium. Das erste beschließende Organ bestimmt die Währungs- und
Kreditpolitik der Deutschen Bundesbank. Das zweite ausführende Organ
ist für Durchführung der Beschlüsse der Zentralbank verantwortlich. Eine der Hauptaufgaben der Deutschen Bundesbank ist die Versorgung der
Wirtschaft mit Geld. Daher nennt man sie auch „Hüterin der Währung“.
Zugleich ist die Bundesbank die „Bank der Banken“, weil sich die Geschäftsbanken bei der Bundesbank refinanzieren können. Weiterhin ist
die Bundesbank die „Bank des Staates“, weil sie Kassenhalterin des
Staates ist. Zugleich ist sie Trägerin des Zahlungsverkehrs mit dem Ausland. Die Aufgaben der Bundesbank unterscheiden sich nicht wesentlich
von denen der Zentralbanken in marktwirtschaftlich orientierten Ländern. Zum Glück für die meisten Menschen hat hier niemand, nicht einmal der Präsident oder Bundeskanzler das Recht, mit einem Federstrich
über das Geld von Dutzenden Millionen Menschen zu entscheiden.
Auch die Zentralbank nicht. Sie hat nur die Möglichkeit, die unsichtbare
Hand des Marktes in die nötige Richtung zu lenken.
Der Geldwert oder die Kaufkraft des Geldes hängt ab von:
- der vorhandenen Geldmenge;
- der vorhandenen Güter-und Dienstleistungsmenge.
Steigen die Preise, so erhält man für sein Geld weniger Ware. Der
Geldwert fällt. Fallen die Preise, dann steigt der Geldwert.
verantwortlich sein für (Akk.) – отвечать за что-л., за кого-л.
der Hüter (-), die Hüterin (-nen) – хранитель, хранительница
refinanzieren – рефинансировать
der Zahlungsverkehr – 1. платёжный оборот; 2. расчётная система, система расчёта
mit einem Federstrich – росчерком пера
lenken – направлять, водить
der Wert (-e) – цена, значение, стоимость
die Menge (-en) – количество, множество
Найдите в тексте примеры к вышеуказанным грамматическим темам.
VI. Предлоги, имеющие значение условия:
trotz, unter, mit.
trotz (G) – несмотря на, вопреки: trotz der Schwierigkeiten – несмотря на трудности
unter (D) – при: unter der Bedingung – при условии
mit – при: mit etwas Glück – при небольшом везении
Упражнение. Вставьте предлоги trotz, unter, mit и переведите
предложения:
1. … der Belagerung konnte die Stadt nicht erobert werden.
2. … Zank und Streit kommt man nicht weit.
3. Eile … Weile.
4. … diesen Umständen konnte er nicht weiter arbeiten.
5. … des Regens ging sie mit dem Hund spazieren.
Найдите в тексте 8 все предлоги и определите их значение.
Text 9. DER ZAHLUNGSVERKEHR
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
tauschen – менять, обменивать что-л. на что-л.
das Tauschmittel (-) – средство обмена
verfolgen – преследовать
unterhalten – осуществлять, поддерживать, содержать
verpflichten – обязывать, брать на службу, ангажировать
das Direktorium (Direktorien) – правление (в составе нескольких директоров), совет директоров, директорат
Грамматика:
1.
2.
3.
32
Модальные глаголы + Infinitiv Passiv
Инфинитивный оборот
Суффиксы „bar“ и „los“
33
Man unterscheidet 3 Möglichkeiten der Zahlung: Barzahlung,
halbbare Zahlung und bargeldlose Zahlung. Bei der Barzahlung wechselt Bargeld vom Schuldner in die Hand des Gläubigers. Bei der bargeldlosen Zahlung müssen sowohl Schuldner als auch Gläubiger über
ein Girokonto verfügen, und das Geld wird nur noch von Konto zu Konto überwiesen. Halbbare Zahlung bedeutet Einzahlung von Geld auf ein
Konto oder Auszahlung von Geld von einem Konto.
Bargeld ist nur ein kleiner Teil des Geldes und soll nur für kleinere
persönliche Einkäufe bestimmt werden. Vielen Menschen der Welt
kommt nie in den Kopf, ein Auto oder einen Kühlschrank für Bargeld zu
kaufen. Es ist riskant, Geld mit sich herumzutragen. Persönliche Bankkonten sind auch richtiges Geld. Deshalb verwenden die Menschen
hauptsächlich Schecks. Von Firmen werden auch elektronische Konten
genutzt. In diesem Fall überweisen Computer augenblicklich riesige
Summen von einem Konto auf das andere.
außer (D) – кроме, вне: außer ihm – кроме него, außer sich sein –
быть вне себя
dank (D) – благодаря: dank seinem Fleiß – благодаря его усердию
samt (D) – вместе с: samt seiner Familie – вместе со своей семьёй
Упражнение. Вставьте предлоги, данные в пункте VII:
1. … deines Vaters … habe ich das gemacht.
2. … des Briefes kam ein Telegramm.
3. … deiner Teilnahme haben wir gesiegt.
4. … dir habe ich keinen Freund.
5. Ich war … mir vor Freude.
6. Das Schiff ging … der Besatzung unter.
7. Wir veranlassen diese Feier … deines Jubiläums.
Найдите в тексте 9 все предлоги и определите их значение.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
Text 10. DIE WÄHRUNG ALS STAATLICHE ORDNUNG
DES GELDWESENS. WÄHRUNGSSTÖRUNGEN
zahlen – платить
die Barzahlung – платёж наличными, наличный расчёт
bargeldlos – безналичный
der Schuldner – должник
der Gläubiger – кредитор
das Konto (die Konten) – счёт
das Giro – 1. жиро, индоссамент, передаточная надпись на векселе; 2. жирооборт, безналичный расчёт
riskant – рискованно
augenblicklich – мгновенно
Найдите в тексте примеры к вышеуказанным грамматическим темам.
VII. Предлоги, имеющие другие различные значения:
statt, anstatt (G) – вместо: statt der Dankbarkeit – вместо благодарности
anlässlich: (G) – по поводу, по случаю: anlässlich seines Geburtstages – по случаю его дня рождения
um (G) … willen – ради: um des Friedens willen – ради мира
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Грамматика:
1.
2.
3.
Die staatliche Ordnung des Geldwesens bezeichnet man als Währung. Das ist Geldeinheit eines Staates. Man spricht von der PfundWährung in England, von der Frank-Währung in Frankreich, von der
Rubel-Währung in Russland. Die Währungseinheit der Bundesrepublik
Deutschland war seit dem 21. Juni 1948 (Währungsreform) die Deutsche
Mark. Seit dem 1. Januar 2001 ist der Euro zur einheitlichen Währung
der EU-Staaten geworden. Im Laufe der Zeit haben sich bei der Bundesbank ausländische Zahlungsmittel (Devisen) und Gold angesammelt. Sie
bilden die Währungsreserve für den internationalen Handel.
Bei der gesunden Währung steht der Geldmenge eine entsprechende Gütermenge zu einem ausgeglichenen Preis gegenüber. Es
34
Порядковые числительные
Результативный пассив
Сложные существительные
35
herrscht Gleichgewicht zwischen Gütermenge und Geldmenge. Die
Volkswirtschaft ist stabil.
Währungsstörungen oder Währungskrankheiten sind die Inflation
und die Deflation. Bei der Inflation steht einer geringen Gütermenge eine große Geldmenge gegenüber. Es entsteht ein Geldüberhang. Die Preise steigen. Das Geld verliert immer mehr an Wert.
Die Deflation ist gekennzeichnet durch die Tatsache, dass der vorhandenen Gütermenge eine kleinere Geldmenge gegenübersteht. Es
kommt zu einem Güterüberhang. Der Verbraucher erhält für sein Geld
viel Ware. Die Preise fallen, und der Geldwert steigt. Das führt zur Vernichtung zahlreicher, vor allem kleinerer Unternehmen, zur Massenarbeitslosigkeit.
Für stabile Wirtschaftspolitik gelten die 4 Grundforderungen:
- ständiges Wirtschaftswachstum;
- Vollbeschäftigung;
– gleichbleibende Preise und außenwirtschaftliches Gleichgewicht
(keine zu großen Export- und/oder Importüberschüsse). Aber ab und zu
kommt es zu einer Stockung. Man sagt, die Wirtschaft „stagniert“. Die
Stagflation (= Stagnation = Stillstand) ist hauptsächlich gekennzeichnet
durch geringes Wirtschaftswachstum, Preissteigerungen, Arbeitslosigkeit, geringe Investitionsneigung.
Das Lied vom Suchen
Der Postbote klingelt. Was bringt er mit?
Er bringt mir einen Brief von dir.
Da steht: „Komm bitte mit dem nächsten Zug!
Ich hab` solche Sehnsucht, jetzt hab` ich genug.“
Ich packe sofort meine Sachen ein,
Doch ich finde meinen Koffer nicht.
Wo kann er nur sein?
Liegt er
Unter dem Bett,
Hinter der Bank,
Neben der Treppe,
Oder liegt er auf dem Schrank?
Ich laufe zum Bahnhof. Hab` ich noch Zeit?
Noch nie war dieser Weg so weit.
Kein Bus, kein Taxi, keine Bahn!
Ich renne wie der Blitz und komme pünktlich an.
Durch die Halle auf das Gleis
In den Zug hinein. Doch wo ist meine Fahrkarte,
Wo kann sie nur sein?
Liegt sie
Unter dem Pass,
In einem Buch,
Zwischen den Hemden,
In einem Taschentuch?
Der Schaffner pfeift,
Dann steigt er ein.
Jemand winkt noch. – Ich steh` allein.
Ich gehe in die Nacht hinaus.
Ich lauf` durch den Regen,
Ich will nicht nach Haus`.
Ich will überlegen,
Mir fällt nichts ein.
Ich habe meinen Kopf verlor` n.
Wo kann er nur sein?
(Text und Melodie: Petra Zeigler)
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
die Währung – валюта, совокупность платёжных средств страны
die Devisen pl – иностранная валюта
gegenüberstehen – противостоять
das Gleichgewicht – равновесие
die Inflation – инфляция
die Deflation – дефляция
der Überhang – перевес, преобладание, превышение, избыток
der Stillstand – застой, приостановка
Найдите в тексте примеры к вышеуказанным грамматическим темам.
Песня
Прочитайте и переведите песню со словарём.
Найдите и выпишите все предлоги, указав их значения.
Найдите в тексте 10 все предлоги и определите их значение.
36
37
erfassen – 1. понимать; 2. охватывать, включать, (за)регистрировать, (по)ставить на учёт
GmbH (Gesellschaft mit begrenzter Haftung) – ООО (общество
с ограниченной ответственностью)
Тексты для ознакомительного чтения
Text 11. PRIVATE UND ÖFFENTLICHE UNTERNEHMEN
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Den konsumorientierten Haushalten stehen die produktionsorientierten Unternehmen gegenüber. Das Wort „produzieren“ muss im weitesten Sinne des Wortes verstanden werden, so ist etwa die Bereitstellung einer Dienstleistung (z.B. einer Tasse Kaffee) ebenso das Produkt
einer Unternehmung wie Herstellung einer Kaffeemaschine.
Eine Einteilung der Unternehmen kann erflogen in öffentliche Unternehmen und private Unternehmen.
Ob es sich bei einem Unternehmen um ein öffentliches oder ein
privates Unternehmen handelt, ist nicht immer einfach abzugrenzen.
Als Kriterien werden insbesondere die Kapitalbeteiligung der öffentlichen
Hand sowie der Grad der Selbstbestimmung in Abhängigkeit von der öffentlichen Hand genannt. Auch die Frage der rechtlichen Grundlagen
kann als Kriterium herangezogen werden. Während private Unternehmen durch das Privat- und Gesellschaftsrecht erfasst werden, fallen öffentliche Unternehmen im Allgemeinen unter die Regelungen des öffentlichen Rechts. Öffentlichen Unternehmen steht jedoch die Möglichkeit offen, private Rechtsformen anzunehmen, beispielsweise als Aktiengesellschaft oder GmbH.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
Text 12. RECHTSFORMEN DES UNTERNEHMENS
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Jedes Unternehmen hat eine bestimmte Rechtsform. Die Entscheidung darüber, mit welcher Rechtsform ein Unternehmen nach außen hin
auftritt, legt das Verhältnis zu Kunden, Lieferanten oder Gläubigern fest.
Aber auch in Bezug auf die Rechte von Eigentümern oder Mitarbeitern
werden eindeutige Regeln definiert.
Es gibt verschiedene Anlässe, über die Rechtsform eines Unternehmens nachzudenken. An erster Stelle ist natürlich die Gründung des
Unternehmens zu nennen. Die Entscheidung über die Rechtsform eines
Unternehmens bei seiner Gründung stellt die Weichen für eine Vielzahl
von Faktoren, die im extremsten Fall in kritischen Phasen des Markteintritts über Bestand oder Untergang eines Unternehmens entscheiden
können. Die Entscheidung wird wohlüberlegt, alle Faktoren werden gegeneinander abgewogen sein. Die Begründung der Rechtsform ist für
den Gründer zu diesem Zeitpunkt elementarer Bestandteil seines Businessplanes. Bei Einstieg neuer Partner oder Gesellschafter in ein Unternehmen tritt die Frage nach der Rechtsform ebenfalls stark ins Blickfeld.
Über deren Modifizierung muss im Weiteren entschieden werden, wenn
sich das Unternehmen in Phasen starken Wachstums oder innerhalb eines Schrumpfungsprozesses befindet.
der Haushalt (-e) – домашнее хозяйство, (государственный)
бюджет
die Bereitstellung — заблаговременная подготовка
die Dienstleistung (-en) – услуга
es handelt sich um – речь идёт о
die Kapitalbeteiligung – долевое участие в (акционерном) капитале
die öffentliche Hand – государство (как юридическое лицо в области имущественных отношений)
die Selbstbestimmung — самоопределение
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
in Bezug auf – что касается, относительно, касательно, в отношении чего.-л.
die Weichen stellen – наметить пути (развития), определить
направление (развития чего-л.)
der Einstieg – первые шаги, начало; вступление (в область
неизведанного и т. п.)
38
39
der Gesellschafter – участник товарищества (общества), акционер, компаньон
ins Blickfeld treten – оказаться в центре внимания
die Schrumpfung – сокращение, свёртывание
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
der Zusammenschluss (-schlüsse) – соединение, объединение,
слияние
fortlaufend – непрерывно
spektakulär – сенсационный, привлекающий (всеобщее) внимание
zumeist – чаще всего, преимущественно
die Streuung – рассеивание
die Risikostreuung — дробление риска
im Hinblick auf – ввиду чего-л., принимая во внимание что-л.,
применительно к чему-л.
die Nachfolge – наследование, преемственность
Text 13. UNTERNEHMENSVERBINDUNGEN UND
UNTERNEHMENSZUSAMMENSCHLÜSSE. MOTIVATION
VON UNTERNEHMENSZUSAMMENSCHLÜSSEN
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Wettbewerbsverhältnisse, in denen Unternehmen agieren, verändern sich fortlaufend. Damit verändert sich auch die Position eines Unternehmens am Markt. Zum Erhalt und zur Verbesserung der eigenen
Marktposition stehen den Unternehmen die vielfältigen Möglichkeiten
von Unternehmensverbindungen und Zusammenschlüssen zur Verfügung: von lockeren Absprachen bis hin zu Verschmelzungen unter Aufgabe der eigenen rechtlichen Selbstständigkeit. Die spektakulärsten Unternehmenszusammenschlüsse fanden in den letzten Jahren in der Automobilbranche, im Bereich Telekommunikation und bei Banken und
Versicherungen statt. Immer mehr Unternehmen nutzen diese Möglichkeiten des externen Wachstums. Im Gegensatz dazu steht das so genannte interne oder natürliche Wachstum der Unternehmung, das beispielsweise durch die Erweiterung von Produktionskapazitäten oder Erschließung neuer Märkte erreicht wird. Auf das natürliche Wachstum soll an
dieser Stelle nicht näher eingegangen werden.
Die Ziele, die mit Zusammenschlüssen von Unternehmen verbunden sind, können sehr vielfältig sein. Zumeist stehen Aspekte wie
Wachstum, Nutzung von Synergieeffekten oder die Risikostreuung
im Vordergrund. Bei der Entscheidung im Hinblick auf Unternehmensverbindungen ist die Struktur des Unternehmens von erheblicher
Bedeutung. Während bei einem kleinen bis mittleren, unternehmergeführten Betrieb die Motive häufig bei Unternehmern selbst zu suchen
sind, Beispiele sind die Nachfolgesicherung oder die Stärkung der Finanzkraft, sehen die Beweggründe bei großen Unternehmenszusammenschlüssen ganz anders aus.
Text 14. Unternehmensformen
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Es gibt unterschiedliche Rechtsformen der Unternehmungen. Man
unterscheidet: Einzelunternehmen, Personengesellschaften, Kapitalgesellschaften und Genossenschaften.
Einzelunternehmen
Der "Einzelunternehmer" ist der alleinige Eigentümer einer Firma.
Er trägt die volle Verantwortung für den Betrieb, trifft alle wesentlichen
geschäftlichen Entscheidungen selbst und haftet nicht nur mit dem Geschäftsvermögen, sondern auch mit seinem gesamten Privatvermögen.
Der erzielte Gewinn gehört ihm allein.
Personengesellschaften
Sie entstehen durch den Zusammenschluss mehrerer Personen zu
einem gemeinsamen Unternehmen bzw. Geschäftszweck. Die Gesellschafter der Personengesellschaften haften in der Regel mit ihrem gesamten Vermögen.
a. Offene Handelsgesellschaft (OHG)
In einer "offenen Handelsgesellschaft" haben sich zwei oder mehr
Personen (Gesellschafter) zum Betrieb einer gemeinsamen Firma zusammengeschlossen. Dabei haben alle Gesellschafter die gleichen Rechte und Pflichten und haften z. B. auch mit ihrem Privatvermögen.
40
41
b. Kommanditgesellschaft (KG)
Im Gegensatz dazu sind bei einer "Kommanditgesellschaft" (KG)
nicht alle Gesellschafter unbeschränkt haftbar. Hier unterscheidet man
zwischen dem "Komplementär", der voll haftet und dem "Kommanditisten", der nur in Höhe seiner Kapitaleinlage haftet und nicht an der Geschäftsführung beteiligt ist.
c. Stille Gesellschaft
Eine Gesellschaft. bei der ein oder mehrere Gesellschafter nicht
nach außen in Erscheinung treten (stille Gesellschafter). Ein stiller Gesellschafter stellt dem Unternehmen Finanzmittel zur Verfügung und
wird dafür am Gewinn beteiligt. Im Konkursfall haftet er mit seiner Einlage für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft.
Kapitalgesellschaften
Im Gegensatz zu den Personengesellschaften sind Kapitalgesellschaften juristische Personen. Im Konkursfall haftet nur die Gesellschaft
mit ihrem Vermögen, die Gesellschafter verlieren nur ihre Einlage (Anteile).
a. Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA)
Mindestens ein Gesellschafter haftet für die Verbindlichkeiten der
Gesellschaft unbeschränkt (Komplementär), die übrigen Gesellschafter
(Kommanditaktionäre) sind ohne persönliche Haftung an dem Grundkapital der Gesellschaft beteiligt. Ihre Anteile werden in Form von Aktien
ausgegeben. Es handelt sich um eine Mischform zwischen Personenund Kapitalgesellschaft. Organe: Hauptversammlung, Aufsichtsrat, Geschäftsführung.
b. Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Die "Gesellschaft mit beschränkter Haftung" (GmbH) stellt einen
Übergang von der Personengesellschaft zur Kapitalgesellschaft dar, sie
kommt meistens als Rechtsform kleinerer und mittlerer Unternehmen
vor. Ihre Gesellschafter haften nur bis zur Höhe ihrer Einlagen. Sie bestellen die Geschäftsführer, die häufig die Gesellschafter selbst sind. Ein
Aufsichtsrat ist nur bei einer GmbH mit über 500 Arbeitnehmern vorgeschrieben. Es besteht keine Publikationspflicht wie bei der AG.
c. Aktiengesellschaft (AG)
Durch die Form der "Aktiengesellschaft" (AG) ist es möglich, auch
größere Kapitalsummen, wie sie für die Massenproduktion nötig sind,
zusammenzubekommen. Dies geschieht durch die Beteiligung einer
großen Zahl von Geldgebern, den sogenannten "Aktionären", die lediglich ihre Einlage riskieren, die aber auch ein Recht auf einen Anteil am
Reingewinn (Dividende) haben. Die Leitung einer solchen Kapitalgesellschaft wird einem „Vorstand” übertragen, d. h. Managern, die zwar
über das nötige Wissen und Können verfügen, die aber nicht finanziell
am Unternehmen beteiligt sein müssen. Der Vorstand einer AG wird
durch den „Aufsichtsrat“ eingesetzt und überwacht. Dieses Kontrollgremium wird zum Teil von der „Hauptversammlung“ der Aktionäre,
zum anderen Teil von der Belegschaft des Unternehmens gewählt.
Der Jahresabschluss einer AG (Gewinn- und Verlust-Rechnung)
muss veröffentlicht werden.
Genossenschaften
Vereine mit nicht geschlossener Mitgliederzahl, die die wirtschaftliche Tätigkeit ihrer Mitglieder (Genossen) fördern wollen. Beispiel:
Genossenschaften zum gemeinsamen Einkauf von Rohstoffen, zum
günstigen Erwerb von Lebensmitteln usw. Man unterscheidet Genossenschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) und unbeschränkter Haftung
(GmuH). Organe: Generalversammlung, Aufsichtsrat, Vorstand.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
das Einzelunternehmen (-) – личное (частное) предприятие
die Personengesellschaft (-en) – товарищество, общество
die Kapitalgesellschaft (-en) – общество с привлекаемым капиталом
die Genossenschaft (-en) – товарищество, кооператив
haften – быть ответственным, нести ответственность
das Vermögen – имущество, состояние, капитал
die Kommanditgesellschaft (-en) – коммандитное товарищество, товарищество на вере
der Komplementär (-en) – член коммандитного товарищества
с неограниченной ответственностью, главный партнёр
der Kommanditist (-en) – коммандитист, ограниченно ответственный
участник коммандитного товарищества
stille Gesellschaft (-en) – негласное общество
stiller Gesellschafter (-) – негласный компаньон
der Konkurs – банкротство, несостоятельность, конкурс по делам
несостоятельного должника
der Aufsichtsrat – наблюдательный совет
die Geschäftsführung – руководство фирмы, управление фирмой
das Gremium (Gremien) – орган, объединение, корпорация, комиссия,
коллегия, комитет, учёный совет, собрание, консилиум
der Vorstand (Vorstände) – правление, руководящий орган
42
43
Was passt zusammen?
1. (die) offene Handelsgesellschaft
2. der Vorstand
3. (die) stille Gesellschaft
4. der Kapitalgeber
5. (die) eingetragene Genossenschaft
6. der Aufsichtsrat
7. der Unternehmer
8. der Geschäftsführer
9. (die) Kommanditgesellschaft
10. (die) Aktiengesellschaft
11. (das) Einzelunternehmen
12. die Einlage
13. der Jahresabschluss
14. der Komplementär
15. der Kommanditist
16. der Gesellschafter
17. das Vermögen
18. die Hauptversammlung
19. die Haftung
20. (die) Gesellschaft mit beschränkter Haftung
a.
правление
b. общее собрание акционеров
c.
имущество, состояние; собственность
d. зарегистрированное товарищество
e.
наблюдательный совет
f.
коммандитное товарищество, товарищество на вере
g. акционерное общество, акционерная компания
h. открытое торговое общество/товарищество
i.
участник товарищества, компаньон
j.
предприниматель
k. единоличное предприятие
l.
вклад; взнос; пай
m. член коммандитного товарищества, несущий неограниченную ответственность
n. годовой (заключительный) баланс
o. общество с ограниченной ответственностью
p. ответственность
q. негласное (анонимное) товарищество
r.
коммерческий директор
s.
коммандитист, ответственный участник коммандитного
товарищества
t.
инвестор
Erklären Sie.
1. Welche der Gesellschaften sind Personen-, welche Kapitalgesellschaften?
2. Was ist das Kennzeichen von Personengesellschaften und
von Kapitalgesellschaften?
3. Was sind die wesentlichen Unterschiede von OHG und KG?
4. Wann spricht man von Komplementär, Kommanditist, Aktionär und Genosse?
5. Nennen Sie die wesentlichen Merkmale von GmbH, AG und
KGaA.
6. Was macht den besonderen Status der Genossenschaften aus?
Text 15. WIRTSCHAFTSGÜTER DES UNTERNEHMENS
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Wirtschaftsgüter oder knappe Güter sind der Inhalt wirtschaftlichen Handelns. Sie sind, im Gegensatz zu freien Gütern, grundsätzlich
nur in beschränktem Maße vorhanden. Die Knappheit der Güter ist
durch ihr begrenztes Naturvorkommen verursacht, wie bei Rohöl, Kohle
oder Schwermetallen. Die Tatsache, dass vielfältig notwendige Grundstoffe der Natur erst durch viel Mühe und Arbeit abgerungen werden
müssen und dazu Arbeitskräfte und Arbeitsmittel eingesetzt werden
müssen, die wiederum beschränkt sind, ist ein weiterer Grund für diese
Knappheit. Die Landwirtschaft gibt hierfür anschauliche Beispiele. Da
also viele Güter knapp sind, ist der Mensch gezwungen zu wirtschaften
und damit bei gegebenen Mitteln einen möglichst hohen Output beziehungsweise eine hohe Ausbringung zu erlangen (Maximalprinzip des
wirtschaftlichen Handelns) oder eine festgesetzte Leistung mit möglichst
geringen Mitteln zu erreichen (Minimalprinzip des wirtschaftlichen Hadelns).
44
45
Eine Einteilung von Wirtschaftsgütern kann nach verschiedenen
Kriterien erfolgen:
Sachen – Dienstleistungen – Rechte. Beispiele für Rechte sind Patente oder Markenzeichen, die Dienstleistungen können von der Bereitstellung von Informationen über die Reparatur von Autos bis zur Gewährung eines Kredits reichen.
Produktionsgüter – Konsumgüter. Während Konsumgüter direkt zur Befriedung von menschlichen Bedürfnissen eingesetzt werden,
z. B. Kosmetika, Lebens- und Genussmittel, dienen Produktionsgüter zur
Herstellung neuer Güter. Sie dienen der Befriedigung von Bedürfnissen
nur indirekt. Produktionsgüter sind z. B. Werkzeuge, Produktionsmaschinen oder Lastkraftwagen.
Inputgüter – Outputgüter. Während Inputgüter (auch Einsatzgüter) im
wirtschaftlichen Produktionsprozess genutzt werden, um andere Güter zu
erstellen, sind Outputgüter (auch Ausbringungsgüter) das Ergebnis eines
Produktionsprozesses.
Verbrauchsgüter – Gebrauchsgüter. Ob ein Wirtschaftsgut ein
Verbrauchs-oder ein Gebrauchsgut ist, hängt davon ab, ob es bei seinem
Einsatz nur einmal verwendet werden kann und dabei in ein Produkt eingeht, so bei Rohmaterial, oder ob es wiederholt genutzt werden kann.
Diese Einteilung wird häufig im Hinblick auf Konsumgüter genutzt. Bei
den Produktionsgütern wird auch von Betriebsmitteln und Werkstoffen
gesprochen. Während Betriebsmittel die Investitionsgüter bezeichnen
und langfristig gebraucht werden, haben Werkstoffe Verbrauchscharakter. Sie werden weiter unterteilt in
– Rohstoffe: Grundmaterialien eines Produkts.
– Hilfsstoffe: Keine wesentlichen Grundstoffe, werden aber zur
Produktion benötigt, beispielsweise Schrauben und Nägel.
– Betriebsstoffe: Gehen nicht in das Endprodukt ein, sind jedoch
für den Produktionsvorgang notwendig, etwa Kraftstoffe zum Betrieb
von Maschinen oder auch Schmiermittel.
– Materielle Güter – Immaterielle Güter. Zu den immateriellen Gütern gehören Dienstleistungen und Rechte. Sie haben keine materielle
Substanz.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
knapp – скудный, ограниченный
output (англ.) – 1. продукция, выпуск, выработка, продукт,
производство, добыча; 2. результат, итог; 3. отдача 4. выход
die Ausbringung – добыча, получение
Konsumgüter pl – потребительские товары
input (англ.) – 1. затраты, вложения 2. вход
das Einsatzgut – загружаемый материал
Verbrauchsgüter pl – 1. предметы личного потребления; 2. товары одноразового пользования
Gebrauchsgüter pl – 1. потребительские товары, товары широкого потребления; 2. товары многоразового пользования
Betriebsmittel pl – 1. средства производства; 2. оборудование
der Werkstoff – материал
der Kraftstoff – топливо, горючее
Text 16. BETRIEBLICHE LEISTUNGSFAKTOREN
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Unternehmen produzieren Sachen oder Dienstleistungen. Zur Erstellung dieser Leistungen benötigt man Arbeitskräfte, Materialien, Maschinen, Räumlichkeiten und vieles mehr. All diese Elemente, die in den
betrieblichen Leistungserstellungsprozess einfließen, nennt man Produktionsfaktoren. Im Produktionsprozess werden eingesetzt:
Menschliche Arbeitsleistung. Die Menschen im Betrieb erfüllen
die unterschiedlichsten Aufgaben. Prinzipiell unterscheidet man zwischen ausführenden und beziehungsweise dispositiven Tätigkeiten. Diese Trennung ist nicht immer vorhanden oder notwendig.
Betriebsmittel. Alle Einrichtungen und Anlagen eines Unternehmens fallen unter den Begriff Betriebsmittel. Dazu rechnet man Maschinen, Immobilien und Grundstücke, Fahrzeuge eines Unternehmens.
Werkstoffe. Dazu gehören alle Güter, die in den betrieblichen
Leistungsprozess eingehen.
Immaterielle Güter gewinnen im Rahmen des betrieblichen Leistungserstellungsprozesses immer stärker an Bedeutung. Besonders hervorzuheben sind Rechte und Informationen. Zielgerichtete Informatio-
46
47
nen sind notwendig, um die einzelnen Produktionsfaktoren besstmöglich
miteinander zu kombinieren.
Die Verknüpfung der Produktionsfaktoren im Rahmen der betrieblichen Leistungserstellung nennt man Betrieb.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
ihre Marktposition, ihr Ansehen, ihre internationalen Kontakte und Exporterfolge, ihren Kundendienst und ihre Zuverlässigkeit im Ganzen.
Dazu dienen auch spezielle Messepublikationen: Messekalender, Kataloge und Prospekte.
Die Angaben über die Zahl der Beschäftigten, über Exportverbindungen und Absatzmärkte leisten dem Messeaussteller in Form von Abbildungen und Diagrammen wertvolle Dienste.
die Leistung – 1. произведённая (выполненная) работа, выработка; 2. производительность, мощность; 3. pl успехи, достижения, результат, показатели; 4. платёж
die Arbeitsleistung выполненная работа
ausführen – выполнять
die Disposition – распоряжение
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
die Drehscheibe – связующее звено (букв. поворотный круг)
die Leipziger Messe – Лейпцигская ярмарка – выставочная и
торговая ярмарка Лейпцига, считающаяся одной из старейших
ярмарок в мире
an Bedeutung gewinnen (a, o) – приобретать значение
einen Vertrag abschließen – заключать договор
das Ansehen – авторитет, престиж
der Kundendienst – обслуживание, сервис
der Messeaussteller – участник ярмарки, экспонент
Text 17. BEDEUTUNG DER MESSEN
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Überall in der Welt sind Messen internationale „Drehscheiben“ der
Information und Kommunikation. Das Kennenlernen neuer Technologien durch Information und Erfahrungsaustausch sowie das Suchen,
Finden und Wiedertreffen von Geschäftspartnern spielen eine zentrale
Rolle.
Früher hatten die Messen einen universellen Charakter wie beispielsweise die jahrhundertealte „Leipziger Messe“ in Deutschland. Mit
der Zeit gewannen neben den Universalmessen Fachmessen für eine oder mehrere Branchen immer mehr an Bedeutung. Die Fülle des Angebots in einer hochentwickelten Industrie machte die Konzentration auf
bestimmte Produktionsgebiete notwendig.
Es gibt Messen von regionaler, überregionaler und internationaler
Bedeutung. Daran beteiligen sich Groß- und Kleinunternehmen oder
ganze Länder. Auf den Messen treffen sich Fachleute aus der ganzen
Welt. Die Messebesucher, Privatpersonen und Firmenvertreter kommen
mit konkreten Interessen. Die einen wollen sich über das Angebot informieren und Kontakte knüpfen, die anderen wollen kaufen und Verträge abschließen. Jeder hat seine Wünsche und Bedürfnisse. Das Fachpublikum holt sich Informationen und Auskunft über die Größe von Unternehmen, deren Produktionsprogramm, die Qualität ihrer Erzeugnisse,
Text 18. MESSEN UND AUSSTELLUNGEN IN DEUTSCHLAND
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Der Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft
(AUMA) in Köln nennt in seinem Kalender etwa 150 Messen und Ausstellungen von überregionaler und internationaler Bedeutung. Die meisten wiederholten sich jährlich oder halbjährlich.
War in der Vergangenheit die Messewirtschaft gegenüber der
Wirtschaftslage indifferent, so gibt sie heute der Wirtschaft starke Impulse. Die Zahl der Aussteller und Besucher wächst bei den internationalen Messen in der BRD jährlich.
Zu den wichtigsten Messestädten zählen Hannover, Frankfurt am
Main, Köln, Düsseldorf und München. Auf diese fünf Städte entfallen
mehr als 80% der Messeveranstaltungen. Hier sind auch die bedeutendsten Ausstellungen angesiedelt, z. B. die Hannover Messe, die größte Investition- und Gebrauchsgüterschau der Welt. Seit 1986 wird hier für die
48
49
Bereiche Büro, Information und Nachrichtentechnik jährlich eine eigene
Messe, die CeBIT, veranstaltet, weltweit die größte ihrer Art.
In Frankfurt am Main finden außer der Buchmesse internationale
Fachmessen statt wie die Konsumgütermesse Interstoff (Textilien und
Pelze), Automobil-Ausstellungen, Sanitär- und Heizungsausstellungen
und die ACHEMA (chemische Apparate). Köln ist Sitz internationaler
Messen für Nahrung und Genussmittel (ANUGA) und für Möbel, Sportartikel und Campingbedarf (SPOCA).
Im benachbarten Düsseldorf führt man die internationalen Messen
für Druck und Papier (DRUPA), für Gießerei (GIFA) und für Automation, Elektronik und Messtechnik (INTERKAMA) u. a. durch.
In München hat es die Internationale Baumaschinenmesse (BAUMA) zu hohem Ansehen gebracht. Als weitere wichtige Messe und Ausstellungsplätze in der BRD seien Essen, Hamburg, Nürnberg und Stuttgart erwähnt. Der AUMA übernimmt als die Spitzenorganisation für das
deutsche Messewesen im In- und Ausland auch die Koordination der
Beteiligung deutscher Unternehmen an internationalen Messen und Ausstellungen im Ausland. Der AUMA fördert den Export deutscher Produktionserzeugnisse durch Verkaufs- und Repräsentationswerbung und
Erschließung neuer Absatzmärkte.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
der Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft
(AUMA) – комитет немецкой экономики по организации выставок и ярмарок
die Hannover Messe – Ганноверская промышленная выставкаярмарка – крупнейшая в мире промышленная выставка
die Baumaschinenmesse (BAUMA, München) – крупнейшая
в мире выставка строительных машин, проводящаяся в Мюнхене каждые три года
Text 19. MESSEN ALS MARKETINGSTRATEGIEN
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Грамматика:
Коньюнктив I
Der Exportabteilungsleiter des Minsker Werkzeugmaschinenwerks
sprach in seinem Rechenschaftsbericht vor der Betriebsleitung über die
Wichtigkeit der Beteiligung an Messen. Er berichtete, die Hauptaufgabe
der Messeaussteller sei die Förderung des Warenaustausches über die
Grenzen hinweg. Die Messen seien für alle Unternehmen, von mächtigen Konzernen bis zu den kleinen Firmen, von besonderer Bedeutung.
Sie seien ein effektives Marketinginstrument. Hier könne man die volle
Palette des Warenangebots auf dem Markt wie im Spiegel sehen, die
Konkurrenten einschätzen, die Preise vergleichen und neue Technologien kennenlernen. Die Reaktion der Messebesucher auf die Waren ermögliche eine effektivere Absatzpolitik.
Er gab auch die Meinung deutscher Fachleute über internationale
Messen wieder.
Sie seien in der Tat Plattform für multinationale Kontakte, Geschäfte, Wettbewerb und Kommunikation. Die deutsche Wirtschaft sehe
ihre Beteiligung an marktfüllenden Messen als Bestandteil ihrer Marketingstrategie an. Sie orientiere sich hier auf eine mittel- und langfristige
Produktplanung und Handelspolitik.
Kurz gesagt, fasste der Exportabteilungsleiter zusammen, für ihn
seien diese wenigen Tage der Arbeit am Ausstellungsstand so viel wert
(gewesen) wie viele Monate der Arbeit im Büro.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
mittelfristig – среднесрочный
langfristig – долгосрочный
der Ausstellungsstand (-stände) – выставочный стенд
50
51
Text 20. WAS IST „MARKETING“?
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Грамматика:
1. Коньюнктив II
2. Местоименные наречия
3. zu + Partizip I в роли определения
W. Ich glaube, wir müssen zuerst klären, was das Wort „Marketing“ bedeutet.
A. Ich weiß. Das „Marketing“ kommt von dem englischen Wort
”market“. Es bedeutet dasselbe wie „Markt“ im Deutschen und bezeichnet den Ort, wo die einen etwas verkaufen und die anderen kaufen, was
verkauft wird.
W. Nein, da irrst du dich. Das international bekannte Wort „Marketing“ kommt aus den USA und könnte im Deutschen mit „etwas auf
den Markt bringen“ übersetzt werden. Marketing ist aber kein Ort, sondern ist eine Politik, genauer gesagt, alle unternehmerischen Maßnahmen zur Schaffung eines Marktes, d. h. zur Förderung des Absatzes für
die Erzeugnisse eines Unternehmens. Demnach ist Marketing eine Konzeption der Unternehmensführung. Was den Begriff „Markt” angeht, so
bezeichnet er den ökonomischen Ort des Zusammentreffens von Angebot und Nachfrage, wo sich Preisbildung und Tausch vollziehen.
A. Entschuldige, wenn ich unterbreche. Wie geschieht auf dem
Markt die Preisbildung?
W. Ist die Nachfrage größer als das Angebot, steigen die Preise; ist
das Angebot größer als die Nachfrage, sinken die Preise. Die Nachfrage
und damit auch den Preis bestimmen also die Verbraucher. Marketing
drückt eine entsprechende Reaktion der Unternehmen auf die Marktveränderungen aus.
A. Wie sieht das praktisch aus?
W. Die Unternehmen richten ihre Produkte auf die Bedürfnisse,
die Wünsche und die Probleme der Kunden aus. Der Absatzmarkt hat also den Ausgangspunkt aller Planungen zu bilden.
Marketing ist Ausdruck der Einsicht, dass auf dem Käufermarkt
die vorhandenen Kundenwünsche zu erforschen sind. Es beinhaltet auch
das gezielte Eingreifen der Unternehmen in das Marktgeschehen, was
auch die Beeinflussung und die Steuerung des Kundenverhaltens vorsieht.
Zu den Teilbereichen des Marketings gehören die Erforschung aktueller Bedürfnisse, aber auch die Erkundung latenter Bedürfnisse und
die Reaktion darauf.
Durch Marketing sind zunächst Informationen über die gegebenen
sowie zu erwartenden Marktverhältnisse zu erarbeiten. Auf der Grundlage der erhaltenen Ergebnisse können Absatzprognosen für bestimmte
Zeiträume erstellt werden. Aus diesen Prognosen ergeben sich strategische (langfristige), taktische (mittelfristige) und operative (kurzfristige)
Marketingziele.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
das Eingreifen – вмешательство, принятие решительных мер
die Erkundung – разведка, разведочные работы
latent – скрытый, латентный
kurzfristig – краткосрочный
Text 21. MARKTFORSCHUNG
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Грамматика:
1. Распространённое определение
2. Условные придаточные предложения (с союзами и бессоюзные)
Man hört so viel über den Begriff „Marktwirtschaft“. Das ist die
Bezeichnung für eine Wirtschaftsordnung, in der die Lenkung des Wirtschaftsprozesses durch die sich am Markt bildenden Preise erfolgt. Bei
der freien Marktwirtschaft erfolgt dieser Prozess ohne Eingriffe des
Staates. Bestimmend im ganzen Prozess ist der Wettbewerb.
Eine Marktwirtschaft ist durch Gewerbefreiheit, durch die Freiheit
der Berufs- und Arbeitsplatzwahl sowie durch das Recht auf Privateigentum an den Produktionsmitteln gekennzeichnet. Dann ist für das er-
52
53
folgreiche Funktionieren der Marktwirtschaft die ständige Marktforschung von besonderer Bedeutung.
Bei dem Marketing-Konzept spielen zwei Aspekte eine Rolle: der
bestmögliche Absatz einer bestimmten Ware unter Berücksichtigung der
Wünsche des potentiellen Kunden. Der zweite Aspekt macht deshalb die
Marktforschung zu einem bedeutenden Instrument der Unternehmen, die
konkurrenzfähig sein wollen.
Eine gute Marktanalyse sollte einen längeren Zeitraum umfassen
und erfordert bedeutende Geldmittel, damit Fehlplanungen möglichst
vermieden werden.
Das wichtigste Ziel dabei ist, dass die Erzeugnisse den verschiedensten Vorstellungen der Kunden entsprechen, mit anderen Worten, die Befriedigung der Kundenwünsche.
Deshalb ist es für einen sicheren und anhaltenden Absatz des betreffenden Artikels wichtig, dass seine Qualität, Verpackung und sein
Preis im Verhältnis zur Menge einen günstigen Eindruck auf die Kunden
machen und so ihre Wünsche befriedigen.
Da sich der Geschmack und die Ansprüche der Kunden häufig ändern, sind die damit verbundenen Marktveränderungen rechtzeitig zu erkennen. So kann es z. B. passieren, dass eine bestimmte Ware, die jahrelang gut verkauft wurde, immer weniger verlangt wird. Andererseits
kann ein ähnliches Produkt plötzlich einen viel besseren Absatz finden.
Auf diese Veränderung der Verbraucherwünsche muss natürlich reagiert
werden. Aber auch weniger nachgefragte bzw. benötigte Erzeugnisse
können bei einer gut organisierten Werbung verkauft werden. In diesem
Fall geht es darum, dass die Verbraucher das kaufen, was erzeugt wird,
und nicht, was der Kunde wirklich will oder braucht. Die Marktforschung hat also drei große Ziele: die Befriedigung der Kundenwünsche,
das Erkennen der Marktveränderungen, die Anpassung an die Marktveränderungen.
Verfolgt die Produktions- und Planungsabteilung eines Betriebs
auf der Grundlage einer Marktanalyse diese drei Ziele, so kann für die
Absatzmöglichkeiten eines Produkts eine ziemlich genaue Prognose erstellt werden. Wenn ein Unternehmen den Markt ständig beobachtet und
somit über die aktuelle Marktlage informiert ist, so kann es seine Produkte entsprechend den neuen Bedürfnissen und Verbraucherwünschen
herstellen.
Das bedeutet, die Produktion wird vom Markt bestimmt und nicht
umgekehrt.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
das Gewerbe – промысел, ремесло, занятие
bestmöglich – наилучший
anhaltend – длительный, затяжной, продолжительный
betreffend – соответствующий, данный, упомянутый
der Artikel – товар, предмет (торговли)
nachgefragt – пользующийся спросом
erstellen – устанавливать, составлять, разрабатывать
Text 22. WERBUNG IN DEUTSCHLAND
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Грамматика:
1. Глаголы, меняющие своё значение в сочетании
с „zu+Infinitiv” („brauchen … zu+Infinitiv”, „haben …
zu+Infinitiv“)
2. Сочетание модальных глаголов с „Infinitiv Passiv“
Nicht für alles, was produziert wird, findet man zu kostendeckenden Preisen einen Käufer. Deshalb müssen die Firmen die künftige Entwicklung am Markt ständig verfolgen und dementsprechende Marketingstrategien ausarbeiten. Dazu gehören vor allem Marktforschung,
Produkt-und Preisgestaltung sowie Werbung.
Aufgrund des zunehmenden Wettbewerbs wird die Werbung immer wichtiger. Die Kunden bzw. potentiellen Käufer werden intensiv
mit verschiedenen Werbemitteln angesprochen. Dies geschieht durch Inserate in Zeitungen, durch Plakate, Werbebriefe, aber auch durch Werbesendungen im Rundfunk und Fernsehen.
Im Werbefunk und Fernsehen werden die Menschen einer ständigen “Reklamedusche” ausgesetzt. In Kinos, an Litfaßsäulen und auf
Plakaten zwingen die großen Firmen dem Betrachter ihre Namen auf.
Flugzeuge schleppen Transparente hinter sich her, und manchmal
schwebt auch ein Luftschiff über den Städten.
54
55
Manch einer, der nur einen Parkplatz sucht, wird zum Kauf verleitet, denn dann braucht er keine Parkgebühr zu bezahlen. Weckung eines
immer neuen Bedarfs ist die Aufgabe der Werbefachleute!
Ein Betrieb hat aber auch zu bedenken, dass Werbung allein nicht
genügt.
Auch an die Schulung des Verkaufspersonals muss gedacht werden. Dabei geht es um die Fragen, wie man erfährt, was der Kunde wirklich braucht und wünscht und wie man die besten Verkaufsargumente
findet. Wirkt eine Werbung positiv, d.h. sind die Kunden schließlich
wirklich am Kauf interessiert, dann muss die Firma ihre Waren auch liefern können, sonst ist die Gefahr groß, dass die Produkte bei der konkurrierenden Firma gekauft werden.
Person oder Personengruppe die Arbeit allein oder nur in Verbindung
mit anderen ausführt oder ausführen soll, wer für was verantwortlich ist
und wem gegenüber Rechenschaft abzulegen ist. Auch die Beziehungen
zu anderen Abteilungen und zur Geschäftsleitung sowie der Informationsfluss im Einzelnen sind vorgeschrieben.
Die genaue Gliederung eines Betriebes in Abteilungen ist natürlich
von der Art und der Größe des Betriebes abhängig. Es sind verschiedene
Organisationsformen entstanden. In der Ökonomie der sozialen Marktwirtschaft, wie sie in der Bundesrepublik Deutschland entwickelt wurde,
findet man heute viele Formen, die sich auf einige Grundmodelle zurückführen lassen. Sehen wir uns solche Modelle mit den Augen eines
Ingenieurs oder Managers etwas genauer an:
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
ansprechen j-en – обращаться к кому-л.
das Luftschiff – дирижабль
verleiten zu – подстрекать, соблазнять
Text 23. ARBEITSORGANISATION IN EINEM BETRIEB
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Грамматика:
1. „sich lassen …+Infinitiv“
2. Passiv
Die Menschen haben ihr Zusammenleben in Gruppen schon immer
nach dem Prinzip der Arbeitsteilung organisiert. In einem Betrieb, in
dem mehrere Personen beschäftigt sind, muss festgelegt werden, welche
Aufgaben der Einzelne zu erfüllen hat.
Dabei entspricht es dem ökonomischen Prinzip, dass eine Person
oder eine Gruppe von Personen bestimmte gleichartige Aufgaben erfüllt.
Eine solche organisatorische Zusammenfassung gleichartiger Aufgaben
führt zur Bildung von Abteilungen. Die Arbeit in den verschiedenen Abteilungen ist jedoch nur dann effektiv, wenn die Pflichten der Mitarbeiter genau geregelt sind. Das heißt, es muss festgelegt werden, ob eine
Modell 1: Kleiner und mittlerer Betrieb, bis zu 300 Beschäftigte
Die Ziele für die Produktion werden im kleinen oder mittleren Betrieb von der Gesamtleitung des Betriebes vorgegeben. Hier arbeiten der
Leiter der technischen Abteilung und der Leiter der kaufmännischen Abteilung zusammen. Häufig stellen sie die Geschäftsführung dar. Manchmal gibt es noch einen zusätzlichen Geschäftsführer. Bei Rechtsproblemen arbeitet man mit Rechtsanwälten zusammen, die nicht dem Betrieb
angehören. Die technische und die kaufmännische Abteilung sind einer
Geschäftsleitung untergeordnet.
Der Ingenieur arbeitet in der technischen Abteilung, die sich mit
den Aufgaben der Produktion sowie der Forschung und Entwicklung befasst. Zu ihrer Kompetenz gehören auch Wartung und Instandhaltung
der gesamten Produktion.
Den Tätigkeitsbereich der kaufmännischen Abteilung bilden Finanzfragen, Personalwesen sowie alles, was mit der Beschaffung und
dem Vertrieb der Produktion zu tun hat.
So ein Betrieb wird in der Regel demokratisch geführt, d. h. es
werden Mehrheitsentscheidungen getroffen. Das bedeutet u. a. folgendes: die Mitwirkung der Mitarbeiter funktioniert nach einem vorgeschriebenen Gesetz.
Modell 2: Größerer Betrieb, über 300 Beschäftigte
In größeren Betrieben sind die Arbeitsteilung und Zusammenarbeit
etwas anders organisiert. Hier lassen sich Personalwesen und Buchhal-
56
57
tung nicht mehr nebenbei erledigen. Hier hat man in der Regel auch eine
eigene Rechtsabteilung.
Aufgaben, die für alle Abteilungen gleich sind, werden in den
Zentralabteilungen bearbeitet. Andere Aufgaben werden von den einzelnen Abteilungen erledigt.
Ein Ingenieur oder ein Naturwissenschaftler arbeitet entweder in
der Produktion oder in der Abteilung für Forschung und Entwicklung.
Selbst für die Wartung und Instandhaltung gibt es bei größeren Betrieben häufig eine eigene Unterabteilung.
Marketing, Marktforschung und Werbung werden selten im eigenen Betrieb gemacht, sondern an Marktforschungsinstitute und Werbeagenturen abgegeben.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
die Zusammenfassung – 1. объединение; 2. обобщение, резюме
j-em Rechenschaft ablegen – давать отчёт, отчитываться перед
кем-л.
auf (Akk.) zurückführen – объяснять (чем.-л.); сводить (к чемул.)
die Wartung – уход, техническое обслуживание
die Instandhaltung – содержание в исправности, поддержание в
исправном состоянии, уход
die Beschaffung – приобретение, получение; поставка, доставка
der Vertrieb – сбыт
Text 24. FUNKTIONEN UND AUFGABEN EINES MANAGERS
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Грамматика:
1. Причастия в роли определения
2. Инфинитивный оборот
3. Субстантивированные глаголы
S. Wenn wir über Management sprechen, so haben wir auch die Rolle eines Managers in der ganzen Unternehmensorganisation zu analysieren.
Könntest du mir bitte genauer erklären, welche Aufgaben er hat?
K. Ein Manager hat die Aufgabe, in einer bestimmten Zeit gute
Arbeit zu leisten. Dafür wird er auch bezahlt. Zur Lösung dieser Aufgabe stehen ihm verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung: Mitarbeiter, Maschinen, Material, Geld, Zeit, Informationen. Diese Mittel ermöglichen
es, die Arbeiten zu bewältigen, Schwierigkeiten zu vermeiden oder diese
zu mindern, wenn sie doch auftreten. Das ist nicht leicht, weil beim Arbeitsprozess allerlei unvorhergesehene Probleme entstehen können:
Menschen handeln oft in unerwarteter Weise. Sie neigen zu schnellen, übereilten Handlungen und Entschlüssen. Die Aufgaben werden oft
nicht klar definiert. Die Hilfsmittel sind nicht immer ausreichend, der Informationsfluss ist oft gering und ungenau. Man hat nicht immer genug
Zeit, zu wenig Mitarbeiter, Geld und Material. Das alles vergrößert die
Gefahr, relevante Faktoren zu vernachlässigen. Trotzdem muss ein Manager richtige Entscheidungen treffen.
S. Schon gut. Aber die aufgezählten Aufgaben und Probleme hat
doch jeder Mitarbeiter. Was sind aber die charakteristischen Merkmale
und Fähigkeiten eines Managers, die ihn von anderen Mitarbeitern unterscheiden?
K. Der Begriff «Manager» kommt aus dem Englischen: «to manage», was im Deutschen «handhaben», «führen», «leiten» bedeutet.
Ein Manager muss vor allem Elan, verbunden mit Führungseigenschaften und Organisationstalent, mitbringen, aber auch die Fähigkeit zu
einer schnellen und treffsicheren Analyse sowie Initiative, Motivation
und schöpferische Ideen.
S. Das ist aber eine verantwortungsvolle Aufgabe. Wie kann ein
Manager unter Zeitdruck Entscheidungen treffen, die er für richtig hält?
Wie kann er den Entscheidungen seiner Mitarbeiter vertrauen?
K. Helfen kann ihm dabei nur systematisches Denken. Außerdem
helfen ihm langjährige Erfahrungen, schwierige Aufgaben zu bewältigen. Die Führungsaufgaben werden immer vielfältiger und komplizierter, sie müssen oft unter Zeitdruck erledigt werden, aber man darf keine
Fehlentscheidungen treffen. Je stärker die Konkurrenz, desto schwerwiegender können die Folgen falscher oder ungeeigneter Entscheidungen sein. Das alles muss ein Manager bei seiner Tätigkeit berücksichtigen. Deshalb können diese Funktionen nicht alle übernehmen.
58
59
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
übereilt – опрометчивый, необдуманный
relevant – значимый, существенный, релевантный
vernachlässigen – пренебрегать, относиться небрежно (недостаточно внимательно), запускать
der Elan – подъём, порыв, воодушевление, вдохновение; размах
mitbringen – обладать
treffsicher – меткий, точный, верный, удачный
schwerwiegend – веский, серьёзный, далекоидущий
flexibel – гибко
das Verfahren – метод
die Initiative ergreifen – проявить инициативу, взять инициативу в свои руки
anregen zu – побуждать к чему-л.
Text 26. VERSCHIEDENE ASPEKTE VON MANAGEMENT
Прочитайте и переведите тексты. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Text 25. ARBEITSMETHODEN DES MANAGERS
a. Beteiligung der Mitarbeiter an Zielsetzungen
Прочитайте и переведите текст. Найдите в каждом предложении текстов сказуемое.
Грамматика:
1. Союзные инфинитивные обороты
2. Придаточные предложения
3. Управление глаголов
S. Sag mal, ist es möglich, dass Mitarbeiter den Manager an Erfahrung und Wissen übertreffen?
K. Ja, es kommt oft vor, dass Mitarbeiter auf ihrem Fachgebiet
über mehr Kompetenz und Wissen als ein Manager verfügen. Trotzdem
müssen alle wichtigen Entscheidungen vom Manager getroffen werden.
Man erwartet von ihm, dass diese Entscheidungen schnell und sicher getroffen werden. Um mit den heutigen Führungsaufgaben fertig zu werden und umso mehr mit den komplexen Aufgaben der Zukunft, muss ein
Manager all seine Fähigkeiten einsetzen, damit ihm die bestmögliche
Lösung gelingt.
Das heißt aber nicht, dass er in allen Fällen ein und dieselbe Methode anwenden kann. Ohne flexibel zu handeln, kann er die optimale
Lösung für seine Aufgaben nicht finden. Es gibt kein einfaches Verfahren für die Analyse von Problemen und die Entscheidungsfindung. Der
Manager muss Chancen erkennen, die Initiative ergreifen und Mitarbeiter zu besten Leistungen anregen, um optimale Ergebnisse zu erreichen.
Wir besprechen hier Managementsysteme, Führungsstile und Organisationskonzepte, die dazu dienen, Mitarbeiter durch klar formulierte
Zielsetzungen in die betrieblichen Arbeitsabläufe zu integrieren und sie
zu höchsten Leistungen zu motivieren. Es geht hier darum, dass die Mitarbeiter auf der Grundlage konkreter Zielsetzungen ständig wissen, was
von ihnen erwartet wird und welche Leistung sie gezeigt haben. Durch
quantitative Leistungsvoraussetzungen (Mengen, Fristen, Ergebnisse)
können sich die Mitarbeiter in ihrer Arbeit ständig selbst kontrollieren.
Damit wird auch die Zielsetzung dieser Methode deutlich: Der Mitarbeiter soll lernen, den ihm gestellten Zielen in seinem Arbeitsbereich gerecht zu werden und entsprechende Aktivitäten zu entfalten. Die Technik dieser Methode besteht in folgendem: Dem Mitarbeiter werden konkrete ökonomische Ziele gesetzt, dazu erhält er entsprechende zieladäquate Mittel, die er nach seiner individuellen Vorstellung und den
Marktgegebenheiten einsetzt. Er ist damit für Erfolg oder Misserfolg in
seinem Arbeitsbereich verantwortlich.
Diese Methode aktiviert Selbständigkeiten und erleichtert objektive Leistungseinschätzung.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
die Zielsetzung – целевая установка, постановка задачи, задача
gerecht werden (Dat.) – справляться с чем-л., соответствовать
чему-л.
60
61
Machen Sie eine Inhaltsangabe des Textes mit Hilfe der folgenden
Fragen:
1. Wie kann man optimale Leistungen der Mitarbeiter erreichen?
2. Was fordert diese Methode von dem Mitarbeiter?
3. Was bestimmt dabei die Leistungen des Mitarbeiters?
4. Wie schätzen Sie die Auswirkung dieser Methode auf Unternehmensleistungen ein?
b. Festlegung von Verantwortungsbereichen
Es geht hier nicht darum, unbequeme Arbeiten an rangniedrigere
Mitarbeiter weiterzugeben, sondern um eine Führung durch Festlegung
der Verantwortungsbereiche des einzelnen im Unternehmen. Dem Mitarbeiter wird eine klar begrenzte Verantwortlichkeit in seinem Handlungs- und Führungsbereich übertragen. Das Ziel ist die Entwicklung eines persönlichen Verantwortungsbewusstseins für die jeweiligen Aufgabengebiete. Der Mitarbeiter soll damit unternehmerische Verantwortlichkeit im Denken, Handeln und Führen erlernen und ständig anwenden. Die Aufgaben und Befugnisse werden klar beschrieben und damit
für alle im Unternehmen in ihrer Verteilung eindeutig gemacht. So kennt
jeder Mitarbeiter seine Möglichkeiten und seine Grenzen.
Diese Verantwortung fördert die Selbständigkeit der Mitarbeiter
und entspricht damit der Vorstellung von den betrieblichen Anreizen, die
die Arbeit bietet. Diese Anreize haben leistungsfördernden Charakter.
c. Abgrenzung der Aufgabenbereiche von Vorgesetzten
und Mitarbeitern
Vorgesetzte klagen oft darüber, dass sie durch Fragen und Bitten
ihrer Mitarbeiter bei der Erledigung eigener Aufgaben ständig gestört
werden.
Deshalb ist es wichtig, die Fälle abzugrenzen, die Mitarbeiter
selbst zu bearbeiten haben und die Angelegenheiten, die Mitarbeiter ihren Vorgesetzten zur Entscheidung vorzulegen haben. Das Ziel dieser
Führungsmethodik liegt vor allem in der Zeitentlastung der Vorgesetzten, die damit wieder zu echter taktischer und strategischer Arbeit kommen sollen. Dazu müssen bestimmte Kriterien erarbeitet werden, die
klare Abgrenzungen zwischen normalen und besonderen Arbeitsabläufen ermöglichen.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
der Vorgesetzte – начальник
der Arbeitsablauf (-läufe) – производственный процесс, технологический процесс (цикл)
Machen Sie eine Inhaltsangabe des Textes mit Hilfe der folgenden
Fragen:
1. Wodurch werden Vorgesetzte bei der Erledigung ihrer eigenen
Aufgaben ständig gestört?
2. Warum muss man zwischen normalen und besonderen Abläufen
in einem Unternehmen differenzieren?
3. Welches Ziel will man damit erreichen?
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
jeweilig – соответствующий, данный
die Befugnis – полномочие, компетенция
der Anreiz (-e) – стимул, побуждение
Machen Sie eine Inhaltsangabe des Textes mit Hilfe der folgenden
Fragen:
1. Welche Aufgaben haben die Mitarbeiter in Führungsposition?
2. Welches Ziel soll erreicht werden?
3. Was bedeutet diese Methode für jeden einzelnen Mitarbeiter?
4. Äußern Sie Ihre Meinung dazu.
d. Umfassende Informationspolitik auf allen Unternehmensebenen
Ein für viele Unternehmen typisches Problem ist der Informationsmangel zwischen den Vorgesetzten und den Mitarbeitern. Es kommt
vor, dass Vorgesetzte Pläne entwickeln und diese in die Tat umzusetzen
beginnen, ohne ihre Mitarbeiter von ihrem Vorhaben in Kenntnis zu setzen. So erhalten beispielsweise Vorgesetzte Marktinformationen, die sie
unbeabsichtigt nicht an ihre Mitarbeiter weiterleiten. Oder Mitarbeiter
62
63
erarbeiten Ergebnisse, deren Übermittlung an andere Stellen aus irgendwelchen Gründen scheitert.
Selbst einfache organisatorische Vereinbarungen müssen schriftlich festgelegt werden, um alle Stellen im Unternehmen zu erreichen.
Auf eine regelmäßige Informationsübermittlung auf allen Ebenen sollte
man auf keinen Fall verzichten. Ein solches Führungssystem, das durch
Information führen will, hat große Bedeutung.
Das Prinzip dieses Führungssystems lautet: “Umfassende Informationspolitik auf allen Unternehmensebenen”. Es sieht vor allem Optimierung von Leistungen sowohl in quantitativer als auch in qualitativer
Richtung vor. Nur wer umfassend informiert ist, kann auch die Aufgaben erfüllen, die ihm gestellt werden. Informationspläne und -kataloge
sind in der Hand des Vorgesetzten. Führungsinstrumente, mit denen er
die formellen Beziehungen im Unternehmen lenkt und die informellen
Kontakte beeinflusst, Information und Kommunikation sind unabdingbar miteinander verbunden.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
derten Entscheidung zu verbessern und reduziert damit die Gefahr von
Fehlentscheidungen.
Der heutige Chef braucht seine Spezialisten “nur noch” zu führen.
Sein Führungsinstrument ist die systematische Gesprächsführung. Er
muss fragen, sortieren, systematisieren, zuhören, ausgleichen, diskutieren, vorbereiten und zusammenfassen können.
Er muss durch gute Führung und Motivation der Mitarbeiter die
ihm gestellten Aufgaben optimal erledigen. Wenn er noch die Fähigkeit
besitzt, Meinungsverschiedenheiten und -vielfalt zu berücksichtigen,
dann hat er einen idealen Führungsstil gefunden.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
einbeziehen – включать, приобщать
ausgleichen – разрешать, исправлять, улаживать
Machen Sie eine Inhaltsangabe des Textes mit Hilfe der folgenden
Fragen:
in die Tat umsetzen – осуществлять
unabdingbar – обязательный
1. Was wird unter der Devise “Führen durch Beteiligung” verstanden?
2. Auf welche Weise wird die Gefahr von Fehlentscheidungen reduziert?
3. Welche Fähigkeiten sollte ein Vorgesetzter heutzutage besitzen?
4. Sprechen Sie auch Ihre Meinung dazu aus. Wie ist für Sie ein
guter/schlechter Chef?
aktiv * oft auf Geschäftsreise * dynamisch * arbeitet viel * ernsthaft * spricht mehrere Fremdsprachen * unfreundlich * verheiratet
* ideenreich * unpünktlich * nicht mehr jung * chaotisch * zahlt
niedrige Gehälter * nicht oft krank
Machen Sie eine Inhaltsangabe des Textes mit Hilfe der folgenden
Fragen:
1. Welches Problem ist für viele Unternehmen typisch?
2. Welche Folgen hat für ein Unternehmen das Fehlen der Informationsübermittlung?
3. Was sieht das Prinzip der umfassenden Informationspolitik vor?
Äußern Sie Ihre Meinung dazu.
f. Mitarbeiterförderung
e. Einbeziehung der Mitarbeiter in Entscheidungsüberlegungen
Die Devise dieses Managementsystems lautet: Führen durch Beteiligung. Es wird hierbei vor allem die Einbeziehung der Mitarbeiter in die
unternehmerische Entscheidungsfindung verstanden. Damit werden die
Spezialkenntnisse der Mitarbeiter in alle Überlegungen miteinbezogen.
Ein Chef, der so führt, nutzt die Chance, die Qualität der von ihm gefor-
Eine einmal abgeschlossene Ausbildung reicht in einer dynamischen Wirtschaftsordnung nicht mehr aus. Lebenslängliches Lernen wird
in eine Führungsmethode auch miteingeschlossen. Systematische Mitarbeiterförderung bestimmt in hohem Masse die erfolgreiche Arbeit eines
Vorgesetzten. Dieses System ist sehr konsequent aus der Idee marktorientierten Wirtschaftens abgeleitet worden. Nur die flexibelste Organisa-
64
65
tion kann sich im Wettbewerb behaupten. Flexibel aber können Menschen nur dann sein, wenn sie ihr Fach erstklassig beherrschen. Das
Prinzip lautet deshalb: “Weiterentwicklung setzt Weiterbildung voraus”.
Dieses Prinzip ermöglicht qualitative Leistungsverbesserungen sowohl
im Handlungs- als auch im Führungsbereich. Es muss dabei um die systematische individuelle Förderung der Fach- und Führungskompetenz
gehen. Menschen sind “Langfrist-Investitionen”, ihre “Instandhaltung”
erfolgt durch Weiterbildung. Menschen mit dem Wunsch nach Selbstverwirklichung werden sich diese Chance nicht entgehen lassen.
Aus jungen Menschen selbständige, selbstbewusste und erprobte
Mitarbeiter zu machen, kann auch eine unternehmerische Zielsetzung
sein.
gesgeschäfts hinaus zu handeln sowie alternative Lösungen zu ergründen und zu riskieren.
Damit versucht dieses Managementsystem, die individuelle schöpferische Phantasie der Mitarbeiter zu nutzen. Das ist um so wichtiger, je
mehr individuelle und kollektive Kreativitätsmöglichkeiten zum Einsatz
kommen.
Bei einer Bewertung dieser Methode unter Motivationsgesichtspunkten fällt die besondere Ausrichtung auf bestimmte Fähigkeiten der
Mitarbeiter auf. Im Vordergrund steht hier die richtige Motivierung.
Dann ermöglicht die Arbeit als solche soziale Kontakte, Leistung und
Selbstverwirklichung.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
lebenslängliches Lernen – учёба на протяжении всей жизни
die Weiterbildung – повышение квалификации, повышение
уровня знаний, переподготовка
die Selbstverwirklichung – самореализация
erprobt – испытанный, проверенный
die Förderung – поощрение, стимулирование
die Routine – рутина, заведённый порядок
Machen Sie eine Inhaltsangabe des Textes mit Hilfe der folgenden
Fragen:
1. Warum ist die Kreativitätsförderung sehr wichtig?
2. Was bildet die Grundlage für die unternehmerische Kreativität?
3. Welche Möglichkeiten bietet eine Arbeit, die motivierend ist?
Machen Sie eine Inhaltsangabe des Textes mit Hilfe der folgenden
Fragen:
1. Was verstehen Sie unter dem Begriff “Mitarbeiterförderung”?
2. Welche Rolle spielt die Mitarbeiterförderung in einer marktorientierten Wirtschaft?
3. Was setzt das Weiterbildungsprinzip voraus?
4. Was bedeutet für Sie der Wunsch nach Selbstverwirklichung?
g. Kreativitätsförderung der Mitarbeiter
Flexibilität in der Organisation ist der eine wichtige Faktor im
Wettbewerb, Kreativität der andere. Führung durch Kreativitätsförderung bringt immer Erfolg. Sowohl auf den unternehmerischen Beschaffungs- als auch auf den Absatzmärkten ist eine besondere schöpferische
Denkweise unentbehrlich, um Erfolge zu sichern oder Nachteilen vorzubeugen. Kreativität ist die Bereitschaft, weit über die Routine des Ta-
Text 27. DER DEUTSCHE ZEITSCHRIFTENMARKT
Прочитайте и перескажите текст на немецком языке.
Fast unüberschaubar ist der deutsche Zeitschriftenmarkt. Zahlenmäßig groß ist die Gruppe der Fachzeitschriften. Hinzu kommen politische Wochenblätter, konfessionelle Zeitungen, Anzeigenblätter und amtliche Verlautbarungen. Für die in Deutschland lebenden Ausländer liefern zahlreiche ausländische Zeitungen besondere DeutschlandAusgaben.
Werktäglich erscheinen in den alten und neuen Ländern Deutschlands etwa 410 Zeitungen mit fast 1700 lokalen und regionalen Ausgaben, für die über 150 eigenständige Redaktionen arbeiten. Auch kleinere
Zeitungen bieten ihren Lesern einen täglichen Überblick über die wichtigsten Ereignisse der nationalen und internationalen Politik, über Wirt-
66
67
schaft, Kultur, Sport und das lokale Geschehen. "Bild" ist mit täglich
mehr als 4,7 Millionen Exemplaren die auflagenstärkste deutsche Zeitung. Großen Einfluss auf die meinungsbildende Führungsschicht haben
die großen überregionalen Zeitungen, wie etwa die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", die "Süddeutsche Zeitung", die "Welt" und die "Frankfurter Rundschau". Weitere wichtige überregionale Meinungsträger sind
die Wochenblätter "Die Zeit", der "Rheinische Merkur", das "Deutsche
Allgemeine Sonntagsblatt" u.a.
Reiche Rohstoffquellen, insbesondere Holz, Mineralöl und Erdgas,
ermöglichten die Entwicklung der Chemieproduktion. Die Papiererzeugung ist auch eine der wichtigsten Industrien Österreichs. Österreichische Papiertechniker sind in aller Welt gefragte Spezialisten.
Unter günstigen Bedingungen könnte sich auch die verarbeitende
Industrie erfolgreich entwickeln.
Auf der Grundlage traditioneller Gewerbe, Kleinindustrie und der
neugeschaffenen Grundstoffproduktion entstanden in Österreich zahlreiche Zweige der Fertigwarenerzeugung.
Терминологическая лексика и пояснения к тексту
Text 30. DER BODENSEE
die Verlautbarung – объявление, декларация, сообщение, оглашение
Text 28. DAS WIRTSCHAFTSWUNDER
Прочитайте и перескажите текст на немецком языке.
Der rasche wirtschaftliche Aufstieg lässt sich in Deutschland durch
das Zusammenwirken von drei Ursachen erklären: dem entschlossenen
Willen zum Aufbau, dem industriellen Know-how und dem Ordnungssystem der sozialen Marktwirtschaft. Eine riesige Rolle spielen dabei gut
ausgebildete Facharbeiter, erfindungsreiche Wissenschaftler, tüchtige
Ingenieure, risikofreudige Unternehmer und erfahrene Verwaltungsbeamte.
Text 29. ENERGIEWIRTSCHAFT IN ÖSTERREICH
Прочитайте и перескажите текст на немецком языке.
Die Energieversorgung Österreichs basierte schon immer auf den
Energieträgern Kohle, Erdöl, Erdgas und Wasserkraft. Diese Rohstoffe
gehören zur Inlandsproduktion des Landes. Als Hochgebirgsland mit einem dichten Netz an Flüssen ist Österreich ein wichtiger Produzent von
hydroelektrischer Energie. In Österreich arbeiten über 1000 Kraftwerke,
der Großteil davon sind hydraulische Anlagen im Hochgebirge.
Die österreichische Elektrizitätswirtschaft führt Strom in beinahe
alle Nachbarländer aus. In der wasserarmen Zeit des Winters führt das
Land dagegen zur Deckung seines Strombedarfs elektrische Energie ein.
Прочитайте и перескажите текст на немецком языке.
Der Bodensee ist ein Bindeglied für vier Nationen: für seine Uferstaaten Deutschland, die Schweiz und Österreich, und ganz in der Nähe
Liechtenstein. 150 km des Ufers gehören zu Badenwürttemberg, 18 km
zu Bayern, 29 km zu Österreich und 69 km zur Schweiz. Hier praktiziert
man schon lange die Vereinigung Europas. Wie selbstverständlich fährt
man von Konstanz aus mal kurz ins schweizerische Gottlieben zum Essen; die Österreicher können zu Fuß zum Oktoberfest nach Lindau gehen; die Schweizer kommen mit der Fähre nach Friedrichshafen zum
Einkaufen. Das war schon vor 100 Jahren so. Damals haben Hotelbesitzer den Internationalen Bodensee Verkehrsverein (BV) gegründet. Und
der existiert heute noch. Der Bodensee ist 538 km2 groß. Zwischen
Bodman in Deutschland und Bregenz in Österreich ist er 63 km lang,
zwischen Friedrichshafen und Romanshorn in der Schweiz 14 km breit.
Am tiefsten ist er südlich von Immenstaad: 252 m. Durch den Bodensee
fließt der Rhein. Außerdem fließen mehr als zweihundert weitere Flüsse
und Bäche in den See. Der Wanderweg um den Bodensee ist 316 km
lang, der Radweg ungefähr 300 km. Es gibt zwei Autofahren (KonstanzMerseburg und Friedrichshafen Romanshorn), und zwischen Mai und
Oktober kann man mit dem Schiff praktisch jede Stadt und jedes Dorf
am Bodensee erreichen. Die Schiffahrtslinien betreiben die drei Staaten
gemeinsam. Berge gibt es überall rund um den See. Südlich des Bodensees fangen die Alpen an. Am schönsten ist der Blick auf den See vom
Berggipfel Pfinder (1064 m hoch).
68
69
Text 31. UMWELTFREUNDLICHES LEBEN
UND MÜLLENTSORGUNG IN DEUTSCHLAND
Прочитайте и переведите текст. Передайте кратко его содержание сначала на русском, а затем на немецком языке. Выпишите
для этого ключевые слова.
Immer mehr Menschen beschäftigen sich damit, die Umwelt zu
schonen. Herstellungsfirmen neigen dazu, immer die Artikel auf den
Markt zu bringen, die viel gefragt werden, also auch umweltfreundliche
Produkte. Die chemische Industrie engagiert sich zunehmend im Umweltschutzbereich.
Es ist kein übermäßiger Luxus, sparsam mit Wasser umzugehen.
Jeder Deutsche verbraucht täglich 140 l Wasser, davon werden nur 5 l
für Essen und Trinken verwendet. Man wird in Zukunft noch ausreichend Wasser brauchen, also soll man sparsam damit umgehen.
Ein sehr wichtiges ökologisches Problem ist Müllentsorgung. In
Deutschland werden jährlich 220 Millionen Tonnen Müll produziert,
davon sind 27 Millionen Tonnen Hausmüll und 193 Millionen Tonnen
Industriemüll. Den Müll muss man entsorgen. Vor mehreren Jahren ist
in Deutschland eine Bürgerinitiative entstanden. Die „Grünen“ haben
vorgeschlagen, den Müll zu sortieren. In den Höfen und in den Straßen
sind besondere Sammelstellen dafür. Dort stehen Container verschiedener Farben: blau, grün, weiß, schwarz und braun. Auf jedem Container
kann man lesen, wofür er bestimmt ist: für Altglas, Altpapier, Altstoffe.
Das Altglas wird auch sortiert: es gibt Container für Weißglas, Grünglas
und Braunglas. Es gibt auch Sammelstellen für alte Medizin, Batterien,
Altöl. In den meisten Gemeinden hat man jetzt auch den „Gelben Sack“
eingeführt. Darin können bestimmte Sonderabfälle, insbesondere Kunststoff, deponiert werden.
An bestimmten Wochentagen kommt der Müllwagen (die Müllabfuhr). Der angesammelte Hausmüll kommt in die Mülltonnen. Darin
transportiert der Müllwagen den Müll ab.
Der Müll in den Mülltonnen kommt in die Mülldeponie. Die Mülldeponie verarbeitet den Müll: Altglas, Altpapier, Altstoffe, Konservendosen, Plastikbecher, Weißblech, Gartenabfälle – in die Rohstoffe. Daraus werden neue Waren weiter produziert. Dieses System der Produktion
ohne Abfälle nennt man Recycling, das heißt Wiederverwendung.
Dadurch sollen die Abfallberge in der Bundesrepublik verringert werden.
Die Deutschen sind sehr umweltbewusst geworden. Seit einiger
Zeit gibt es dafür ein eigenes Bundesministerium. Das Ministerium sorgt
dafür, Freizeit- und Naturschutzgebiete zu schaffen, die Luft- und Wasserqualität zu verbessern.
Der Staat bestraft auch Umweltsünder. Vieles ist noch zu tun, aber
sicher ist die Bundesrepublik Deutschland in Europa eines der engagiertesten Länder auf diesem Gebiet.
Пояснения к тексту
die Müllentsorgung – удаление, вывоз мусора
immer mehr – всё больше
der Artikel (die Artikel) – товар
viel gefragt werden – пользоваться большим спросом
sich zunehmend engagieren – всё более активно участвовать
der Hof (die Höfe) – двор
die Gemeinde – община
deponieren – складывать
die Mülldeponie – мусорная свалка
die Mülltonne – контейнер для мусора
das Weißblech – оцинкованный металлический лист
Recycling = Wiederverwertung – утилизация, повторное использование
Freizeit- und Naturschutzgebiete – зоны отдыха и заповедники
eines der engagiertesten Länder – одна из наиболее активных
стран
mit der Fähre – нa пароме
Text 32. SCHWEDISCHE BANK: EZB KÖNNTE ALLEN
BÜRGERN 1300 EURO SCHENKEN
Прочитайте, сделайте перевод и аннотацию к тексту. Выпишите ключевые слова.
EZB-Chef Mario Draghi findet die Idee des Helikoptergelds, also
eine gewisse Summe Geld an jeden Bürger zu verteilen, "sehr interessant".
70
71
Die schwedische Bank Nordea hat jetzt einen Betrag von 1300 Euro ins Spiel gebracht.
Die Idee hat jedoch viele Gegner, denn es ist nicht gesagt, dass die
Menschen das geschenkte Geld überhaupt ausgeben würden.
Es gab Zeiten, da hätten die meisten gelacht, wenn der Präsident
der Europäischen Zentralbank (EZB) danach gefragt wird, ob er Bürgern
Geld schenken könnte. In einer Marktwirtschaft zu leben, bedeutet
schließlich, dass man für sein Geld arbeiten muss. Doch Mario Draghi
lachte nicht, als ihn jemand während der Pressekonferenz nach dem
"Helikoptergeld" fragte. Der EZB-Chef nannte es vielmehr ein "sehr interessantes Konzept". Das war ein Schock, auch für EZB-Mitarbeiter,
die stets treu dementiert hatten, dass die Zentralbank solch verstörende,
wenn auch verlockende Gedanken hege. Jetzt ist der Geist aus der Flasche, auch wenn Draghi betonte, wie kompliziert das Konzept sei. Der
EZB-Chefvolkswirt Peter Praet wagte sich kurz danach auch aus der
Deckung und sagte, dass theoretisch alle Notenbanken dieses "extreme
Instrument" einsetzen könnten.
Warum sollten sie? Die EYB hat den Banken jahrelang billiges
Geld gegeben, damit die Institute die Mittel als Kredite an Unternehmen
und Haushalte weitergeben. Doch das Geld bleibt viel zu häufig liegen.
Also, so die Idee des Helikoptergelds, könnte man die Banken umgehen
und den Bürgern direkt Geld geben.
1300 Euro pro Person, um den Konsum anzukurbeln
Die schwedische Bank Nordea hat bereits eine Summe errechnet,
die jeder Bürger im Euro-Raum bekommen könnte: 1300 Euro bei einem Verlust von 444 Milliarden für die Zentralbank.
Das könne sie verkraften, glaubt Nordea. Wer sagt da schon Nein?
Wahrscheinlich ginge man sofort ins Geschäft und erfüllt sich einen lang
gehegten Wunsch – das ist die Idee. Der Konsum, die Wirtschaft sollen
gefördert werden. Vielleicht wird man aber auch misstrauisch ob des
"money for nothing" und tauscht das Geschenk stattdessen in Gold oder
US-Dollar um. Motto: Wenn der Euro verschenkt wird, dann kann er
bald nicht mehr viel wert sein. So könnte das Konzept das Vertrauen in
den Euro untergraben, vor allem wenn die Zentralbank irgendwann regelmäßig Geld überweisen würde. Die Idee ist aber gleichzeitig so irre,
dass sie fast schon wieder charmant intelligent wirkt.
Der Ex-US-Notenbankchef Ben Bernanke nutzte im Jahr 2002 die
Metapher vom Helikoptergeld, die dem Wirtschaftswissenschaftler Milton Friedman zugeschrieben wird. Eine Notenbank, so die Idee, müsse
in einer Deflation aus dem Helikopter über dem ganzen Land für die
Verbraucher Dollarnoten abwerfen – bildlich gesprochen. Diese Maßnahme gilt als letzte Waffe gegen Deflation, in der sinkende Preise eine
Wirtschaft zugrunde richten können. Die Preise in der Euro-Zone sinken
tatsächlich, die Wirtschaft erholt sich nur schleppend.
Langfristig birgt die Nullzinspolitik mehr Risiken als Chancen –
besonders für deutsche Unternehmen und Arbeitsplätze.
Wer Geld geschenkt bekommt, gibt nicht sofort alles aus
John Muellbauer, Professor für Ökonomie an der Universität
Oxford, hat schon im Dezember 2014 argumentiert, Helikoptergeld sei
die einzige Maßnahme, mit der man eine "verlorene Dekade in der EuroZone" verhindern könne. Europas Zentralbank solle jedem Erwachsenen
500 Euro schenken, damit die Wirtschaft in Schwung kommt. Wer kein
Bankkonto besitze, der könne einen Scheck erhalten.
Aus seinem Vorschlag ist unter dem englischen Schlagwort "QE
for the people" (QE steht für "Quantitative Easing", der englische Begriff für lockere Geldpolitik) eine Bewegung geworden, die neben Akademikern und Politikern nun auch Notenbanker beschäftigt. Es gibt Fürsprecher wie den ehemaligen Chef der britischen Finanzmarktaufsicht
FSA, Adair Turner, es gibt Gegner wie Bundesbankpräsident Jens
Weidmann: Geld verschenken dürfe nur die Regierung und das Parlament. "Wenn jeder der rund 275 Millionen Arbeiter und Rentner in der
Euro-Zone einen Scheck in Höhe von 500 Euro erhielte, dann könnte die
Nachfrage um 34 Milliarden Euro steigen", sagt Muellbauer, der davon
ausgeht, dass die Menschen nicht den gesamten Betrag ausgeben.
Staatsfinanzierung ist verboten, Bürgerfinanzierung nicht
Doch wäre Helikoptergeld überhaupt legal? "Insgesamt ist es fraglich, ob ein Weg gefunden werden kann, der mit den Statuten der EZB
und dem Vertrag von Maastricht vereinbart ist", sagt Stefan Bielmeier,
Chefvolkswirt der DZ Bank. Fest steht: Der EZB ist die Staatsfinanzierung aus der Notenpresse verboten – doch Helikoptergeld wäre eine Direktzahlung an die Bürger. Der Staat profitierte davon aber auch, und
zwar durch höhere Steuereinnahmen, wenn Menschen etwas kaufen.
Daneben, so Bielmeier, müsse sichergestellt werden, dass je eine Person
jeweils eine Zahlung erhalte, eine aufwendige und teure SisyphosAufgabe. Die EZB kennt die Kontonummern der 337 Millionen Bürger
in der Euro-Zone nicht. Manche haben mehrere Konten, manche keines.
Bisher gilt das Prinzip: Frisches EZB-Geld gibt es nur als Kredit
für Banken gegen Sicherheiten. Keine Notenbank der Welt hat jemals
72
73
Geld verschenkt. Eine einmalige Zahlung wäre wahrscheinlich problemlos, sie würde in einen kurzen, aber heftigen Nachfrageboom in Europa
münden. Doch es besteht die Gefahr, dass der Druck auf die Notenbank
wächst, immer wieder Geld zu geben. Man gewöhnt sich schnell an solche Zahlungen. Der Weg zum monatlichen EZB-Zuschuss für jedermann wäre geebnet – mit unabsehbaren Folgen: Wer möchte noch arbeiten, wenn das Grundgehalt von der EZB kommt? Wann folgt wegen des
vielen Geldes die große Inflation? Der Chefvolkswirt der Berenberg
Bank, Holger Schmieding, bezeichnet Helikoptergeld als "Quatsch". Es
nähre die Illusion, die Notenbank könne für die Bürger einfach immer
mehr Geld drucken und damit Probleme lösen. Politisch schaffe man
aber einen gefährlichen Präzedenzfall.
Reizvoll ist der Gedanke natürlich allemal. Bei der EZB rief neulich jemand an und fragte allen Ernstes, ob die Notenbank genügend Helikopter habe. Die einigermaßen fassungslose Antwort lautete: "Nein."
Text 33. NATÜRLICHE VERBINDUNG VON INNEN
UND AUßEN
Прочитайте и сделайте перевод и аннотацию к тексту.
Выпишите ключевые слова.
Urban Retreat One von Interface verlegt. Die auf dem Prinzip des ‚Biophilic Design‘ basierende Teppichfliesenkollektion ermöglicht eine natürliche, optische Zonierung der einzelnen Arbeitsbereiche.
Urban Retreat One vereint scharfe und verschwommene sowie
vielschichtige und karge Muster. Die Designs erinnern an Gräser und
harmonieren mit den vorherrschenden warmen Holztönen.
Gesunde Funktionalität
Zusätzlich sind die Urban Retreat-Teppichfliesen sehr strapazierfähig und halten den Anforderungen in hoch frequentierten Bereichen
dauerhaft Stand.
Die spezifischen Anforderungen an den Bodenbelag waren neben
dem Design und der Dauerhaftigkeit ein hoher Recyclinganteil im Garn
für die Produkte, eine leichte Austauschbarkeit bei Verschmutzung, Zonierungsmöglichkeiten und die Verlegung ohne flüssige Klebstoffe für
ein besseres Innenraumklima.
Mittels der Teppichfliesen und weiteren Gestaltungselementen wie
natürlichem Tageslicht und Grünpflanzen wurde eine inspirierende Verbindung von Innen und Außen geschaffen – eine einzigartige und beruhigende Umgebung für die insgesamt 27 Mitarbeiter der Unternehmenszentrale.
Text 34. UMBAU EINER FERIENWOHNUNG IN ERNEN
Im heutigen Arbeitsalltag geht der Bezug zur Natur mehr und mehr
verloren. Stress und Unwohlsein sind häufig die Folge. Deshalb wird der
Einsatz natürlicher Elemente, basierend auf dem Gestaltungskonzept des
„Biophilic Design“, der instinktiven Liebe des Menschen zur Natur,
immer wichtiger.
Auch das Unternehmen Th. Geyer GmbH hat diesen Aspekt für
den Umbau seiner Geschäftsräume berücksichtigt. Im Industriegebiet
von Renningen hat sich der führende Anbieter für Laborversorgung nach
einem dreimonatigen Umbau eine neue Unternehmenszentrale geschaffen.
Vorbild Natur
Der lichtdurchflutete Eingangsbereich sowie die offen gestalteten
Arbeitsbereiche lassen das Gebäude weitläufig und einladend erscheinen. Natürliche Materialien wie Holz, Steine und Grünpflanzen, die mit
Glaselementen und hochwertigen Möbeln in Schwarz-, Weiß-, und
Grautönen kombiniert werden, zeichnen ein warmes Bild.
Sowohl in der Eingangshalle als auch in den Büros, den Konferenz- und Schulungsräumen wurden Teppichfliesen aus der Kollektion
Прочитайте и сделайте перевод и аннотацию к тексту.
Выпишите ключевые слова.
Ernen ist ein kleines, malerisches Alpendort im Schweizer Kanton
Wallis; das Ortsbild wird wesentlich durch traditionelle Gebäude geprägt, von denen nicht wenige 200 bis 500 Jahre alt sind. Eins davon ist
ein dreistöckiges Wohnhaus aus dem Jahr 1752, das am Ortseingang direkt neben dem Friedhof liegt und dessen nordwestliche Außenwand einen Teil der Friedhofsmauer bildet. Die Aufgabe der Architekten bestand darin, die beiden im Laufe der Jahre mehrfach umgebauten Ferienwohnungen im obersten Geschoss zusammenzulegen und grundlegend
zu sanieren. Ziel war eine stärkere Anlehnung an die Struktur des Bestands; daher wurden alle nachträglich eingebauten Trennwände und
Verkleidungen entfernt. Auch der Dachboden wurde abgebrochen, um
Raumhöhe zu gewinnen.
74
75
Die neue Ferienwohnung besticht durch einen großzügigen, über
die gesamte Gebäudetiefe durchgesteckten Wohnraum, der durch ein
mittig platziertes Einbaumöbel in zwei Bereiche unterteilt wird. Auf der
Südwestseite mit Aussicht auf das Rhonetal liegt der Ess- und Wohnraum, auf der Nordostseite die Küche mit einem weiteren Essplatz. In
dem mit hellgrauen Faserzementplatten verkleideten Raumteiler findet
nicht nur der alte Kamin Platz, sondern auch Küchenschränke und ein
Regal. Neuer Blickfang sind die beiden tragenden Innenwände, die den
Wohnraum über die gesamte Länge flankieren. Die dunkle, unregelmäßige Oberfläche der bestehenden Blockwände, die bei dem Umbau freigelegt wurden, kontrastiert zu den sonst vollständig mit hellem, glattem
Fichtenholz ausgekleideten lnnenräumen. Ehemalige Türöffnungen in
der Blockwand dienen nun als Regalnischen für Bücher und Gewürze.
Auch die Dielenbretter des ehemaligen Dachbodens fanden eine neue
Verwendung. Die altersbedingt sehr harten und widerstandsfähigen Lärchenbretter wurden als Ablageflächen in den Badezimmern eingesetzt
wie auch als Eckbank, Tischplatte und Arbeitsfläche in der Küche.
len der chinesischen, indischen oder lateinamerikanischen Megastädte
heutzutage so belastet, dass diesel- oder benzinbetriebene Autos demnächst aus den Zentren verbannt werden dürften, oder dass nach dem
Vorbild Londons hohe Eintrittsgelder verlangt werden. Auch ohne staatliche Subventionen schlägt dann die Stunde der Elektrofahrzeuge.
Wenn auf den Straßen mehr Elektroautos fahren, muss das nicht
heißen, dass der Strom selbst aus “sauberen” Quellen stammt. Es ist aber
wahrscheinlich, dass das demnächst für die zusätzlich benötigte Elektrizität gilt. Die globale Kapazität von Wind- und Solaranlagen dürfte auch
in den nächsten Jahren mit Raten zwischen 15 Prozent (Wind) und 25
Prozent (Solar) zunehmen. Gleichzeitig stagnieren oder fallen die Investitionen in Anlagen, die den Strom durch das Verbrennen von Kohle,
Gas und Erdöl gewinnen. Der Economist zitiert die International Renewable Energy Agency, die darüber berichtet, dass die Preise für Solarpaneele seit 2010 um nicht weniger als 80 Prozent gefallen sind. Solarstrom kann in den sonnigeren Regionen der Welt neuerdings auch ohne
Subventionen billiger angeboten werden als Strom aus fossilen Quellen.
Für die armen Länder des Südens sind das wunderbare Entwicklungen.
Text 35. DAS NAHE ENDE DER VERBRENNUNGSMOTOREN
Деловая переписка (Geschäftsbriefe)
Mit Riesenschritten nähert sich die Welt dem Punkt, an dem, getrieben durch immer niedrigere Preise für Photovoltaik und Windstrom,
zusätzlich benötigte Energie komplett aus alternativen Quellen stammen
wird. Er dürfte das Ende des fossilen Zeitalters markieren und damit das
Ende der Unternehmen, die sich darauf nicht rechtzeitig vorbereitet haben. Manchmal kann das sehr schnell passieren, wie die beiden folgenden Bilder vom Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts zeigen: Innerhalb
von nur 13 Jahren hatten Autos die Pferdekutschen vollkommen von der
Fifth Avenue Manhattans verdrängt.
Manchmal passiert der Strukturwandel fast über Nacht. Jüngere
Beispiele sind das Verschwinden der Handysparte von Nokia, die Konkurse führender Kohleproduzenten und das plötzliche Schrumpfen der
deutschen Versorger, vieler global aufgestellten Banken oder der europäischen Stahlindustrie. Die nächsten Kandidaten könnten Volkswagen,
Daimler und BMW sein, wenn sie die Zeichen der Zeit nicht erkennen
oder nicht ernst nehmen. Was ist, wenn einzelne Länder beschließen, ab
einem bestimmten Zeitpunkt keine Autos mit Verbrennungsmotoren
mehr zuzulassen? In Norwegen und in den Niederlanden wird darüber
bereits nachgedacht. Kalifornien könnte bald folgen. Die Luft ist in vie-
Прочитайте и переведите деловые письма письменно.
1. Laufende Konti
Просьба фирмы об открытии счета на ее имя.
Betr.: Eröffnung eines Kontos
Hiermit möchten wir Ihre werte Bank bitten, ein Konto auf den
Namen unserer Firma zu eröffnen.
Anbei erhalten Sie weisungsgemäß die Unterschriftsproben der
zeichnungsberechtigten Herren. Nach Bekanntgabe unserer KontoNummer werden wir für die Dotierung des Kontos Sorge tragen. Wir
bitten Sie, uns den Empfang dieses Schreibens zu bestätigen.
Ihren Nachrichten sehen wir mit Interesse entgegen und verbleiben.
Mit vorzüglicher Hochachtung
Betr.: = Betreffs: или Betrifft: – предмет (в случае длинных
и обстоятельных писем перед обращением пишут, о чём идёт речь
в этом письме)
76
77
2. Akkreditiv
Банк сообщает другому банку, что не получено подтверждение поступления посланных документов, вследствие чего счет
открыт быть не может.
Ihr Akkreditiv nr. 3573 – wir nehmeп Bezug auf unser Fax vom
11.03.2016 betreffend oben genannten Akkreditivs.
Wie wir aus unseren Unterlagen ersehen können, haben Sie uns
den Empfang der Dokumente noch nicht bestätigt und uns noch nicht
zur Kontobelastung ermächtigt.
Wir bitten Sie daher die Angelegenheit zu überprüfen und uns über
das Ergebnis zu berichten.
Im voraus vielen Dank.
Mfg.
Mfg. = Mit freundlichen Grüßen
3. Akkreditiv
Управляющий банком констатирует, что фирма не приняла
условий открытия аккредитива в данном банке, но, не желая
терять клиента, просит подождать возможности изменения
этих условий
Sehr geehrte Herren!
Wir erhielten Ihre Schreiben vom 10. Juni und 15. Juni, mit denen
Sie uns mitteilen, dass Sie die in unseren Akkreditiven enthaltene Bedingung:
“Nach Erhalt Ihres geschlüsselten Fernschreibens, in dem Sie uns
bestätigen, dass Sie akkreditivgerechte Dokumenten an uns abgesandt
haben, werden wir den von Ihnen angeforderten Betrag Ihren Weisungen
gemäß anschaffen”, nicht akzeptieren können.
Wir haben uns mit unserem Auftraggeber in Verbindung gesetzt
und kommen auf Angelegenheit sofort nach Erhalt neuer Instruktionen
zurück.
Mit vorzüglicher Hochachtung,
Ihr
(Geschäftsführer)
4. Auftrag
Выражение благодарности за заказ и предложение обсудить
детали при встрече с руководителем фирмы
Ihr Auftrag
Sehr geehrter Herr Schulte-Hartmann,
Wir bedanken uns für das Vertrauen, das Sie uns durch die Erteilung des Auftrags entgegenbringen.
Wie schon im Vorgespräch vereinbart, werden wir in der kommenden Woche eine Liste der Detailfragen mit Ihrem Mitarbeiter Herrn
Peuler klären, um dann zügig mit den ersten Arbeiten beginnen zu können.
Den Termin für dieses erste Treffen werden wir direkt mit Herrn
Peuler abstimmen.
Mit freundlichen Grüßen
(Unterschrift).
5. Mängelrüge
Претензия на то, что поставленный товар поврежден; требование заменить испорченные части.
Unsere Bestellung Nr. AB12345 vom 25. Februar
Sehr geehrte Damen und Herren,
gestern erhielt ich Ihre Lieferung über zwei Personalcomputer.
Nach dem Auspacken bemerkten wir, daß an beiden Rechnern das
Gehäuse eingedrückt ist. Dieser Mangel beeinträchtigt zwar nicht die
Funktionen der Rechner, da diese aber im Eingangsbereich aufstellt
werden, muß auch die äußere Form der Rechner unseren Erwartungen
und Ihren Versprechungen entsprechen.
Wir bitten Sie, uns umgehend Ersatz zu schicken. Die beschädigten Rechner stellen wir Ihnen zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
(Unterschrift)
6. Anfrage: Baugrundstück für Bürogelände
Сервисная фирма желает увеличить рабочие площади. В связи
с этим она интересуется у городской администрации, есть ли
свободные земельные участки, которые можно купить.
78
79
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir sind ein Unternehmen aus dem Dienstleistungsbereich mit Sitz
in Lenneburg. Aufgrund unseres ständigen Wachstums sind wir gezwungen, unsere bisherige Bürofläche zu erweitern. Zu diesem Zweck
haben wir auch den Bau eines eigenen Firmengebäudes in unsere Überlegungen mit eingeschlossen.
Wir planen eine Vergrößerung der Büroflächen auf ca. 600 qm
sowie die Errichtung von 20 PKW-Stellflächen. Wegen der günstigen
Verkehrsanbindung sind wir an einem Grundstück in Ihrem neu erschlossenen Gewerbegebiet interessiert.
Bitte teilen Sie uns mit, ob noch freie Grundstücke vorhanden sind,
welche Größe sie haben und zu welchen Konditionen sie zu erwerben
sind.
In der Hoffnung, dass Sie uns ein passendes Grundstück anbieten
können, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
(Unterschrift)
Geschäftsführer
Spezielle Lexik
A
die Abberufung (en) – отмена, сторнирование, освобождение от
должности
der Abbuchungsauftrg (-e) – поручение банку о списании сумм
со счёта
abdecken (-te,-t) – покрывать, погашать
das Abheben – снятие (средств)
der Ablauf (-e) – течение, ход, процесс, последовательность
(операций)
der Abzatz (-e) – сбыт, оптовая продажа, реализация
der Abschlußprüfer (-) – аудитор
abschreiben (ie,ie) – списывать со счёта (баланс), погашать
die Abstimmung (en) – голосование, согласование, сверка, выверка
der Abzug (-e) – вычет, удержание, скидка
das Aktivgeschäft (-e) – кредитная операция банка
akzeptieren (-te,-t) – принимать, акцептовать
der Akzeptkredit – акцептный кредит
der Anbieter (-) – оферент, поставщик, производитель, участник торгов
das Angebot (-e) – предложение, оферта, предложение цены
der Ankauf (-e) – закупка, скупка, покупка
die Anlagen (Pl) – капиталовложение, инвестиция
anlegen (-te,-t) – вкладывать (помещать) капитал, инвестировать
anmessen (a,e) – согласовывать
die Anrechnung – начисление, зачисление
das Anschaffungsdarlehen (-) – ссуда на приобретение
die Ansparung – накопление
der Anspruch(-e) – претензия, притязание, требование
der Anteil (e) – доля, часть, пай, (долевое) участие
der Anteilseigner (-) – акционер, пайщик
der Antragssteller (-) – заявитель, проситель
der Arbeitgeber (-) – предприниматель, работодатель
das Arbeitsentgelt – вознаграждение (плата) за труд, оплата
труда
80
81
der Arbeitsvorgang (-e) –рабочий, производственный процесс,
рабочая операция
die Aufbewahrung (-en) – хранение, сбережение
die Auflösung (-en) – прекращение, распоряжение, ликвидация
die Aufnahme (n) – прием, принятие, получение (кредита)
die Aufsichtrat – наблюдательный совет
die Aufstellung (-en) – составление, разработка, инвентаризация, отчет
ausgeben (a,e) – расходовать, тратить, осуществлять эмиссию
Ausgaben – расходы в денежной форме
der Ausgleich (-e) – выравнивание, уравнение, возмещение ,
погашение
ausschütten (-te,-t) – распределять, выплачивать
der Aussteller (-) – выставитель счета, лицо, выдающее документы
austauschbar – заменимый, взаимозаменимый
auszahlen (-te,-t) – выплачивать, выдавать, рассчитывать, производить расчёт
der Avalkredit – кредит по поручительству, гарантийный кредит
der Bestandteil (e) – компонент, составная часть
die Bestellung (en) – заказ, поручение, назначение
die Besteuerung (en) – налогообложение, обложение налогом
der Beteiligte (n) – участник, компаньон, пайщик, совладелец
die Beteiligung (en) – участия, доля участия
der Betrag (-e) – сумма
die Betriebsausgaben (Pl) – эксплуатационные (общие) расходы
(издержки) предприятия
beurkunden (-te,-t) – удостоверять, заверять
die Beurkundung (en) – подтверждение, засвидетельствование
beweglich – переменный, движимый
bewilligen (-te,-t) – ассигновать, отпускать, предоставлять
der Bezogene (n) – трассат, плательщик по переводному векселю
das Bezugsrecht (e) – преимущественное право акционера на
приобретение новых акций при увеличении акционерного капитала
die Bilanz (en) – баланс, итог, сальдо (счета), балансовый отчет, финансовый отчет
die Börse (n) – биржа
das Börsengesetz (e) – закон о биржах и биржевых операциях
börsenmäßig – биржевой, имеющий хождение по бирже
der Börsenträger (-) – представитель биржи
der Bote(n)- курьер, рассыльный, посыльный
das Buchgeld – наличие средств на счетах
die Bundesbank – Федеральный банк
die Bürgschaft (en) – поручительство, гарантия
die Bürgschaftsbank (en) – банк-поручитель
das Büro (s) – бюро, контора, канцелярия, офис, учреждение
B
die Bankenaufsicht – ведомство по контролю над банковской
деятельностью
banküblich – принятый в банковской деятельности
das Bankwesen – банковское дело
das Bargeld – наличные деньги, наличные средства, кассовая
наличность
bargeldlos – безналичный
der Barscheck (s) – чек на оплату наличными, кассовый чек
die Bearbeitunggebühr (en) – сбор за оформление и обработку
der Begünstigte (n) – бенефициар, ремитент
beinhalten (ie,a) – содержать, охватывать
bereitstellen (-te,-t) – предоставлять, ассигновать
die Bereitstellung (en) – ассигнование, предоставление
(средств)
die Berichterstattung (en) – предоставление отчета (доклада),
отчетность
beschäftigen (-te,-t) – давать (предоставлять) работу
D
der Dauerauftrag (-e) – долгосрочное поручение (банку) на совершение определенных операций
die Devisen (Pl) – девизы, (иностранная) валюта
die Devisenbörse (n) – валютная биржа
das Direktorium (en) – правление, директорат
der Diskont (e) – дисконт, учет векселей, учетный (банковский)
процент, учетная ставка
diskontieren (-te,-t) – учитывать,дисконтировать, покупать векселя
82
83
das Emissiongeschäft (e) – сделки по гарантированному размещению ценных бумаг
der Emittent (en) – эмитент, заемщик
der Engpaß (sse) – узкое место, дефицит, нехватка
die Entlastung (en) – освобождение, списание со счета, занесение в кредит
die Entnahme (n) – изъятие, взятие, отбор, использование (резервных запасов)
der Ertrag – доход, выручка
die Erwerbstätigkeit (en) – трудовая деятельность с целью получения заработка
der Diskontkredit – краткосрочный кредит под учетные векселя
der Dispositionskredit – контокоррентный кредит частным клиентам, сумму которого последние могут превысить до определенного предела
der Dritte (n) – третье лицо, третья сторона
E
die Effekten (Pl) – ценные бумаги, акции и облигации
die Effektenbörse (n) – фондовая биржа
das Eigenkapital (e) – собственный капитал, паевой капитал,
акционерный капитал
das Eigentum (-er) – собственность, достояние
das Eigentumvorbehalt (e) – оговорка о праве собственности
die Einberufung (en) – созыв
die Einfuhrbeschränkungen (Pl) – импортные ограничения
на ввоз
die Einholung (en) – запрашивание получения
die Einigung (en) – соглашение, примирение
einkalkulieren (-te,-t) – включать в калькуляцию, учитывать
das Einkommen – доход, заработок
die Einkommensteuer (n) – подоходный налог
der Einkommensteuersatz (-e) – ставка подоходного налога
die Einlage (n) – (денежный) вклад, взнос, депозит
das Einlagengeschäft (e) – операции со вкладами
der Einleger – вкладчик
einlösen (-te, -t) – оплачивать, выкупать, погашать
die Einlösung (en) – выкуп, оплата, уплата, платеж
die Einnahme (n) – доходы, поступления
einräumen (-te,-t) – предоставлять, уступать
einreichen (-te,-t) – подавать (заявление), вносить (предложения)
die Eintragung (en) – внесение, запись, разноска, регистрация
die Einzahlung (en) – платеж, взнос, вклад, оплата
die Einzehlunternehmung (en) – личное (частное) предприятие
einziehen (o,o) – взимать, взыскивать, инкассировать, собирать
(налоги)
der Einzug (-e) – взыскание, сбор, получение платежа, прямое
дебетование
F
das Factoring – факторинг, покупка требования продавца к покупателю для инкассации, финансирование сбыта через посредника
die Fälligkeit –наступление срока исполнения обязательства,
истечение срока (платежа), срок платежа
festverzinslich – с твердым процентом
der Finanzwechsel – финансовый вексель
die Frachtbörse (n) – фрахтовая биржа
das Fremdkapital (e) – заемный (привлеченный) капитал
die Fristigkeit – срочность
G
die Gebrauchsgüter (Pl) – потребительские товары, товары широкого потребления
die Gebühr (en) – сбор, пошлина, налог
das Gehalt (-er) – оклад, жалование, заработная плата (служащих)
die Geldanlagen (Pl) – инвестиция, помещение (вложение) денежных средств
die Geldanleihe (n) – заем ( в денежной форме)
der Geldmarkt (-e) – валютный (монетарный) рынок краткосрочных кредитов
der Geldumlauf – денежное обращение
das Geldvermögen – капитал, денежные активы (средство)
die Geldwirtschaft – денежное хозяйство
84
85
die Geltendmachung – осуществление прав, предъявление претензий (требований)
gemeinschaftlich – общий, совместный, коллективный
der Gesamtschuldner – солидарный должник
das Gesamtvermögen – общая стоимость имущества (состояния)
das Geschäft (e) – дело, занятие, бизнес, сделка, операция
der Geschäftsanteil (e) – участие (доля) в деле, доля капитала,
пай
die Geschäftsbank (en) – коммерческий банк, банк универсального типа
geschäftsfähig – деловой, дееспособный
die Geschäftsführung – руководство фирмы, управление фирмой
der Gesellschaftsvertrag (e) – соглашение (договор) между компаньонами об учреждении общества (товарищества)
das Gesetz (e) – закон
der Gesetzgeber – законодатель
der Gewerbebetrieb (e) – промышленное предприятие, коммерческая фирма
die Gewinnbeteiligung (en) – участие в прибылях
das Giralgeld – деньги банковского оборота, деньги безналичный расчетов, деньги на депозите
das Girokonto (ten) – жиросчет, контокоррент, текущий банковский счет
die Girozentrale (n) – жироцентрал, расчетный центр
der Gläubiger – кредитор, заимодавец
die Großbanken (Pl) – крупнейшие банки мира
das Grundbuch (er) – регистр недвижимости, журнал учета
der Gründer – основатель, учредитель
das Grundkapital (e) – декларированный капитал, акционерный
(паевой, уставной) капитал
das Grundpfandrecht (e) – право ипотечного залога, право ипотечного обеспечения кредита
die Grundschuld (en) – ипотечный долг, обеспеченный залогом
недвижимости
das Grundstück (e) – участок земли, земельный участок
das Gut (er) – имущество, товар, груз
das Guthaben – активы, кредитовое сальдо, вклад
gutschreiben (ie, ie) – записать в кредит (счет), кредитовать
die Gutschrift (en) – запись в (на) кредит (счета), кредитовая
проводка
H
haften (-te,-t) für (Akk.) mit (Dat.) – быть ответственным, нести
ответственность
die Haftung (en) – ответственность, гарантия
handeln (-te, -t) – вести торговлю, торговать
das Handelsgewerbe – торговля, торговый бизнес
die Handelskammer (n) – торговая палата
das Handelsregister – торговый (коммерческий) реестр (регистр)
die Handelsspanne (n) – торговая наценка (накидка)
handelsüblich – принятый в торговле, стандартный
der Handelswechsel – коммерческий (торговый) вексель
das Handwerk – ремесленное производство, ремесло
die Hauptversammlung (en) – общее собрание акционеров
der Haushalt (e) – (государственный) бюджет, домашнее хозяйство
honorieren (-te,-t) – выплачивать гонорар (вознаграждение), акцептовать трату
die Hypothek (en) – ипотека, залог недвижимого имущества
I
die Immobilien (Pl) – недвижимое имущество, недвижимость
die Inanspruchnahme (n) – использование, предъявление претензий (требований)
das Indossament – индоссамент, передаточная надпись
die Industriekammer (n) – промышленная палата
der Inhaber – владелец, хозяин
die Inhaberaktie (n) – акция на предъявителя, неименная акция
J
der Jahreszins (en) – годовой процент
K
die Kapitalbeschaffung (en) – привлечение капитала
der Kapitalgeber – инвестор, кредитор
die Kapitalgesellschaft (en) – общество с привлекаемым капиталом
86
87
die Kreditsicherung (en) – кредитное обеспечение, обеспечение
кредита
die Kreditvergabe – предоставление (распределение) кредитов
die Kreditversorgung (en) – кредитование
die Kreditwürdigkeit – кредитоспособность
die Kreditzinsen (Pl) – проценты по кредиту
der Kunde (n) – клиент, покупатель, заказчик
der Kundenauftrag (e) – заказ клиента, поручение клиента (банку)
der Kundenkredit – потребительский кредит
die Kündigung (en) – расторжение
die Kundschaft (en) – клиентура, покупатели, заказчики
kurzfristig – краткосрочный
der Kapitalstrom (e) – поток (движение) капитала
der Kaufabschluß (sse) – заключение сделки купли-продажи
der Kaufauftrag (-e) – поручение на покупку
dtr Kleingewerbetreibende (n) – мелкий предприниматель (торговец)
das Kleingewerbe – мелкий бизнес, мелкий промысел
die Kommanditgesellschaft (en) – коммандитное товарищество
(товарищество на вере)
der Kommanditist (en) – коммандитист, ограниченно ответственный участник коммандитного товарищества
der Kommunalkredit – коммунальный (муниципальный) кредит
der Komplementär (en) – член коммандитного товарищества с
неограниченной ответственностью, главный партнёр
der Konkurs – банкротство, несостоятельность, конкурс по делам несостоятельного должника
das Konsortialgeschäft (e) – операция, проводимая консорциумом
die Konsumausgaben (Pl) – потребительские расходы
der Konsumentenkredit – потребительский кредит
die Konsumgüter (Pl) – потребительские товары
der Kontoauszug (e) – выписка из текущего счёта
das Kontokorrent – текущий счёт, контокоррент
der Kontokorrentkredit – контокоррентный кредит
die Körperschaft (en) – корпорация, объединение
die Körperschaftssteuer (n) – налог с доходов корпорации
die Kosten (Pl) – издержки, расходы, затраты, стоимость
der Kreditbedarf – спрос на кредиты, потребность в кредитах
der Kreditbetrag (-e) – сумма кредита (займа)
die Kreditfähigkeit – кредитоспособность
die Kreditfinanzierung – финансирование путём кредитования
der Kreditgeber – кредитор, ссудодатель
das Kreditgeschäft (e) – кредитные операции, кредитование,
кредитная сделка
die Kreditgewährung – предоставление кредита, кредитование
die Kreditleihe – ссуда на кредит
der Kreditmittler – посредник при кредитовании
der Kreditnachfrager – проситель кредита
der Kreditnehmer – заёмщик
die Kreditsicherheit – гарантия (обеспечение) кредита
L
der Lagebericht (e) – отчёт о состоянии дел
der Lagerbestand (e) – наличность товаров на складе
langfristig – долгосрочный, длительный
zu Lasten –на счёт, за счёт
das Lastschriftverfahren – расчёты в порядке инкассо, прямое
дебетование
die Laufzeit (en) – срок действия, срок прохождения
lauten (-te,-t) auf (Akk.) – гласить, быть выставленным (выписанным) (о счёте, векселе)
das Leasing – лизинг, (долгосрочная) аренда (машин и оборудования), выдача оборудования на прокат
der Leasingnehmer – арендатор, съёмщик
leihen (ie,ie) – одалживать, ссужать, давать взаймы, брать
взаймы
leihweise – напрокат, заимообразно
die Leitung (en) – руководство, управление
der Lieferantenkredit – кредит, предоставляемый поставщиком
liquid – ликвидный
die Liquidität – ликвидность
der Lohn (e) – заработная плата
der Lombardkredit – ломбардный кредит, ссуда под залог
löschen (-te,-t) – аннулировать, погашать
M
der Makler – маклер, брокер
der Markt (-e) – рынок, биржа
88
89
die Messe (n) – ярмарка, выставка
der Miteigentümer – совладелец, компаньон
das Miteigentumsrecht (e) – право совместной собственности
das Mitverwaltungsrecht (e) – право на участии в управлении
die Mobilien (Pl) – движимое имущество, движимость
die Münzhoheit – монетный суверенитет
rediskontieren (-te, -t) – переучитывать векселя
der Reisescheck (s) – дорожный (туристический) чек
die Rentenwerte (Pl) – ценные бумаги с фиксированным процентом, облигации
das Risiko (ken) – риск, опасность
die Rückerstattung (en) – возврат, возмещение, компенсация
die Rücklage (n) – резерв, отчисления в резервный фонд
die Rückzahlung – погашение, возмещение, оплата, возврат
N
der Nennbetrag (-e) – номинальная сумма, номинал
der Nennwert (e) – номинальная стоимость, номинал
das Nettoeinkommen – чистый доход, доход нетто
S
der Sachaufwand (-e) – материальные затраты
die Sachfirma (en) – фирма, в названии которой содержаться
указания на вид ее деятельности
die Sachleistung (en) – материальная помощь
die Satzung (en) – устав, статус, инструкция
der Schatzwechsel – казначейский вексель
der Scheckeinreicher – предъявитель чека
der Schecknehmer – бенефициар, получатель чека
die Schuld (en) – долг, задолженность
der Schuldner – должник, дебитор, заемщик
die Schuldverschreibung (en) – облигация, долговое обязательство
die Schwankung (en) – колебание, изменение
die Sicherheit (en) – надежность, гарантия
die Sicherung (en) – обеспечение, гарантия
die Sichteinlage (n) – вклад до востребования, бессрочный
вклад
der Sichtwechsel – вексель на предъявителя
der Solawechsel – соло-вексель, простой вексель
die Sorten (Pl) – иностранная валюта в форме наличных денег
(банкнот и монет)
die Spargelder (Pl) – сумма вкладов на сберегательных счетах,
сбережения
die Sparkasse (n) – сберегательная касса, сберегательный банк
die Spezialbank (en) – специализированный банк
die Stammaktie (n) – обыкновенная (ординарная) акция
das Stammkapital (e) – основной капитал общества с ограниченной ответственность
der Stellvertreter – заместитель, исполняющий обязанности
die Steuerkraft – способность платить налоги
O
offene Handelsgesellschaft – открытое торговое товарищество
öffentliche Hand – государственный бюджет
P
das Passivgeschäft (e) – пассивная банковская операция
die Personengesellschaft (en) – товарищество, общество
das Pfand (-er) – залог, заклад
die Pfandleihanstalt (en) – ломбард
das Postgirokonto (ten) – счет в системе почтовых жиросчетов
der Produktionskredit – производственный кредит
die Provision (en) – комиссионные, комиссионное вознаграждение за услуги
Q
die Quittung (en) – квитанция
R
die Raiffeisenbanken (Pl) – сельскохозяйственные кредитные
товарищества
die Rate (n) – часть, доля, частичный платеж
der Ratenkredit – кредит в рассрочку
die Ratenzahlung (en) – уплата в рассрочку
der Realkredit – кредит под обеспечение, кредит под залог недвижимого имущества
rechtlich – правовой, юридический, законный
die Rechtspersönlichkeit (en) – юридическое лицо
die Rechtsstellung – правовое положение, правовой статус
90
91
das Steuersubjekt (e) – субъект налогообложения
stiller Gesellschafter – негласный компаньон
die Stimmengleichheit – равное число голосов при голосовании
das Stimmrecht (e) – право голоса
verbriefen (-te,-t) – подтверждать документом, письменно заверять (гарантировать)
die Vereinbarung (en) – соглашение, договоренность, сделка
die Vergütung (en) – возмещение, вознаграждение, премия
der Verkaufsauftrag (-e) – заказ на продажу
der Verlust (e) – убыток, ущерб, потеря
die Vermietung – сдача в наем (аренду), прокат
das Vermögen – имущество, состояние, капитал
die Vermögenssteuer (n) – налог на имущество (собственность)
die Verpachtung (en) – заклад, передача в залог
verpfänden (-te,-t) – закладывать, отдавать в залог
die Verpfändung (en) – заклад, передача в залог
der Verrechnungsscheck (s) – чек с подписью (отметкой) «только для перечисления»
das Versandhaus (er) – посылочная торговая фирма
die Versicherung (en) – страхование, договор страхования
vertretbar – заменяемый, заменимый, допустимый, возможный
die Vertretungsmacht – полномочие на представительство
der Verwaltungsaufwand – административные затраты
die Verwaltungsgebühr (en) – административный сбор
die Verwaltungskosten (Pl) – административные расходы, расходы на управление
das Verzeichnis (sse) – список, опись, реестр, перечень
verzinsen (-te,-t) – платить проценты, начислять проценты
die Verzinsung – уплата процентов, доход в форме процента
der Vollkaufmann (er) – коммерсант, обладающий всеми правами и атрибутами согласно торговому кодексу
die Vollmacht (en) – полномочие, доверенность
der Vordruck (e) – формуляр, бланк
die Vorschrift (en) – предписание, положение, инструкция
der Vorsitzende (n) – председатель
der Vorstand (-e) – правление, руководящий орган
die Vorzugsaktie (n) – привилегированная акция
T
die Tantieme – тантьема, процент от прибыли предприятия,
вознаграждение менеджером фирмы, авторский гонорар
der Teilhaber – пайщик
der Teilhafter – член товарищества с ограниченной ответственностью, коммандитист
die Teilzahlungsbank (en) – банк потребительского кредита при
покупке товаров в рассрочку
der Termin (e) – (установленный, назначенный) срок, дата
die Terminbörse (n) – срочная (фьючерская) биржа, биржа
срочных сделок
tilgen (-te,-t) – погашать, возвращать (уплачивать) долг
die Tilgung (en) – погашение, уплата долга
die Tratte (n) – тратта, переводной вексель
U
die Überbrückung (en) – преодоление, сглаживание
das Überlassen – уступка, предоставление, передача
die Überlassung (en) – уступка, предоставление, передача
die Überwachung (en) – наблюдение, контроль, надзор
die Überweisung (en) – перевод, перечисление
der Überziehungskredit – разрешенный овердрафт, превышение
размера кредита
dir Universalbank (en) – универсальный банк
der Unternehmer – предприниматель, владелец предприятия,
бизнесмен
die Unterschlagung (en) – сокрытие, утайка, присвоение, растрата
die Urkunde (n) – документ, акт, удостоверение
W
die Währung – валюта, совокупность платежных средств страны
die Warenlieferung (en) – поставка товаров
der Warenstrom (-e) – поток товаров, товаропоток
V
veräußern (-te,-t) – отчуждать, реализовать, продавать
Verbindlichkeiten begleichen (ie,ie) – производить платежи по
обязательствам
92
93
der Warenumsatz (-e) – товарооборот
der Wechselnehmer – ремитент, получатель платежа по векселю
die Wechselstrenge (n) – иск через регистр, вексельная строгость
der Wertbrief (e) – ценное письмо, гарантийное письмо
das Wertpapier (e) – ценная бумага
der Wiederruf – отмена, аннулирование
das Wirtschaftsgut (er) – имущество, собственность
der Wirtschaftskreislauf – экономический цикл
Z
zahlbar – подлежащий оплате (уплате)
der Zahler – плательщик
die Zahlungsanweisung (en) – платежное поручение, поручение
произвести платеж
der Zahlungsempfänger – получатель платежа, ремитент
das Zahlungsmittel – средство платежа
der Zahlungsverkehr – платежный оборот, система расчетов
die Zentralbank (en) – центральный (эмиссионный) банк
der Zins (en) – ссудный процент
die Zusammensetzung (en) – состав, структура
die Zweigstelle (n) – филиал, отделение
Inhaltsverzeichnis
Text 1. Einleitung in die Wirtschaftslehre ………………………………………...
Text 2. Wesen und Aufgaben der Wirtschaft ……………………………………...
Text 3. Bedürfnisse, Bedarf, Nachfrage …………………………………………...
Text 4. Güter und Güterarten ……………………………………………………...
Text 5 Wesen der freien Marktwirtschaft …………………………………………
Text 6. Vorteile und Nachteile der freien Marktwirtschaft ……………………….
Text 7. Markt. Preis und Preisbildung …………………………………………….
Text 8. Geld und Zentralbank ……………………………………………………..
Text 9. Der Zahlungsverkehr ……………………………………………………...
Text 10 Die Währung als staatliche Ordnung des Geldwesens.
Währungsstörungen ………………………………………………………………..
Text 11. Private und öffentliche Unternehmen ……………………………………
Text 12. Rechtsformen …………………………………………………………….
Text 13. Unternehmensverbindungen und –zusammenschlüsse.
Motivation von Unternehmenszusammenschlüssen ………………………………
Text 14. Unternehmensformen …………………………………………………….
Text 15. Wirtschaftsgüter des Unternehmens …………………………………….
Text 16. Betriebliche Leistungsfaktoren …………………………………………..
Text 17. Bedeutung der Messen …………………………………………………...
Text 18. Messen und Ausstellungen in Deutschland ……………………………...
Text 19. Messen als Marketingstrategien …………………………………………
Text 20. Was ist „Marketing“? …………………………………………………….
Text 21. Marktforschung …………………………………………………………..
Text 22.Werbung in Deutschland …………………………………………………
Text 23. Arbeitsorganisation in einem Betrieb ……………………………………
Text 24. Funktionen und Aufgaben eines Managers ………………………………
Text 25. Arbeitsmethoden des Managers ………………………………………….
Text 26. Verschiedene Aspekte von Management ………………………………..
Text 27. Der deutsche Zeitschriftenmarkt …………………………………………
Text 28. Das Wirtschaftswunder …………………………………………………..
Text 29. Energiewirtschaft in Österreich ………………………………………….
Text 30. Der Bodensee …………………………………………………………….
Text 31. Umweltfreundliches Leben und Müllentsorgung in Deutschland ……….
Text 32. Schwedische Bank: EZB könnte allen Bürgern 1300 Euro schenken …...
Text 33. Natürliche Verbindung von Innen und Außen …………………………...
Text 34. Umbau einer Ferienwohnung in Ernen …………………………………..
Text 35. Das nahe Ende der Verbrennungsmotoren ………………………………
Geschäftsbriefe …………………………………………………………………….
Spezielle Lexik …………………………………………………………………….
94
95
3
8
14
19
23
26
28
31
33
35
38
39
40
41
45
47
48
49
51
52
53
55
56
58
60
61
67
68
68
69
70
71
74
75
76
77
81
Учебное издание
НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК
Учебно-методическое пособие № 18
Составитель Аладько Светлана Анатольевна
Компьютерная верстка И. А. Яблоковой
Подписано к печати 23.06.2016. Формат 6084 1/16. Бум. офсетная.
Усл. печ. л. 5,6. Тираж 100 экз. Заказ 88. «С» 26.
Санкт-Петербургский государственный архитектурно-строительный университет.
190005, Санкт-Петербург, 2-я Красноармейская ул., д. 4.
Отпечатано на ризографе. 190005, Санкт-Петербург, ул. Егорова, д. 5/8, лит. А.
96
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
710 Кб
Теги
zad18, nemezkiy, aladko
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа